icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Abgerundete Teigscharre, 12 x 11 cm, aus Edelstahl

Produktinformationen "Abgerundete Teigscharre, 12 x 11 cm, aus Edelstahl"
Unverzichtbar beim Arbeiten mit Teig.

Die Teigscharre aus rostfreiem Edelstahl mit abgerundeten Ecken ist ein willkommener Helfer für jeden Hobbybäcker. Sie liegt dank Kunststoffgriff gut in der Hand und eignet sich auch prima als Spätzleschaber.

Inhalt:
1 Stück

Maße:
120 x 110 mm

28. Februar 2020 03:28

Zum backen sonst wie vor

Zum backen sonst wie vor

10. April 2019 06:56

Gute Qualität, Ware wie beschrieben.

Gute Qualität, Ware wie beschrieben.

21. April 2019 08:54

Perfekt, alles super, jederzeit wieder.

Perfekt, alles super, jederzeit wieder.

19. Juni 2019 14:38

Sehr gut

Sehr gut

22. Oktober 2019 04:11

Produkt mit hervoragender Qualität

Produkt mit hervoragender Qualität

17. November 2019 10:18

Scharfe Kanten wie von mir gewünscht

Scharfe Kanten wie von mir gewünscht

4. Januar 2020 08:57

Sehr sehr zufrieden immer wieder

Sehr sehr zufrieden immer wieder

21. Juni 2020 08:25

Sehr gut

Sehr gut

7. Juli 2020 20:42

Gute Qualität

Gute Qualität

3. Juli 2020 07:28

Gute Qualität

Gute Qualität

Rezepte

Rezept
Radiccio-Ciabatta
Radicchio-Ciabatta Zutaten für 3 Ciabatte500 g Pane di Como7 g Backtag Trockenhefe350 g Wasser (28° C)100-150 g frischer Radicchio20 g Olivenöl So wird’s gemacht:  1. Den Radicchio in feine Stücke schneiden. 2. Trockenhefe unter das Mehl mischen. Temperiertes Wasser und Radicchio zugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine in ca. 8 - 10 Minuten zu einem glatten, elastischen Teig kneten, bis dieser sich vom Kesselrand löst. Die gewünschte Teigtemperatur liegt bei ca. 28 - 30° C. 3. Anschließend das Olivenöl zum fertigen Teig geben und noch ca. 2 Minuten unterkneten. 4. Den Teig in der Rührschüssel ca. 60 Minuten ruhen lassen. Dabei mit einem Teigtuch abdecken, damit er nicht auskühlt. 5. Nach der Ruhezeit den Teig aus der Schüssel auf ein bemehltes Backbrett kippen und rechteckig (ca. 30 x 20 cm) ausrollen. Den gesamten Teig gut mit Weizenmehl bestreuen und mit einer Teigscharre aus Edelstahl in 3 gleich große Stücke teilen. 6. Die Teigstücke erneut mit der Oberseite in Mehl wälzen und auf ein hauchdünn mit Formenspray gefettetes Backblech legen. 7. An einem warmen Ort ca. 30 Minuten gut aufgehen lassen. 8. In der Zwischenzeit den Backofen mit Heißluft bei 180° C vorheizen. 9. Die Teigstücke nach der Gare in den vorgeheizten Backofen schieben und 5 Minuten bei 180° C anbacken. 10. Danach die Backtemperatur auf 170° C senken und weitere 25 Minuten fertig backen. 11. Die fertigen Radicchio-Ciabatte nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.
Rezept
Dreikornbrötchen
DreikornbrötchenRezept ergibt ca. 10 - 11 bekömmliche DreikornbrötchenZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker Mehlmischung Weizenmischbrötchen mit Dinkel und Roggen340 g kaltes Wasser11 g Salz0,3 g Frischhefe15 g Olivenöl10 g HonigSo wird’s gemacht:Die Frischhefe in 340 g kaltem Wasser auflösen und dann die restlichen Zutaten dazugeben.Alles solange kneten, bis ein elastischer Teig entstanden ist.Anschließend den Teig in eine Schüssel geben, mit einem dichtschließenden Deckel abdecken und 24 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.Wenn möglich, den Teig alle 8 Stunden dehnen und falten.Nach der Ruhezeit 10 - 11 Teiglinge zu je ca. 80 g abstechen und nach Belieben längliche oder runde Brötchen formen.Die Brötchen auf ein mit Formenspray gefettetes Backblech setzen, mit einem Teigtuch abdecken und 1 Stunde reifen lassen.Danach den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Jetzt die Brötchen, in den vorgeheizten Ofen schieben und bei 230°C Ober-/Unterhitze 20 Minuten goldbraun backen.Die Dreikornbrötchen aus dem Backofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Tipp:Um die geringe Menge Hefe genau abmessen zu können, empfiehlt sich unsere digitale Löffelwaage.
Rezept
Käsestangen Spicy
