icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Filter
Rezept
Zur Taufe Torte Mädchen
Zur Taufe Torte MädchenRezept ergibt eine Torte Ø 16 cmZutaten Biskuitmasse:100 g Tortenboden60 g Eier (1 Ei Gr. M)10 g Wasser Zutaten Buttercreme:125 g Buttercremepulver190 g Wasser (20°C)125 g Butter30 g Zitronen-FruchtpasteAußerdem: 400 g Fondant POP weißCake Topper Zur TaufeZucker-Rosen rosaBlattgoldSo wird’s gemacht: Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Biskuitmasse nach Anleitung herstellen und in einen mit Backpapier eingeschlagenen Tortenring Ø 16 cm geben.Bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen. Danach den Tortenboden mit einem Tortenringschneidemesser aus dem Ring lösen und mit einem Tortenbodensägemesser zweimal quer durchschneiden.Buttercreme nach Anleitung zubereiten und Zitronen-Fruchtpaste unterrühren.Den unteren Teil des Bodens zurück in den gesäuberten Tortenring legen, ca. 110 g Buttercreme einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Den zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen.Den letzten Tortenboden auflegen und die Torte ca. 1 Stunde kühl stellen.Dann die Torte aus dem Ring lösen, mit der Hälfte der restlichen Buttercreme komplett einstreichen und weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Danach die ganze Torte mit der übrigen Buttercreme einstreichen.400 g weißen Fondant kneten, auf ca. 2,5 mm ausrollen und die Torte damit eindecken.Den Cake Topper mittig in die Torte stecken.Die Taufe-Torte mit rosa Zucker-Rosen dekorieren und das Blattgold vorsichtig mit wenig Wasser an der Torte anbringen.
Rezept
Tauftorte mit Sternen
Tauftorte mit SternenRezept ergibt 1 Torte, Ø 16 cmZubereitungszeit: ca. 4 StundenZutaten für den Teig:100 g Hobbybäcker-Mischung für Tortenboden60 g Eier (ca. 1 Ei, Größe M)10 g WasserZutaten für die Füllung:125 g Hobbybäcker Buttercreme190 g Wasser (ca. 20 °C)125 g Butter30 g Haselnuss-PasteZutaten für die Dekoration:400 g FunCakes Fondant -blau-100 g FunCakes Fondant -weiß-Teigroller mit SterneAusstecher Stern 7 cmBaby liegend 3D aus MarzipanPralinen-Sternhalbschalen ZartbitterFettglasur, Deco Melts, weißCake Topper Hello BabyAußerdem:Verstellbarer Tortenring, Höhe 8,5 cmSo wird’s gemacht:Den Teig für den Tortenboden nach Anleitung herstellen, den Tortenring auf 16 cm stellen und den Teig einfüllen.Bei 190 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen und danach auskühlen lassen.In der Zwischenzeit die Fettglasur nach Anleitung schmelzen und mit einem Beschriftungsbeutel die einzelnen Buchstaben des Kindes auf die Rückseite der nach Wunsch gefüllten Pralinen schreiben. Zum Trocknen beiseite stellen.Danach die Buttercreme nach Anleitung herstellen und mit der Haselnuss-Paste verrühren.Den abgekühlten Tortenboden vorsichtig aus dem Ring lösen und 2 mal quer durchschneiden.Den unteren Teil des Bodens zurück in den gesäuberten Tortenring legen und mit ca. 110 g Buttercreme bestreichen.Den 2. Boden auflegen, wieder mit ca. 110 g Buttercreme bestreichen, den oberen Boden auflegen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.Danach die Torte vorsichtig aus dem Ring lösen, komplett mit der restlichen Buttercreme glatt einstreichen und nochmals ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.Den hellblauen Fondant auf ca. 2,5 mm ausrollen und die Torte nach dem Kühlen damit eindecken.Etwas vom weißen Fondant ebenfalls auf ca. 2,5 mm ausrollen und mit dem Ausstecher einen Stern ausstechen.Den Stern auf der Torte platzieren und das Marzipan Baby darauf legen.Den Rest des hellblauen Fondants ausrollen und die Babydecke damit gestalten, dafür mit der Musterrolle Sternenstruktur geben, zurechtschneiden und das Baby zudecken.Den restlichen weißen Fondant länglich auf 2,5 mm Stärke und ca. 50 cm Länge ausrollen und ebenfalls mit der Sternenrolle eine Struktur einrollen.Das Band zurechtschneiden und mit etwas Wasser am unteren Rand der Torte anbringen.Zum Schluss die Torte mit  dem Caketopper und den beschrifteten Sternpralinen dekorieren.
