icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Egal wie gut man seine Vorratshaltung plant, Brot und Brötchen können schnell mal hart werden. Da Lebensmittel aber ein kostbares Gut sind, liegt es uns am Herzen, dass auch älteres Gebäck noch verwendet wird. Deswegen finden Sie hier tolle Rezepte, um älteres Brot lecker zu verwerten. 

Filter
Rezept
Arme Ritter mit Zwetschgen
Arme Ritter mit ZwetschgenRezept ergibt 4 - 6 Portionen ganz köstliche Arme Ritter Zutaten für die Armen Ritter:2 Eier100 ml Milch1 Prise Salz1 TL Zimt4 Brötchen vom Vortag20 - 40 g ButterZutaten für die Zwetschgen-Beilage:250 g Zwetschgen aus dem Glas oder frisch20 g Zucker1 Prise Zimt3 g BäckerstärkeZutaten für die Dekoration:25 - 40 g ZuckerGetrocknete Blüten, BlütenmischungSo wird’s gemacht:Die Zwetschgen kurz abtropfen lassen und die Flüssigkeit dabei auffangen.Dann 35 ml abgetropften Saft oder bei frischen Zwetschgen beliebigen Fruchtsaft mit Zucker und Zimt zum Kochen bringen.Weitere 35 ml Saft mit der Bäckerstärke anrühren und unter die kochende Flüssigkeit ziehen, sodass diese cremig bindet.Danach die Zwetschgen unterheben und die Mischung bis zum Servieren auskühlen lassen.Für die Armen Ritter die Eier mit der Milch und einer Prise Salz in einem tiefen Teller oder einer Schale verquirlen.Als Nächstes die Brötchen in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden, in der Eier-Milch-Mischung wenden und gut durchziehen lassen.Jetzt 20 g Butter in einer großen Pfanne erhitzen, die Brötchenscheiben in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.Anschließend aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier legen, etwas abtropfen lassen, in Zucker wälzen und mit den getrockneten Blüten garnieren.Nun die Armen Ritter noch warm mit den Zwetschgen servieren. Tipps:Die Brötchen nach unserem Rezept Herrensemmel einfach selbst backen.Werden die Armen Ritter nicht gleich serviert, können sie im Backofen bei 80° C bis zum Servieren warm gehalten werden.
Rezept
Bayerische Brezel
Bayerische BrezelRezept ergibt 10 StückZubereitungszeit: ca. 60 MinutenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Brezeln & Laugengebäck240 g Wasser8 g ÖlZutaten für die Lauge:5 g Hobbybäcker Brezellauge / Laugenperlen150 g WasserAußerdem:BackblechBackpapierHandschuhe (zur Vermeidung von direktem Kontakt der Lauge mit Haut)So wird’s gemacht:Teig nach Packungsanleitung herstellen und zu ca. 80 g Kugeln formen.Die Kugeln zu langen Strängen rollen, die beidseitig zum Ende hin schmal auslaufen, und Brezeln daraus formenDie Brezeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 30 Minuten ruhen lassen.Handschuhe anziehen und die Laugenperlen vorsichtig mit Wasser vermischen, die Brezeln anschließend 2 x kräftig damit bepinseln.Brezelsaltz darüber streuen und bei 220 °C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.
Rezept
Brezen-Salat
Brezen-SalatRezept ergibt 8 Portionen Brezen-SalatZutaten:3 Laugenbrezeln vom Vortag2 - 3 EL Butter1 - 2 EL Sonnenblumenkerne1 TL Brotgewürz Bärlauch-Kräuter50 ml (Kräuter)Essig50 ml ApfelsaftSalz, Pfeffer4 EL Nussöletwas Honig1 rote Zwiebel½ Salatgurke500 g Tomaten + gemischter Salatje 1 Bund Petersilie und Schnittlauch oder andere Kräuter1 Kästchen KresseSo wird’s gemacht:Die Brezeln in dünne Scheiben schneiden.Dann in einer Pfanne die Butter erhitzen, die Brezelscheiben darin knusprig anbraten, die Sonnenblumenkerne und das Brotgewürz Bärlauch-Kräuter untermischen und beiseitestellen. Anschließend aus Essig, Apfelsaft, Salz, Pfeffer, Öl, und Honig ein Dressing zubereiten.Als Nächstes die Zwiebel, die Salatgurke, die Tomaten, den gemischten Salat und die Kräuter fein schneiden und mit dem Dressing vermischen.Zum Abschluss den Salat mit dem gerösteten Brezel-Sonnenblumenkern-Mix und der Kresse ausgarnieren und servieren.Tipps:Die Brezeln mit unserem Brezelteig Mix einfach selbst backen.Werden die Brezeln extra dafür gebacken, am besten gleich lange Stangen aus dem Brezelteig backen.
