icon-2
+49 5962 3989827
icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

FunCakes Fondant -weiß- 250g, Dekormasse

Produktinformationen "FunCakes Fondant -weiß- 250g, Dekormasse"
Macht Kuchen und Torten zum schneeweißen Traum.

Unser Fondant ist die richtige Grundlage für die Dekoration Ihrer Festtagstorte. Es lässt sich dünn ausrollen, gut formen, leicht bearbeiten und einfärben. Außerdem ist es gut haltbar.

Verarbeitung:
Fondant besteht hauptsächlich aus Zucker. Auf Sahne, Buttercreme und anderem feuchtem Untergrund löst sich der Zucker auf. Gehen Sie deshalb folgendermaßen vor: Setzen Sie die Torte im Ring ein, kleiden Sie den Ring mit einer dünnen Biskuit-Roulade aus. Verwenden Sie als Abschluss einen ungetränkten Biskuitboden. Überziehen Sie Kuchen oder Torten mit Aprikotur (gekochter, passierter Aprikosenkonfitüre), bevor Sie das Fondant aufbringen.

Zum Ausrollen des Fondants sollten Sie auf keinen Fall Mehl oder Bäckerstärke verwenden. Damit werden die Kuchen und Torten schnell sauer und verderben. Als Trennmittel zum Ausrollen eignen sich stattdessen Süßer Schnee oder Puderzucker.

Massenberechnung:
Für eine 2 mm dick ausgerollte Fläche benötigen Sie folgende Mengen an Fondant:

Fläche 20 x 10 cm - 60 g
Ring-Ø 10 cm - 80 g
Ring-Ø 26 cm - 160 g
Ring-Ø 28 cm - 180 g
Ring-Ø 30 cm - 210 g
Ring-Ø 32 cm - 240 g
Ring-Ø 34 cm - 270 g
Ring-Ø 36 cm - 300 g
Thementorte 30 x 20 cm, nur Deckel - 180 g
Thementorte 30 x 20 cm, 5 cm hoch, oben und Seiten überzogen - 330 g
Thementorte 30 x 40 cm, 5 cm hoch, nur Deckel - 350 g
Thementorte 30 x 40 cm, 5 cm hoch, oben und Seiten überzogen - 560 g

Die Verbrauchsmengen sind berechnet und getestet mit original weißen Fondant von Hobbybäcker.


Zur Herstellung von Blütenpaste, 1 TL CMC Pulver in 250 g Fondant einkneten, luftdicht verpacken und ca. 12 Stunden ruhen lassen.
Farbe: weiß
Essbare Dekoration: ja
Zutaten:
Zucker (80%), Glukosesirup, pflanzliche Fette (Palmkern, Palme), Wasser, Feuchthaltemittel: E 422 (Glycerin), Verdickungsmittel: E 415 (Xanthan), E 466 (Cellulosegummi); Konservierungsstoff: E 200 (Sorbinsäure), Säuerungsmittel: E 330 (Citronensäure), natürliches Aroma. Kann Spuren enthalten von: MANDELN.

Haltbarkeit:
Mindestens haltbar bis 02.10.2025 (Live-Datum der Artikel, die jetzt versandt werden)

Nährwertangaben:
100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert 1.659 KJ
392 kcal
Fett 5,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 4 g
Kohlenhydrate 86,4 g
Eiweiß 0 g
davon Zucker 83,9 g
Salz 0,1 g

Lebensmittelunternehmen:
NewCakes BV
Bruynvisweg 3
1531 AX Wormer
Niederlande

7. Juni 2017 18:43

super

super

16. März 2016 08:28

Gut zu verarbeiten

Gut zu verarbeiten

12. April 2016 13:50

Gute verpackungsgrösse, super zu verarbeiten und sehr schöne F...

Gute verpackungsgrösse, super zu verarbeiten und sehr schöne Farben.

14. April 2016 09:26

Kindergeburtstag

Kindergeburtstag

14. April 2016 16:04

tolles produkt

tolles produkt

15. April 2016 12:31

Top Qualität sehr elastisch und doch Stabil

Top Qualität sehr elastisch und doch Stabil

6. September 2016 11:15

Tolle verarbeitung top

Tolle verarbeitung top

12. Januar 2018 09:17

Als Tortwnüberzug und zum verzieren

Als Tortwnüberzug und zum verzieren

22. November 2017 19:33

gut zu verarbeiten

gut zu verarbeiten

19. November 2017 00:50

Gut zu verarbeiten,ich werde es wieder nehmen!

Gut zu verarbeiten,ich werde es wieder nehmen!

