icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Zitrone Aroma 100g Spritzflasche

Produktinformationen "Zitrone Aroma 100g Spritzflasche"
Zitronenfrischer Kick für Ihre Gebäcke.

Den zarten Duft und Geschmack von Zitrone verleihen Sie Ihren Gebäcken mit dem Hobbybäcker-Zitronenaroma. 3 bis 5 g pro Kilogramm Masse reichen für den unvergleichlichen Aromakick. Aromasicher und lichtschutzversiegelt geliefert in der Kunststoff-Tropfflasche. Inhalt: 100 g.
Backfest: ja
Zutaten:
Wasser, Ethylalkohol, Verdickungsmittel: Xanthan; Propylenglycol, Saflorkonzentrat, Aromaextrakte, natürliche Aromastoffe. Kann Spuren von Ei-, MILCHbestandteilen und SCHALENFRÜCHTEN enthalten.

Haltbarkeit:
Mindestens haltbar bis 31.10.2025 (Live-Datum der Artikel, die jetzt versandt werden)

Nährwertangaben:
100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert 67 KJ
16 kcal
Fett 0 g
davon gesättigte Fettsäuren 0 g
Kohlenhydrate 1,5 g
Eiweiß 0,1 g
davon Zucker 0 g
Salz 0,2 g

Lebensmittelunternehmen:
Hobbybäcker
Siemensstraße 24
49770 Herzlake

17. September 2017 12:59

Super

Super

25. März 2019 06:48

Sehr gut

Sehr gut

15. Mai 2018 06:15

Ein super Geschmack

Ein super Geschmack

7. Mai 2018 08:22

Wenige Tropfen in Kuchenteige, Butter(zum Grillen) toll

Wenige Tropfen in Kuchenteige, Butter(zum Grillen) toll

25. April 2018 06:37

super

super

10. März 2018 15:53

Schmeckt wie frische Zitrone

Schmeckt wie frische Zitrone

10. Februar 2018 09:30

sehr zu empfehlen.

sehr zu empfehlen.

20. Dezember 2017 19:19

sehr zitronig, sehr ergiebig

sehr zitronig, sehr ergiebig

4. Oktober 2017 11:38

Tolles zitronenaroma, werde es wieder bestellen.

Tolles zitronenaroma, werde es wieder bestellen.

31. März 2015 06:52

leicht zu dosieren. Intensives Aroma. Damit wird der Zitronenkuc...

leicht zu dosieren. Intensives Aroma. Damit wird der Zitronenkuchen ein voller Erfolg.