Käsestangen SpicyRezept ergibt ca. 20 Stück aromatisch-scharfe Käsetestangen à 10 cmZubereitungszeit: ca. 25 MinutenZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung Käsebällchen100 g geriebener Käse100 g Eier (2 Stück, Gr. M)40 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)100 g kaltes WasserZutaten für das Topping:ca. 50 g Hobbybäcker Spicy ToppingAußerdem: Eis- und Bällchenportionierer, Ø ca. 4 cmSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Dann ein Backblech mit Backpapier vorbereiten und den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.Jetzt mit einem Bällchen-Portionierer Ø 4 cm Kugeln abstechen, auf die Arbeitsplatte geben, mit Wasser absprühen und in Spicy Topping länglich rollen, auf etwa 10 cm. Als Maß könnte eine Teigkarte dienen.Anschließend die Stangen auf das Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 16 Minuten knusprig backen.Nach der Backzeit die Stangen aus dem Ofen holen, nur kurz auskühlen lassen und dann sofort verzehren.
Rezept
Dinkelseelen
Dinkelseelen Rezept ergibt 6 Dinkelseelen Zutaten Teig:450 g Dinkelmehl Type 63010 g Brötchenbackmittel50 g Dinkel-Vollkorn-Sauerteig getrocknet5 g Backtag Trockenhefe8 g Salz350 g Wasser (30°C)Dekor:Kümmel, grobes BrezelsalzSo wird´s gemacht:Alle Teigzutaten mischen und den sehr weichen Teig so lange kneten bis er richtig glatt und glänzend ist.Teigruhe 60 Minuten in der Schüssel, mit einem Teigtuch bedeckt. Danach den Teig zusammen schlagen, mit Wasser abstreichen und aus der Schüssel auf eine nasse Arbeitsfolie kippen.Mit nassen Händen zu einer "Platte" von ca. 20 x 30 cm formen.Die Oberfläche gut mit Wasser abstreichen.Mit einem nassen, großen Teigabstecher 6 gleich große Teigstreifen abstechen.Teigstreifen mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Brot- und Brötchenbackblech legen.Seelen mit Wasser abstreichen und mit grobem Brezelsalz und Kümmel bestreuen.Ca. 15 Minuten ruhen lassen.Backofen auf 190°C Umluft oder 220 - 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Seelen dann ca. 20 - 25 Minuten rösch backen.Tipp:Bei Vollkornmehl die Wassermenge um 20 - 40 g erhöhen.Statt Kümmel und Brezelsalz, für mehr Abwechslung, angerösteten Sesam und Schwarzkümmel auf die Seelen streuen.Wasserwecken: Vom Teig mit nassen Händen runde Teigkugeln abkneifen, etwas zusammenfassen und wie Seelen backen.Für noch mehr Abwechslung die Seelen mit Country oder Tiger Paste Meersalz-Pfeffer bestreichen.
Rezept
Pfirsich-Maracuja-Torte
Pfirsich-Maracuja-TorteRezept für eine Torte Ø 26 cmZutaten Biskuitboden:400 g Tortenboden250 g Eier (5 Stück Gr. M)30 g WasserZutaten Sahnestand:120 g Pfirsich-Maracuja-Sahnestand145 g Wasser600 g Sahne Zutaten Fruchtguss:30 g Pfirsich-Maracuja-Sahnestand50 g WasserFruchtfleisch einer MaracujaAußerdem:750 g Sahne 90 g Sahnestabil1 PfirsichSo wird's gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Biskuitboden nach Anleitung herstellen, in einen mit Backpapier ausgelegten Tortenring (Ø 26 cm) füllen und ca. 30 Minuten backen.Nach dem Backen den Biskuit komplett auskühlen lassen und dann aus der Form lösen. Mit einem Tortenbodensägemesser den Boden zweimal durchschneiden, sodass drei Biskuitböden entstehen.Den untersten Boden auf eine Tortenunterlage legen und den gesäuberten Tortenring aufsetzen.Sahnestand nach Anleitung herstellen und geschlagene Sahne unterheben.Die Hälfte der Pfirsich-Maracuja-Sahne auf dem Tortenboden mit einer Winkelpalette verstreichen, mit dem mittleren Boden bedecken und die zweite Hälfte der Sahne einfüllen.Den letzten Biskuit auflegen und die Torte mindestens zwei Stunden kühl stellen.Die Torte mit einem Tortenringschneidemesser vorsichtig aus der Form lösen.Sahne mit Sahnestabil aufschlagen, 100 g davon in einen Spritzbeutel mit 8er-Sterntülle füllen und beiseite stellen.Mit der restlichen Sahne die Torte komplett einstreichen.Fruchtguss nach Anleitung herstellen, Fruchtfleisch der Maracuja hinzugeben und glatt rühren.Guss komplett auf die Torte geben und glatt streichen.Kurz anziehen lassen, einen 14er-Torteneinteiler auflegen und diesen leicht andrücken.Mit der restlichen Sahne auf jedes Tortenstück eine Rosette aufspritzen.Einen Pfirsich in 14 gleichgroße Stücke schneiden und diese auf den Rosetten platzieren.

