Themenwelten
Rezepte
Bestell-Hotline: +49 (0)7306 / 925-900
Öffnungszeiten
Ekomi EHI

Entsorgungs- und Umweltbestimmungen

Rücknahme von verbrauchten Akkus und Batterien

Unsere Rücknahmepflicht als Händler:
Wir sind als Händler, gesetzlich dazu verpflichtet, Batterien und Akkus, die bei uns gekauft wurden unentgeltlich zurückzunehmen. Bitte nehmen Sie dieses Angebot an und helfen Sie dabei, unsere Umwelt sauber zu halten.

Ihre Rückgabepflicht als Verbraucher:
Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Das Batteriegesetz verlangt, dass alle Bürgerinnen und Bürger, verbrauchte Batterien und Akkus ausschließlich über den Handel oder die speziell dafür eingerichteten Sammelstellen zu entsorgen. Falls Sie Ihre Batterien und Akkus an uns zurücksenden möchten, achten Sie bitte darauf, dass die Sendung ausreichend frankiert ist. Darüber hinaus können Batterien und Akkus an öffentlichen Sammelstellen oder überall dort zurückgegeben werden, wo Batterien und Akkus verkauft werden.


Batterien sind mit dem Zeichen "Nicht-in-den-Hausmül" (durchgestrichene Mülltonne) und einem der chemischen Symbole
- Cd (enthält mehr als 0,002 Prozent Cadmium),
- Hg (enthält mehr als 0,0005 Prozent Quecksilber) oder
- Pb (enthält mehr als 0,004 Prozent Blei) versehen.

Unser Vorlieferant von Batterien ist seiner Meldepflicht beim Umweltbundesamt nachgekommen.

Alte Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll

Seit dem 24. März 2006 dürfen alte Elektrogeräte nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Die Regelung betrifft alle elektronischen und elektrischen Geräte, von der elektrischen Zahnbürste bis zum Heimsolarium, von der Waschmaschine bis zur Digitalkamera, egal wie alt. Auch Leuchtmittel, Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen gehören dazu.
Die Geräte werden kostenfrei von Städten und Gemeinden zurückgenommen. Die Rücknahme erfolgt an Sammelstellen oder es wird sogar eine Abholung angeboten. In der Regel werden schon bestehende Sammelsysteme (z. B. Wertstoffhöfe, Sperrmüllabholung) genutzt.


Drucken / Speichern (PDF)

Um PDF-Dateien öffenen zu können, benötigen Sie das kostenlose Programm "Adobe Acrobat Reader", welches Sie hier herunterladen können.



Umweltschutz

Engagement für Umwelt und Soziales wird beim Hobbybäcker groß geschrieben. Wir sehen dies als unsere unternehmerische Verantwortung gegenüber der Umwelt und den nachkommenden Generationen an.

Bei folgenden Initiativen und Projekten engagiert sich der Hobbybäcker-Versand:


Umweltpakt Bayern

Als Teilnehmer des Umweltpakts Bayern setzt sich der Hobbybäcker-Versand für nachhaltiges Wirtschaften im 21. Jahrhundert ein. Unter dem Dach des Umweltpakts sind Initiativen und Maßnahmen zur Stärkung von Eigenverantwortung und Freiwilligkeit im Umweltschutz in der bayerischen Wirtschaft zusammengefasst.

Weitere Infos: www.umweltpakt.bayern.de


ÖKOPROFIT Landkreis Neu-Ulm

Mit der Auszeichnung "ÖKOPROFIT Landkreis Neu-Ulm 2004" besiegelt der Hobbybäcker sein Engagement für integrierte Umwelttechnik.

ÖKOPROFIT ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommunen, der örtlichen Wirtschaft sowie weiteren regionalen und überregionalen Partnern.

Ziel des Projekts ist es, Maßnahmen einzuführen, die Kosten für Rohstoffeinsatz, Wasser, Energie und Abfall reduzieren. Damit leisten teilnehmende Betriebe einen wertvollen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.

Besonders stolz sind wir, dass wir als Spezialversand im Bereich Nahrungsmittel/ Lebensmittel die Ersten mit dieser Auszeichnung sind. Weitere Informationen zur Auszeichnung "ÖKOPROFIT Landkreis Neu-Ulm 2004" finden Sie hier.


Umweltschutzprogramm "GoGreen" der DHL


Als Onlinehändler sind wir auf den Versand von Paketen angewiesen. Da ist es umso wichtiger, eine Lösung zu finden, unsere Pakete möglichst klimaschonend zu Ihnen zu bringen, denn mit jedem Transportauftrag fallen Treibhausgase an, die unsere Umwelt belasten. Mit dem Umweltschutzprogramm der DHL „GoGreen“ haben wir eine Möglichkeit gefunden, unseren CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten.

Das Umweltschutzprogramm der DHL „GoGreen“ bietet Unternehmen und Privatkunden die Möglichkeit, ihre Sendungen klimaneutral zu versenden. Mittels eines speziell entwickelten Rechners wird für jedes Paket, das unser Haus verlässt, berechnet, wie groß die C02 Emission ist. Durch einen geringen Aufpreis, den wir zusätzlich entrichten werden Klimaschutzprojekt in Entwicklungsländern unterstützt. Z. B. Wiederaufforstung, Aufbau erneuerbarer Energiequellen, Verbesserung und Erneuerung der Wasserversorgung.

Gemeinsam mit DHL übernehmen wir Verantwortung für unsere Umwelt, damit sich auch unsere Kinder und Enkelkinder in Zukunft an ihr erfreuen können.

Weitere Informationen zu „GoGreen“ finden Sie hier, zu den Klimaschutzprojekten hier.

Was ändert sich nun für Sie als Kunde?

Nichts, den Aufpreis übernimmt komplett die Hobbybäcker-Versand GmbH. Die einzige Veränderung für Sie ist, dass Sie mit jeder Bestellung bei uns einen aktiven Beitrag zum Schutz unserer Umwelt leisten. Dafür danken wir Ihnen herzlich.