Rezept
Tauftorte mit Babyschuhen
Tauftorte mit BabyschuhenRezept für eine Torte (25 x 25 cm)Zutaten Tortenboden680 g Tortenboden400 g Eier (8 Stück, Größe M)75 g WasserZutaten Rouladenboden250 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen 200 g Eier (4 Stück, Größe M)50 g kaltes WasserZutaten Aprikosenbuttercreme250 g Buttercremepulver375 g temperiertes Wasser (ca. 20° C)325 g weiche, temperierte Butter35 g Aprikosen-FruchtpasteAußerdemTortentränke Vanille125 ml Wasser½ TL CMC-Lebensmittelkleber250 g Blüten- und Modellierpaste weiß250 g Blüten- und Modellierpaste rosaLebensmittelfaserstift breit -schwarz-200 g Aprikosenmarmelade500 g Dekormasse weißca. 150 g Dekormasse babyrosaSüßer SchneeBabyfüße rosaSo wird’s gemacht:TORTENBODENFür den Tortenboden das Tortenbodenmehl, die Eier und das Wasser zusammen 7 bis 8 Minuten flott aufschlagen, bis die Masse einen schönen Stand hat.Den Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 190° C vorheizen.Einen verstellbaren Backrahmen auf engster Stufe zusammenschieben und die Steckseiten mit einem Streifen Klebeband fixieren, so dass sich der Backrahmen beim Backen nicht verstellen kann.Die Biskuitmasse in den Backrahmen einfüllen und den Tortenboden ca. 40 bis 45 Minuten backen.Den Tortenboden nach dem Backen auf ein mit einem Geschirrtuch belegtes Kuchengitter stürzen und Boden abkühlen lassen.BISUITBODENAlle Zutaten für den Biskuitnboden 8 bis 10 Minuten mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine aufschlagen. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.Je nach Stärke 5 bis 10 Minuten im vorgeheizten Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 230° C backen. Den Biskuitboden sofort vom Backblech ziehen und auf dem Backpapier auskühlen lassen.HERSTELLUNGDen abgekühlten Tortenboden mit einem Tortenring-Schneidemesser aus dem Rahmen lösen. Anschließend drei Mal mit einem Tortenbodensägemesser durchschneiden, damit 4 gleichdicke Böden entstehen (siehe Tipp).Den Backrahmen säubern, eine rechteckige Tortenplatte zuckern und den Rahmen auf die Platte stellen.Den Rouladenboden in 4 Streifen (à 26 x 7 cm) schneiden. Die Streifen innen an den Rand des Backrahmen stellen und den unteren Tortenboden einlegen. Den Verstellrahmen zusammenschieben und erneut mit Klebebandstreifen fixieren, so dass die Tortenplatte und die Ränder des Rahmens komplett mit den gebackenen Böden bedeckt sind.FÜLLUNGWasser und Buttercremepulver anrühren, die temperierte Butter zugeben und bei mittlerer Geschwindigkeit 12 Minuten locker aufschlagen.Aprikosen-Fruchtpaste in die fertige Buttercreme geben und kurz untermischen. Die Aprikosen-Buttercreme dritteln.Den ersten Teil der Creme auf dem Boden im Backrahmen verteilen und mit einer Winkelpalette glatt streichen. Den zweiten Boden auflegen, vorsichtig andrücken und leicht mit der Tortentränke Vanille tränken. Die nächste Schicht Buttercreme aufstreichen, Boden auflegen und tränken. Diesen Arbeitsschritt so