Rezepte

Rezept
Mürbeteig-Osterei
Mürbeteig-OstereiRezept für ca. 20 Ostereier Zutaten Mürbeteig250 g Mürbeteig für süße Gebäcke 100 g Butter1 Ei (Größe S)So wird´s gemacht:1.  Den Mürbeteig nach Anleitung herstellen und in eine Folie gewickelt 30 - 60 Minuten kühlen.2.  Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Mürbeteig auf 3mm mit einem Teigroller ausrollen.3.  Mit dem Osterei-Ausstecher Ostereier ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.4.  Die Ostereier im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10-12 Minuten backen.5.  Die Mürbeteig-Eier auskühlen lassen und in der Zwischenzeit den bunten Fondant auf 2 mm ausrollen und Eier ausstechen.6.  Die ausgestochenen Fondant-Eier auf die Mürbeteig-Eier legen und mit Schmetterlingen, Blumen, Zucker-Häschen und Spritzglasur ausdekorieren.Tipp:Das Fondant-Ei kann auch mit Spritzglasur, CMC-Kleber oder Marmelade auf das Mürbeteig-Ei geklebt werden.
Rezept
Fußballmännchen
Fußballmännchenergibt ca. 11 StückZutaten Mürbteig250 g Mürbeteig für süße Gebäcke 100 g Butter1 Ei (Gr. S)Zutaten DekorFondant weißFondant schwarzLebensmittelfaserstifteCMC-PulverSo wird´s gemacht:1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.2. Mürbteig nach Anleitung herstellen und in eine Folie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.3. Teig mit einem  Teigroller auf 3 mm ausrollen und mit dem Lebkuchenmann-Ausstecher Figuren ausstechen.4. Die Mürbteigmännchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.5. Im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten goldbraun backen.6. Die Männchen komplett auskühlen lassen.7. Weißen und schwarzen Fondant auf 2 mm ausrollen und Figuren ausstechen.8. Bei den weißen Figuren Kopf, Beine und Hände mit einem Messer abschneiden, sodass nur das weiße Trikot übrig bleibt.9. 0,5 TL CMC-Pulver mit 125g Wasser aufkochen und eventuell durchsieben.10. Das Trikot mit dem CMC-Kleber ankleben.11. Die schwarzen Fondant-Figuren ab Bauchhöhe abschneiden und die Füße ebenfalls mit einem Messer abschneiden, sodass nur die Hose übrig ist.12. Die Hose mit dem CMC-Kleber ankleben.13. Mit den schwarzen, roten und gelben Lebensmittelfasterstiften Streifen auf das Trikot auffmalen.
Rezept
Minions-Geister
Minions-GeisterRezept ergibt ca. 20 StückZutaten Mürbeteig:250 g Mürbeteig für süße Gebäcke 100 g Butter1 Ei (Gr. S)Außerdem:Fondant weißFondant gelbMarzipan pinkCMC-Pulver essbarer Kleber50 g Schoko-Kuchenglasur -Plättchen-Augen aus ZuckerModelliermarzipanSo wird's gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Mürbteig nach Anleitung herstellen.Den Teig auf 3 mm ausrollen, Minions ausstechen und ca. 10 - 12 Minuten goldbraun backen.Komplett abkühlen lassen.Fondant und Marzipan auf 2 mm ausrollen und Minions ausstechen.Ca. 125 g Wasser mit 1/2 TL CMC-Pulver Kleber aufkochen und abkühlen lassen.Rückseite der Fondant- und Marzipan-Minions mit CMC-Kleber anpinseln und auf den Mürbeteig kleben.Die Augen aus Zucker ebenfalls mit CMC-Kleber ankleben.Die Brillengläser mit ca. 4 g Marzipan herstellen.Ca. 50 g Kuchenglasur schmelzen.In eine Pergamin-Tüte geben und das Gesicht bzw. die Brille aufmalen.
Rezept
Hasen-Herzen
Hasen-Herzen Rezept ergibt ca. 80 kleine oder 4 große HerzenZutaten Teig250 g Mürbeteig für süße Gebäcke 100 g Butter1 Ei (Gr. M)25 g KakaoAußerdem500 g Fondant weiß 50 g Orangenmarmelade 50 g Callebaut Kuvertüre-Chips Ruby150 g Callebaut Kuvertüre-Chips ZartbitterSo wird´s gemacht: Mürbteig nach Anleitung herstellen und Kakao unterkneten. Schoko-Mürbteig in Folie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Schoko-Mürbteig auf 2,5 mm ausrollen, Herzen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, bei 180°C ca. 8 Minuten backen und auskühlen lassen. Orangenmarmelade in der Mikrowelle erwärmen und alle Herzen damit bepinseln.Fondant auf ca. 2,5 mm ausrollen, Herzen ausstechen und diese auf die Mürbteig-Herzen kleben.Ruby-Kuvertüre-Chips in der Mikrowelle schmelzen und durch Rühren auf 30°C kühlen, in einen Beschriftungsbeutel füllen und kleine rote Herzchen als Hasen-Nasen aufspritzen.Kuvertüre-Chips Zartbitter ebenfalls in der Mikrowelle schmelzen, auf 30°C kühlen, in einen Beschriftungsbeutel füllen und Hasen-Gesichter aufspritzen.Tipp:  Zuckeraugen und ein Blümchen eignen sich sehr gut als Dekoration bei den großen Hasen-Herzen. Einfach mit Kuvertüre ankleben.Anstatt Kuvertüre kann man für das Hasen-Gesicht auch Lebensmittelfaserstifte verwenden. 
Rezept
Kommunion-Muffins mit Fischen
Kommunion-Muffins mit FischenRezept ergibt 9 festliche Kommunion-MuffinsZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Hobby-Muffin250 g Wasser150 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)Zutaten für die Dekoration: 250 g Fondant weiß2 g Lebensmittelfarbe blau50 g AprikosenmarmeladeAußerdem:CupCake-Becher, weißAusstecher FischZahnstocherLebensmittelkleber in der TubeSo wird's gemacht:Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die weißen CupCake-Becher auf ein Backblech stellen.Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in die weißen CupCake-Becher füllen.Dann das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Muffin ca. 25 Minuten backen.Hernach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.Anschließend die Oberfläche der Muffins mit einem Tortenbodensägemesser begradigen.Jetzt 125 g weißen Fondant mit der blauen Lebensmittelfarbe einfärben und 100 g davon und 100 g weißen Fondant vorsichtig ineinander drehen, damit ein marmorartiges Muster entsteht.Den marmorierten Fondant mit einem Nudelholz auf ca. 2,5 mm ausrollen und mit einem Dessertring oder Glas Kreise mit ca. 7,5 cm Ø ausstechen.Als Nächstes die Aprikosenmarmelade im Wasserbad oder in der Mikrowelle erwärmen, auf die Muffins pinseln, die ausgestochenen Fondant-Kreise auflegen und leicht andrücken.Den restlichen weißen und blauen Fondant auf ca. 4 mm ausrollen, Fische ausstechen und mit einer 8 mm Lochtülle vorsichtig ein Schuppenmuster eindrücken.Dann jeweils einen halbierten Zahnstocher von unten in die Fische spießen und mittig auf die Muffins stecken.Tipp:Die Fische können auch mit Lebensmittelkleber auf die Muffins geklebt werden.
Rezept
Zimtkekse
ZimtkekseRezept ergibt ca. 20 KekseZutaten Teig:250 g Zimtsternfix25 g WasserZutaten Garnitur:250 g Fondant, weißetwas Süßer SchneeLebensmittelkleber in der TubeSo wird’s gemacht:Zimtsternteig nach Anleitung herstellen und ca. 4 - 8 mm dünn auf einer Backmatte/Arbeitsfolie ausrollen.Ausstecher zuerst in kaltes Wasser tauchen und dann in den Teig drücken und Zimtkekse ausstechen. So wird verhindert, dass der Teig an den Ausstechern kleben bleibt.Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.Bei 170°C Ober-/Unterhitze etwa 10 Minuten backen und auskühlen lassen.Für die Garnitur weißen Fondant auf einer dünnen Schicht Süßem Schnee etwa 2 - 3 mm dünn ausrollen und ebenfalls mit den Ausstechern ausstechen.Zimtkekse mit etwas Lebensmittelkleber bepinseln und die Fondant-Teilchen aufkleben.Nun nach Lust und Laune ausgarnieren und verzieren.Tipp:Diese kleinen Leckereien können auch als Baumschmuck für Weihnachten gebacken werden. Hierfür nur vor dem Backen ein kleines Loch im oberen Teil der Zimtkekse stechen. Die Fondant-Aufleger bekommen dann vor dem Aufkleben an denselben Stellen ein Loch.Die Kekse vor dem Aufhängen etwa 1 Woche trocknen und aushärten lassen. Mit schönen Bändchen bestückt, können die Zimtkekse dann den Baum schmücken.
Rezept
Lebkuchenkekse
LebkuchenkekseRezept ergibt ca. 50 KekseZutaten Teig:500 g Lebkuchenfix50 g Honig90 g MilchZutaten Garnitur:250 g Fondant, weißetwas Süßer SchneeLebensmittelkleber in der TubeSo wird's gemacht:Aus allen Teig-Zutaten einen Lebkuchenteig kneten und etwa eine Stunde ruhen lassen. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 4 mm ausrollen und mit den Ausstechern verschiedene Formen ausstechen. Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober/Unterhitze etwa 10 Minuten backen und auskühlen lassen.Für die Garnitur weißen Fondant auf einer dünnen Schicht Süßem Schnee etwa 2 - 3 mm dünn ausrollen und ebenfalls mit den Ausstechern ausstechen.Lebkuchen mit etwas Lebensmittelkleber bepinseln und die Fondant-Teilchen aufkleben.Nun nach Lust und Laune ausgarnieren und verzieren.Variation:Wenn die Lebkuchen nicht mit Fondant verziert werden, dann diese vor dem Backen mit Milch abstreichen. Tipp:Diese kleinen Leckereien können auch als Baumschmuck für Weihnachten gebacken werden. Hierfür nur vor dem Backen ein kleines Loch im oberen Teil der Lebkuchen stechen. Die Fondant-Aufleger bekommen dann vor dem Aufkleben an denselben Stellen ein Loch.Die Kekse vor dem Aufhängen etwa 1 Woche trocknen und aushärten lassen. Mit schönen Bändchen bestückt, können die Lebkuchen dann den Baum schmücken.
Rezept
Mürbeteig Ausstecherle
Mürbeteig AusstecherleRezept ergibt 60 - 70 KekseZutaten Teig:500 g Mürbeteig für süße Gebäcke200 g Butter1 Ei (Gr. M)Zutaten Garnitur:250 g Fondant weißetwas Süßer SchneeLebensmittelkleber in der TubeSo wird’s gemacht:Aus allen Teig-Zutaten einen Mürbeteig kneten und eine Stunde kalt stellen.Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 4 mm ausrollen und mit den Ausstechern verschiedene Formen ausstechen.Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze etwa 12 - 15 Minuten backen und auskühlen lassen.Für die Garnitur weißen Fondant auf einer dünnen Schicht Süßem Schnee etwa 2- 3 mm dünn ausrollen und ebenfalls mit den Ausstechern ausstechen.Kekse mit etwas Lebensmittelkleber bepinseln und die Fondant-Teilchen aufkleben.Nun nach Lust und Laune ausgarnieren und verzieren.Tipp:Diese kleinen Leckereien können auch als Baumschmuck für Weihnachten gebacken werden. Hierfür nur vor dem Backen ein kleines Loch im oberen Teil der Kekse stechen. Die Fondant-Aufleger bekommen dann vor dem Aufkleben an denselben Stellen ein Loch.Die Kekse vor dem Aufhängen etwa 1 Woche trocknen und aushärten lassen. Mit schönen Bändchen bestückt, können die Lebkuchen dann den Baum schmücken.
Rezept
Bunte Osterkekse