Rezept
Brotauflauf mit Vanillesoße
Brotauflauf mit VanillesoßeRezept ergibt 1 Auflauf Ø 24 cmZubereitungszeit: ca. ... Minuten oder StundenZutaten für den Teig:300 g altbackene Brotreste150 g Butter100 g Zucker3 Eier Gr. M50 g Weichweizengrieß15 g Kakao1 Glas KirschenZutaten für die Soße:100 g Vanillesoße, Pulver400 g MilchAußerdem:Springform Ø 24So wird’s gemacht:Die Kirschen abtropfen lassen und das Brot in warmen Wasser einweichen.Butter, Zucker und Eier in einer Schüssel schaumig rühren, das Kakaopulver zugeben und den Grieß einrühren.Das Brot ausdrücken und mit den Kirschen zu der Masse geben.Die Brotmasse in die gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Springform füllen.Ein paar Butterflöckchen oben drauf setzen und bei 200 °C Ober -/Unterhitze ca. 60 Minuten backen.In der Zwischenzeit die Vanillesoße nach Packungsanleitung anrühren und noch warm mit dem Brotauflauf servieren.
Rezept
Brotknödel
BrotknödelRezept ergibt 30 - 35 kleine, herzhafte Brotknödel.Da Lebensmittel ein kostbares Gut sind, liegt es uns am Herzen, dass auch älteres, schon hart gewordenes Gebäck verwendet wird. Mit unserem Rezept können Sie kinderleicht schon älteres Brot verwerten und erhalten trotzdem ein köstliches Gericht.Zutaten für die Knödelmasse:500 g Brot vom Vortag z.B. Schwarzwälder Bauernbrot2 kleine Zwiebeln50 g Butter400 g MilchBrotgewürz KräuterbaguetteSalz, Pfeffer, Muskat4 Eier (Gr. M)1 kleiner Bund Schnittlauch fein geschnitten200 - 250 g Paniermehl/SemmelbröselSo wird's gemacht: Das Brot in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.Dann die Zwiebeln schälen, fein hacken, in einer Pfanne mit etwas Butter ca. 5 Minuten glasig andünsten, mit der Milch ablöschen und die Gewürze einrühren.Danach die Milchmischung über die Brotwürfel gießen und etwa 10 Minuten quellen lassen.Anschließend die Eier, den Schnittlauch und die Hälfte der Semmelbrösel zugeben und alles zu einem kompakten Knödelteig kneten.Nun mit leicht nassen Händen kleine Knödel formen und im restlichen Paniermehl wälzen.Jetzt die Knödel in kochendes Salzwasser geben und ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Das Wasser sollte nicht mehr kochen sondern nur noch sieden.Die Brotknödel dann aus dem Wasser nehmen und gleich servieren.Tipp:Das Brot mit der Hobbybäcker-Mischung Schwarzwälder Bauernbrot einfach selbst backen. Zu den Brotknödel schmeckt sehr gut eine Pilzrahmsoße, am besten eine selbstgemachte.
Rezept
Dinkel-Brioche mit Honig
Dinkel-Brioche mit HonigRezept ergibt 15 StückZubereitungszeit: ca. 80 MinutenZutaten für den Teig:500 g Backmischung für Dinkel-Hefeteig125 g Butter60 g Honig75 g Ei50 g Eigelb11 g Trockenhefe145 g Wasser (ca. 35 °C)Zutaten für die Füllung:200 g Rosinen50 g Mandeln gehobelt oder gestiftet50 g CranberrysZutaten für die Dekoration:Süßer SchneeAußerdem:MuffinförmchenSo wird’s gemacht:Den Dinkel-Hefeteig nach Anleitung herstellen und ca. 20 Minuten gehen lassen.Die Rosinen, Cranberrys und Mandeln mischen, unter den kneten und nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen.Danach den Teig in etwa 70 g große Kugeln formen und in die Muffinförmchen setzen.Diesen abgedeckt nochmals ca. 20 Minuten ruhen lassen.Bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 12 - 15 Minuten backen.Nach dem Auskühlen mit süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Feuriger Brezentopf
Feuriger BrezentopfRezept ergibt einen feurigen Brezentopf für 6 - 8 PersonenZutaten:5 Brezeln vom Vortag250 g Tomaten80 g Chorizo würzig (scharfe Salami)100 g Käse nach Wahl (z.B. Bergkäse und Parmesan)50 ml Olivenöl100 g Sahne250 ml Milch120 g Tomatenmark3 Eier1 KnoblauchzeheChili, Pfeffer, Salz und Basilikumfrische Chillies und frisches BasilikumAußerdem:Berndes Bräter b.double mit GlasdeckelSo wird’s gemacht: Den Backofen auf 190° C Ober-/ Unterhitze vorheizen und den Topf bereitstellen.Dann die Tomaten in Scheiben schneiden, die Chorizo in kleine Stücke schneiden, den Käse reiben und mit den Chorizo-Stückchen vermischen. Danach die Brezeln einmal waagerecht durchschneiden und die unteren Brezelhälften abwechselnd mit der Hälfte der Tomaten überlappend in den flachen Topf schichten.Jetzt dünn Olivenöl darüber träufeln und die Hälfte der Chorizo-Käsemischung aufstreuen. Anschließend die oberen Brezelhälften und die restlichen Tomaten auflegen, Chorizo-Käsemischung drüber streuen und mit Olivenöl beträufeln.Als nächstes die Sahne, die Milch, das Tomatenmark und die Eiern in einer Schüssel verquirlen.Den Knoblauch schälen, fein hacken und unterrühren. Die Mischung mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und über die Brezeln in den Topf gießen.Nun den Auflauf in den vorgeheizten Backofen geben und bei 190° C Ober-/ Unterhitze etwa 40 Minuten backen.Nach der Backzeit nach Belieben mit frischen Chillies und Basilikum garnieren und servieren.Tipp:Die Brezeln mit unserem Brezelteig Mix, Bayrische Brezel einfach selbst backen.