lange wiederholen, bis der letzte Biskuitboden oben liegt. Den obersten Boden nicht tränken!Die Torte für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.DEKORWasser aufkochen und CMC-Pulver einrühren. Anschließend absieben, damit keine Klümpchen entstehen und abkühlen lassen.Die Schablonen der Babyschuhe auf einem DIN-A4-Blatt ausdrucken und jedes Teil sorgfältig mit der Schere ausschneiden.Die weiße Blüten- und Modellierpaste circa 2,5 Millimeter dünn ausrollen. Die Vorlagen 1, 3, 5 und 6 auflegen und mit dem Fondantschneider glatt ausschneiden. Den Arbeitsschritt wiederholen, dafür aber Vorlage 1 umdrehen. Die Sohlen antrocknen lassen. Die Teile 3, 5 und 6 luftdicht verpacken, damit sie nicht austrocknen.Die rosa Blüten- und Modellierpaste ebenfalls ca. 2,5 Millimeter dünn ausrollen. Die Vorlagen 2, 4 und 7 je zwei Mal ausschneiden. Teil 2 und 7 luftdicht einpacken.Teil 4 mit dem Prägerädchen des Fondantschneiders strukturieren, mit einer 4er-Lochtülle die Löcher für die Schnürsenkel ausstechen.Teil 3 auf Teil 2 kleben, die Unterseite am Rand mit CMC-Kleber bepinseln und auf die Spitze der Sohle (Teil 1) kleben. Den oberen Rand hochdrücken.Die untere Kante von Teil 4 innen mit CMC-Kleber bepinseln und an den Rand der Sohle kleben.Teil 6 an die Schuhspitze kleben, Teil 5 um den hinteren Teil des Schuhs kleben. Zuletzt Teil 7 als Schlaufe an die hintere obere Schuhkante kleben. Die Schuhe über Nacht trocknen lassen.Für die einzelnen Würfel 10g rosa Blüten- und Modellierpaste abwiegen, zu einer Kugel formen und alle Kanten mit dem Glätter eckig drücken. Das restliche Stück Blüten- und Modellierpaste ca. 2,5 Millimeter dünn als Beschriftungsschild ausrollen. Mit dem Prägerädchen zurechtschneiden und mit den Würfeln über Nacht trocknen lassen.Für die Schnürsenkel je Schuh 5 dünne 7 cm lange Streifen schneiden. Von je 3 Streifen die Enden zusammendrücken, damit diese durch die ausgestochenen Löcher passen. Die Streifen mit CMC-Kleber bepinseln, auf die Schuhe legen und die Enden durch die Löcher drücken. Die Schnürsenkel sollen wie gebunden aussehen.Das obere Band an der einen Seite zusammendrücken, die andere Seite an die obere Reihe Schnürsenkel kleben. Nach Wahl die Schnürsenkel nach unten hängen lassen oder vor dem Ankleben als Schleife zusammenknoten.Den Namen des Kindes mit dem Lebensmittelfaserstift auf die Würfel undden Text auf das Beschriftungsschild schreiben.FERTIGSTELLUNGDie Torte mit dem Tortenring-Schneidemesser aus dem Backrahmen lösen. Die Aprikosenmarmelade mit etwas Wasser aufkochen, so dass eine heiße Aprikotur entsteht. Mit Hilfe eines Pinsels die komplette Torte mit der Aprikotur einstreichen und anschließend auf eine Tortenplatte (30 x 30 cm) setzen.Die weiße Dekormasse auf einer dünnen Schicht Süßen Schnees circa 2,5 Millimeter dünn ausrollen und die Torte damit überziehen. An den Kanten der Torte vorsichtig arbeiten, da diese sonst einreißen können. Die Oberfläche und Seiten mit dem