Bunte OsterkekseRezept ergibt ca. 60 bunte OsterkekseZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke200 g kalte Butter1 Ei (Gr. M)Zutaten für die Garnitur:250 g Fondant weiß250 g Fondant gelb250 g Fondant grün250 g Fondant orangeetwas Bäckerstärke oder Süßer SchneeLebensmittelkleber in der TubeStreusel-Mix nach WahlSchmelzschokolade nach WahlAußerdem:Ausstecher Kaninchen und KarotteSo wird’s gemacht:Den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und eine Stunde kalt stellen.Danach den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz auf etwa 4 mm ausrollen.Mit den Ausstechern Kaninchen und Karotten ausstechen.Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kekse auflegen.Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Kekse bei 200°C Ober-/Unterhitze etwa 10 - 12 Minuten backen.Danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Anschließend den Fondant für die Garnitur auf einer dünnen Schicht Bäckerstärke oder Süßem Schnee mit einem Nudelholz auf etwa 2 - 3 mm dünn ausrollen.Aus dem Fondant mit den Ausstechern ebenfalls Kaninchen und Karotten ausstechen. Dabei darauf achten, dass die Fondantaufleger passend zu den Keksen ausgestochen werden.Die Kekse mit etwas Lebensmittelkleber bepinseln und die Fondant-Teilchen aufkleben. Nun die Osterkekse nach Lust und Laune mit Streusel-Mix und nach Belieben mit Schmelzschokolade ausgarnieren und verzieren.
Rezept
Cake Pops Ostern
Cake Pops Ostern Rezept ergibt 30 - 35 österliche Cake PopsZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke200 g kalte Butter1 Ei (Gr. M)Zutaten für die Garnitur:100 g Fondant weiß100 g Fondant gelb100 g Fondant grün100 g Fondant orangeLebensmittelkleber in der TubeStreusel Mix nach WahlSchmelzschokolade nach WahlZutaten für die Füllung:200 g Fondant Glasur weiß deckend1 - 2 EL ZitronensaftAußerdem:Ausstecher Ostern, Mini, 6-teiliges Setetwa 35 CakePopstieleSo wird’s gemacht:Den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und eine Stunde kalt stellen.Danach den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz auf etwa 4 mm ausrollen.Mit den Oster-Ausstechern verschiedene Formen ausstechen. Dabei darauf achten, dass immer zwei gleiche Kekse ausgestochen werden, damit sie nach dem Backen aufeinander geklebt werden können. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kekse auflegen.Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Kekse bei 200°C Ober-/Unterhitze etwa 10 - 12 Minuten backen.Danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Anschließend den Fondant für die Garnitur auf einer dünnen Schicht Bäckerstärke oder Süßem Schnee mit einem Nudelholz auf etwa 2 - 3 mm dünn ausrollen.Nun für die Hälfte der Kekse aus dem Fondant mit den Oster-Ausstechern ebenfalls verschiedene Formen ausstechen. Dabei darauf achten, dass die Fondantaufleger passend zu den Keksen ausgestochen werden.Dann die Hälfte der Kekse mit etwas Lebensmittelkleber bepinseln, die Fondant-Teilchen aufkleben und nach Lust und Laune mit Streusel-Mix und nach Belieben mit Schmelzschokolade ausgarnieren und verzieren.Anschließend die Fondant Glasur für die Füllung auf etwa 35°C erwärmen, mit Zitronensaft aromatisieren und in einen Spritzbeutel füllen.Jetzt auf die zweite Hälfte der Kekse die Glasur aufspritzen und die CakePopstiele darauflegen.Zum Abschluss die verzierten Kekse auflegen und leicht andrücken.
Rezept
Vatertags Torte Hemd
Vatertags Torte HemdRezept ergibt eine ganz besondere Vatertags Torte Ø 16 cmZutaten für den Teig:200 g Hobbybäcker-Mischung Schokobiskuit150 g Eier (3 Stück, Gr. M )20 g WasserZutaten für die Füllung: 400 g ErdbeermarmeladeZutaten für die Dekoration:250 g Fondant -weiß-10 g Fondant -gelb-250 g Fondant -schwarz-Lebensmittelkleber in der TubeAußerdem:Tortenring Alu Ø 16 cm, 6 cm hoch Lochtülle 6 mmSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Schokobiskuitmasse nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.    Einen Tortenring Ø 16 cm mit Backpapier einschlagen und auf ein Backblech stellen.Dann die Biskuitmasse einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und den Schokobiskuit bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.Hernach aus dem Ofen nehmen, mit dem Tortenring auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.Danach den ausgekühlten Biskuitboden mit einem Tortenring-Schneidemesser vorsichtig aus dem Ring lösen und mit einem Tortenbodensägemesser 3 mal quer durchschneiden, sodass vier Böden entstehen.Die einzelnen Böden mit der Erdbeermarmelade bestreichen, aufeinander setzen, die Torte komplett mit Marmelade einstreichen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit den weißen Fondant auf ca. 3 mm ausrollen und die Torte nach der Kühlzeit damit komplett eindecken.Für die Knopfleiste einen ca. 2 cm breiten Streifen aus dem weißen Fondant schneiden und mit Lebensmittelkleber auf die Torte kleben.Den Kragen ebenfalls aus weißem Fondant formen und auf der Torte festkleben.Jetzt den schwarzen Fondant auf ca. 3 mm ausrollen und mit einer 6 mm Lochtülle Knöpfe ausstechen und auf die Knopfleiste kleben.Für die Hosenträger ca. 1,5 cm breite Streifen aus dem schwarzen Fondant schneiden und diese rechts und links neben der Knopfleiste festkleben.Für den Gürtel ebenfalls einen ca. 1,5 cm breite Streifen aus dem schwarzen Fondant schneiden und diesen am unteren Rand der Torte festkleben.Nun ca. 50 g weißen Fondant mit ca. 10 g gelbem Fondant verkneten, auf ca. 3 mm ausrollen, in ca. 5 cm breite Streifen schneiden, daraus die Fliege formen und ebenfalls mit Lebensmittelkleber befestigen.Zum Abschluss noch nach Belieben eine Gürtelschnalle und Verzierungen für die Hosenträger aus dem hellen Fondant formen und auf die Vatertags Hemd Torte kleben.
Rezept
Petit-Four
Petit-FourZutaten Teig:375 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen 300 g Eier (6 Stück Gr. M)75 g WasserZutaten Füllung:500 g Marzipanrohmasse250 g AprikosenmarmeladeSaft und Abrieb einer ZitroneZutaten Aprikotur: 150 g Aprikosenmarmelade40 g WasserZutaten Garnitur:250 g Fondant weißGold-FlitterTubenschokolade zum GarnierenBlütenmischungSo wird's gemacht:Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Teig auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche 30 x 40 cm verteilen, verstreichen und ca. 5-10 Minuten hell backen.Danach vom Blech ziehen und abkühlen lassen.Die Zutaten der Füllung miteinander verkneten, glattrühren und in einem Topf auf ca. 40°C erwärmen.Die Hälfte der Füllung auf eine Biskuitplatte streichen, zweite auflegen und die restliche Füllmasse aufstreichen.Nun das Ganze halbieren und eine Hälfte auf die andere legen, sodass vier Biskuitschichten aufeinander liegen. Abgedeckt an einem kühlen Ort ca. 2 Stunden ruhen lassen.Aprikosenmarmelade mit dem Wasser in einem Topf aufkochen und noch heiß auf die oberste Schicht streichen.250 g Fondant weiß dünn ausrollen und auf die Marmeladeschicht legen.Etwas Gold-Flitter aufstreuen und den Kuchen ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.Danach mit einem Teigschneider oder einem scharfen Messer ca. 4x4 cm große Stücke schneiden.Tubenschokolade leicht temperieren und die Häppchen damit und mit der Blütenmischung verzieren. 
Rezept
Rührkuchen mit Herz
Rührkuchen mit Herz Rezept ergibt eine Kastenform 20x10 cmZutaten Rührteig: 1 kg Rührkuchenfix 500 g Eier (ca. 10 Stück, Gr. M)500 g weiche Butter Außerdem:20 g Lebensmittelfarbe Colorgel rot 30 g Aprikosenmarmelade 120 g Fondant weiß Lebensmittelkleber in der TubeSo wird´s gemacht: Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.500 g Rührkuchenfix, 250 Eier (5 Stück, Gr. M), 250 g Butter verrühren und Rührkuchen nach Anleitung herstellen.Die Masse mit ca. 10 g Lebensmittelfarbe Colorgel rot einfärben.In eine mit Formenspray gefettete Kastenform einfüllen.Bei 180° C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen, anschließend lauwarm aus der Form stürzen und auskühlen lassen.Den roten Kuchen in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit einem Herzausstecher Herzen ausstechen.Ein weiteren Rührkuchen ohne Farbe nach Anleitung herstellen.Die Hälfte der Masse in die saubere, mit Formenspray gefettete Kastenform füllen und die ausgestochenen roten Herzen, in die Mitte, aneinander gereiht, in die Masse stellen.Die restliche Rührteig-Masse darüber geben und bei 180° C ca. 60 Minuten backen.Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen.70 g weißen Fondant mit ca. 2 g Lebensmittelfarbe Colorgel rot einfärben und auf 2,5 mm ausrollen. Mit einem scharfen Messer Wellen am Rand schneiden.Aprikosenmarmelade in der Mikrowelle oder in einem Kochtopf erhitzen und auf die Oberfläche des Kuchens pinseln. Die gewellte Fondantdecke auf den Kuchen legen.20 g Fondant weiß auf ca. 4 mm ausrollen und 2 große Herzen ausstechen.Einen CakePopstiel in der Mitte durchschneiden und die Stiele jeweils von unten mittig in das ausgestochene Herz stecken.Die zwei Herz am Stiel in den Kuchen stecken.Den übrigen Fondant auf ca. 2,5 mm ausrollen, kleinere Herzen ausstechen und mit Lebensmittelkleber auf den Kuchen kleben.
Rezept
Tannenbaum Cupcakes
Tannenbaum CupcakesRezept ergibt ca. 12 MuffinsZutaten Muffinteig:500 g Schoko-Muffin authentisch-amerikanisch200 g Speiseöl240 g WasserZutaten Icing:200 g Icing - Vanille175 g kaltes Wasser250 g SahneAußerdem:50 g Fondant weißPuderfarbe, metallic gold/kupfer/bronzeCupCake Formen, metallic goldLebensmittelfarbe Paste zum Einfärben, Set 2Streusel Mix Santa`s Favourite, rot/gold/grünGarnier-Ausstecher-Set -Feiertage-So wird’s gemacht:Weißen Fondant 2,5 mm dick ausrollen, einzelne Sterne ausstechen und über Nacht trocknen lassen.Am nächsten Tag mit der goldenen Puderfarbe dünn bepinseln.Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Muffinteig nach Anleitung herstellen und gleichmäßig auf die CupCake Formen verteilen.Bei 180°C Ober-/Unterhitze 20 - 25 Minuten backen und auskühlen lassen.Vanille Icing nach Anleitung zubereiten, mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben und in einen Spritzbeutel mit 8 mm Sterntülle geben.Das grüne Icing gleichmäßig von außen nach innen im Kreis auf die Muffins spritzen.Nach Belieben mit Streusel-Mix dekorieren und jeweils einen Stern auf die Spitze setzen.
Rezept
Herzkekse Vintage
Herzkekse VintageRezept ergibt sehr feine HerzkekseZutaten für den Mürbeteig:250 g Mürbeteig für süße Gebäcke100 g Butter25 g Ei (ein halbes, verquirlt)Zutaten für die Dekoration:300 g Pralinenfüllung Zartbitter250 g Fondant weißLebensmittelfarbe Colorgel braun Außerdem:Ausstecher Herz nach WahlPinsel zur TortendekorationSo wird's gemacht:Den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in Frischhaltefolie einschlagen und ca. 20 Minuten in den Kühlschrank legen.In der Zwischenzeit den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Danach den Teig mit einem Nudelholz auf ca. 4 mm ausrollen, Herzen ausstechen und auf das Backblech legen.Dann das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Kekse ca. 10 Minuten bei 190°C Ober-/Unterhitze backen.Nach der Backzeit das Blech aus dem Ofen holen, die Herzen auf ein Kuchengitter legen und komplett auskühlen lassen.Anschließend die Pralinenfüllung im Wasserbad oder in der Mikrowelle temperieren und mit einer Palette dünn auf die Kekse streichen.Nun einen kleinen Teil des Fondants braun einfärben und daraus kleine Astlöcher und -stümpfe modellieren und mit der restlichen flüssigen Pralinenfüllung auf die Herzen kleben.Dann den weißen Fondant 2 mm dünn ausrollen, Herzen ausstechen, auf die Kekse legen, an den Aststellen leicht einschneiden und die Äste mit dem Fondant ummanteln.Jetzt die Äste gerade abschneiden und mit einem Modellierskalpell oder scharfen Messer unterschiedlich lange und tiefe Kerben in den Fondant schneiden, damit es wie der Stamm einer echten Birke wirkt.Als Nächstes etwas braune Lebensmittelfarbe mit etwas Wasser verdünnen und mit einem Pinsel die Kerben von außen nach innen bepinseln.Danach mit einem dünnen Pinsel einen Verlauf und eine holzähnliche Maserung nachzeichnen.Zum Abschluss mit einem scharfem Messer Herzen und die Initialen des Brautpaares modellieren (ritzen), mit etwas brauner Lebensmittelfarbe bepinseln und holzähnliche Strukturen darstellen.
