icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Spritzbeutel Hobbybäcker-Qualität 34 cm lang

Produktinformationen "Spritzbeutel Hobbybäcker-Qualität 34 cm lang"
Ein treuer Helfer in Ihrer Hobbybäckerküche.

Auf den Original-Hobbybäcker-Spritzbeutel aus mehrfach beschichtetem Baumwollgewebe ist immer Verlass. Da er kochfest ist, lässt er sich hygienisch reinigen. Erhältlich in 4 verschiedenen Größen.

Maße:
34 cm lang (für Spritzgebäcke)

Inhalt:
1 Stück

29. April 2016 18:29

suuuuuper

suuuuuper

21. Oktober 2015 14:18

Super Produkt

Super Produkt

21. November 2015 14:46

Nach langem probieren und telefonaten endlich das Geheimnis gel...

Nach langem probieren und telefonaten endlich das Geheimnis gelöst und der Spritzbeutel ist einfach Klasse

5. Dezember 2015 00:20

ich benutze es zur Keksherstellung

ich benutze es zur Keksherstellung

18. Dezember 2015 09:44

meine tochter ist konditorazubi.sie ist sehr zufrieden mit der g...

meine tochter ist konditorazubi.sie ist sehr zufrieden mit der grösse und qualität.sie bereitet damit torten zu

22. Dezember 2015 09:41

gute Qualität, leichte handhabung

gute Qualität, leichte handhabung

23. Dezember 2015 11:21

Mit dem Spritzbeutel-Absetzständer einfach super.Zum Verzieren ...

Mit dem Spritzbeutel-Absetzständer einfach super.Zum Verzieren von Kuchen und für Kleingebäck sehr zu empfehlen.

22. Januar 2016 08:55

im moment nur für füllungen ist für jeden zu empfehlen

im moment nur für füllungen ist für jeden zu empfehlen

15. Februar 2018 10:53

Produkt sehr robust.

Produkt sehr robust.

22. Januar 2018 16:25

noch nicht ausprobiert, liegt aber gut in der Hand!

noch nicht ausprobiert, liegt aber gut in der Hand!