Rezepte

Rezept
Butter-S-Spritzgebäck
Butter-S-SpritzgebäckRezept ergibt ca. 50 Stück buttrig zartes SpritzgebäckZutaten für den Mürbeteig:500 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke250 g Butter (weich)2 Eier (Gr. M)1 EL Milch1 Prise SalzZitronenaroma nach WunschSo wird’s gemacht:Butter, Eier, Milch, Salz und Zitronenaroma in die Rührschüssel geben und schaumig rühren.Dann 500 g Mürbeteig für süße Gebäcke kurz unterarbeiten.Jetzt einen Spritzbeutel mit einer 8 mm Sterntülle bestücken und den Teig einfüllen.Danach den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Nun den Teig direkt auf das Backblech in den gewünschten Formen aufdressieren.Das Blech dann in den vorgeheizten Ofen schieben und das Spritzgebäck bei 190°C Ober-/Unterhitze 10 - 15 Minuten goldgelb backen.Anschließend aus dem Ofen nehmen, das Spritzgebäck auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.Tipp: Das Spritzgebäck kann nach dem Abkühlen nach Belieben in Schoko-Kuchenglasur getaucht oder mit Kuchenglasur filiert werden.
Rezept
Rosenküchli
RosenküchliRezept ergibt ca. 8 StückZutaten Teig220 g Weizen-Kuchenmehl Type 405150 g Vollmilch3 Eier (Gr. M)60 g ZuckerZitronenaroma nach GeschmackAußerdemSüßer SchneeSo wird´s gemacht:Zutaten miteinander verrühren und glatt arbeiten.Aufgepasst: Teig nicht schaumig rühren!Je nach gewünschtem Geschmack sollten die Rosenküchli in Butterschmalz, Butterfett, Schmalz, Biskin oder Öl gebacken werden.Ausbackfett in der Fritteuse erhitzen. (siehe Tipp)Die Rosenküchliform im Fett mind. für 10 Minuten heiß werden lassen, danach 1/4 bis 3/4 Höhe in den Teig tauchen, damit der Teig nicht über die Kante des Eisens bäckt.Wenn der Teig an der Form haftet, das Eisen sofort ins Fett tauchen, dass sich das Rosenküchli vom Eisen löst.Die Rosenküchli ca. 2 Minuten goldgelb ausbacken.Sofort nach dem Backen mit Süßem Schnee besieben.Tipp: Hoch erhitzbares Pflanzenfett: 170°-180°C / Schmalz oder Butterschmalz: 160°-165°c
Rezept
Butter-Spritzgebäck
Butter-SpritzgebäckMit unserem Rezept für Butter-Spritzgebäck gelingen Ihnen im Handumdrehen himmlisch zarte Butter-Plätzchen. Und das Beste daran, Sie benötigen für diesen Klassiker aus Mürbeteig nur wenige Zutaten.Kunstvoll geformt und traditionell mit Schokolade verziert ist Spritzgebäck ein echter Hingucker auf Ihrem Plätzchenteller. Mit Gewürzen und Aromen verfeinert können Sie den Plätzchen auch eine ganz eigene, spezielle Note geben. Auch gemahlene Haselnüsse, Mandeln oder Walnüsse lassen sich dem Teig für ein neues Geschmackserlebnis beimengen.Dieses Rezept ergibt ca. 50 Stück buttrig zartes SpritzgebäckZutaten für den Mürbeteig:Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke250 g weiche Butter2 Eier (Gr. M)1 EL Milch1 Prise SalzZitronenaroma nach GeschmackZutaten für die Dekoration: Schoko-Kuchenglasur -Plättchen-Lustiges Konfetti aus ZuckerSo wird's gemacht:Butter, Eier, Milch, Salz und Zitronenaroma in die Rührschüssel geben und schaumig rühren.Dann 500 g Mürbeteig für süße Gebäcke kurz unterarbeiten.Jetzt einen Spritzbeutel mit einer 8 mm Sterntülle bestücken und den Teig einfüllen.Danach den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Nun den Teig direkt auf das Backblech in den gewünschten Formen aufdressieren.Das Blech dann in den vorgeheizten Ofen schieben und das Spritzgebäck bei 190°C Ober-/Unterhitze 10 - 15 Minuten goldgelb backen.Anschließend aus dem Ofen nehmen, das Spritzgebäck auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.Wenn das Spritzgebäck abgekühlt ist, die Kuchenglasur-Plättchen schmelzen, in eine Dekor Spritztüte aus Pergamin füllen und das Spritzgebäck filieren.Zum Abschluss nach Belieben mit lustigem Konfetti aus Zucker dekorieren.Damit bei der Zubereitung des Mürbeteigs nichts schief geht, haben wir auf der Seite „Mürbeteig richtig verarbeiten“ ein paar Tipps und Tricks für Sie zusammengefasst.Mit unserem Mürbeteig für süßes Gebäck gelingen Ihnen noch viele weitere leckere Plätzchen für Ihren Adventskaffee, wie Butterspekulatius oder Schwarz-Weiß-Gebäck. In unserer Themenwelt „Plätzchen backen für Weihnachten“ finden Sie außerdem unsere Lieblingsrezepte und Wissenswertes rund um das Thema Plätzchen.
Rezept
Schneeballen