Rezept
Ofenschlupfer mit Sauerkirschen
Ofenschlupfer mit SauerkirschenRezept ergibt 10 kleine Ofenschlupfer in Weck-SturzgläsernZutaten:500 g Semmeln vom Vortag250 ml Milch20 g Bourbon-Vanillezucker75 g Kristallzucker200 g Sahne200 g Quark4 Eier (Gr. M)1 TL Honig200 g SauerkirschenSüßer SchneeAußerdem:Weck-Sturzgläser  - Mini - 160 mlSo wird’s gemacht:Die Weckgläser auf ein Backblech stellen und mit etwas Butter auspinseln.Dann die Semmeln in 5 - 8 mm dicke Scheiben schneiden und diese je nach Größe ganz lassen oder halbieren.Danach die Milch, den Vanillezucker und den Zucker in einen Topf geben und erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat.Anschließend die Sahne, den Quark, die Eier und den Honig zur gezuckerten Milch geben und verrühren oder mit dem Stabmixer vermixen.Jetzt die Semmelscheiben in die Weckgläser, an die Außenwand, stellen und in die Mitte die Sauerkirschen geben.Als nächstes die Sahne-Ei-Mischung in die Gläser, über die Semmelscheiben und Kirschen, gießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Bei Bedarf mit einem Teller abdecken/beschweren oder immer wieder runter drücken.Währenddessen den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen, das Backblech mit den Weckgläsern dann in den vorgeheizten Ofen schieben und die Ofenschlupfer 25 Minuten backen.Nach der Backzeit die Ofenschlupfer aus dem Backofen holen, etwa 10 Minuten abkühlen lassen, mit Süßem Schnee abstauben und servieren.Tipps:Die Brötchen nach unserem Rezept Herrensemmel einfach selbst backen.Die Weckgläser nach dem Backen nicht auf eine kalte Oberfläche oder in den Kühlschrank stellen, da sie durch den Temperaturunterschied springen könnten.Wird zum Backen ein anderes Glas oder eine Tasse verwendet, kann sich die Backzeit verändern.Nach Belieben kann auch jedes andere Obst genommen werden.
Rezept
Resteverwertung: Brotlasagne
Resteverwertung: BrotlasagneRezept ergibt 4-5  Portionen im RömertopfZubereitungszeit: ca. 2 Stunden inkl. BackzeitZutaten für den Teig:300 g altes Brot, dünn in Scheiben geschnitten und getrocknet, z.B. Schwarzwälder Bauernbrot wie folgt zubereiten:500 g Hobbybäcker-Mischung Schwarzwälder Bauernbrot4 g Backtag Trockenhefe350 g Wasser (35 °C)Zutaten für die Hackfleischsoße:500 g Hackfleisch vom Rindje 1 Zwiebel und KnoblauchzeheÖl zum Braten2 Karotten, gewürfelt1 Dose gehackte Pizzatomaten1 EL Tomatenmark200 ml BrüheSalz, Pfeffer, italienische KräuterZutaten für die Béchamelsoße:1 EL Butter1 EL Mehl, Type 405100 ml Brühe1 QimiQ ClassicSalz, Pfeffer, 1 Spritzer ZitronensaftZutaten für die Dekoration:150 g geriebener KäseBasilikum, frischAußerdem:Römertopf oder AuflaufformSo wird’s gemacht:Brot nach Anleitung herstellen, es kann auch jegliches übrig gebliebene Brot verwendet werden.Brot in Scheiben schneiden und trocknen.Knoblauch und Zwiebel fein würfeln.Hackfleisch in Öl anbraten, Knoblauch, Zwiebel und Karotten dazugeben und mit dünsten.Tomatenmark zugeben und anschwitzen.Mit Brühe ablöschen und Dosentomaten dazugeben.Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen und 20 Minuten köcheln lassen.Währenddessen die Béchamelsoße zubereiten, dazu die Butter anschwitzen, Mehl unterrühren und mit Brühe und QimiQ aufgießen, glattrühren.Würzen und bis zur Verwendung warm stellen.Beim Einschichten in den Römertopf mit der Hackfleischsoße beginnen, dann Brot, dann wieder Soße, im Wechsel bis alles aufgebraucht ist.Zum Schluss die Béchamelsoße darüber gießen und mit dem Käse bestreuen.Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen.Vor dem Verzehr 10 Minuten ruhen lassen.