Rezept
Hasen Torte
Hasen TorteRezept ergibt eine Torte Ø 22 cmZutaten Boden:400 g Tortenboden250 g Eier (5 Stück Gr. M)30 g WasserZutaten Füllung:125 g Buttercremepulver190 g Wasser (20°C)125 g Butter40 g Erdbeer-Fruchtpaste250 g Erdbeeren, halbiertZutaten Garnitur:250 g Buttercremepulver375 g Wasser250 g ButterLebensmittelfarbe Color Gel pink70 g Fondant - babyrosa180 g Fondant weißEssbarer Kleber, LebensmittelkleberSchokoschreiber schwarzSpritztüllenSo wird’s gemacht:Für die Garnitur etwa 3 Tage zuvor die Hasenohren, Füße, Augenbrauen, Nase und Schmetterlinge herstellen: Für die Ohren 100 g weißen Fondant auf 3 mm ausrollen und etwa 20 cm große Ohren ausschneiden.Ca. 50 g rosa Fondant, auf 3 mm ausrollen, Innenohren ausschneiden und mit Lebensmittelkleber auf die weißen Ohren kleben.Für ein Schlappohr das Ohr über einen Kochlöffel legen.Beide Ohren zum Lufttrocknen beiseitelegen.Aus 80 g weißem Fondant die Füße modellieren.Aus etwas rosa Fondant ein Herz für die Nase modellieren.Alle Teile gut trocknen lassen.Drei Tage später:Tortenbodenmasse nach Packungsanleitung herstellen, auf zwei Tortenringe Ø 22 cm verteilen, backen und auskühlen lassen.Die Tortenböden jeweils einmal durchschneiden, so dass insgesamt 4 Böden entstehen.Einen Tortenboden auf eine Unterlage setzen und den gesäuberten Tortenring auflegen.125 g Buttercreme für die Füllung nach Anleitung herstellen und die Erdbeer-Fruchtpaste unterrühren.Die Torte mit der Erdbeer-Buttercreme und den halbierten Erdbeeren füllen und etwa 2 Stunden kalt stellen. Anschließend Tortenring entfernen.Für die Garnitur 250 g Buttercreme nach Anleitung herstellen und die ganze Torte damit glatt einstreichen.Die restliche Buttercreme in zwei Portionen aufteilen. Einen Teil mit pinker Lebensmittelfarbe verschieden stark einfärben.Die Torte am unteren Rand mit pinker Buttercreme betupfen und in schwungvollen Bewegungen nach oben glattstreichen, sodass eine Wischtechnik entsteht.Die restlich Buttercreme in Spritzbeutel mit Blütentüllen geben und Blüten in verschiedenen Farben und Variationen auf die Torte spritzen und nochmals kühl stellen.Mit einem Rest Buttercreme die getrocknete Nase an der Torte befestigen, die Pfoten anlegen und die Ohren oben einstecken.Mit dem schwarzen Schokoschreiber Augenbrauen aufmalen.Die Torte auf Wunsch mit ein paar frischen Blüten dekorieren.
Rezept
Glücksschweinchen aus Hefeteig für Silvester
Glücksschweinchen aus Hefeteig für SilvesterRezept ergibt 16 StückZutaten Hefeteig:500 g Hefeteig7 g Backtag Trockenhefe1 Ei (Gr. M)200 g Milch (ca. 30°C)Zutaten Füllung:140 g Mohnfüllung110 g MilchAußerdem:120 g Fondant weißLebensmittelfarbe Colorgel grünGarnier-Ausstecher-Set-FeiertageAusstecher-Set glatt in der Dose, 12-teilig1 Ei, verquirltAugen aus Zuckeretwas Fettglasur, Deco Melts, weißSo wird’s gemacht:Die Deko am besten am Vortag vorbereiten, damit diese gut durchtrocknen kann.Dazu den weißen Fondant mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben.Auf 2 mm Stärke ausrollen und 16 Kleeblätter ausstechen und zum Trocknen in kleine Schalen (Eierbecher o.ä.) legen, damit sie einen 3D Effekt bekommen.Für die Stiele kleine, dünne, ca. 4 cm lange Stränge rollen und leicht gebogen zum Trocknen auf ein Stück Backpapier legen.Hefeteig nach Anleitung herstellen. Die Teigtemperatur sollte bei 26 - 28°C liegen (nicht auskühlen lassen).15 - 20 Minuten ruhen lassen und währenddessen die Mohnfüllung nach Anleitung zubereiten.Danach den Hefeteig auf 3 mm ausrollen. 2 x 16 Kreise mit dem runden Ausstecher Ø 6,8 cm ausstechen.Die Hälfte der Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Die Mohnfüllung in einen Spritzbeutel geben und die Spitze auf eine ca. 1 cm große Öffnung abschneiden.Mohnfüllung mittig auf die Kreise aufspritzen, die Ränder mit verquirltem Ei anpinseln, mit den übrigen Teigkreisen bedecken und diese leicht andrücken. Die Schweinchenköpfe ebenfalls mit Ei anpinseln.Restlichen Teig auf 3 mm Stärke ausrollen und 16 Kreise mit Ø 3 cm ausstechen und als Nasen auf die Schweinchengesichter setzen.Mit der kleinen Seite einer Lochtülle 2 kleine Nasenlöcher eindrücken.Aus den übrigen Teigresten mit dem Ø 3 cm Ausstecher 32 Ohren augenschlitzförmig ausstechen und oben auf die Köpfe legen.Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Schweinchen dann 10 - 13 Minuten goldbraun backen und auskühlen lassen.Etwas Fettglasur erwärmen, die Augen aus Zucker und die Kleeblätter mit den Stielen damit an die Glücksschweinchen kleben.
Rezept
Geister Törtchen
Geister TörtchenRezept ergibt 4 schaurig-süße Geister TörtchenZutaten für den Teig: 200 g Hobbybäcker-Mischung Schokobiskuit150 g Eier (3 Stück, Gr. M)20 g WasserZutaten für die Buttercreme:125 g Buttercremepulver190 g Wasser160 g ButterZutaten für die Füllung:Himbeer AufstrichZutaten für den Überzug:250 g Fondant weiß60 g Fondant schwarzAußerdem:Dessertringe aus EdelstahlMuffin-PapierbackformenTortenring Alu Ø 16 cmSo wird’s gemacht: Den Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen und 4 Dessertringe und 2 Muffinförmchen daraufstellen.Dann den Schokobiskuitteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und auf die 4 Dessertringe und 2 Muffinförmchen aufteilen.Anschließend das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Törtchen und Muffins bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.Nach der Backzeit aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter setzen, auskühlen lassen und danach vorsichtig aus den Formen lösen.Als Nächstes die kleinen Böden zweimal quer durchschneiden und die Dessertringe säubern.Nun die Buttercreme nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten und die kleinen Törtchen mit der Buttercreme und dem Himbeer Aufstrich abwechselnd in die Dessertringe schichten.Dann die 2 Muffins in eine Schüssel zerbröseln, mit ca. 50 g Buttercreme vermengen und die Masse kuppelförmig auf die Törtchen häufen.Anschließend die Törtchen ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.Nach der Kühlzeit die Törtchen vorsichtig aus den Ringen lösen, komplett dünn mit Buttercreme einstreichen und nochmals ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Danach den weißen Fondant mit einem Nudelholz auf ca. 4 mm ausrollen und mit einem Tortenring Ø 16 cm ausstechen. Den Fondantkreis dann so über die Törtchen legen, dass es unten Falten gibt.Jetzt den schwarzen Fondant auf ca. 3 mm ausrollen, mit einem Kreisausstecher ca. 1 cm große Kreise ausstechen und diese mit ein bisschen Wasser als Augen auf die Geister Törtchen kleben.
Rezept
Fußballfeld-Kuchen
Fußballfeld-KuchenRezept ergibt einen Fußballfeld-Kuchen mit 60 x 40 cmZutaten für den Teig:1000 g Hobbybäcker-Mischung Rührkuchenfix500 g Eier (ca. 10 Stück, Gr. M)500 g weiche Butter80 g KakaopulverZutaten für die Dekoration:300 g Kokos-Dekorstreu grün400 g Schoko-Kuchenglasur -Plättchen-250 g Fondant weißFußball-Tore aus KunststoffGummibärchenAußerdem:Ausstecher-Set glatt in der Dose, 12-teilig, aus WeißblechSo wird's gemacht:Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Rührkuchenfix nach der Anleitung auf der Packung herstellen.Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Rührkuchenmasse einfüllen, anschließend glatt streichen.Den Rührkuchen für ca. 45 Minuten backen.Die Kuchenglasur nach Anleitung schmelzen.Den Rührkuchen nach der Backzeit auskühlen lassen und anschließend mit geschmolzener Kuchenglasur dünn bestreichen und mit Kokos-Dekorstreu bestreuen. Das Ganze dann fest werden lassen.Den Fondant auf ca. 2 mm Dicke ausrollen und schmale Streifen für die Spielfeldbegrenzung schneiden.Mit den Ausstechern Ø6 cm und Ø8 cm den Mittelkreis aus dem Fondant ausstechen.Die vorgefertigten Teile auf der Unterseite mit Kuchenglasur bestreichen und an der gewünschten Stelle ankleben (Tipp: Das Kokos-Dekorstreu leicht entfernen, damit die Teile besser kleben.)Dasselbe mit den Gummibärchen als Fußballspieler wiederholen.Die Fußball-Tore aus Kunststoff passend auf dem Spielfeld platzieren.
Rezept
Comic Torte / Comic Cake
Comic Torte / Comic CakeRezept ergibt 1 Kuchen, Ø 24 cmZubereitungszeit: ca. 4 StundenZutaten für den Teig:400 g Hobbybäcker-Mischung für Tortenboden250 g Eier ( ca. 5 St. )30 g WasserZutaten für die Füllung:500 g Hobbybäcker Buttercremepulver750 g Wasser650 g weiche Butterca. 50 g Kuvertüre Zartbitter, z.b Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter150 g Hobbybäcker Nougat-Sahnestand180 g Wasser750 g SahneZutaten für die Dekoration:2x FunCakes Fondant, gelbFunCakes Fondant, rotFunCakes Fondant, rosaFunCakes Fondant, weißFunCakes Fondant, schwarzFunCakes Fondant, braunModellierset für Marzipan und FondantFunCakes Essbarer KleberAußerdem:Verstellbarer TortenringEinmal-SpritzbeutelSo wird’s gemacht:Backofen auf 190 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen, den Tortenring auf ca. 22 cm einstellen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen.Den Tortenboden nach Packungsanleitung herstellen, in den Tortenring füllen und im Backofen ca. 30 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Tortenring danach wieder säubern und bereitstellen.Den Tortenboden insgesamt 4 Mal quer durchschneiden. Buttercreme nach Packungsanleitung herstellen, die Kuvertüre im Wasserbad (ca. 31 °C) schmelzen und der Buttercreme unterrühren. Einwegspritzbeutel mit Buttercreme füllen, dabei etwas Buttercreme fürs Einstreichen zur Seite stellen.Untersten Tortenboden in den Tortenring legen und mit der Buttercreme einen Rand spritzen. Den Sahnestand nach Packungsanleitung herstellen, in den Buttercremering füllen und mit dem zweiten Tortenboden bedecken. Vorgang wiederholen und zuletzt die Oberfläche komplett mit Buttercreme bedecken.Die Torte für ca. 2,5 Stunden im Kühlschrank kühlen und danach vorsichtig aus dem Ring lösen. Mit der restlichen Buttercreme die Torte schön glatt einstreichen.Gelben Fondant auf 4 mm ausrollen und damit die Torte eindecken. Rosa Fondant auf 4 mm ausrollen, in Wellen rund schneiden und auf die Torte legen. Die Runter hängenden Wellen mit dem Kleber befestigen.Schwarzen Fondant dünn und lang ausrollen und mit dem Kleber die Konturen und Kanten bekleben.Mit dem Modellierset den weißen und roten Fondant "die Sahnetupfen mit Kirschen" modellieren. Anschließend ebenfalls mit der schwarzen Fondantrolle die Konturen und Kanten ausarbeiten und ankleben.