SchneeballenRezept ergibt ca. 12 StückZutaten 600 g Weizen-Brötchenmehl Type 55075 g Butter75 g ZuckerEine Prise Salz1 Spritzer Zitronenaroma1 Spritzer Rum Aroma6 Eier (Größe M)15 g Backpulver-ProfiSo wird's gemacht:Butter, Zucker und die Aromen geschmeidig rühren.Die Eier nach und nach unter die Masse geben.Das Mehl mit dem Backpulver sieben, zur Eiermasse geben und mit der Küchenmaschine zu einem festen, glatten Teig verkneten.Den Teig 10-15 Minuten ruhen lassen.Aus dem Teig 12 gleich schwere Kugeln formen.Jede Teigkugel auf einem bemehlten Backbrett zu einem runden Fladen mit ca. 20 cm Ø ausrollen.Den Teig mit einem gezackten Teigrädchen 10-12 x längs so einschneiden, dass außen ein ca. 1 cm breiter Rand bleibt.Das Ausbackfett (hoch erhitzbares Pflanzenfett bis 170-180° C oder traditionelles Siedefett, z. B. Schmalz oder Butterschmalz bis 160-165° C) in der Fritteuse erhitzen.Das Schneeballeisen ca. 10 Minuten zum Vorwärmen in das heiße Fett legen.Vom ausgerollten Teig jeden zweiten Streifen anheben und über den Zeigefinger legen. Das ganze Teigstück mit dem Finger hochheben und zu einer lockeren Teigkugel formen.Die Teigkugeln vorsichtig in die untere Hälfte des heißen Eisens legen, das Eisen zusammenklappen und in das heiße Fettbad halten. Den Verschluss anziehen und ca. 3 Minuten hellbraun ausbacken.Sofort nach dem Backen mit Süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Marmorkuchen im Glas
Marmorkuchen im GlasRezept ergibt 14 kleine Marmorkuchen im Weck-GlasZutaten Rührteig hell:300 g Rührkuchenmischung 120 g Speiseöl120 g Wasser10 g Zitrone AromaZutaten Rührteig dunkel:250 g Rührkuchenmischung 120 g Speiseöl120 g Wasser10 g Rum Aroma30 g KakaopulverZutaten Dekoration:Süßer SchneeFrische Früchte, z.B. Heidel- und ErdbeerenAußerdem:Weck-Sturzgläser  - Mini - 160 mlSo wird's gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Rührteige nach Anleitung herstellen und das jeweilige Aroma unterheben. Für die dunkle Masse das Kakaopulver in eine kleine Schüssel sieben, etwas Wasser dazugeben und mit einem kleinen Schneebesen glatt rühren.Danach zur aromatisierten Rührteigmasse geben und solange rühren bis keine helle Masse mehr sichtbar ist.Helle und dunkle Teigmasse nach Belieben im Wechsel in mit Formenspray gefettete Weck-Sturzgläschen füllen. Die Gläschen dabei etwas weniger als zur Hälfte befüllen.Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen und auskühlen lassen.Nach Belieben mit frischen Früchten dekorieren und mit Süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Nonnenfürzchen
NonnenfürzchenRezept für ca. 15 StückZutaten Brandteig200 g Brandteig-Mix80 g Ei320 g Wasser20 g Speiseöl3 g ZitronenaromaZutaten Füllung100 g Puddingcreme300 g kaltes WasserAußerdemFrittierfettSüßer SchneeSo wird’s gemacht:Alle Zutaten für den Brandteig mit der Küchenmaschine 4 bis 5 Minuten glatt rühren.Das Frittierfett auf 150 bis 160° C erhitzen und mit dem Thermometer kontrollieren. Mit einem Eis- und Bällchenportionierer kleine Kugeln vom Teig abstechen und in das heiße Fett gleiten lassen. Nicht zu viele auf einmal ausbacken, da die Brandteignocken aufgehen.Die Nonnenfürzchen circa 10 Minuten knusprig braun ausbacken, mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.Die Puddingcreme mit dem kalten Wasser circa 5 Minuten mit der Küchenmaschine aufschlagen. Die Creme in einen Spritzbeutel mit einer Berliner-Fülltülle füllen und etwa 20 bis 25 g Creme in jede Brandteigkugel spritzen.Süßen Schnee darüber stauben und die Nonnenfürzchen gleich servieren.
Rezept
Plätzchen - bunte Ausstecherle
Plätzchen - bunte AusstecherleRezept für klassische Mürbeteig-PlätzchenZutaten für den Teig:500 g Backmischung für Plätzchen und Kekse200 g Butter oder Margarine1 Ei (Gr. M)Vanille- und ZitronenaromaZutaten Garnitur:Schoko-Kuchenglasur-PlättchenLustiges Konfetti aus ZuckerSternchen goldfarbenZuckerkristalle weißSo wird´s gemacht:Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und diesen ca. 30 Minuten kalt stellen.Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Teig 2 - 3 mm dünn ausrollen und mit beliebigen Ausstechformen ausstechen.Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 180 - 200°C ca. 8 - 10 Minuten (je nach Größe) backen.Für die Garnitur die Schoko-Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen und die ausgekühlten Plätzchen damit verzieren.Auf die noch weiche Kuchenglasur Lustige Konfetti, Sternchen oder Zuckerkristalle aufstreuen und ausgarnieren.VariationenSchoko-Plätzchen:500 g Backmischung für Plätzchen und Kekse45 g Kakao200 g Butter1 Ei (Gr. M)Nuss-Plätzchen:500 g Backmischung für Plätzchen und Kekse200 g leicht geröstete geriebene Nüsse geriebene Nüsse200 g Butter1 Eigelb1 Ei (Gr. M)Marzipan-Plätzchen:500 g Backmischung für Plätzchen und Kekse200 g Butter120 g Marzipan (mit Eigelb verkneten und glatt rühren)1 EigelbGewürz-Plätzchen:500 g Backmischung für Plätzchen und Kekse200 g Butter1 Ei (Gr. M)3 g Plätzchen- und Spekulatiusgewürz6 g Rum-AromaTipp: Die Mürbeteig-Variationen wie im Grundrezept beschrieben verarbeiten und backen.
Rezept
Nuss- und Mohnzopf