Kunden kauften auch

Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 23 cm
Praktische Backform für Vollkornbrot das schmecktSie möchten Brote backen, die optimal in Form bleiben? Dann ist unsere Backform für Vollkornbrot die richtige Wahl. Die 23 Zentimeter lange Kastenform ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und eignet sich grundsätzlich für alle Brotsorten. Somit können Sie die praktische Backform für Vollkornbrot, Roggenbrot wie unser Kosakenbrot, Mischbrot oder sogar Toastbrot verwenden. Durch die optimale Hitzeverteilung der Backform erhalten Ihre Brote eine gleichmäßig braune Farbe und bleiben auch beim Backvorgang weiterhin wohlgeformt. Auf Grund der Chromstahl-Beschichtung eignet sich die Brotbackform hervorragend zum Backen von Brotsorten mit Sauerteig, Backferment und Teigsäuerungsmitteln. Denn das besondere Material sorgt dafür, dass es zu keiner Reaktion zwischen Teig und Backform kommt. Auf den kurzen Seiten der Backform ist der Schriftzug Hobbyäcker eingeprägt. Den passenden Chromstahl-Deckel 23 cm erhalten Sie ebenfalls in unserem Shop.Die fertigen Brote, die in dieser Backform gebacken werden, haben folgendes Gewicht:1500 g Vollkornbrot1000 g Roggenbrot750 g MischbrotIm Verlgeich zu unserer 25 cm Backform werden die Brote in dieser Backform etwas höher.Inhalt:1 Stück, ohne DeckelMaße: 23 x 11 cm, 9,5 cm hoch, Fassungsvermögen ca. 2.100 mlMaterial:Rostfreier EdelstahlHinweis: Achtung, der Chromstahl-Deckel 23 cm ist nicht enthalten, und muss seperat dazu bestellt werden!Tipps: Wir empfehlen Ihnen immer das komplette Set mit Deckel zu verwenden. Außerdem sollten Sie die Backform vor jeder Verwendung gut einfetten. Hierzu eignet sich unser Formenspray oder Trennspray. Es genügt bereits eine hauchdünne Schicht, damit sich Ihr Brot wie von selbst lösen lässt und nicht anklebt.

