icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Cake Board / Tortenplatte, Ø ca. 15 cm, silber/gold, 3 mm

Produktinformationen "Cake Board / Tortenplatte, Ø ca. 15 cm, silber/gold, 3 mm"
Eine ideale Basis für Ihren Kuchen ist diese zweifarbige Tortenplatte.

Eine Seite silber- eine Seite goldfarben. Diese kleine Tortenplatte ist eine zuverlässige Unterlage mit glanzvollem Effekt. Zu jedem Anlass individuell einsetzbar. Für den Transport von Kuchen unentbehrlich.

Inhalt:
1 Stück

Maße:
Ø ca. 15 cm
3 mm stark

Material
beschichteter Karton

20. September 2017 01:29

Um selbstgemachte, kleine Torten zu verschenken, wie geschaffen!

Um selbstgemachte, kleine Torten zu verschenken, wie geschaffen!

17. Januar 2018 10:10

für mehrstöckige Torten

für mehrstöckige Torten

26. Mai 2018 09:50

Qualität too

Qualität too

7. Mai 2019 10:31

Genau wie beschrieben! Hat super geklappt bei meiner 3-stöckige...

Genau wie beschrieben! Hat super geklappt bei meiner 3-stöckigen Torte!

3. Juli 2019 20:43

Hochzeitstorte

Hochzeitstorte

5. August 2020 23:39

Toll für mehrstöckige Torten

Toll für mehrstöckige Torten

9. September 2021 07:46

gut für Torten zum Stapeln

gut für Torten zum Stapeln

3. Mai 2023 21:30

Einfach praktisch, wenn man öfters Torten bäckt und die außer...

Einfach praktisch, wenn man öfters Torten bäckt und die außer Haus gehen! Sieht sehr schön aus und eine tolle Alternative zu normalen Tortenplatten.