Rezepte

Rezept
Biskuitrolle Zitrone
Biskuitrolle ZitroneRezept für eine RouladeZutaten Biskuit125 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen 2 Eier (2 Eier Gr. M)25 g WasserZutaten Sahnestand75 g Zitronen-Sahnestand90 g Wasser375 g geschlagene Sahne Außerdem 1 ZitroneMinzblätterSo wird's gemacht:Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Biskuit nach Anleitung herstellen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und ca. 5 Minuten backen.Anschließend komplett auskühlen lassen und das Backpapier abziehen.Sahnestand mit Wasser anrühren, Sahne aufschlagen und davon nur 250 g unter die Mischung heben. Die restliche Sahne beiseite stellen.Zitronensahne auf dem Biskuit verteilen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Biskuit zu einer Roulade aufrollen und mindestens eine Stunde kühl stellen.Danach die zur Seite gestellte Sahne in einen Spritzbeutel mit einer 10er-Sterntülle füllen und in regelmäßigen Abständen eine Rosette aufspritzen.Jedes Stück sollte ca. 3 cm breit sein.Zitrone in Scheiben schneiden und diese wiederum vierteln.Je nach Wunsch auf jede Rosette ein Zitronenstück sowie ein Minzblättchen legen.
Rezept
Ruby-Pralinensticks
Gianduja-Ruby-PralinensticksRezept ergibt ca. 30-40 Stück Zutaten300 g Pralinenfüllung Gianduja Kokos300 g Ruby-SchokoladeAußerdemgefriergetrocknete HimbeerenMandeln, z.B. BlättchenSo wird´s gemacht:Die Pralinenfüllung auf 30°C erwärmen und in einen Spritzbeutel mit 6-8er Lochtülle füllen.Längliche Sticks auf ein Backpapier aufspritzen und mindestens 60 Minuten kaltstellen.Kuvertüre-Chips Ruby temperieren, die Sticks eintauchen und auf einem Backpapier absetzen.Mit den gefriergetrockneten Himbeeren und den Mandeln dekorieren.
Rezept
Cupcakes mit Himbeericing
Cupcakes mit HimbeericingRezept für ca. 6 StückZutaten Teig250 g Hobby-Muffin125 g Wasser75 g Öl30 g Himbeeren gefriergetrocknetZutaten Icing100 g Icing Himbeer125 g ungeschlagene ungesüßte Sahne38 g WasserAußerdem40 g Fettglasur, Deco Melts, weiß6 frische HimbeerenSo wird's gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Muffinteig nach Anleitung herstellen, gefriergetrocknete Himbeeren unterheben und in eine entsprechende Muffin-Backform geben.Ca. 20 Minuten backen, anschließend komplett auskühlen lassen und aus der Form lösen.Himbeer-Icing nach Anleitung herstellen, in einen Beschriftungsbeutel mit einer 12 mm-Lochtülle füllen und kreisförmig auf die Muffins aufspritzen.Fettglasur in einem Wasserbad schmelzen, in einen Beschriftungsbeutel füllen und kreisförmig über die Cupcakes filieren.Sechs schöne Himbeeren bis zur Hälfte in den Rest der Schokolade tauchen, auf einem Backpapier trocknen lassen und vorsichtig auf der Mitte der Cupcakes platzieren.
Rezept
Cannoli
CannoliRezept ergibt ca. 36 köstliche Canolli Zutaten für die Füllung:500 g QimiQ Basis Vanille80 g Pistazien-Paste200 g Frischkäse20 g ZuckerAußerdem:36 Stück Schillerlockengehackte Pistazien nach WunschSpritzbeutel mit SterntülleSo wird’s gemacht:QimiQ Basis Vanille mit Frischkäse und Zucker verrühren.Die Masse in zwei Hälften teilen, eine Hälfte mit der Pistazien-Paste vermengen.Mit dem Spritzbeutel und der Sterntülle die Hälfte der Schillerlocken mit der Pistaziencreme füllen, den Rest mit der anderen Hälfte der Creme.Anschließend die gehackten Pistazien darüber streuen.
Rezept
Fruchtige Mini-Quark-Kuchen
Fruchtige Mini-Quark-KuchenRezept ergibt 15 - 20 StückZutaten Teig:500 g Rührkuchenmischung 200 g Speiseöl200 g WasserZutaten Quarkmasse:75 g Hobby-Quarki250 g Magerquark40 g Speiseöl50 g Wasser oder MilchWeitere Zutaten:ca. 500 g frische Beeren (nach Wahl)50 g Tortenguss klar500 g Wasser75 - 150 g ZuckerAußerdem:Mini-Cake-PapierbackformenSo wird’s gemacht:Rührteig nach Packungsanleitung herstellen.In einen Spritzbeutel mit 8er-Lochtülle füllen und jeweils 50 - 60 g Teig in jede Mini-Cake-Papierbackform dressieren.Anschließend alle Zutaten für die Quarkmasse ca. 4 Minuten glatt rühren. Quarkmasse in einen Spritzbeutel mit 8er-Lochtülle füllen und jeweils 20 - 25 g auf den Rührteig dressieren.Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Quarkmasse mit den Beeren belegen, Förmchen in den Backofen schieben, ca. 20 Minuten backen und dann auskühlen lassen.Tortenguss nach Packungsanleitung herstellen, die Mini-Kuchen mit heißem Tortenguss bepinseln und mit frischen Früchten ausdekorieren.Mit Zucker- oder Marzipanblüten ausgarnieren, diese jedoch erst kurz vor dem Verzehr auflegen.Tipp: Es können auch gefrorene Beeren verwendet werden. Diese in eine Schüssel geben und mit Saftbinder bestreuen, je nach Menge der Beeren 20 - 50 g Saftbinder nehmen. Die Beeren sollten ringsum weiß bedeckt sein.Damit die Früchte auf der Quarkmasse nicht verkochen, die Backtemperatur auf 200°C erhöhen und die Mini-Kuchen nur 15 - 20 Minuten backen.
Rezept
Fruchtige Desserttöpfchen
Fruchtige DesserttöpfchenRezept ergibt ca. 48 StückZutaten Pralinen 1 Lage Dessert-Sahne-Töpfchen600 g Pralienfüllung Pfirsich-MaracujaZutaten Sanddorngelee250 g Wasser125 g Zucker1 Päckchen Agartine13 g Sanddorn-PasteSo wird´s gemacht:1. Zutaten für das Sanddorngelee (ohne Sanddorn-Paste) aufkochen und unter ständigem Rühren 2 Minuten köcheln lassen.2. Sanddorn-Paste hinzugeben, gut verrühren und etwas abkühlen lassen.3. Pfirsich-Maracuja-Pralinenfüllung nach Anleitung erwärmen und in einen Spritzbeutel füllen.4. Die Dessert-Töpfchen bis zur Hälfte mit Pralinenfüllung befüllen.5. Sanddorngelee in einen Spritzbeutel füllen und auf die Pralinenfüllung geben. Das Gelee zieht ziemlich schnell an.    Tipp: Sanddorngelee sollte nicht wärmer als 30°C sein, da sonst die Dessertförmchen schmelzen.6. Die restliche Pralinenfüllung gleichmäßig auf die Töpfchen verteilen.8. Nach dem Füllen für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.9. Mit gefriergetrockneten Orangen ausgarnieren und gekühlt servieren.Tipp: Agartine bekommen Sie in jedem gut sortierten Supermarkt.
Rezept
Eclairs
EclairsRezept ergibt ca. 11 StückZutaten Brandteig:200 g Brandteig-Mix2 Eier (Gr. S)320 g Wasser20 g SpeiseölZutaten Schokocreme:200 g Blitzcremepulver 20 - 30 g Kakaopulver300 g heißes Wasser (50 - 55°C)60 g flüssige SahneAußerdem:250 g Schoko-Kuchenglasur -Plättchen-Zuckerperlen mini, 1,5 mm, pinketwas Süßer SchneeSo wird's gemacht:Brandteig nach Anleitung herstellen.Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Teig in einen Spritzbeutel mit einer 15 mm Sterntülle füllen und 10 cm lange Streifen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech aufdressieren.Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 23 - 25 Minuten goldbraun backen.Achtung ! Die Backofentüre unbedingt solange geschlossen lassen.Eclairs auskühlen lassen.Schoko-Kuchenglasur schmelzen und die Eclairs mit der Oberseite eintauchen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.Mit Zuckerperlen bestreuen und die Glasur fest werden lassen.Danach die Eclairs waagrecht durchschneiden.Blitzcreme nach Anleitung herstellen, Kakao unterheben und in einen Spritzbeutel mit einer 12 mm Lochtülle füllen.Schokocreme wellenförmig auf die Unterteile der Eclairs aufdressieren und kurz anziehen lassen.Eclair-Oberteile aufsetzen und mit etwas Süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Schoko-Nougat-Muffins (Omnia®-Backofen)
Schoko-Nougat-Muffins (Omnia®-Backofen)Rezept ergibt 6 Stück köstliche Schoko-Nougat-Muffins mit einem zartschmelzenden flüssigen KernZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Schoko-Muffin authentisch-amerikanisch200 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)250 g WasserAußerdem:Omnia® Backofen-Setca. 250 g Nuss-Nougat dunkel oder Nougat-Schokolade (siehe Tipp)MuffinförmchenSpritzbeutelSpritztülleSo wird’s gemacht:Den Muffinteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in die Muffinförmchen füllen.Nuss-Nougat erwärmen und mit einem Spritzbeutel in die Mitte der Teigmasse spritzen.20 - 25 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze backen. Je nach Grill oder Wärmequelle kann die Backzeit variieren (Stäbchenprobe) und muss ggf. verlängert werden.Tipp: Statt des Nuss-Nougats können Sie auch in jeden Muffinteig ein Stück Nougat-Schokolade drücken.
Rezept
Stachelbeertörtchen