27,49 €*
Chromstahl-Deckel zur 23 cm Vollkorn-Backform
Chromstahl-Deckel für Backform: Der Trick 17 für Ihr VollkornbrotSuchen Sie nach einem perfekten Deckel für Ihre Backform? Dann sollten Sie sich unseren Chromstahl-Deckel zulegen. Er ist aus hochwertigem rostfreiem Edelstahl gefertigt und kann problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden. Er sorgt dafür, dass Ihre Brote gleichmäßig krustig werden. Zudem stellt der Deckel für Vollkornbackformen sicher, dass Ihre Vollkornbrote innen schön saftig werden und deutlich länger frisch bleiben. Falls Sie noch keine passende Backform haben, finden Sie diese selbstverständlich ebenfalls in unserem Shop. Hier können Sie zur dazu passende Vollkornbackform aus Chromostahl mit 23 Zentimetern Länge greifen. Neben Vollkornbrot können Sie hiermit auch Roggenbrote, Mischbrote oder sogar Toastbrot backen.Inhalt:1 StückMaterial:Rostfreier EdelstahlTipps:Bevor Sie den Deckel für die Backform verwenden, sollten Sie die genutzte Backform samt Deckel ein wenig einölen oder mit unserem Trennspray befetten. Dadurch kann das Brot leichter aus der Form genommen und sichergestellt werden, dass nichts am Deckel kleben bleibt.Der Deckel für die Vollkornbackform lässt sich leichter reinigen, wenn er noch etwas warm ist.

17,50 €*
Brötchenbackmittel 400g
Brötchenbackmittel: für Brötchen wie von MeisterhandMit unserem Brötchenbackmittel gelingen Ihnen Brötchen wie vom Meisterbäcker. Denn es sorgt dafür, dass Ihre Brötchen größer, lockerer, knuspriger und bekömmlicher werden. Darüber hinaus können Sie, wenn Sie Brötchenbackmittel kaufen, Ihre Brötchen länger haltbar machen. Ein weiterer Vorteil: Unser Backmalz kann superleicht angewandt werden. Geben Sie das Backmittel einfach zum Mehl oder der Backmischung dazu und führen Sie Ihr Backvorhaben wie gewohnt fort. Für mit Hefe gelockerte Brötchen genügt eine Zugabe von 25 bis 35 Gramm Backmittel je Kilogramm Mehl. Unser Brötchenbackmittel eignet sich ideal für Brötchen, Weckla, Semmel sowie weitere helle Backwaren wie Fladenbrot, türkische Pide und Baguette. Wer möchte, kann das Backmalz auch zur Herstellung von Focaccia, Flammkuchen, Frühstückshörnchen oder Bauernbrötchen verwenden. Egal, welches Vorhaben Sie haben, eins steht fest: Unser Brotbackmittel ist ein Garant für tolle Backergebnisse und macht Ihre Brötchen noch leckerer.Inhalt: 400 gTipps:Backen Sie viel und gerne mit Brötchenbackmittel? Dann bestellen Sie unser Brötchenbackmittel 4 kg Vorratspack.Für Brot empfehlen wir Brotbäckern unser Brotbackmittel gleich mit zu bestellen.

Inhalt: 0,4 kg (14,88 €* / 1 kg)

5,95 €*
Sauerteig getrocknet 1kg
Getrockneter Sauerteig auf Roggenbasis: garantiert ein schnelles und leichtes BackenHaben Sie keine Zeit einen eigenen frischen Sauerteig anzusetzen und möchten etwas Zeit sparen? Dann sollten Sie unseren Sauerteig getrocknet kaufen. Dieser ermöglicht Ihnen ein schnelles sowie leichtes Backen von Sauerteigbrot. Sparen Sie sich eine aufwendige Vorbereitung und greifen Sie zu einem Helfer, der Ihr Backvergnügen erleichtert: Geben Sie dazu lediglich ein wenig Roggen-Sauerteig unter das Mehl, mischen Sie den Teig gut durch und fahren Sie wie gewohnt fort. Der bewährte Roggen-Sauerteig wird von Experten in Sauerteiganlagen gezüchtet. Dabei wird auf eine exzellente Mehlqualität, eine optimale Temperatur sowie die ideale Reifezeit geachtet. Der klassische 3-Stufen-Sauerteig ist eines der am gründlichsten erforschten Bäckerei-Lebensmittel und sorgt für eine leckere Brotkrume sowie den einzigartig typischen Sauerteiggeschmack. Inhalt: 1 kgTipps:Je nach Säuregrad und pH-Wert, ersetzen 100 Gramm Sauerteig (getrocknet) ca. 250 bis 300 Gramm selbst gemachten Sauerteig. Für die Berechnung der Zugabemenge ersetzen Sie 20 bis 35 % der Roggenmehlmenge in der Rezeptur durch unseren getrockneten Sauerteig. Eine Anleitung für das optimale Mischungsverhältnis finden Sie hier. Halten Sie sich an diese Vorgabe und verzichten Sie auf Experimente und spontane Gärung.Für einen gut treibenden Teig sollten Sie dem Teig Frischhefe oder unsere Backtag Trockenhefe zugeben. Dadurch wird das Brot besonders locker und fluffig.Wissenswertes:Sauerteig ist ein Triebmittel und wird dem Teig zur Lockerung hinzugefügt. Neben seinem leicht säuerlichen Aroma verleiht Sauerteig dem Brot eine bessere Verdaulichkeit sowie Haltbarkeit. Grundsätzlich enthält er Milchsäurebakterien und Hefepilze, die für die Gärung sorgen. Zudem hat er eine lange Geschichte, denn schon die alten Ägypter experimentierten damit.