21. Juni 2023 07:25

Wie immer lief alles problemlos

Wie immer lief alles problemlos

Rezepte

Rezept
Schoko-Ostertörtchen
Schoko-Ostertörtchen Rezept ergibt ca. 6 Stück Zutaten Boden: 400 g Tortenboden 250 g Eier ( ca. 5 Stück) 30 g WasserZutaten Buttercreme: 250 g Buttercremepulver 375 g Wasser 325 g Butter 50 g KakaoAußerdem:200 g Haselnuss-KrokantZuckeraufleger nach Wahl  So wird´s gemacht: 1. Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2. Tortenboden nach Anleitung herstellen und in einen Tortenring Ø28cm einfüllen. 3. Bei 190°C ca. 35 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen. 4. Tortenboden aus dem Ring lösen und mit den Dessertringen kleine Böden ausstechen. 5. Die kleinen Tortenböden einmal mit einem Tortenbodensägemesser halbieren. 6. Die Buttercreme nach Anleitung herstellen und Kakao dazu sieben und unterrühren. 7. Den unteren Teil des Bodens zurück in den Dessertring legen und mit Buttercreme bestreichen. 8. Den zweiten Teil des Boden darauf legen und das Törtchen außenrum mit Buttercreme einstreichen. 9. Das Haselnuss-Krokant vorsichtig auf die Außenseite aller Törtchen drücken und mit  Auflegern und Zuckereiern ausdekorieren. 
Rezept
Lebkuchentorte
LebkuchentorteRezept ergibt 1  Lebkuchentorte, Ø 22 / 18 cmZubereitungszeit: ca. 5 Stunden inkl. Ruhe-/AuskühlzeitZutaten für den hellen Teig:400 g Hobbybäcker-Mischung für Tortenboden250 g Eier (ca. 5 Stk., Gr. M)30 g WasserZutaten für den dunklen Teig:200 g Hobbybäcker-Mischung für Schokobiskuit150 g Eier (ca. 3 Stk., Gr. M)20 g WasserZutaten für die Füllung:150 g Marzipan-Sahnestand190 g Wasser750 g Sahne (geschlagen)Zutaten für die Dekoration:500 g Hobbybäcker-Mischung Lebkuchenfix50 g Honig150 g Marzipan-Sahnestand100 g Milch200 g Spritzglasur (Eiweißbasis)30 g Wasserca. 100 g Kokosflockenca. 400 g Sahne (geschlagen)etwas MilchAußerdem:2 x verstellbarer Tortenring, 8,5 cm HöheTortendübelCake Board / Tortenplatte Ø 15 cmBackpapierBeschriftungsbeutelAusstecher nach WahlSo wird’s gemacht:Tortenböden nach Packungsanleitung herstellen.Tortenringe auf Ø 22 cm und Ø 18 cm einstellen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen.Die helle Teigmasse auf den großen, die dunkle Teigmasse auf den keinen Tortenring verteilen (oder nacheinander backen, wenn nur ein Ring vorhanden ist).Nach Packungsanleitung backen und auskühlen lassen.Lebkuchenteig nach Packungsanleitung herstellen und ruhen lassen.Lebkuchenteig auf ca. 5 mm ausrollen und nach Belieben Häuser, Bäume und Sterne ausstechen oder zuschneiden.Anschließend den ausgestochenen, bzw. zugeschnittenen Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Milch bestreichen.Nach Packungsanleitung backen.Spritzglasur nach Anleitung auf der Packung herstellen und in den Beschriftungsbeutel geben.Den ausgekühlten Lebkuchen damit dekorieren und zum Trocknen beiseite stellen.Die ausgekühlten Tortenböden je 2 mal quer durchschneiden und den Mittelteil tauschen. Zum Schichten muss der mittlere helle Teig auf Ø 18 cm zugeschnitten, bzw. ausgestochen werden.Nun jeweils die Unterteile in die gesäuberten Tortenringe geben.Die Marzipansahne nach Anleitung herstellen, einen Teil auf die Tortenböden verteilen anschließend den andersfarbigen Mittelteil aufsetzen und wieder Sahne einfüllen und den Tortendeckel aufsetzen. So entsteht eine Torte mit wechselfarbigem Tortenboden.Beide Torten für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank geben.Anschließend vorsichtig aus den Ringen lösen, mit der geschlagenen Sahne grob einstreichen und mit Kokosflocken bestreuen bzw. am Rand andrücken.Bis zu 3 Tortendübel zurecht schneiden und in die Mitte der größeren Torte einstecken.Nun die kleinere Torte auf das Cakeboard und dann mittig auf die größere Torte aufsetzen.Mit den vorbereiteten Lebkuchen die Torte dekorieren.Tipp: Sollte Biskuitteig übrig bleiben, diesen auf ein Backblech streichen, ausbacken, nach Belieben füllen und zu einer Roulade aufrollen.
Rezept
3-stöckige Hochzeitstorte