Glätter ebnen. Mit Hilfe des Fondantschneiders die Kanten gerade abschneiden und nochmals glätten.Für 4 Reihen Ornamente die rosafarbene Dekormasse ebenfalls auf einer dünnen Schicht Süßen Schnees circa 2,5 Millimeter dünn ausrollen und mit einem Messer eine gerade Kante schneiden. Die Motivschablone an der Kante entlang gleichmäßig in die Masse drücken, vorsichtig entfernen und den Arbeitsschritt wiederholen, bis das Ornament eine Gesamtlänge von ca. 26 cm hat.Anschließend mit dem Ausstecher die Ornamente ausstechen, Ausstecher entfernen und die Randgarnitur mit CMC-Kleber an die Torte kleben.Zum Schluss die Würfel, das Beschriftungsschild, die Babyfüße und die Babyschuhe mit CMC-Kleber auf der Torte befestigen.Tipp: Der Tortenboden lässt sich besser durchschneiden, wenn Sie ihn zunächst einmal horizontal in der Mitte halbieren und erst dann die beiden entstandenen Hälften nochmaldurchschneiden. So entstehen 4 gleichmäßig geschnittene Tortenböden. Die Vorlage für die Schuhe können sie hier anschauen:https://www.hobbybaecker.de/rezepte/details/202/babyschuehchen-vorlage 
Rezept
Tauftorte Mädchen
Tauftorte Mädchen Rezept ergibt eine Torte Ø16cm Zutaten Tortenboden: 100 g Tortenboden 60 g Eier (1 Ei Gr. M) 10 g WasserZutaten Buttercreme: 125 g Buttercremepulver 190 g Wasser (20°C) 125 g Butter 30 g Amarena-Kirsch-PasteAußerdem: 480 g Fondant weiß15 g schwarzen Fondant Zuckerdekor nach Wahl Cake Topper nach Wahl  So wird´s gemacht: 1. Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2. Tortenboden nach Anleitung herstellen und die Masse in einen Tortenring mit Ø16cm einfüllen. 3. Bei 190°C ca. 20 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen. 4. Nach dem Auskühlen mit einem Tortenringschneidemesser den Boden aus dem Ring lösen und mit einem Tortenbodensägemesser zweimal quer durchschneiden.5. Das Buttercremepulver nach Anleitung herstellen und die Fruchtpaste unterrühren. 6. Den unteren Teil des Bodens zurück in den gesäuberten Tortenring legen und ca. 110 g der Buttercreme einfüllen, mit einer Winkelpalette glatt streichen. 7. Den zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen. 8. Den letzten Tortenboden auflegen und für ca. 1 Stunde kühl stellen. 9. Die Torte aus dem Ring lösen und mit der Hälfte der restlichen Buttercreme komplett einstreichen und für weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 10. Torte aus dem Kühlschrank holen und mit der restlichen Buttercreme einstreichen. 11. 400 g  Weißen Fondant kneten und auf ca. 2,5 mm ausrollen. Die Torte damit eindecken. 12. 80 g weißen Fondant mit 15 g schwarzen Fondant verkneten, sodass ein grauer Fondant entsteht. Grauen Fondant auf 2,5 mm ausrollen und einen ca. 3,5 cm dicken Streifen schneiden und und mit Lebensmittelkleber an der Torte befestigen. 13. Den Cake Topper mittig in die Torte stecken. 14. Nach Wahl kann die Torte noch mit Zuckerdekor nach Wahl ausdekoriert werden. Zuckerdekor mit Lebensmittelkleber befestigen. 