Rezept
Rentier Cake Pops
Rentier Cake PopsMit diesen süßen Rentieren verzaubern Sie Groß und Klein. Egal ob im Advent, zu den Weihnachtsfesttagen oder darüber hinaus. Die Cake Pops sind ein echter Hingucker.Rezept ergibt 12 - 14 Cake PopsZutaten Cake Pops:250 g Rührkuchenfix150 g Eier (3 Stück Gr. M)100 g Butter1 TL Zimt gemahlen150 g Nuss-Nougat dunkelDekoration:250 - 350 g Fettglasur, Deco Melts, weiß50 g Fondant weißAugen aus ZuckerSchneeflocken aus Zucker weißkleine SalzbrezelnZuckerperlenAußerdem:Lebensmittelfarbe Pulver goldfarben 5 g, wasserlöslichFunCakes Essbarer KleberFeenstaub goldLutscherstäbe aus HolzSo wird's gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Aus Rührkuchenfix, Eiern, Butter und Zimt nach Anleitung einen Teig herstellen.  Eine Königskuchenform 10 x 25 cm mit Formenspray einfetten und den Teig einfüllen.In den vorgeheizten Backofen stellen, bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen.Kuchen aus der Form stürzen, fein zerbröseln, mit dem weichem Nuss-Nougat vermengen und zu einer homogenen Masse kneten.Daraus 12 - 14 ca. 50 g Stücke portionieren, oval formen und mind. 2 Stunden kalt stellen.In der Zwischenzeit die Salzbrezeln halbieren, zusammen mit den Schneeflocken mit Feenstaub besprühen und trocknen lassen.  Aus weißem Fondant kleine Ohren modellieren und die Innenseite mit goldener Farbe (etwas Gold-Pulver mit ein paar Tropfen Lebensmittelkleber verrühren) anpinseln.Die weißen Deco Melts erwärmen, Lutscherstäbe zu einem Drittel in die Schokolade tauchen und sofort in die Teigkugeln schieben.Sobald die Schokolade am Stab fest geworden ist, die Pops nacheinander in die weiße Fettglasur tauchen und abtropfen lassen.Gleich, solange die Schokolade noch weich ist, die vorbereiteten Brezel-Stücke als Hörner einstecken.Augen aus Zucker mit Lebensmittelkleber ankleben.Zuckerperlen als Nase und die Schneeflocken als Haare mit Lebensmittelkleber befestigen.Mit restlicher Gold-Farbe einen Mund zeichnen.Die Cake Pops eignen sich auch hervorragend als Geschenk. Verpacken Sie diese einfach in unsere Gebäcktüte mit passendem Verschluss-Clip und fertig ist Ihr süßes Präsent.Bei uns im Shop finden Sie noch viele weitere Köstlichkeiten, die sich hervorragend zum Verschenken eignen. z. B. die Weihnachtsbäume mit Kugeln wahlweise aus Mürbeteig oder Lebkuchenteig, oder gleich einen ganzen Plätzchenteller gefertigt aus einem unserer Backsets (Weihnachtsplätzchen). Auch Pralinen sind eine tolle Möglichkeit Ihre Liebsten zu beschenken. Stöbern Sie doch in unserer Rezeptkagorie "Pralinen/ Schokolade", oder versuchen Sie unsere Eierlikör-Nougat-Pralinen, ein echter Hochgenuss.
Rezept
Marzipan-Sahne-Torte
Marzipan-Sahne-TorteRezept ergibt eine Kuppeltorte Ø 26 cmZutaten Mürbeteig:250 g Mürbeteig für süße Gebäcke 100 g Butter 1 Ei (Gr. S)Zutaten Biskuitmasse:400 g Tortenboden5 Eier (Gr. M)30 g WasserZutaten Marzipan-Sahne:150 g Marzipan-Sahnestand190 g Wasser750 g geschlagene SahneZutaten Überzug:500 g Modelliermarzipan50 g Aprikosenmarmelade150 g Schoko-Kuchenglasur -Plättchen-250 g Fondant -weiß-Außerdem:Bäcker-Tortenform-Set, 3-tlg, Ø 26 cmKuppeltortenform aus KunststoffSchneeflocken-Ausstecher-SetSo wird's gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Mürbeteig nach Anleitung herstellen, auf 3 mm ausrollen und mit einem Tortenring Ø 26 cm ausstechen.Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen und auskühlen lassen.Biskuitmasse nach Anleitung herstellen.Rundes Backpapier auf das Unterblech der Bäcker-Tortenform Ø 26 cm legen, Tortenring daraufstellen und die Masse einfüllen.Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen, danach auf ein, mit einem Geschirrtuch belegtes, Kuchengitter stürzen, Unterblech abnehmen und abkühlen lassen. Den abgekühlten Tortenboden aus dem Tortenring schneiden und  mit einem Tortenbodensägemesser zweimal quer durchschneiden, so dass drei Böden entstehen.Kuppeltortenform mit Frischhaltefolie auslegen und einen der Böden in die Form legen.Marzipan-Sahne nach Anleitung zubereiten.Ca. 100 g Marzipan-Sahne abnehmen und in einer Schüssel beiseite stellen, diese wird zum Einstreichen der Torte gebraucht.375 g Marzipan-Sahne in die Form füllen und glatt streichen.Zweiten Boden auflegen, die restliche Sahne darauf geben und glatt streichen.Letzten Boden auflegen, leicht andrücken und die Torte 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.Danach 50 g Aprikosenmarmelade auf den Mürbeteigboden streichen und diesen auf den Tortenboden in der Kuppeltortenform legen.Form stürzen und die Frischhaltefolie abziehen.Mit der beiseite gestellten Marzipan-Sahne die Torte komplett einstreichen.Modelliermarzipan auf 2,5 mm ausrollen, Schneeflocken ausstechen und zur Seite legen.150 g Schoko-Kuchenglasur -Plättchen- im Wasserbad schmelzen und die Torte komplett einstreichen.Mit den Schneeflocken die Marzipan-Sahne-Torte nach Belieben dekorieren. Diese leicht andrücken, solange die Kuchenglasur noch nicht angezogen hat.
Rezept
Torte zur Hochzeit oder Verlobung
Torte zur Hochzeit oder VerlobungRezept ergibt eine Torte Ø 16 cm Zutaten Tortenboden: 200 g Tortenboden 130 g Eier (3 Stück Gr. M) 15 g WasserZutaten Buttercreme: 250 g Buttercremepulver 375 g Wasser (20°C)330 g Butter 60 g Latte Macchiato-PasteZutaten Dekoration: 125 g Fondant babyrosa 125 g Fondant weiß Fondant-Bordüre mit Herzen und Rosen, weißCake Topper Brautpaar in LoveZuckerblumen nach WahlSo wird´s gemacht: Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Biskuitmasse nach Anleitung herstellen, in einen mit Backpapier eingeschlagenen Tortenring Ø 16 cm füllen und bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Boden komplett auskühlen lassen und mit einem Tortenring-Schneidemesser aus der Form lösen. Mit einem Tortenbodensägemesser den Boden zweimal quer durchschneiden, sodass drei Böden entstehen.Buttercreme nach Anleitung aufschlagen und die Latte Macchiato-Paste unterrühren.Einen Tortenboden zurück in den inzwischen gesäuberten Ring legen und mit 1/4 der Buttercreme bestreichen.Den zweiten Boden auflegen und wieder 1/4 der Creme aufstreichen, den letzten Boden darauflegen und die Torte vorsichtig aus dem Ring lösen.Ein weiteres 1/4 der Creme zum Einstreichen der Torte verwenden und diese dann ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Danach die restliche Creme auf die gesamte Torte streichen und diese weitere 30 Minuten kalt stellen.Fondant rosa und Fondant weiß je zu einem dicken Strang rollen, die Stränge nebeneinander legen und ineinander drehen, dadurch erhält der Fondant eine rosa-marmorierte Farbe. Fondant auf 3 mm ausrollen und die Torte damit eindecken.Torte auf eine Tortenplatte umsetzen und die Bordüre mit CMC-Kleber oder Lebensmittelkleber aus der Tube am unteren Rand der Torte ankleben.Anschließend mit dem Cake-Topper und Zuckerblumen nach Wahl ausdekorieren.
Rezept
Traktorkuchen
Traktorkuchen Rezept ergibt eine Torte 28 x 20 cmZutaten Teig:500 g Dinkel-Joghurt-Rühr200 g Speiseöl200 g Wasser40 g ZimtnibsZutaten Deko:100 g Aprikosenmarmelade500 g Fondant grün400 g Fondant schwarz150 g Fondant  weißevtl. 500 g Fondant rot für die TortenunterlageAußerdem:Kuchenform Traktor 3D aus Aluminium, 28 x 20 x 7 cmCake Board / Tortenplatte, 30 x 40 cm, gold/schwarzLebensmittelkleber in der TubeSo wird’s gemacht: Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Rührteig nach Anleitung herstellen und Zimtnibs unterheben.Traktorbackform dünn mit Formenspray aussprühen, mit Mehl ausstreuen und ausklopfen.Masse in die Backform füllen und bei 170°C Ober-/Unterhitze 45 - 50 Minuten backen, auskühlen lassen und aus der Form stürzen.Falls gewünscht, das Cake Board mit rotem Fondant eindecken. Dazu das Cake Board mit etwas Lebensmittelkleber einpinseln und den auf 2 mm ausgerollten Fondant auflegen, so bleibt der Fondant gut haften.Ausgekühlten Kuchen mit der glattgerührten Aprikosenmarmelade einpinseln.Grünen Fondant 2 mm dick ausrollen und den Traktor eindecken, dabei die Strukturen von Schornstein, Fenstern, Rädern mit den Fingern nachformen.200 g schwarzen Fondant 2 mm dick ausrollen und die Räder überziehen. Die Ränder glatt abschneiden, Vertiefungen nachmodellieren und nach Wunsch die Reifenstruktur mit einem scharfen Messer nachschneiden.Für den Schriftzug restlichen schwarzen Fondant dünn ausrollen, Buchstaben ausstechen und trocknen lassen.Für die Dekoelemente etwas schwarzen Fondant mit dem weißen Fondant verkneten, damit grauer Fondant entsteht.Diesen auf 2 mm ausrollen, auf die umgedrehte Backform legen und Schornstein, Fenster, Trittstufen, Vorder- und Hinterräderabdeckungen ausschneiden und mit Lebensmittelkleber auf der Torte befestigen.Mit runden Ausstechern die Felgen aus grauem Fondant ausstechen.Für die Felgenschrauben eine Lochtülle zum Ausstechen verwenden.Alle Elemente mit Lebensmittelkleber festkleben.Restlichen grauen Fondant zu einem dünnen Strang formen und um die Torte kleben.Schriftzug auf dem roten Untergrund festkleben.Tipp:Die Buchstaben lassen sich leichter aus der Form lösen, wenn diese am Tisch leicht abgeklopft wird.
Rezept
Herzrührkuchen
HerzrührkuchenRezept ergibt 1 Kuchen, ca. 20x10 cmZubereitungszeit: ca. 160 Minuten inkl. BackzeitenZutaten für den Rührteig:1 kg Hobbybäckermischung Rührkuchenfix500 g Eier (ca. 10 Stück, Gr. M)500 g weiche Butter Außerdem:10 g Lebensmittelfarbe Colorgel rot30 g Aprikosenmarmelade 70 g FunCakes Fondant rot20 g FunCakes Fondant weißKastenformHerzausstecheressbarer KleberSo wird´s gemacht:Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.500 g Rührkuchenfix, 250 Eier (5 Stück, Gr. M), 250 g Butter verrühren und Rührkuchen nach Anleitung herstellen.Die Masse mit ca. 10 g Lebensmittelfarbe Colorgel rot einfärben.In eine mit Formenspray gefettete Kastenform einfüllen.Bei 180° C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen, anschließend lauwarm aus der Form stürzen und auskühlen lassen.Den roten Kuchen in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit einem Herzausstecher Herzen ausstechen.Aus den restlichen Zutaten einen weiteren Rührkuchen ohne Farbe nach Anleitung herstellen.Die Hälfte der Masse in die gesäuberte, mit Formenspray gefettete, Kastenform füllen und die ausgestochenen roten Herzen, in die Mitte, aneinander gereiht, in die Masse stellen.Die restliche Rührteig-Masse darüber geben und bei 180° C ca. 60 Minuten backen.Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen.70 g roten Fondant auf ca. 25x15 cm und ca. 2,5 mm Stärke ausrollen. Mit einem scharfen Messer Wellen am Rand schneiden.Aprikosenmarmelade in der Mikrowelle oder in einem Kochtopf erhitzen und auf die Oberfläche des Kuchens pinseln. Die gewellte Marzipandecke auf den Kuchen legen.20 g weißen Fondant auf ca. 2,5 mm ausrollen, kleine Herzen ausstechen und mit Lebensmittelkleber auf den Kuchen kleben.