3-stöckige HochzeitstorteRezept für eine 3-stöckige Torte (untere Torte Ø 28 cm, mittlerer Torte Ø 22 cm, obere Torte Ø 16 cm)Zutaten Tortenboden (Ø 28 cm)460 g Tortenboden 300 g Eier (6 Eier Gr. M) 30 g WasserZutaten Tortenboden (Ø 22 cm)320 g Tortenboden 200 g Eier (4 Eier Gr. M)24 g WasserZutaten Tortenboden (Ø 16 cm)180 g Tortenboden 100 g Eier (2 Eier Gr. M) 20 g WasserZutaten Buttercreme1000 g Buttercremepulver 1500 g temperiertes Wasser (ca. 20°C) 1300 g weiche, temperierte ButterZutaten für drei verschiedene Füllungen100 g Pfirsich-Maracuja-Fruchtpaste (für Ø 28 cm) 1000 g fertige Buttercreme50 g Granatapfel-Fruchtpaste (für Ø 22 cm)750 g fertige Buttercreme25 g Aprikosen-Fruchtpaste (für Ø 16 cm)500 g fertige ButtercremeZutaten Dekor1,5 kg weißen FondantSo wird´s gemacht:Tortenböden nach Packungsanleitung herstellen, auskühlen lassen und anschließend mit einem Tortenring-Schneidemesser aus den Ringen lösen.Jeden Tortenboden mit einem Tortenbodensägemesser dreimal quer durchschneiden, so dass es jeweils 4 Böden ergibt.500 g Buttercreme nach Anleitung herstellen und mit 25 g Aprikosen-Fruchtpaste für die Ø 16 cm Torte aromatisieren.Den untersten Ø 16 cm Boden auf eine Tortenunterlage legen und den Ø 16 cm Tortenring darum setzen. Ein Viertel der Aprikosen-Buttercreme draufgeben, verteilen und den zweiten Boden auflegen.Eine weitere Schicht Buttercreme aufbringen, den dritten Boden auflegen und ebenfalls mit Buttercreme bestreichen.Letzten Boden auflegen, die restliche Creme verteilen und glatt streichen. Die Torte ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und gut durchkühlen lassen.Danach 750 g Buttercreme mit 50 g Granatapfel-Fruchtpaste für die Ø 22 cm Torte aromatisieren.  Torte wie oben beschrieben, füllen und kühlen.Dann 1000 g Buttercreme mit 100 g Pfirsich-Maracuja-Fruchtpaste für die Ø 28 cm Torte aromatisieren.Die Ø 28 cm Torte wie die anderen beiden Torten füllen und kühlen.Die gekühlten Torten am Rand dünn mit Buttercreme einstreichen und wieder kühl stellen.Anschließend alle drei Torten mit der restlichen Buttercreme so einstreichen, dass von der Füllung nichts mehr zu sehen ist.Die Torten mit einer Winkelpalette glatt abziehen.Ca. 800 g weißen Fondant auf ca. 2 mm ausrollen und die Ø 28 cm Torte damit eindecken, an den Rändern glatt streichen und überschüssigen Fondant mit einem scharfen Messer sauber abschneiden.Ca. 600 g weißen Fondant auf ca. 2 mm ausrollen und die Ø 22 cm Torte damit eindecken, Ränder ebenfalls glatt streichen und überschüssigen Fondant sauber abschneiden.Restlichen Fondant, auch abgeschnittene Teile von den anderen Torten, auf ca. 2 mm ausrollen und die Ø 16 cm Torte damit eindecken, Ränder wieder glatt streichen und überschüssigen Fondant abschneiden.Jetzt die einzelnen Torten auf Cake Board-Platten absetzen, die Ø 28 cm Torte auf eine Ø 35 cm Platte, die Ø 22 cm Torte auf eine Ø 22 cm Platte und die Ø 16 cm Torte auf eine Ø 15 cm Platte.Die Tortendübel auf die jeweilige Höhe der untersten und mittleren Torte kürzen, für jede Torte 6 bis 8 Stück verwenden und mittig im Kreis in die Torte eindrücken.Im Anschluss die drei Torten vorsichtig aufeinanderstapeln und mit einem Cake Topper nach Wahl und Zuckerblumen dekorieren.
Rezept
Hochzeitstorte Vintage
Rezept ergibt eine 4-stöckige Torte (Ø 32 cm, 28 cm, 22 cm, 16 cm)Zutaten Tortenboden insgesamt: 1400 g Schokobiskuit1050 g Eier (ca. 21 Stück Gr. M)140 g WasserGrundrezept davon für 2 Tortenböden mit Ø 16 und 22 cm:400 g Schokobiskuit300 g Eier (ca. 6 Stück Gr. M)40 g WasserGrundrezept davon für 1 Tortenboden mit Ø 28 cm:400 g Schokobiskuit 300 g Eier (ca. 6 Stück Gr. M)40 g WasserGrundrezept davon für 1 Tortenboden mit Ø 32 cm:600 g Schokobiskuit 450 g Eier (ca. 9 Stück Gr. M)60 g WasserZutaten Füllung insgesamt:600 g Neutral-Sahnestand320 g Wasser (ca. 25°C)200 g Saft von frisch gepressten Limetten3000 g Schlagsahne150 g - 200 g Frucht-Paste nach WahlGrundrezept für 2 Füllungen für Ø 16 und 22 cm:150 g Neutral-Sahnestand80 g Wasser (ca. 25°C)50 g Saft von frisch gepressten Limetten750 g Schlagsahne ca. 40 g Frucht-PasteGrundrezept für 1 Füllung für Ø 28 cm:150 g Neutral-Sahnestand80 g Wasser (ca. 25°C)50 g Saft von frisch gepressten Limetten 750 g Schlagsahne ca. 40 g