Nuss- und MohnzopfRezept ergibt zwei lockere, saftige Nuss-Mohn-ZöpfeZutaten für den Teig:400 g Hobbybäcker-Mischung Zopfmehl7 g Backtag Trockenhefe60 g Butter oder Margarine1 Ei (Gr. M)3 g Salz180 g Milch (30°C)etwas Zitronen- oder VanillearomaZutaten für die Füllung:250 g Haselnussfüllung1 Ei (Gr. M)75 g Milch250 g Mohnfüllung1 Ei (Gr. M)150 g MilchZutaten für die Garnitur:100 g Fondant Glasur weiß deckendSo wird’s gemacht:Den Zopfteig unter Zugabe von etwas Zitronen- oder Vanillearoma nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Dann den Teig mit einem Teigtuch bedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.In der Zwischenzeit die Haselnuss- und Mohnfüllung nach dem Grundrezept auf der Packung anrühren und quellen lassen.Danach den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte kippen und mit einem Rollholz zu einem Rechteck ca. 50 x 40 cm ausrollen. Auf jeweils eine Hälfte der Teigplatte die Nuss- und Mohnfüllung aufstreichen.Die Teigplatte zwischen den zwei Füllungen teilen.Dann die beiden Teigplatten zu jeweils einem Strang aufrollen.Beide Stränge halbieren, so dass 4 gleich dicke Teigrollen entstehen.Diese vier Rollen jeweils mittig der Länge nach durchschneiden. Nun zwei Nuss-Stranghälften und zwei Mohn-Stranghälften zusammen nehmen und nach der Bildanleitung einen Zopf daraus flechten.Die anderen vier Stranghälften ebenso zu einem Zopf flechten.Ein Backblech mit Backpapier belegen und die beiden Zöpfe darauf setzen.Die Zöpfe an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich ihr Volumen deutlich vergrößert hat.Anschließend den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Zöpfe mit etwas Milch abstreichen und das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben.Die beiden Nuss-Mohn-Zöpfe bei 190°C Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten backen.Das Backblech aus dem Ofen nehmen, die Zöpfe auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Zum Abschluss die weiße Fondant Glasur im Wasserbad oder der Mikrowelle auf 30°C temperieren, in einen Beschriftungsbeutel geben und über die beiden Nuss-Mohn-Zöpfe filieren.
Rezept
Mürbeteig richtig verarbeiten
Mürbeteig richtig verarbeitenPlätzchenbacken ohne Mürbeteig? Undenkbar! Kaum ein Teig lässt sich vielseitiger zu Vanillekipferl & Co. verarbeiten. Auch in der pikanten Küche weiß der Allrounder zu begeistern. Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten müssen, um bei der Zubereitung von Mürbeteig immer zum perfekten Ergebnis zu kommen.Butterzarte Vanillekipferl sind nicht schwer zu machen. Wer bei der Zubereitung des universellen Teigklassikers einige Grundregeln beachtet, füllt den Plätzchenteller mit buttrig-mürbem Gebäck, wie es Oma nicht hätte besser machen können.Bei Mürbeteig handelt es sich um einen relativ fettreichen Teig. Erst das richtige Mischungsverhältnis von Fett und Zucker beeinflusst die Eigenschaften des süßen Teigs und der daraus hergestellten Gebäcke.Hohe Fett- und Kristallzuckeranteile geben manchen Gebäcken eine gewollt sandige Beschaffenheit, beispielsweise bei den beliebten Heidesand-Plätzchen. Hohe Zuckeranteile und relativ geringe Fettanteile wie bei Spekulatius verleihen hingegen einen knackigen Bruch und teilweise glasigen Biss.Durch die Zugabe von Vollei oder Eigelb werden hochwertige Mürbeteige plastischer, leichter formbar und weniger schnell brandig.Auch der Zusatz von Backpulver führt, vor allem bei dicker ausgerollten Teigen, zu einem lockereren Ergebnis. Im Gegensatz dazu führt die Zugabe von Milch oder Wasser zu deutlich festeren und zäheren Mürbeteigen.Butter verleiht hell und goldbraun gebackenen Mürbeteigen ein besonderes Aroma. Doch um das monotone süß-fettige Aroma zu vermeiden, bietet es sich an, den Teig mit Salz, Vanille oder Zitrone zu würzen. Backfeste Aromen liefern hier die besten Geruchs- und Geschmackseigenschaften.Darüber hinaus sorgt die richtige Verarbeitung dafür, dass der Teig zart – eben mürbe – wird.Wichtigster Grundsatz: Mürbeteige müssen unbedingt kühl hergestellt und verarbeitet werden! Sie dürfen weder ausölen, noch zäh werden. Zu langes Kneten führt zu harten Gebäcken. Bei der Verarbeitung größerer Mengen Mürbeteig, z. B. beim Plätzchenbacken, sollten Sie ihn immer nur portionsweise aus dem Kühlschrank entnehmen, kalt lässt er sich besser ausrollen und klebt weniger. Fertig vorbereitet kann er ruhig über Nacht im Kühlschrank ruhen.Teigreste lassen sich problemlos einfrieren – am besten zu einer Platte ausgerollt in einem Gefrierbeutel. Wer sich an diese Grundregeln hält, wird mit wunderbar mürben Gebäcken belohnt, die an einem kühlen und trockenen Ort gut lagerfähig sind.