Rezept
Super Mario Pilz-Muffins
Super Mario Pilz-MuffinsRezept ergibt ca. 10 StückZubereitungszeit: ca. 60 MinutenZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung für fluffige Muffins75 g Öl125 g WasserZutaten für die Füllung:125 g Hobbybäcker Buttercremepulver180 g Wasser (ca. 20 °C)16 g Butter (weich)Zutaten für die Dekoration:ca. 200 g Fettglasur, Deco Melts, dunkelgrünca. 200 g Fettglasur, Deco Melts, rotca. 100 g FunCakes Fondant, weißLochtülleFunCakes Essbarer KleberAugen aus ZuckerAußerdem:SpritzbeutelMuffin-Backform, SilikonSo wird’s gemacht:Den Teig nach Packungsanleitung herstellen und mit einem Spritzbeutel in die Silikon Muffin Förmchen füllen.Bei 180 °C Ober-/ Unterhitze ca. 25 Minuten backen und anschließend vorsichtig aus der Form stürzen.Die Buttercreme nach Anleitung herstellen, die Kuppel der Muffins dünn damit bestreichen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Die Fettglasur schmelzen und die Kuppeln von je 5 Muffins darin eintauchen, auf ein Abtropfgitter stellen und fest werden lassen.Den weißen Fondant auf ca. 3mm ausrollen, mit einer Lochtülle kleine Kreise ausstechen und mit dem Lebensmittelkleber pilzartig auf der Schokolade befestigen.Die Zuckeraugen mit ein wenig der Fettglasur unterhalb des Pilzkopfes ankleben.
Rezept
Slimy-Granatsplitter
Slimy-GranatsplitterRezept ergibt 6 gruselige GranatsplitterZutaten für den Mürbeteig:250 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke 100 g Butter1 Ei (Gr. S)6 - 8 g Lebensmittelfarbe Colorgel schwarzZutaten für den Rührteig:250 g Hobbybäcker-Mischung Rührkuchenfix125 g Eier (3 Stück, Gr. S) 125 g Butter Zutaten für die Granatsplitter:150 g Himbeer-MarmeladeZutaten für die Dekoration: 300 g Modellier- und Rollschokolade Limone10 g Fondant schwarz10 g Fondant weiß10 g Fondant rotAugen aus ZuckerLebensmittelkleber in der TubeZutaten für das Vanille-Icing:100 g Hobbybäcker-Mischung Icing - Vanille125 g Sahne88 g Wasser6 g Lebensmittelfarbe Colorgel schwarzSo wird's gemacht:Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform Ø 26 cm mit Formenspray fetten.Danach den Mürbeteig unter Zugabe von 6 - 8 g schwarzem Colorgel nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und 30 Minuten kühl stellen.In der Zwischenzeit den Rührteig nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten und in die Springform geben.Dann die Springform in den vorgeheizten Backofen schieben und den Rührteig bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.Anschließend aus den Ofen nehmen, aus dem Form lösen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.Jetzt den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze hochstellen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Dann den Mürbeteig mit einem Nudelholz auf 3 mm ausrollen, mit einem großen Kreisausstecher Ø 7 cm Kreise ausstechen und auf das Backblech legen.Das Blech in den Ofen schieben und die Mürbeteigkreise bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.Danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.Währenddessen den Rührkuchen in eine große Schüssel bröseln, 150 g Himbeer-Marmelade dazugeben und gut vermengen.Die Rührkuchen-Himbeer-Masse zu ca. 80 g Portionen abwiegen und jeweils zu einem Granatsplitter mit leicht spitzgezogenem Kopf formen.Als Nächstes die Modellier- und Rollschokolade Limone auf ca. 2 mm ausrollen und die geformten Granatsplitter damit überziehen.Den schwarzen Fondant ebenfalls auf ca. 2 mm ausrollen und mit der Rückseite einer 2 mm-Lochtülle den Mund der Slimys formen.Aus dem weißen Fondant kleine Kügelchen als Zähne formen und aus dem roten Fondant die Zunge.Nun Mund, Zähne, Zunge und Augen aus Zucker mit etwas Lebensmittelkleber in das Gesicht der Slimys kleben.Dann die Slimys mit Lebensmittelkleber auf die ausgestochenen Mürbeteigkekse kleben.Jetzt das Vanille-Icing nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und 6 g schwarzes Colorgel unterrühren.Anschließend einen Spritzbeutel mit einer 2 mm Lochtülle bestücken, das schwarze Icing einfüllen und kleine Tupfen um den Slimy herum spritzen.
Rezept
Schultafel-Torte
Schultafel-TorteRezept ergibt eine rechteckige Schultafel-Torte 20 x 30 cmZutaten für den Teig:400 g Hobbybäcker-Mischung Tortenboden5 Eier (Gr. M)30 g WasserZutaten für die Füllung:250 g Hobbybäcker Buttercremepulver375 g temperiertes Wasser325 g weiche Butter80 g Erdbeer-Fruchtpaste200 g klein geschnittene ErdbeerenZutaten für die Garnitur:125 g Hobbybäcker Buttercremepulver190 g temperiertes Wasser (20 °C)160 g weiche Butter250 g FunCakes Fondant schwarz250 g FunCakes Fondant braun250 g FunCakes Fondant weißFunCakes Fondant orangeFunCakes Fondant grünFunCakes Fondant blauFunCakes Fondant rotoder Farben nach Wahl oder auch Fondant-ResteFarbstifte, weiße Schokolade sortiertAußerdem:Schnittenblech 30 x 20 cmModellierset für Marzipan und FondantSo wird’s gemacht: Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Schnittenblech mit Backpapier auslegen.Danach die Biskuitmasse nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in das Schnittenblech füllen.Dann das Schnittenblech in den vorgeheizten Backofen schieben und den Biskuit ca. 30 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze backen und auskühlen lassen.In der Zwischenzeit die Buttercreme nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und mit der Erdbeer-Fruchtpaste aromatisieren.Jetzt den Biskuitboden zweimal waagerecht durchschneiden, zu gleichen Teilen mit der Buttercreme füllen, mit einem Biskuitboden abschließen und die Torte 2 Stunden kalt stellen.In der Zwischenzeit die Buttercreme für die Dekoration herstellen, die Torte dann mit der Creme einstreichen und auf eine Tortenplatte absetzen.Als Nächstes den schwarzen Fondant mit einem Nudelholz auf 2 mm ausrollen, auf 18 x 28 cm zuschneiden und auf die Torte legen.Danach den braunen Fondant auf 3 mm ausrollen, in 2 cm breite Streifen schneiden, mit einem Modellierwerkzeug Rillen wie Holz aufzeichnen und die Streifen als Rand an die Torte legen.Dann den farbigen Fondant jeweils auf 3 mm ausrollen und „Zum Schulanfang“, Zahlen und Buchstaben für die Dekoration ausstechen und auf die Torte legen.Zum Abschluss die Torte mit den Schoko-Farbstiften ausgarnieren und vor dem Servieren kalt stellen.
Rezept
Babyparty - Baby Shower Torte
Babyparty - Baby Shower TorteRezept ergibt 1 Torte Ø 24 cmZubereitungszeit: ca. 4 StundenZutaten für den Teig:400 g Hobbybäcker-Mischung für luftig-lockerer Biskuitboden250 g Eier (ca. 5 Stück Gr. M)30 g Wasser6 g Lebensmittelfarbe Color Gel pinkZutaten für die Füllung:250 g Buttercremepulver375 g Wasser325 g Butter (Raumtemperatur)40 g Himbeer-FruchtpasteZutaten für die Dekoration:400 g FunCakes Fondant -weiß-Zuckerdekor Schleife, rosaZuckerdekor Schleife, blauStreudekorAußerdem:Verstellbarer TortenringTeigroller mit MusterFunCakes Essbarer KleberSo wird’s gemacht:Den Tortenboden nach Packungsanleitung herstellen und in den Tortenring mit 24 cm Durchmesser füllen.Bei 190 °C Ober -/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.Die Buttercreme nach Packungsanleitung anrühren und die Himbeer-Fruchtpaste zugeben.Den ausgekühlten Tortenboden aus dem Ring lösen und quer in 4 Teile schneiden.Den unteren Teil zurück in den gesäuberten Tortenring legen und mit etwas Buttercreme bestreichen.Den Vorgang mit allen Böden wiederholen und die Torte für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.Danach vorsichtig aus dem Ring lösen, mit der restlichen Buttercreme dünn einstreichen und nochmals kalt stellen.Den Fondant auf ca. 4 mm ausrollen, eventuell mit der Motivrolle wälzen und die Torte vorsichtig eindecken.Die Seiten dabei nicht andrücken damit der Überschuss in Falten und Wellen ausläuft.Mit Hilfe des Lebensmittelkleberss die Aufleger und das Streudekor auf die Torte dekorieren.Auf Wunsch einen Cake Topper nach Wahl in die Torte stecken.
Rezept
Geburtstagstorte Drip Cake Himbeere
Geburtstagstorte Drip Cake HimbeereRezept ergibt 1 Torte, Ø 20 cmZubereitungszeit: ca. 120 MinutenZutaten für den Teig:400 g Hobbybäcker-Mischung für Tortenboden250 g Eier (ca. 5 Stk. Gr. M)30 g WasserZutaten für die Buttercreme:375 g Hobbybäcker-Mischung Buttercremepulver280 g Wasser (ca. 20 °C)180 g Butter (Raumtemperatur)Außerdem:40 g Himbeer-Fruchtpaste30 g FunCakes Fondant -babyrosa-100 g FunCakes Fondant -weiß-30 g FunCakes Fondant -schwarz-80 g Schoko-Kuchenglasur -PlättchenCake Topper Happy Birthday, goldVerstellbarer Tortenring, Höhe 15 cmfrische Beeren nach WahlSpritzbeutel mit SterntülleSo wird’s gemacht:Tortenboden nach Packungsanleitung herstellen, den Teig auf 2 Tortenringe aufteilen (oder nacheinander) bei 190 °C Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.Die Buttercreme nach Anleitung auf der Packung herstellen. 600 g abnehmen und mit der Himbeer-Fruchtpaste vermengen. Den Rest für später beiseitestellen.Die abgekühlten Tortenböden quer je zweimal in 6 Böden schneiden und abwechselnd mit der Himbeer-Buttercreme in den zwischenzeitlich gesäuberten Tortenring schichten.Die Torte anschließend aus dem Ring lösen und mit der weißen Buttercreme einstreichen. Einen kleinen Teil der Buttercreme für die Dekoration aufheben.150 g rosa Fondant zu einer Rolle Formen.150 g rosa Fondant mit 50 g weißem Fondant verkneten und zu einer Rolle formen.50 g weißer Fondant und 30 g schwarzer Fondant ebenfalls jeweils zu einer eigenen Rolle formen.Alle Rollen aneinander legen und einmal miteinander verdrehen und einmal zusammen falten, danach auf ca. 4 mm ausrollen. Hieraus ergibt sich die Marmorierung.Die mit Buttercreme eingestrichene Torte nun mit der Fondantplatte eindecken und auf eine Tortenplatte umsetzen.Kuchenglasur nach Anleitung schmelzen und mit einem Spritzbeutel am Rand der Torte entlang nach unten laufen lassen.Die restliche weiße Buttercreme in einem Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten am unteren Rand der Torte entlang auf die Tortenplatte aufspritzen.Cake Topper mittig in die fertige Torte stecken und mit den frischen Beeren dekorieren.
Rezept
Handtaschentorte