Frucht-PasteGrundrezept für 1 Füllung für Ø 32 cm:300 g Neutral-Sahnestand160 g Wasser (ca. 25°C)100 g Saft von frisch gepressten Limetten 1500 g Schlagsahne ca. 80 g Frucht-PasteZutaten Dekoration:1000 g Pralinenfüllung Zartbitter1000 g Fondant WeißLebensmittelfarbe Color Gel gelbLebensmittelfarbe Color Gel braun100 g Modellier- und Rollschokolade Vollmilch für die Ästeevtl. Spritzglasur (Eiweißbasis)frische Blumen nach WahlSo wird´s gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Je einen Tortenring mit Ø 16 cm, 22 cm, 28 cm und 32 cm vorbereiten und mit Backpapier einschlagen.Masse für die Tortenböden nach Anleitung aufschlagen und auf die vier Tortenringe verteilen.Bei 180°C, je nach Größe des Bodens, zwischen 25 - 30 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen.Böden aus den Formen lösen und jeden Boden mit dem Tortenbodensägemesser zweimal waagrecht durchschneiden.Jeweils einen Biskuitboden auf eine Tortenunterlage legen und den jeweiligen Ring wieder aufsetzen.Für jeden Boden die jeweilige Füllung herstellen.Neutral-Sahnestand mit Wasser, Limettensaft und Frucht-Paste anrühren und unter die geschlagene Sahne heben.Die Hälfte der Ingwersahne auf die untersten Biskuitböden verteilen, jeweils den mittleren Boden auflegen und die restliche Sahne darauf geben und glatt streichen.Jeweils den obersten Boden auflegen und die Torten ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Tortenringe vorsichtig lösen und abheben.Pralinenfüllung nach Anleitung erwärmen, glatt rühren und damit alle vier Torten rundum einstreichen.Aus der Modellierschokolade kleine Astlöcher und -stümpfe modellieren und mit der restlichen flüssigen Pralinenfüllung auf den Rand der Torten kleben.Ca. 500 g weißen Fondant mit wenig gelber und brauner Lebensmittelfarbe verkneten. Dabei die Lebensmittelfarben nicht komplett mit dem weißen Fondant vermischen, damit eine gelb-bräunliche Marmorierung entsteht.Marmorierten Fondant auf 2 mm ausrollen und für jede Torte mithilfe des jeweiligen Tortenrings einen Fondant-Deckel ausstechen und auf die jeweilige Torte auflegen.Restlichen weißen Fondant ebenfalls 2 mm dünn ausrollen und Streifen in Höhe des jeweiligen Tortenrandes schneiden. Die weißen Streifen vorsichtig um die Torten legen und andrücken. An den Aststellen den Fondant leicht einschneiden und mit Fondant die Äste ummanteln.Die Äste gerade abschneiden und mit einem Modellierskalpell oder scharfem Messer unterschiedlich lange und tiefe Kerben in den Fondant schneiden, damit es wie der Stamm einer echten Birke wirkt.Braune Lebensmittelfarbe mit etwas Wasser verdünnen und mit einem Pinsel die Kerben von außen nach innen bepinseln.Mit einem dünnen Pinsel einen Verlauf und eine holzähnliche Maserung nachzeichnen.Mit einem scharfem Messer ein Herz und die Initialen des Brautpaares modellieren (ritzen) und mit etwas brauner Lebensmittelfarbe bepinseln und holzähnliche Strukturen darstellen.Die Torten auf Cake-Boards setzen. Die untersten drei Torten mit Tortendübel versehen und versetzt aufeinanderstapeln. Eventuell noch mit Spritzglasur befestigen, damit die Torten beim Transport nicht verrutschen können.Zum Servieren die Torte noch mit Essblumen nach Wahl dekorieren.Tipp:Die Tortendübel je nach Höhe der Torte kürzen und je Tortenstock 7 - 8 kleine Dübel anbringen. 1 Tortendübel ergibt etwa 3 Stück (kann je nach Höhe der Torte variieren).Unsere Einkaufsliste für diese Torte2 x Schokobiskuit 4 x Neutral-Sahnestand 1 x 200 g Frucht-Paste nach Wahl 2 x 2x Pralinenfüllung Zartbitter 1 x 1 kg Fondant Weiß Lebensmittelfarbe Color Gel gelb Lebensmittelfarbe Color Gel braun 1 x 100 g Modellier- und Rollschokolade Vollmilch für die Äste evtl. Spritzglasur (Eiweißbasis) 1 x Süßer Schnee 500 g 1 Tortenring Ø 16 cm 1 Tortenring Ø 22 cm 1 Tortenring Ø 28 cm 1 Tortenring Ø 32 cm Tortenbodensägemesser 3 Tortenunterlage 28 cm 1 Tortenunterlage 32 cm Modellier-Skalpell, 16 cm Pinsel zur Tortendekoration 1 Cake Board / Tortenplatte, Ø ca. 15 cm 1 Cake Board / Tortenplatte, Ø ca. 22 cm 1 Cake Board / Tortenplatte, Ø ca. 28 cm 1 Cake Board / Tortenplatte, Ø 32 cm Tortendübel 30 cm, Ø 8 mm