StachelbeertörtchenRezept ergibt ca. 12 fruchtig-süße StachelbeertörtchenZubereitungszeit: ca. 75 MinutenZutaten für den Mürbeteig:250 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke100 g Butter25 g Ei (entspricht ca. 1 Ei Größe S)Zutaten für die Füllung:500 g frische Stachelbeeren2 Eier100 g Zucker50 g gemahlene HaselnüsseZutaten für die Baiserhaube:250 g Hobbybäcker-Mischung für Baiserhaube125 g kaltes WasserAußerdem:Dessertring Ø 9 cmMuffin-Backform für 6 große MuffinsSpritzbeutelLochtülle, 8 mmSo wird’s gemacht:Für den Mürbeteig alle Zutaten nach Packungsanleitung miteinander verkneten und für ca. 30 Minuten kühl stellen.Den gekühlten Mürbeteig auf 3 mm ausrollen, mit dem Dessertring 12 Kreise ausstechen, 6 Stück in die Muffinform einlegen und leicht andrücken, die anderen 6 Stück in einem zweiten Durchgang verwenden.Für die Füllung die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und die Nüsse vorsichtig vermengen.Anschließend die Stachelbeeren unterheben.Füllmasse gleichmäßig in die Formen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.Nach dem Backen die Törtchen komplett auskühlen lassen.Für die Baiserhaube die Zutaten 6 Minuten schnell miteinander verrühren.Anschließend die Masse in den Spritzbeutel geben und spiralförmig oder nach belieben auf die Törtchen dressieren.Im Backofen bei 250 °C Ober-/Unterhitze heiß abflämmen, bis sich der Baiser bräunlich färbt.
Rezept
Original Wolfszähne
Original WolfszähneRezept ergibt ca. 30 köstliche WolfszähneZutaten für den Teig: 2 Eier (Gr. M)140 g Zucker10 g Bourbon-Vanillezucker170 g Weizen-Kuchenmehl  Type 4051 Prise SalzZutaten für die Dekoration:Schmelzschokolade nach WahlStreusel Mix nach WahlAußerdem:Wolfszahn-Backblech 37 x 33 cmSo wird’s gemacht: Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen, das Wolfszahn-Backblech mit Formenspray fetten und mit Mehl oder Zucker bestauben.Dann die Eier, den Zucker und das Salz in eine Rührschüssel geben, glatt rühren und 10 Minuten stehen lassen.Anschließend die Masse hell-cremig aufschlagen und dann das Mehl kurz, aber intensiv mit dem Schneebesen unterrühren.Nun den Teig in einen Spritzbeutel geben und auf jede Bahn jeweils 3 Wolfszähne versetzt aufdressieren.Jetzt das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Wolfszähne bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten goldgelb backen.Nach der Backzeit das Blech aus dem Ofen nehmen, die Wolfszähne etwas abkühlen lassen und dann vom Blech lösen.Zum Abschluss die kalten Wolfszähne nach Belieben mit Schmelzschokolade und Streusel Mix verzieren.Tipp:Wird das Wolfszahn-Backblech mit Zucker bestaubt, werden die Wolfszähne süßer und ähneln Löffelbiskuit.
Rezept
Wolfszähne mit Biskuitmehl
Wolfszähne mit BiskuitmehlRezept ergibt ca. 30 sehr feine WolfszähneZutaten für den Teig: 200 g Hobbybäcker-Mischung Biskuitmehl premium, extrafein100 g Eier (2 Stück, Gr. M)5 g WasserZutaten für die Dekoration:Schmelzschokolade nach WahlStreusel Mix nach WahlAußerdem:Wolfszahn-Backblech 37 x 33 cmSo wird’s gemacht: Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen, das Wolfszahn-Backblech mit Formenspray fetten, mit Mehl oder Zucker bestauben und einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle bestücken.Dann den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in den Spritzbeutel füllen und auf jede Bahn des Wolfszahn-Backblechs jeweils 3 Wolfszähne versetzt aufdressieren.Jetzt das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Wolfszähne bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten goldgelb backen.Nach der Backzeit das Blech aus dem Ofen nehmen, die Wolfszähne etwas abkühlen lassen und dann vom Blech lösen.Zum Abschluss die kalten Wolfszähne nach Belieben mit Schmelzschokolade und Streusel Mix verzieren.
Rezept
Beethoven Aprikosen-Schnitte