HandtaschentorteRezept reicht für eine TorteZutaten Tortenboden680 g Tortenboden400 g Eier (8 Stück, Größe M)75 g WasserZutaten Biskuitboden 250g Biskuit-Mix für Biskuitrollen 200 g Eier (4 Eier Größe M)50 g Wasser, kaltZutaten Buttercreme250 g Buttercremepulver375 g temperiertes Wasser (circa 20 Grad Celsius)325 g weiche, temperierte Butter(keine streichzarte Butter verwenden!)100 g Pfirsich-Maracuja-FruchtpasteZutaten Garnitur 300 g Aprikosenkonfitüre50 g Wasser1 TL CMC-Pulver250 ml Wasser750 g Fondant grünca. 100 g Fondant weiß500 g Fondant schwarzSüßer SchneeKristallpulver-GoldglimmerZuckerperlen, 3 mm, perlmuttSo wird’s gemacht:TORTENBODENDen Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 190 Grad Celsius vorheizen.Alle Zutaten für den Tortenboden circa 7 bis 8 Minuten flott aufschlagen, bis die Masse einen schönen Stand hat.Den verstellbaren Backrahmen auf die Maße 25 x 25 Zentimeter zusammenschieben. Ein Backblech mit Backpapier belegen,den Backrahmen darauf setzen und die Masse einfüllen. Den Tortenboden circa 40 bis 45 Minuten goldbraun backen. Den Rahmen nach dem Backen auf einmit einem Geschirrtuch belegtes Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.Den Tortenboden nach dem Abkühlen mit Hilfe eines Tortenring-Schneidemessers aus dem Rahmen schneiden und den Bodenin zwei Hälften schneiden.Einen der beiden Böden an den langen Kanten abschrägen. Dieser Boden ergibt die Oberseite der Torte.Beide Tortenbodenhälften je zweimal horizontal mit einem Tortenbodensägemesser durchschneiden, so dass insgesamt 6 Böden entstehen.ROULADENBODENDen Backofen mit Ober- und Unterhitzebei 230 Grad Celsius vorheizen.Alle Zutaten für die Rouladenböden 8 bis 10 Minuten mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine aufschlagen. Die Masse gleichmäßig auf zwei mit Backpapier belegteBackbleche streichen. Die Masse ergibt eine komplette und eine halbe Roulade.Circa 5 Minuten backen, die dünnen Rouladenböden sofort vom Backblech ziehen und auf dem Backpapier auskühlen lassen.Den größeren Rouladenboden auf die Maße 25 x 35 Zentimeter zuschneiden. Aus dem kleineren Boden zwei Rechteckeà 13 x 14 Zentimeter schneiden. Damit diese später die Seitenteile der Tasche ergeben können, müssen Sie an einem Ende mit dem Messer abgerundet werden (siehe Tipp).Tipp : Um passende Seitenteile für die Tasche zu erhalten, schneiden Sie ein Rechteck(13 x 14 cm) aus einem Blatt Backpapier, legen es seitlich an der Torte an und zeichnen dieKonturen nach. Schneiden Sie diese Konturen anschließend aus und runden Sie mit Hilfe derVorlage die Rechtecke an der oberen Seite ab.HERSTELLUNG Wasser und Buttercremepulver anrühren, die temperierte Butter zugeben und 10 Minuten aufschlagen. Die Pfirsich-Maracuja-Fruchtpaste zugeben und die Creme weitere 2 Minuten aufschlagen.Einen Teil der Fruchtbuttercreme auf den untersten Tortenboden streichen, den nächsten Boden auflegen und wieder Buttercreme aufstreichen. So weiter verfahren, bis alle Böden aufgebraucht sind. Die Torte dünn mit der restlichen Buttercreme einstreichen und mindestens 1 Stunde kühl stellen.Danach die Torte aus der Kühlung nehmen und mit dem großen Rouladenboden einschlagen, die abgerundeten Seitenteile mit der Rundung nach oben anlegen.Die Aprikosenkonfitüre mit Wasser aufkochen, glatt rühren und die heiße Aprikotur mit einem Pinsel auf die komplette Torte streichen.DEKOR Für den essbaren Kleber CMC-Pulver in Wasser aufkochen, schnell durchsieben und erkalten lassen.Für die Seitenteile 250 Gramm grüne Dekormasse auf einer Schicht SüßenSchnees 2 bis 3 Millimeter dünn ausrollen und 2 Rechtecke à 13 x 14 Zentimeter ausschneiden. Den Rundungen der Tasche anpassen (siehe Tipp; Backpapiervorlage), mit essbarem Kleber bepinseln und an die Seiten kleben.Die restliche grüne Dekormasse erneut verkneten, 2 bis 3 Millimeter dünn ausrollen und ein Rechteck (24 x 35 Zentimeter) ausschneiden. Die Torte komplett mit der Masse einschlagen, die Kanten glätten und unten gerade abschneiden.Für den Reißverschluss die weiße Dekormasse 3 Millimeter dünn ausrollen (20 x 1,5 Zentimeter) und die Reißverschluss-Struktur mit einem Prägerädchen anbringen.Den CMC-Kleber dünn mit einem Pinsel auf die Reißverschluss-Oberseite streichen und kurz trocknen lassen. Den Goldglimmer vorsichtig mit einem Pinsel auftragen und den Reißverschluss auf die Oberseite der Tasche kleben.Für die Stoffkante, die den Reißverschluss umschließt, eine Platte (24 x 3,5 Zentimeter) aus grüner Dekormasse zurechtschneiden. Aus der Mitte einen Streifen (1 x 20 Zentimeter) herausschneiden. Den Rahmen um den Reißverschluss legen und mit dem Prägerädchen die äußere Naht anbringen.Für den Reißverschluss-Zipper ein 3 x 1 Zentimeter langes Rechteck schneiden, mit dem glatten Prägerädchen auf einer 1 Zentimeter langen Seite die Kante abrunden, hier mit einer 6er-Lochtülle einen Kreis ausstechen und diesen an die nicht abgerundete Seite kleben. Den Zipper anschließend wie den Reißverschluss mit Goldglimmer bemalen (siehe oben).Für die Abnäher 150 Gramm schwarze Dekormasse verkneten und zu einem gleichmäßigen dünnen Strang rollen. Diesen mit Hilfe des CMC-Klebers an die Kanten der Tasche kleben.Für die Taschenhenkel jeweils 2 x 5 Blumendrähte miteinander verdrehen, so dass sich die Drähte circa 10 Zentimeter überlappen. Wichtig: Aufgrund des darin verarbeiteten Drahtes müssen die Taschenhenkel vor dem Verzehr unbedingt abgenommen werden!Pro Taschenhenkel aus 100 Gramm schwarzer Dekormasse einen dünnen Strang rollen, diesen flach drücken und den Draht mittig mit CMC-Kleber auf das Fondant kleben. Es sollten jeweils circa 15 Zentimeter Draht an den Enden frei bleiben. Den Draht nun in der Dekormasse verschwinden lassen, indem man diese zusammendrückt.Mit dem Prägerädchen die Nähte der Henkel anbringen und danach die Taschenhenkel in die Torte stecken.Vier Stränge (à 3 Zentimeter Länge) aus der schwarzen Dekormasse formen und diese im Kreis jeweils um den Übergang zwischen Henkel und Tasche befestigen.Schwarze Dekormasse 2 Millimeter dünn ausrollen, mit dem mittelgroßen Clematis-Ausstecher 4 Blüten formen, an die Henkelenden kleben und an jeder Blüte mit CMC-Kleber mittig eine Perlmutt-Zuckerperle befestigen.Jetzt den Zipper am Ende des Reißverschlusses ankleben.Für das Markenlabel ein Rechteck (7 x 4 Zentimeter) aus der ausgerollten schwarzen Dekormasse schneiden, mit dem Prägerädchen am Rand eine Naht erzeugen und diese vorsichtig mit Goldglimmer bemalen.Den gewünschten Markennamen mit der Alphabet-Schablone eindrücken und das Etikett mit CMC-Kleber auf der Taschenvorderseite anbringen.
Rezept
Super Mario Torte
Super Mario TorteRezept ergibt 1 Torte, ca. Ø 20 cmZubereitungszeit: ca. 3 StundenZutaten für den Teig:600 g Hobbybäcker-Mischung für Tortenboden375 g Eier (ca. 8 Stk., Gr. M)45 g WasserZutaten für die Füllung:500 g Hobbybäcker Buttercremepulver750 g Wasser650 g ButterFruchtpaste nach beliebenZutaten für die Dekoration:ca. 500 g FunCakes Fondant, babyblauca. 100 g FunCakes Fondant, braunca. 100 g FunCakes Fondant, gelbca. 100 g FunCakes Fondant, grünca. 100 g FunCakes Fondant, rotca. 100 g FunCakes Fondant, weißca. 100 g FunCakes Fondant, schwarzca. 100 g FunCakes Fondant, blauFunCakes Essbarer KleberAußerdem:2 verstellbare Tortenringe (oder 1x und dann doppelte Backzeit)Modellier-SkalpellStern-AusstecherLochtülleSo wird’s gemacht:Den Teig nach Packungsanleitung herstellen, die Tortenring auf ca. 18 cm einstellen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen und mit dem Teig befüllen.Bei 190 °C Ober-/ Unterhitze ca. 25 Minuten backen, auskühlen lassen und anschließend vorsichtig aus dem Ring lösen. Tortenring anschließend säubern und für später beiseite stellen.Alternativ kann auch nur ein Tortenring verwendet werden.Jeden Tortenboden 3 Mal quer durchschneiden.Die Buttercreme nach Packungsanleitung herstellen.Untersten Tortenboden in den Tortenring legen, einen Teil der Buttercreme aufstreichen und mit einem weiteren Tortenboden bedenken. Solange gleich verfahren, bis alle Tortenböden verarbeitet sind. Einen Teil der Buttercreme übrig lassen.Mit der restlichen Buttercreme die Torte glatt einstreichen und in den Kühlschrank stellen.Den hellblauen Fondant auf ca. 4 mm ausrollen und die Torte damit eindecken.Die restlichen Farben ebenfalls auf jeweils ca. 4 mm ausrollen und die gewünschten Elemente des Spieles oder den Schriftzug ausschneiden und/oder modellieren.Alles mit dem Lebensmittelkleber an der Torte befestigen.
Rezept
Tauftorte mit Sternen
Tauftorte mit SternenRezept ergibt 1 Torte, Ø 16 cmZubereitungszeit: ca. 4 StundenZutaten für den Teig:100 g Hobbybäcker-Mischung für Tortenboden60 g Eier (ca. 1 Ei, Größe M)10 g WasserZutaten für die Füllung:125 g Hobbybäcker Buttercreme190 g Wasser (ca. 20 °C)125 g Butter30 g Haselnuss-PasteZutaten für die Dekoration:400 g FunCakes Fondant -blau-100 g FunCakes Fondant -weiß-Teigroller mit SterneAusstecher Stern 7 cmBaby liegend 3D aus MarzipanPralinen-Sternhalbschalen ZartbitterFettglasur, Deco Melts, weißCake Topper Hello BabyAußerdem:Verstellbarer Tortenring, Höhe 8,5 cmSo wird’s gemacht:Den Teig für den Tortenboden nach Anleitung herstellen, den Tortenring auf 16 cm stellen und den Teig einfüllen.Bei 190 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen und danach auskühlen lassen.In der Zwischenzeit die Fettglasur nach Anleitung schmelzen und mit einem Beschriftungsbeutel die einzelnen Buchstaben des Kindes auf die Rückseite der nach Wunsch gefüllten Pralinen schreiben. Zum Trocknen beiseite stellen.Danach die Buttercreme nach Anleitung herstellen und mit der Haselnuss-Paste verrühren.Den abgekühlten Tortenboden vorsichtig aus dem Ring lösen und 2 mal quer durchschneiden.Den unteren Teil des Bodens zurück in den gesäuberten Tortenring legen und mit ca. 110 g Buttercreme bestreichen.Den 2. Boden auflegen, wieder mit ca. 110 g Buttercreme bestreichen, den oberen Boden auflegen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.Danach die Torte vorsichtig aus dem Ring lösen, komplett mit der restlichen Buttercreme glatt einstreichen und nochmals ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.Den hellblauen Fondant auf ca. 2,5 mm ausrollen und die Torte nach dem Kühlen damit eindecken.Etwas vom weißen Fondant ebenfalls auf ca. 2,5 mm ausrollen und mit dem Ausstecher einen Stern ausstechen.Den Stern auf der Torte platzieren und das Marzipan Baby darauf legen.Den Rest des hellblauen Fondants ausrollen und die Babydecke damit gestalten, dafür mit der Musterrolle Sternenstruktur geben, zurechtschneiden und das Baby zudecken.Den restlichen weißen Fondant länglich auf 2,5 mm Stärke und ca. 50 cm Länge ausrollen und ebenfalls mit der Sternenrolle eine Struktur einrollen.Das Band zurechtschneiden und mit etwas Wasser am unteren Rand der Torte anbringen.Zum Schluss die Torte mit  dem Caketopper und den beschrifteten Sternpralinen dekorieren.