8,95 €*
%
Backtag Trockenhefe 500g
DER ARTIKEL IST DERZEIT NICHT VERFÜGBAR. Sie erhalten alternativ das qualitativ vergleichbare Produkt SAF INSTANT Trockenhefe, 500gTrockenhefe, der praktischer Helfer im 500 g VorratspackWer süßes und herzhaftes Hefegebäck herstellen möchte, sollte auf Trockenhefe nicht verzichten. Egal, ob zum Brotbacken, für Hefeteig beim Kuchenbacken oder für Pizzateig, wenn Sie sich Trockenhefe kaufen, liegen Sie immer richtig. Denn diese Hefe in Pulverform ist im Gegensatz zu Frischhefe extrem lange haltbar und kann somit gut gelagert werden. Sie kann sogar eingefroren werden und verliert dabei keinerlei Triebkraft. Anschließend kann die tiefgefrorene Hefe direkt ins Mehl gemischt werden. Darüber hinaus gilt sie als extra triebstark und ist somit ein Garant für köstlichen Hefeteig. Verwenden Sie sie zur Herstellung von Pizzaboden, für Mohn-Streuselkuchen oder auch zum Backen von Afrikanischen Donuts. Da ein separates Anrühren nicht notwendig ist, kann die Hefe einfach mit dem Mehl vermengt werden. Dies spart Ihnen jede Menge Zeit. Sie ermöglicht ein besonders leichtes Dosieren und eignet sich für alle Mehlsorten. Somit gilt Trockenhefe als echter Allrounder und sollte in keinem Hobbybäcker-Schrank fehlen.Inhalt: 500 gTipps: 7 Gramm Backtag Trockenhefe entsprechen 25 Gramm Frischhefe. Damit die Hefe optimal im Teig aufgeht, empfiehlt sich eine Verwendung aller Backzutaten bei Zimmertemperatur.Sind Ihnen 500 g zuviel empfiehlt sich unsere Backtag Trockenhefe, 10 Beutel à 7 g.

Inhalt: 0,5 kg (17,90 €* / 1 kg)

8,95 €* 9,95 €* (10.05% gespart)
Lecithin-Pulver (Rapslecithin) 150g, verbesserte Rezeptur
Lecithin-Pulver bringt mehr Volumen in Ihre BackwarenUnser Lecithin-Pulver steigert gekonnt das Volumen Ihres Gebäcks und sorgt dafür, dass die Krume zarter und weicher wird. Zudem verlängert es die Haltbarkeit von Backwaren und sorgt dafür, dass Brot und Brötchen länger frisch schmecken. Es wirkt in allen Rezepten mit Hefe sowie in gelockerten Brot- und Brötchenrezepten. Doch für was ist Lecithin sonst gut und warum sollte ich mir Lecithin kaufen? Lecithin sorgt als Emulagtor dafür, dass sich die Fett- und Wasserbestandteile des Teiges optimal miteinander verbinden. Vor allem beim Backen mit Vollkornmehlen liegt der Vorteil auf der Hand, denn durch die geringere Ausmahlung des Getreides ist der natürliche Fettanteil höher. Unser Rapslecithin ist die perfekte Alternative zu Sojalecithin. Neben dem pflanzlichen Emulgator finden Sie unserem Hobbybäcker-Shop auch viele andere Backmittel.Inhalt:150 gHinweis:50% Rapslecithin auf Trägermehl.Tipps:Geben Sie jeweils 5 bis 10 Gramm Lecithin-Pulver zu einem Kilogramm Mehl oder Schrot.

Inhalt: 0,15 kg (39,67 €* / 1 kg)

5,95 €*