Rezept
Tauftorte Junge
Tauftorte JungeRezept ergibt eine Torte Ø16cm Zutaten Tortenboden:100 g Tortenboden 60 g Eier (1 Ei Gr. M) 10 g WasserZutaten Buttercreme:125 g Buttercremepulver 190 g Wasser (20°C) 125 g Butter 30 g Haselnuss-PasteAußerdem:480 g Fondant weiß15 g schwarzen Fondant Zuckerdekor nach Wahl Cake Topper nach Wahl  So wird´s gemacht:1. Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2. Tortenboden nach Anleitung herstellen und die Masse in einen Tortenring mit Ø16cm einfüllen. 3. Bei 190°C ca. 20 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen. 4. Nach dem Auskühlen mit einem Tortenringschneidemesser den Boden aus dem Ring lösen und mit einem Tortenbodensägemesser zweimal quer durchschneiden.  5. Das Buttercremepulver nach Anleitung herstellen und Paste unterrühren. 6. Den unteren Teil des Bodens zurück in den gesäuberten Tortenring legen, ca. 110 g der Buttercreme einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen. 7. Den zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen. 8. Den oberen Tortenboden auflegen und für ca. 1 Stunde kühl stellen. 9. Die Torte aus dem Ring lösen, mit der Hälfte der verbliebenen Buttercreme dünn einstreichen und für weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 10. Torte aus dem Kühlschrank holen und mit der restlichen Buttercreme einstreichen. 11. 400 g weißen Fondant kneten, auf ca. 2,5 mm ausrollen und die Torte damit eindecken. 12. Im Anschluss 80 g weißen Fondant mit 15 g schwarzen Fondant verkneten, sodass ein grauer Fondant entsteht. Grauen Fondant auf 2,5 mm ausrollen, einen ca. 3,5 cm breiten Streifen schneiden und mit Lebensmittelkleber an der Torte befestigen. 13. Den Cake Topper mittig in die Torte stecken. 14. Nach Wahl kann die Torte noch mit Zuckerdekor aus dekoriert werden. Diese auch mit Lebensmittelkleber befestigen. Unser Tipp:Eine große Auswahl an verschiedenen Toppern und Zuckerdekoren zu Geburt und Taufe finden Sie hier. 
Rezept
Tauftorte Engelchen
Tauftorte EngelchenRezept ergibt eine Torte Ø 22 cmZutaten Tortenboden:200 g Tortenboden125 g Eier (ca. 3 Stück Gr. S)15 g WasserZutaten Sahnefüllung:75 g Zitronen-Sahnestand375 g ungeschlagene ungesüßte Sahne90 g Wasser (ca. 24°C)Zutaten Garnitur:750 g Fondant weiß100 g Spritzglasur EiweißbasisModellierform BabyLebensmittelfarbe Colorgel cremeLebensmittelfarbe Colorgel braunRosenblattformer-SetZuckerperlenLebensmittelkleber in der TubeFeenstaub silberSo wird's gemacht:Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Tortenboden nach Anleitung herstellen, in einen mit Backpapier eingeschlagenen Tortenring Ø 22 cm füllen und ca. 25 Minuten backen.Danach komplett auskühlen lassen und anschließend mit einem Tortenbodensägemesser zweimal waagerecht durchschneiden, sodass drei Böden entstehen.Zitronen-Sahnestand nach Anleitung zubereiten.Tortenring um einen Tortenboden legen und die Hälfte der Sahne aufstreichen.Zweiten Tortenboden darauflegen, mit dem Rest der Sahne bestreichen und mit dem letzten Tortenboden bedecken. Torte zwei Stunden kalt stellen.20 g weißen Fondant mit etwas cremefarbener Lebensmittelfarbe (ca. 1 Tropfen) verkneten, oval ausrollen und in die Babymodellierform drücken.Baby vorsichtig aus der Form lösen und die Haare mit brauner Lebensmittelfarbe bepinseln.20 g weißen Fondant dünn ausrollen, eine runde Form in der Länge des Babys ausschneiden und dem Baby ein Kleidchen anpassen, dabei Kopf und Arme freilassen.200 g weißen Fondant auf 2 mm ausrollen, mit dem kleinsten Rosenblatt Ausstecher (2,5 cm) ca. 80 - 100 Blätter ausstechen und abgedeckt beiseite stellen.Den restlichen weißen Fondant auf 2 mm ausrollen und die Torte damit eindecken.Am unteren Rand zwei große Falten formen. Diese spitz zueinander legen, sodass sich die Enden überlappen (siehe Foto).Überstehenden Fondant mit einem kleinen Messer vorsichtig abschneiden.Spritzglasur aufschlagen, in einen Spritzbeutel geben und um die Torte, am oberen und unteren Rand, Punkte spritzen.Nach Belieben auf jeden zweiten Punkt eine Zuckerperle setzen.Das Baby und die Blätter mit etwas Lebensmittelkleber auf die Torte kleben und den Namen und das Taufdatum mit Alphabet Schablonen vorsichtig eindrücken.Nach Wunsch die gesamte Torte mit etwas Feenstaub silber besprühen, um einen schönen Glanz zu bekommen.Tipp: Damit der Fondant nicht in der Baby-Modellierform kleben bleibt, kann diese vorher mit etwas Süßem Schnee leicht ausgestreut werden.