Rezept
Resteverwertung: Frittierte Semmel / Brötchen
Resteverwertung: Frittierte Semmel / BrötchenRezept ergibt ca. 8 StückZubereitungszeit: ca. 90 MinutenZutaten für den Teig:8 Semmel/Brötchen vom Vortag, z.B. Elsässer Brötchen, wie folgt zubereitet:500 g Hobbybäcker-Mischung für Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g kaltes WasserZutaten für die Füllung:500 ml Milch100 g Pflaumenmus2 Eier, verquirltweißes Pflanzenfett zum FrittierenZutaten für die Dekoration:100 g Zucker3 EL ZimtSüßer SchneeSo wird’s gemacht:Oberes Drittel der Semmel vom Vortag quer einschneiden.Das Innere der Brötchens mit den Fingern an den Rand drücken.Je 2 Teelöffel Pflaumenmus in die Mitte füllen.Semmeln ca. 1 Stunde in der Milch einweichen, dabei nach 30 Minuten wenden.Anschließend im verquirlten Ei wenden.Das Frittierfett erhitzen und die Semmeln darin portionsweise von jeder Seite goldbraun backen.Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.Zucker und Zimt in einer Schüssel mischen und die Semmeln darin wenden.Zum Schluss nach Wahl mit süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Resteverwertung: Kuchen aus Plätzchenresten
Resteverwertung: Kuchen aus PlätzchenrestenRezept ergibt 1 Kuchen, Ø 26 cmZubereitungszeit: ca. 90 MinutenZutaten für den Teig:500 g Plätzchenreste, z. B. Kokosmakronen, Vanillekipferl, Spekulatius, Zimtsterne200 g weiche Butter4 Eier (Größe M)100 g Zucker2 gehäufte EL Vanillezucker7 g Backpulver Profi200 g Mehl, Type 405100 g EierlikörZutaten für die Dekoration:Süßer SchneeAußerdem:Rodonform mit glattem Rand, Ø 26 cmSo wird’s gemacht:Plätzchen im Thermomix oder Mixer fein mahlen.Die restlichen Zutaten dazu geben und verrühren. Achten Sie darauf, dass sich keine Nester bilden und ein homogener Teig entsteht.Die Backform ausfetten und mehlen.Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C etwa 50-60 Minuten backen.Den Kuchen 10-15 Minuten auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Semmelschmarren
Semmelschmarren Rezept ergibt 8 Portionen herzhaften Semmelschmarren Zutaten: 400 g Semmeln vom Vortag400 ml lauwarme Milch 6 Eier (Gr. M)2 Zwiebeln2 Knoblauchzehen2 EL Butter je 1 Bund Schnittlauch und Petersilie1/2 Bund ThymianSalz, Pfeffer, Muskatnuss200 g BergkäseButter zum Braten2 - 3 EL Mandelblättchenfrische Kresse + Gemüse zum DekorierenSo wird’s gemacht: Am Morgen die Semmeln in feine Scheiben schneiden.Dann die Milch und die Eier gut verrühren und über die Semmelscheiben gießen.Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen fein würfeln und in heißer Butter glasig dünsten.Anschließend die Kräuter fein hacken und mit dem Zwiebelmix und der Butter zu den Brötchen geben.Die Masse jetzt gut mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.Als Nächstes den Bergkäse klein würfeln, unter die Masse mischen, zudecken und kühl stellen.30 Minuten vor dem Servieren in zwei großen beschichteten Pfannen etwas Butter erhitzen und jeweils die Hälfte der Masse hingeben.Zwei dicke Pfannkuchen backen, wenden und mithilfe von zwei Gabeln in Stücke reißen, mit Mandelblättchen bestreuen und 4 - 5 Minuten fertig braten. Nach Belieben mit frischer Kresse + Gemüse dekorieren und sofort servieren.Tipp:Die Semmeln nach unserem Rezept Herrensemmel einfach selbst backen.