Kunden kauften auch

Vanille Aroma 100g Spritzflasche
Damit bezirzen Sie nicht nur Vanilleliebhaber.Der Duft und Geschmack von feiner Vanille wertet viele Gebäcke, Desserts und Getränke auf. Unser ergiebiges Vanillearoma lässt sich sehr gut dosieren und schmeckt einfach unnachahmlich gut. 3 bis 4 Gramm pro Kilogramm Masse genügen für ein tolles Geschmackserlebnis. Aromasicher und lichtschutzversiegelt verpackt in der praktischen Kunststoff-Tropfflasche. Inhalt: 100 g.

Inhalt: 0,1 kg (59,50 €* / 1 kg)

5,95 €*
Neu
Remonce Zimtfüllung 250g
Ohne seine Füllung wäre ein süßes Gebäck nur halb so köstlich! Unsere neue Remonce Zimtfüllung eignet sich perfekt, um schmackhafte Zimtschnecken, Franzbrötchen und vieles mehr zu backen. Die Remonce ist backstabil und kann auch eingefroren werden, sodass Ihre Backwaren länger frisch bleiben. Sie hat eine weiche Konsistenz und lässt sich super leicht auftragen. Unsere Zimtfüllung enthält außerdem weder Mandel- noch Aprikosenkerne und ist zudem palmölfrei. Verwandeln Sie Ihre Backwaren in ein echtes Geschmackserlebnis mit unserer neuen, hochwertigen Remonce Zimtfüllung.