Beethoven Aprikosen-SchnitteRezept für ein Schnittblech 30 x 20 cmZutaten Schokobiskuit200 g Schokobiskuit150 g Eier (3 Eier, Gr. M)20 g WasserZutaten Beethoven-Sahne75 g Beethoven-Sahnestand90 g Wasser375 g SahneZutaten Dekoration200 g Sahne, ungeschlagen80 g Schoko-Löckchen VollmilchPralinen-Schalen rund weiße SchokoladeBeethoven Schoko-AuflegerAußerdem400 g Sahne, ungeschlagen40 g SahnestabilAprikosen zum BelegenSo wird's gemacht:Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Schokobiskuit nach Anleitung herstellen, in ein mit Backpapier belegtes Schnittenblech (30 x 20 cm) füllen und ca. 30 Minuten backen.Danach vollständig auskühlen lassen und mit einem Tortenbodensägemesser einmal quer durchschneiden, sodass zwei Böden entstehen.Einen Boden wieder in das inzwischen gesäuberte Schnittenblech legen.Aprikosen halbieren, Stein entfernen und den Schokoboden damit belegen.Beethoven-Sahnestand nach Anleitung herstellen, auf die Aprikosen geben und glatt streichen.Den zweiten Schokoboden drauflegen.400 g Sahne mit 40 g Sahnestabil aufschlagen, auf den Schokoboden geben, glatt streichen und ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.Schnitte mit 80 g Schoko-Löckchen Vollmilch bestreuen und in 12 Stücke einteilen.200 g Sahne aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit einer 2mm-Sterntülle füllen und in weiße Pralinen-Schalen spritzen.Pralinenschalen mit Beethoven Schoko-Auflegern dekorieren und diese auf die Schnittenstücke stellen.Jedes Schnittenstück mit einer Aprikosenscheibe verzieren.
Rezept
Klassische Tiramisu Törtchen mit Beeren
Klassische Tiramisu Törtchen mit BeerenRezept ergibt 15 fruchtige Tiramisu TörtchenZutaten für die Biskuitböden:500 g Hobbybäcker-Mischung Biskuitmehl premium, extrafein360 g Eier (ca. 6 - 7 Stück, Gr. M)30 g Wasser (30°C)Zutaten für die Füllung:500 g Mascarpone250 g Sahne60 g Zucker10 g Bourbon-Vanillezuckerfrische Beeren nach Wahl15 LöffelbiskuitZutaten für die Tränke:50 ml Tortentränke Basis / Läuterzucker50 ml Espresso oder Kaffee25 ml WeinbrandAußerdem:Mini-Törtchen-Blumenform (15 auf einen Streich) 6-teiligSo wird’s gemacht: Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, einen Tortenring Ø 26 cm mit Backpapier einschlagen und auf ein Backblech stellen.Dann die Biskuitmasse nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in den Tortenring geben und mit einer Winkelpalette glatt streichen.In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.Danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und auskühlen lassen.In der Zwischenzeit die Tortentränke mit dem Espresso oder Kaffee und dem Weinbrand mischen.Als Nächstes den Biskuitboden in ca. 0,75 - 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem Blumenausstecher aus dem Set 15 Böden ausstechen, in die Formen legen und die Biskuitböden mit einem Pinsel mit etwas Tränke bestreichen.Jetzt den Mascarpone, die Sahne, den Zucker und den Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und alles zusammen fest aufschlagen.Die Creme dann in einen Spritzbeutel geben, eine dünne Schicht auf die Böden dressieren und nach Belieben frische Beeren aufstreuen.Anschließend die Löffelbiskuits halbieren, in die Tränke tauchen, in die Törtchenformen auf die Beeren legen und leicht andrücken.Dann eine weitere Schicht Mascarponecreme eindressieren, die Törtchen mit einer Palette gerade abstreichen und mindestens 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen, damit Sie sich gut auslösen lassen.Vor dem Servieren die Tiramisu Törtchen aus dem Gefrierschrank nehmen, leicht antauen lassen und mit dem im Set enthaltenen Stempel aus der Form drücken.Zum Abschluss die Törtchen mit Kakaopulver bestreuen und nach Belieben mit frischen Früchten garnieren.Tipp: Das Mischungsverhältnis für die Tränke aus Läuterzucker, Espresso oder Kaffee und Weinbrand kann beliebig nach dem eigenen Geschmack geändert werden.Die Törtchen schmecken aufgetaut und auch noch leicht gefroren sehr lecker.Das Tiramisu lässt sich alternativ auch in kleinen Weck-Sturzgläsern prima anrichten.
Rezept
Eckige Kommuniontorte