Rezept
Kinderwagen-Torte zur Taufe
Kinderwagen-Torte zur TaufeZutaten Tortenboden: (Ringgröße 28 cm)460 g Tortenboden300 g Eier (6 Stück, Größe M)30 g WasserZutaten Rouladenboden:250 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen200 g Eier (4 Stück, Größe M)50 g kaltes WasserZutaten Füllung:150 g Schoko-Sahnestand180 g Wasser (25° C)750 g ungesüßte, geschlagene SahneZutaten Garnitur:1 kg Dekormasse weiß150 g Aprikotur (gekochte, heiße Aprikosenkonfitüre)500 g Dekormasse babyblau300 g Spritzglasur (Eiweißbasis)Blümchen weißFoto Standard, essbar auf Fondantpapier (Schriftzug ca. 5 cm auf 10 cm)So wird’s gemacht:TortenbodenFür den Tortenboden das Tortenbodenmehl, die Eier und das Wasser zusammen 7 bis 8 Minuten flott aufschlagen, bis die Masse einen schönen Stand hat.Den Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 190° C vorheizen.Tortenring mit rundem Backpapier in ein Unterblech setzen und die Biskuitmasse einfüllen. Tortenboden ca. 30 Minuten backen, den Tortenring nach dem Backen auf ein mit einem Geschirrtuch belegtes Kuchengitter stürzen, Unterblech entfernen und abkühlen lassen.RouladenbodenAlle Zutaten für den Rouladenboden 8 bis 10 Minuten mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine aufschlagen. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.Je nach Stärke ca. 5 bis 10 Minuten im vorgeheizten Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 230° C backen. Den Rouladenboden sofort vom Backblech ziehen und auf dem Backpapier auskühlen lassen.Herstellung:Das Backpapier von dem vollständig abgekühlten Tortenboden abziehen und diesen mit einem Tortenring-Schneidemesser aus dem Ring lösen. Anschließend zwei Mal mit einem Tortenbodensägemesser durchschneiden.Die einzelnen Schichten aufeinander gelegt liegen lassen und mit einem scharfen Messer etwa ein Viertel des Biskuits wie ein großes Tortenstück abschneiden. Mit einem Dessertring (Ø 5,5 Zentimeter) am Rand und in der Mitte des abgeschnittenen Biskuits zwei Kreise ausstechen beziehungsweise mit einem scharfen Messer am Rand entlang schneiden. Die Kreise ergeben später die Räder des Kinderwagens.Den Tortenring säubern, den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und den Tortenring wieder darumlegen.Den Rouladenboden der Länge nach in 6 cm (entspricht der Tortenringhöhe) breite Streifen schneiden und den Tortenring auf der Innenseite sowie am abgeschnittenen Biskuit entlang mit den Rouladenstreifen auskleiden.Bei den beiden kleinen Kreisen ebenso mit den Rouladenstreifen in den Dessertringen verfahren.FüllungDen Schoko-Sahnestand mit dem temperierten Wasser anrühren. Anschließend nach und nach die geschlagene Sahne unterheben. Nur leicht rühren, damit die Sahne nicht zusammenfällt.Einen Teil der Schoko-Sahne mit der Winkelpalette auf dem ersten Boden verteilen, den zweiten (mittleren) Boden auflegen und vorsichtig andrücken. Die gleiche Menge Sahne darauf verteilen, den letzten Boden als Deckel auflegen und mit einer Tortenunterlage vorsichtig eben drücken.Die beiden Dessertringe ebenfalls mit der Schoko-Sahne und den Böden auf Ringhöhe füllen und alle Torten für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.DekorNach der Kühlzeit den Tortenring und die Dessertringe vorsichtig von den Torten