Inhalt: 0,25 kg (19,80 €* / 1 kg)

4,95 €*
Sahnestabil 300g
Das Zaubermittel für feste Sahne. Dieser kaltlösliche Sahnestand stabilisiert Ihre Sahnefüllung auf Gelatinebasis und ist ganz leicht zu verarbeiten. Einfach unter die ca. 3/4 aufgeschlagene Sahne während des Aufschlagens zugeben. Gefüllte Windbeutel, garnierte Obstkuchen und alle gefüllten Sahnegebäcke bleiben damit bis zum Verzehr stabil, behalten aber die lockere Struktur frischer Sahne. Aufgeschlagene Sahne wird damit schnitt- und frosterfestDosieranleitung:1 geh. Teelöffel (ca. 9 g) reichen für 75 bis 100 g Sahne1 gestrichener gelber Hobbybäcker-Messlöffel (ca. 12 g), reichen für 100 bis 130 g Sahne1 gehäufter gelber Hobbybäcker-Messlöffel (ca. 16 g), reichen für 130 bis 180 g Sahne1 gehäufter Eßlöffel (ca. 25 g), reichen für 200 bis 280 g Sahne (1 kleiner Becher Sahne)Tipps:Für Garniersahne: Einfach 60 g Sahnestabil unter 500 g ca. 3/4 aufgeschlagene ungesüsste Sahne während dem Aufschlagen zugeben.Für Windbeutelfüllung: 50 g Sahnestabil mit 50 g Wasser (25 Grad Celsius) verrühren und in 500 g Sahne unterheben.Für Sahnetorten: 80 bis 100 g Sahnestabil mit 100 bis 125 g Wasser (25 Grad Celsius) verrühren und 500 g geschlagene Sahne unterheben.

Inhalt: 0,3 kg (17,33 €* / 1 kg)

5,20 €*
Erdbeer-Sahnestand 150g
Mit Sahnestand Erdbeer gelingen leckere Torten und SüßspeisenUnser Sahnestand Erdbeer hilft Ihnen dabei köstliche Erdbeersahne im Handumdrehen selbst zu machen. Sparen Sie sich Zeit und Aufwand und verzichten Sie auf das Hantieren mit Zucker, Erdbeeren, Sahnefestiger, Gelatine und Aromen. Unser Sahnestand erlaubt Ihnen die Zubereitung einer fruchtig-süßen Sahne in kürzester Zeit. Dank der erstklassigen Zutaten ist unser Sahnestand Erdbeer besonders schnittfest und überzeugt mit einem authentischen Aroma von frischen Erdbeeren. Er eignet sich optimal zur Zubereitung von Kuchenfüllung mit Erdbeer-Geschmack sowie frischen Obstkuchen. Selbstverständlich kann die Creme aber auch für Desserts wie Eiscreme, Waffeln oder Obstsalat verwendet werden. Oder wie wäre es mit einem entzückenden Muttertagsherz, einer Erdbeere Biskuitrolle oder fruchtigen Tartelettes. Unseren Erdbeer-Sahnestand gibt es auch als 3 Btl. Erdbeer-Sahnestand Set.Keine Lust auf Erdbeere? In unserer Kategorie Sahnefüllungen finden Sie Sahnestände in vielen weiteren Geschmacksrichtungen.Inhalt: 150 gGrundrezept: 150 g Erdbeer-Sahnestand180 g Wasser (ca. 25° C)750 g geschlagene SahneErdbeer-Sahnestand mit Wasser anrühren. Anschließend die Sahne nach und nach vorsichtig unterheben damit die Sahne nicht zusammenfällt.Tipps:Für hohe Sahneschnitten empfehlen wir das Backblech mit Rahmen. So können Ihre Sahne-Torten mit einer Winkelpalette exakt glattgestrichen werden.Für dünne Rouladen & Schichtböden empfehlen wir unseren tollen Allrounder Biskuit-Mix für BiskuitrolleLeckerer Biskuitboden glingt Ihnen mit unserem Tortenboden

Inhalt: 0,15 kg (31,00 €* / 1 kg)