Eckige KommuniontorteRezept ergibt eine festliche Kommuniontorte 30 x 30 cmZutaten für den Schokobiskuit:600 g Hobbybäcker-Mischung Schokobiskuit450 g Eier (9 Stück, Gr. M)60 g WasserZutaten für die Füllung:200 g Hobbybäcker-Mischung Leichtcreme300 g kaltes Wasser200 g Vanille-Joghurt250 g frische ErdbeerenZutaten für die Garnitur:1 kg Fondant weiß100 g Spritzglasur15 g WasserZucker-BlumenKommunion-Set für ThementorteFeenstaub goldAußerdem:Verstellbarer BackrahmenSo wird's gemacht:Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Schokobiskuit nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Den verstellbaren Backrahmen auf 30 x 30 cm einstellen, mit Backpapier einschlagen und auf ein Backblech stellen.Dann die Biskuitmasse einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Das Backblech in den Ofen schieben und die Biskuitmasse bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.Hernach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.Wenn der Schokobiskuit komplett ausgekühlt ist, diesen zweimal mit einem Tortenbodensägemesser quer durchschneiden, sodass drei Böden entstehen.Dann den gesäuberten Backrahmen auf eine Kuchenplatte stellen und den untersten Boden einlegen.Jetzt die Leichtcreme nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, den Vanille-Joghurt untermischen und die Hälfte der Masse auf den untersten Schokobiskuit streichen.Die Erdbeeren waschen und halbieren, die Hälfte davon auf die Creme verteilen und mit dem mittleren Schokoboden bedecken.Die restliche Creme aufstreichen, mit den restlichen Erdbeeren belegen und letzten Schokoboden auflegen.Anschließend die Torte ca. 3 Stunden kalt stellen und dann aus dem Rahmen lösen.Nun den weißen Fondant mit einem Nudelholz auf etwa 2 mm ausrollen, die Torte damit vollständig eindecken und mit einem Glätter glatt streichen.Hernach die Spritzglasur nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten.Einen Spritzbeutel mit einer 4 mm Lochtülle bestücken und die Spritzglasur einfüllen.Dann mit der Spritzglasur rings um die Torte sowie an den Ecken Punkte aufspritzen.Wenn gewünscht, einen Schriftzug auf der Torte anbringen und das Kommunion-Set sowie die Blumen dekorativ auf der Torte platzieren.Zum Abschluss nach Belieben die Kommuniontorte mit etwas goldfarbenem Feenstaub besprühen.
Rezept
Blutorangen Sahneherz
Blutorangen SahneherzRezept ergibt eine Herztorte mit einer fruchtigen Blutorangen-Sahnefüllung ca. 30 cmZutaten für den Mürbeteig:250 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke100 g Butter1 Ei (Gr. M)Zutaten für die Schokobiskuitmasse:400 g Hobbybäcker-Mischung Schokobiskuit300 g Eier (6 Stück, Gr. M)40 g WasserZutaten für die Blutorangen-Sahne:150 g Blutorangen-Sahnestand180 g Wasser (ca. 25°C)750 g ungesüßte Sahne Zutaten zum Bestreichen:1 EL AprikosenmarmeladeZutaten für die Dekoration:500 g ungesüßte Sahne150 g Callebaut Kuvertüre-Chips ZartbitterZuckerstreusel nach WahlBallonkekse (siehe Rezept: Ballon-Kekse )Außerdem:Herz-Backrahmen verstellbar von 22 - 30 cm, aus EdelstahlSo wird's gemacht:Den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.Danach den Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Den Mürbeteig mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und mit dem Herz-Backrahmen ein Herz ca. 30 cm ausstechen.Nun das Mürbeteigherz auf das Backblech legen, in den Backofen schieben und ca. 10 Minuten bei 180° C Ober-/ Unterhitze backen.Anschließend aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.In der Zwischenzeit die Schokobiskuitmasse nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Den Herzrahmen auf ein mit Backpapier belegtes Backpapier stellen, die Biskuitmasse einfüllen und bei 180°C Ober-/ Unterhitze ca. 30 Minuten backen.Aus dem Ofen nehmen, mit dem Backrahmen auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.Währenddessen die Blutorange-Sahne nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten.Das Schokobiskuitherz mit einem Tortenring-Schneidemesser aus dem Backrahmen lösen und den Rahmen säubern.Als Nächstes den Herzrahmen auf eine Tortenplatte stellen, das Mürbeteigherz einlegen und mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.Dann den Schokobiskuit mit einem Tortenbodensägemesser einmal waagerecht durchschneiden und den unteren Boden auf den Mürbeteig legen.Die Blutorangen-Sahne darauf geben, mit einer Winkelpalette glatt streichen, den zweiten Schokoboden auflegen und die Torte ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.Anschließend 500 g ungesüßte Sahne aufschlagen, die Herztorte aus dem Kühlschrank nehmen, den Backrahmen entfernen und mit 3/4 der aufgeschlagenen