Kunden kauften auch

3D-Fondantfigur Baby Girl auf Flügeln, Rosa & Weiß, 9 x 8 cm
Verwenden Sie die 3D-Fondantfigur Baby Girl auf Flügeln in Weiß und Rosa zum Dekorieren Ihrer Torten und Kuchen für eine Mädchen-Babyparty, einen Girl Baby Shower oder zur Taufe. Das schlafende Baby aus hochwertigem Fondant ist ein Klassiker und liebevoll von Hand gestaltet. Jede Baby-Fondant-Figur ist daher ein kleines Unikat und kann abweichende Details vom Produktbild zeigen. Daten zur Fondant-Figur Maße Baby: 5,5 cm x 3,5 cm (L/B) Maße Flügel: 9 cm x 8 cm (L/B) Zwar ist der Fondant essbar, doch aufgrund der Aushärtung raten wir vom Verzehr der Baby-Figur ab. Platzieren Sie die Zuckerfigur immer auf Untergründen, die Zucker nicht auflösen (Fondant, Marzipan, Buttercreme, Ganache etc.)

10,95 €*
Culpitt: Zuckerdekor Baby Babypink, Rosa & Weiß, 12 Stück á 28 x 25 x 5 mm
Mit dem handgefertigten Zuckerdekor Baby Babypink im 12er-Set von Culpitt verzieren Sie Ihre Cupcakes, Torten und Desserts. Die kleinen Zuckermotive für Babypartys aus Royal Icing messen ca. 2,8 cm x 2,5 cm x 0,5 cm, sind in Rosa-Weiß designt und zeigen Babybodys, Milchflaschen, Herzen und Kinderwagen.

4,95 €*
Buttercremepulver 1kg
Buttercremepulver: zaubern Sie eine lockere und leckere feine CremeArbeiten Sie mit den Tricks der Spitzen-Konditoren: Anstatt ewig in der Küche zu stehen, können Sie ab sofort Ihre Buttercreme einfach mit unserem Buttercremepulver zubereiten. Wenn Sie sich unser Buttercremepulver kaufen, können Sie dieses einfach mit Wasser anrühren, etwas Butter zugeben und das Ganze locker aufschlagen. Zaubern Sie im Handumdrehen eine lockere, leckere und cremig feine Buttercreme – das Pulver ist kinderleicht in der Anwendung und jederzeit gelingsicher. Mit unserem Pulver für Buttercreme fertigen Sie Füllung für Torten, Biskuitrollen und Frankfurter Kranz oder haben ein leckeres Topping für Muffins und Cupcakes. Selbstverständlich können Sie die fertige Buttercreme auch mit frischen Früchten oder mit anderen Aromen und Pasten veredeln. Haben Sie Lust auf eine leckere Schokocreme? Dann rühren Sie einfach ein wenig temperierte Kuvertüre unter die Buttercreme. Für ein ausgefallenes Design können Sie ebenso Zuckerperlen, Schokostreusel und anderes Dekor unter die Buttercreme mischen. Dies sorgt für eine gelungene Optik und zusätzlichen Geschmack.Inhalt:1 kgGrundrezept:250 g Buttercremepulver 375 g (20°) Wasser325 g weiche ButterButtercremepulver und Wasser glatt rühren und anschließend die Butter zugeben. Alles zusammen bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 12 Minuten aufschlagen.Für eine leichte Sommercreme statt 325 g Butter nur 250 g verwenden.Für eine Schokocreme lassen Sie 150 g aufgelöste Kuvertüre-Chips (35 °C) unter die fertige Creme laufen.Tipp:Verwenden Sie keine streichzarte Butter (Fertigprodukt aus dem Supermarkt). Damit wird die Creme schmierig.Sie können die Buttercreme mit unseren Frucht- und Aromapasten verfeinern oder auch mit Likör und anderen Spirituosen abschmecken. Die Zugabgemenge darf je Geschmak variieren, sollte aber bei 40 - 80 g pro Kilogramm Buttercreme liegen.Mit unserem Tortenboden haben Sie die perfekte Grundlage für Ihre Creme.Ist Ihnen die 1 kg Packung zu groß? Dann kaufen Sie das Buttercrempulver 500 g.

10,65 €*
Zuckerperlen Große Silberperlen, 5 mm, 50 g
Verzieren Sie Ihre Kuchen, Torten, Cupcakes und Desserts mit den Zuckerperlen Große Silberperlen zu 50 g. Die silberfarbenen Perlen mit glänzender Oberfläche sind laktosefrei, werden mit natürlichem Farbstoff koloriert (Silber) und messen ca. 5 mm im Durchmesser. 50 g der essbaren Glanzperlen entsprechen etwa 260 Stück.

Inhalt: 0,05 kg (39,00 €* / 1 kg)

1,95 €*
3D-Zuckerfigur Babyschuhe Rosa, Pink & Weiß, 1 Paar/2 Stück á 9 x 5,5 x 3,5 cm
Verwenden Sie die 3D-Zuckerfigur Babyschuhe Rosa als Paar in Pink und Weiß zum Dekorieren Ihrer Torten und Kuchen für eine Mädchen-Babyparty oder einen Girl Baby Shower. Die pinken Babyschuhe aus Feinzucker messen ca. 9 cm x 5,5 cm x 3,5 cm (L/B/H), sind filigran in Handarbeitet gestaltet und mit dem natürlichen Farbstoff Echtes Karmin gefärbt.

9,45 €*
Rollfondant PREMIUM PLUS, Rot, 250 g
Nutzen Sie den elastischen Rollfondant PREMIUM PLUS in Rot zu 250 g zum Eindecken Ihrer Fondant-Torten und Gestalten Ihrer Fondant-Figuren. Dieser weniger süße Premium-Fondant ist gut zu verarbeiten und einfach auszurollen. Er lässt sich außerdem für filigrane Arbeiten verwenden, da er extra elastisch konzipiert ist. Entsprechend ist er der perfekte Anfänger-Fondant. Unser bester Fondant enthält keine Konservierungsstoffe, Emulgatoren, Aromen oder tierische Zutaten und ist gelatinefrei. Er ist glutenfrei, laktosefrei, vegan und somit auch vegetarisch. Das verwendete Pflanzenfett ist ungehärtet. Mit 500 g dünn ausgerolltem Fondant decken Sie spielend zwei Torten mit einem Durchmesser zwischen 18 und 22 cm oder eine Torte mit einem Durchmesser von 30 cm ein.

Inhalt: 0,25 kg (15,80 €* / 1 kg)

3,95 €*