4,65 €*
%
Käse-Sahnestand 250g
Käse-Sahnestand: der leckere Quark-Geschmack für Torten und DessertsVerwandeln Sie simple Sahne in eine quarkig-leichte Leckerei. Mit unserem Käse-Sahnestand haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Sahne einen aromatischen Quark-Geschmack zu verleihen und eine leckere Creme für feine Torten und festliche Kuchen zu zaubern. Der Sahnestand eignet sich für klassische Käsesahne-Torten, als Creme zu Obst oder für raffinierte Schicht-Desserts. Oder wie wäre es mit unserem beliebten Rezept für eine Pfannkuchen-Torte? Wenn Sie unseren Füllung für Käse-Sahne kaufen, sparen Sie sich jede Menge Zeit und Nerven. Der Sahnestand kann in nur wenigen Minuten angerührt werden und erspart Ihnen das Hantieren mit Quark, Zitrone, Zucker und Gelatine oder Sahnefestiger. In unserem Käse-Sahnestand stecken hochwertige Zutaten, die eine schnittfeste und geschmacklich exzellente Käse-Sahne Füllung ermöglichen. Unser Käse-Sahnestand ist aroma- und lichtgeschützt verpackt und behält somit auch bei Transport und Lagerung seine Top-Qualität. Perfekt für Sahneschnitten, Roulade, Schichtböden, Torten oder zur Füllung von Muffins und Cupcakes geeignet.Unseren Käse-Sahnestand gibt es auch als 3 Btl. Käse-Sahnestand Set.Keine Lust auf Käsesahne? In unserer Kategorie Sahnefüllungen finden Sie Sahnestände in vielen weiteren Geschmacksrichtungen.Inhalt: 250 gGrundrezept: 250 g Käse-Sahnestand500 g Wasser (ca. 25° C)500 g geschlagene SahneKäse-Sahnestand mit Wasser anrühren und nach 3-5 Minuten die ungesüßte Sahne nach und nach vorsichtig unterheben. Sahne sofort verarbeiten und fertige Torte im Kühlschrank mindestens 60 Minuten absteifen lassen.Tipps:Für hohe Sahneschnitten empfehlen wir das Backblech mit Rahmen. So können Ihre Sahne-Torten mit einer Winkelpalette exakt glattgestrichen werden.Für dünne Rouladen & Schichtböden empfehlen wir unseren tollen Allrounder Biskuit-Mix für BiskuitrolleLeckerer Biskuitboden glingt Ihnen mit unserem TortenbodenAlternative Verarbeitung: Sie können gerne Wasser gegen Buttermilch, Kefir, Joghurt oder Molke austauschen. Anstelle von 500 g Sahne kann auch 250 g Sahne und 250 g Quark verwendet werden. Hierzu den Quark nach dem Anrühren des Pulvers einrühren und danach die Sahne unterheben.

Inhalt: 0,25 kg (15,96 €* / 1 kg)

3,99 €* 5,20 €* (23.27% gespart)
Dinkel-Auszugsmehl Type 405 3kg- Kuchenmehl
Kuchenessen mit gutem Gewissen.Dinkel, das gesunde Urkorn, eignet sich besonders für gesundes Kuchenbacken. Nutzen Sie einfach unser Dinkel-Profimehl - damit backen Bäcker und Konditoren Rühr- und Knetteige, Biskuit und Brandmassen. So können Sie Ihre Rezepte statt mit Weizenmehl 405 in Zukunft mit Dinkel backen.Inhalt:3 x 1 kgRezept für Dinkel-Rührkuchen nach Franken-Art:250 g Butter temperiert250 g Zucker, zusammen schaumig rühren4 Eier Größe M, nach und nach zugeben250 ml Milch zugeben1 Prise SalzZitronenaroma oder Butter-Sahnearoma nach Geschmack500 g Dinkelmehl Type 405 versieben mit15 g Backpulver ProfiAlles zu einem glatten Rührteig verarbeiten. 2/3 der Masse in eine gefettete und ausgebröselte Gugelhupfbackform einfüllen. Den Rest der Masse mit 40 g gesieben Kakao glatt rühren und auf der hellen Masse verteilen. Backen bei 175 Grad Celsius. Mit Ober- und Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten, 60 Minuten (Stäbchenprobe). Tipp:Sie wollen in einer anderen Form backen? Dann rechnen Sie pro 100 ml Form 40 g Masse.

Inhalt: 3 kg (2,98 €* / 1 kg)

8,95 €*