Sahne die Torte vollständig einstreichen.Nun die Kuvertüre-Chips Zartbitter im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und auf ca. 30°C abkühlen lassen.Die Tortenoberseite mit einer dünnen Schicht Schokolade bestreichen. Den Rest der Schokolade in einen Beschriftungsbeutel füllen und vorsichtig an den Seiten der Torte runterlaufen lassen.Nachdem die Schokolade fest ist, die restliche aufgeschlagene Sahne in einen Spritzbeutel mit einer 14 mm Sterntülle füllen und nach Belieben Rosetten auf die Torte spritzen.Zum Abschluss die Sahnerosetten mit den Zuckerstreuseln oder Perlen bestreuen und nach Wunsch mit Ballon-Keksen dekorieren.  
Rezept
Ananas Torte
Ananas TorteRezept ergibt eine Torte Ø 26 cmZutaten Tortenboden hell:240 g Tortenboden150 g Eier (3 Stück Gr. M)20 g WasserZutaten Schokobiskuit:200 g Schokobiskuit150 g Eier (3 Stück Gr. M)15 g WasserZutaten Buttercreme:375 ml Wasser (ca. 24°C)250 g Buttercremepulver250 g temperierte ButterAußerdem:50 g Ananas-Fruchtpaste110 g Tortentränke Basis60 g weißer Rum200 g Pralinenfüllung Zartbitter4 EL Aprikosenkonfitüre150 g heiße Aprikosenkonfitüre500 g Modelliermarzipan200 g Fruchtguss Aprikose gelbLebensmittelfarbe Colorgel orangeCallebaut Kuvertüre-Chips ZartbitterBienen, weiße Schokolade1 frische AnanasSo wird’s gemacht:Backofen auf 180-190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Biskuitmasse für den hellen Tortenboden nach Packungsanleitung zubereiten.Das Unterblech der Bäcker-Tortenform Ø 26 cm mit dem runden Backpapier auslegen und den Tortenring auf das Unterblech setzen.Die Biskuitmasse in die vorbereitete Form geben und mit 180-190°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.Danach das Unterblech abnehmen und den Tortenboden abkühlen lassen.Auf die gleiche Weise den Schokobiskuit herstellen, backen und abkühlen lassen.Dann das Backpapier von beiden Tortenböden abziehen.Die Böden mit einem Tortenring-Schneidemesser aus dem Ring lösen und jeweils halbieren, so dass zwei helle und zwei dunkle Böden bereitliegen.Buttercreme nach Anleitung aufschlagen und mit 50 g Ananas-Fruchtpaste abschmecken.Tortentränke Basis und weißen Rum miteinander mischen.Den ersten dunklen Boden auf eine Tortenunterlage mit Ring legen.Etwa 300 g Ananas-Buttercreme auf den Boden geben und mit einer tiefgezogenen Winkelpalette verteilen.Den ersten hellen Boden auflegen und mit der Rum-Tortentränke tränken.Zunächst ca. 150 g Buttercreme darauf verteilen, 200 g Pralinenfüllung Zartbitter temperieren und auf die Creme streichen.Den zweiten dunklen Boden auflegen, tränken und eine dünne Schicht Aprikosenkonfitüre draufstreichen.300 g Buttercreme auf die Konfitüre geben und verteilen.Den letzten Boden auflegen, leicht andrücken und etwas tränken.Die Cremetorte 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.Die Ananas schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden.Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Backofen bei 90°C ca. 1 Std. trocknen lassen, zwischendurch immer wieder die Ofentüre kurz öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.Dann die Ananasscheiben umdrehen und eine weitere Stunde trocknen lassen oder auch etwas länger, solange bis sie komplett getrocknet sind.Anschließend die Scheiben direkt in kleine Eierbecher/Schnapsgläschen legen, damit eine schöne Blütenform entsteht. An einem trockenen Ort aufbewahren.Die gekühlte Torte aus dem Ring lösen und mit heißer Aprikosenkonfitüre bepinseln.Das Modelliermarzipan ca. 3 mm dünn ausrollen und die Torte damit eindecken.80 ml Wasser aufkochen und 200 g Fruchtgusspulver Aprikose einrühren, ggf. mit etwas Lebensmittelfarbe orange intensiver einfärben und die Ananastorte damit dünn anpinseln.Die Torte auf eine Tortenplatte umsetzen.  Die Kuvertüre-Chips temperieren und den äußeren Rand der Torte, von unten nach oben, anpinseln.Zum Schluss die Ananastorte mit der restlichen Buttercreme ausdekorieren.Dazu die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit 6 mm Sterntülle füllen, Torte in 16 Tortenstücke einteilen und kleine Rosetten tupfen.Wahlweise mit den Ananasblüten und/oder den Schokoladen Bienen im Wechsel dekorieren.