ziehen. Das Fruchtgelee aufkochen und die drei Torten mit der heißen Aprikotur einpinseln.Den weißen Fondant auf einer dünnen Schicht Süßen Schnee circa 2 mm dünn ausrollen und die drei Torten damit überziehen.Den Fondant mit Hilfe eines Glätters oben und an den Seiten ebnen und sauber am Rand entlang abschneiden.Den blauen Fondant ebenfalls ca. 2 Millimeter dünn ausrollen und in Falten, als Dach des Kinderwagens, auf die obere Hälfte der Torte legen.Die Räder mit jeweils einem Deckel aus blauer Dekormasse versehen und mit einem Messer Radspeichen anzeichnen.Die Torte anschließend auf eine Tortenplatte mit Tortenspitze umsetzen.Die Spritzglasur nach Anleitung mit Wasser anrühren und 4 bis 5 Minuten steif aufschlagen. Die fertige Spritzglasur in einen Spritzbeutel mit einer 6er-Lochtülle füllen und um die Kinderwagen-Torte herum sowie als Randabschluss auf der Torte eine Perlkante spritzen.Den Schriftzug auf die richtige Größe zuschneiden und mit der Spritzglasur auf der Torte befestigen.Die Kinderwagen-Torte zum Schluss mit Zuckerblumen und selbst ausgestochenen Blüten aus blauer Dekormasse verzieren.
Rezept
Babybody Torte
Babybody TorteRezept ergibt eine Babybody Torte ca. 30 x 40 cmZutaten Rührteig:1000 g Rührkuchenmischung 400 g Öl400 g Wasser2 Äpfel30 g Haselnüsse1 Prise ZimtZutaten Buttercreme:125 g Buttercremepulver180 g Wasser160 g weiche ButterAußerdem:750 g Fondant weiß250 g Fondant gelb250 g Fondant grün250 g Fondant braunSo wird's gemacht:Rührteig nach Anleitung herstellen.2 Äpfel schälen und raspeln.30 g Haselnüsse grob zerkleinern.Äpfel, Haselnüsse und Zimt miteinander vermischen und unter die Rührmasse heben.Backblech mit Backpapier auslegen und den Rahmen darauf stellen.Apfel-Nussmasse einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Teig ca. 45 Minuten backen.Kuchen komplett auskühlen lassen.Danach aus der Form schneiden und vorsichtig stürzen.Auf ein Backpapier einen Babybody aufzeichnen, ausschneiden, auf den ausgekühlten Kuchen legen und mit einem Messer vorsichtig ausschneiden.Buttercreme nach Anleitung herstellen.Body mit etwas Buttercreme einstreichen und ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.In der Zwischenzeit den weißen Fondant kneten und auf 2,5 mm ausrollen. Die Torte damit überziehen, alles leicht andrücken und mit einem scharfen Messer die Ränder abschneiden.Den farbigen Fondant jeweils auf 3 mm ausrollen und Buchstaben, Kreise und Figuren ausstechen.Je einen kleinen Tupfen Lebensmittelkleber auf die Rückseite der ausgestochenen Formen geben und diese auf die Torte kleben.Restlichen weißen Fondant auf 3 mm ausrollen, mit dem Ausstecher Ø 8,5 cm einen Kreis ausstechen, mit Kleber befeuchten und an den Schritt kleben.Die Knöpfe mit dem kleinsten Ausstecher Ø 1,5 cm ausstechen und mit einem Zahnstocher 4 Löcher einstechen. Die Knöpfe danach auf den Body kleben.In der gleichen Stärke 4 Bänder mit einer Breite von 1 cm und ca. 25 cm Länge ausschneiden und an den Beinen, Armen sowie dem Hals befestigt.Ebenfalls in der gleichen Stärke einen Kreis Ø 3 cm ausstechen und vierteln.Je 1/4 des Kreises an die Schultern kleben.Restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel mit einer 4 mm Lochtülle geben und die komplette Torte mit Tupfen ausgarnieren.