Kunden kauften auch

Spitzendekor: Fantasy Rosa, essbar, Pink, 38,5 x 7,5 cm
Veredeln Sie Ihre Torten, Cupcakes und Kuchen mit dem essbarem Spitzendekor Fantasy Rosa in der Größe 38,5 cm x 7,5 cm. Das glutenfreie Lace-Dekor in Pink mit Royalem-Design lässt sich passend zurechtschneiden.

5,35 €*
Schokodekore Buntstifte, 4 Farben, Weiße Schokolade, 8 Stück á 75 x 7 x 5 mm
Verwenden Sie die leckeren Schokodekore Buntstifte mit acht Stück Inhalt in vier Farben zum Dekorieren Ihrer Kuchen und Torten, Cupcakes, Muffins und Desserts. Die Schokoladen-Buntstifte bestehen aus weißer Schokolade mit natürlichem Vanille-Aroma und messen 75 mm x 7 mm x 5 mm (L/B/H). Geliefert werden die Stifte aus Schokolade in Gelb, Rot, Blau und Grün. Sie passen perfekt zu Kindergeburtstagen und Einschulungen.

5,95 €*
ABC Schoko-Aufleger 24 Stck. Ø 3 cm, weiße Schokolade
Süßer Start ins Schulleben.Wer möchte bei diesen süßen ABC Schoko-Auflegern nicht nochmal die Schulbank drücken? Versüßen Sie Ihren Schulanfängern den ersten Schultag. Dekorieren Sie mit diesen köstlichen Schoko-Auflegern Torten oder Desserts zur Einstimmung auf die Schule.Inhalt:24 StückMaße:Durchmesser 3 cm

5,25 €*
Schoko-Schultüten -Buntstifte-, weiß, 5x2,5 cm 21 Stück
Schulstart leicht gemacht.Versüßen Sie Ihren Schulanfängern den ersten Schultag. Dekorieren Sie mit diesen köstlichen Schultüten aus weißer Schokolade Torten oder Desserts zur Einstimmung auf die Schule.Inhalt:21 StückMaterial:Weiße SchokoladeMaße:5 cm x 2,5 cm

6,95 €*
Spritztüllen Set, Edelstahl, 29-teilig
Damit garnieren Sie wie ein Weltmeister.Mit diesem 28 tlg. Spritztüllen-Set aus Edelstahl von Städter sind Ihrer Kreativität beim Dekorieren und Verzieren keine Grenzen gesetzt. In diesem Tüllen-Set sind alle wichtigen Dekotüllen enthalten, die Sie für Ihren Backalltag benötigen. Dank der verschiedenen Größen und Formen haben Sie ab sofort eine reichhaltige Auswahl, um Ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Für einen einfachen und sauberen Wechsel der Tülle enthält dieses Set einen Adapter. Dank der praktischen Aufbewahrungsbox ist alles platzsparend verstaut. Die Spritztüllen sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und in einen Stück gezogen, daher haben sie keine störende Naht. Spritztüllen und Adapter können außerdem ganz einfach in der Spülmaschine gereinigt werden.Mit unserem Spritzbeutel und dem Spritztüllen-Set sind Sie bestens für die nächste Tortendekoration gerüstet.Inhalt:26 x Spritztüllen2 x Blumennägel1 x Standard-Adapter 2 tlg.1 x AufbewahrungsboxLochtüllen 1, 3, 10, 42: Ø 1 - 6 mmLochtülle 42: Ø 6 mm, 2 LochHalbrundtülle 79: Ø 8 mmSterntüllen 14, 19, 21, 32: Ø 2 - 7 mmSterntülle gedreht 96: Ø 8 mmSternband glatt/gez. 47: Ø 8 mmRüschentüllen 88, 95, 100: Ø 10 - 14 mmRüsche 50: Ø 18 mmGrastülle 133: Ø 10 mmBlattüllen 67, 69, 74: Ø 5 - 10 mmBlütentülle 140: Ø 8 mmRosentülle gerade 102, 103, 104: Ø 8 - 12 mmRosentüllen gebogen 59, 61: Ø 5 - 10 mmRosentülle geschwungen 97: Ø 10 mmRosennagel flach: Ø 4 cmMaterial:Spritztüllen: rostfreier & lebensmittelechter EdelstahlAdapter: hochwertiger KunststoffAufbewahrungsbox: Kunststoff

22,95 €*
Quarkbällchen 1kg
Das ganze Jahr über ein Renner.Frische Bällchen mit Quark kommen immer gut an. Mit unserer Backmischung Hobby-Bällchen sind die Naschereien schnell und kinderleicht zubereitet. Da lohnt sich das Selberbacken.Inhalt:1 kgGrundrezeptur: Ca. 25 Stück à 30 Gramm250 g Backmischung Quark-Bällchen mit Joghurt125 g Frischquark, mager150 g Wasser (ca. 15°C)Dekor: 40 g VanillinzuckerZubereitung:Die Zutaten zusammen 3-4 Minuten glatt rühren und 10 Minuten stehen lassen. Mit einem kleinen Eisportionierer (ca. 30 mm) kleine Bällchen direkt ins 170°C heiße Fett portionieren. Den Portionierer schnell und oft betätigen, damit sich die Bällchen von selbst drehen.Die Bällchen goldbraun backen (ca. 8 Minuten) und auf Küchenkrepp abkühlen lassen. Anschließend in Vanillinzucker wenden.

9,40 €*