icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Dobos-Streichring Ø 28cm aus Edelstahl mit Handgriff

Produktinformationen "Dobos-Streichring Ø 28cm aus Edelstahl mit Handgriff"
Für die perfekte Prinzregententorte.

Die Prinzregententorten ist die Lieblingstorte der Münchner. Ihr besonderer Pfiff sind die dünnen, einzeln gebackenen Dobosböden mit einem hohen Anteil goldbrauner Biskuitkruste. Diese werden mit Schokoladenbutterkreme zusammengesetzt. Die dünnen, ca. 6-8 mm, Böden gelingen am besten mit dem Dobos-Streichring aus Edelstahl für 26er- und 28er-Böden. Stellen Sie die Böden mit der Streichschablone her, backen Sie sie in ein paar Minuten aus und lassen Sie sie auskühlen. Danach können sie weiterverarbeitet werden. Auch prima für dünne Brandteigböden für eine köstliche Flockensahnetorte.

Inhalt:
1 Stück

Maße:
Ø 28 cm, ca. 6 mm hoch

Wussten Sie schon?
Die Prinzregententorte ist dem Prinzregenten Luitpold gewidmet. Die sieben Schichten stehen für die sieben Kreise, die zusammen das Königreich Bayern bildeten.

21. September 2014 18:23

Gute Handhabung ,mehr fällt mir dazu nicht ein.

Gute Handhabung ,mehr fällt mir dazu nicht ein.

5. November 2015 22:40

Man kann den Teig gut verstreichen um gleichmäßige Böden zu e...

Man kann den Teig gut verstreichen um gleichmäßige Böden zu erhalten

7. Juli 2015 15:21

Perfekt

Perfekt

20. März 2015 23:54

Hab eine Dobos Torte gebacken, kann den Streichring weiterempfeh...

Hab eine Dobos Torte gebacken, kann den Streichring weiterempfehlen, wunderbar damit zu arbeiten, super!

3. März 2015 09:08

Der Streichring erleichtert mir das herstellen von Kuchenböden

Der Streichring erleichtert mir das herstellen von Kuchenböden

28. April 2021 06:52

Super Teil .Habe es auch schon verschenkt und sind immer begeist...

Super Teil .Habe es auch schon verschenkt und sind immer begeistert.Qualität TOP.

4. Oktober 2014 10:57

Der Teig lässt sich schnell und gut verstreichen

Der Teig lässt sich schnell und gut verstreichen

30. April 2014 22:26

super

super

28. November 2013 10:15

Allen meinen Bekannten und Freinden die gerne, wie ich, backen.

Allen meinen Bekannten und Freinden die gerne, wie ich, backen.

15. Mai 2021 07:50

Super Produkt.

Super Produkt.

Rezepte

Rezept
Boltenhagener Mohntorte
Boltenhagener MohntorteRezept ergibt 1 Torte Ø 26 cmZutaten Mohnboden:300 g Zucker200 g Weizen-Mehl Type 550200 g Mohnfüllung trocken6 Eigelb6 Eiweiß6 Tropfen Bittermandel-AromaZutaten Füllung:900 g geschlagene Sahne16 g Sahnestabil20 g Zucker10 Tropfen Bittermandel-AromaZutaten Dekor:750 g Modelliermarzipan50 g MohnMandelblättchenCMC-Pulver essbarer KleberSo wird´s gemacht: 1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.2. Eiweiß mit Zucker steif schlagen.3. Eigelb in einer seperaten Schüssel schaumig schlagen.4. 1/3 der Eiweißmasse zur  Eigelbmasse geben und mit einem Schneebesen untermischen. Das Bittermandel-Aroma zugeben und das restliche Eiweiß unterheben.5. Mohn und gesiebtes Mehl dazugeben und vorsichtig unterheben.6. Masse gleichmäßig auf 4 mit Backpapier belegte Bleche mit dem Dobos-Streichring aufstreichen, sodass es 4 Böden ergibt.7. Jeden Boden bei 180 °C ca. 10 Minuten backen.8. Böden komplett auskühlen lassen und vom Backpapier trennen.9. Sahnestabil mit Zucker mischen, unter 750 g geschlagene Sahne heben und das Bittermandel-Aroma leicht untermischen.10. Die Tortenplatte leicht mit Zucker bestreuen und einen Ø 26 cm Tortenring auflegen.11. Die ausgekühlten Mohnböden im Wechsel mit der Sahne in den Ring legen. Sollten die Böden zu groß sein, einfach mit dem Tortenring auf die passende Größe ausstechen.12. Mit einem Mohnboden beginnen und einem abschließen, dann für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.13. Danach den Tortenring vorsichtig mit einem Tortenring-Schneidemesser lösen und abnehmen.14. Die Torte mit der restlichen Sahne (ca. 150 g) komplett einstreichen und für weitere 15 Minuten kühlen.15. In der Zwischenzeit 750 g Marzipan auf 3 mm ausrollen und die gekühlte Torte damit eindecken. Überstehende Reste abschneiden.16. Aus dem übrigen Marzipan 12 Kugeln à ca. 10 g formen, mit Wasser bestreichen und in ca. 50 g Mohn wälzen.17. Den Tortenrand mit CMC-Kleber (siehe Tipp) befeuchten und mit gehobelten, gerösteten Mandelblättchen ausdekorieren.18. Mit einem Torteneinteiler für 12 Tortenstücke die Stücke leicht markieren und jeweils eine Mohnpraline mit CMC-Kleber befestigen.Tipp: Der CMC-Kleber kann schon vorher nach Anleitung hergestellt werden. In einem geschlossenen Gefäß kann er 1 - 2 Wochen im Kühlschrank gelagert werden. 
Rezept
Flockensahnetorte
FlockensahnetorteRezept für eine Torte (26-28 cm):Zutaten Boden:200 g Tortenbodenmehl125 g Eier (3 Stück Größe S)15 g kaltes WasserZutaten für den Flockenteig:200 g Brandteig-Mix80   g Ei (2 kleine Eier)320 g Wasser20   g SpeiseölZutaten für die Füllung:75 g Vanille-Sahnestand95 g Wasser 25 ° C375 g Sahneca. 300 g KirschgrützeAußerdem für die Garnitur:süßer SchneeNach Wahl mit frischen Beeren garnierenSo wird´s gemacht:Tortenboden nach Anleitung einen dünnen Biskuit herstellen, 20 Minuten backen und auskühlen lassen.In der Zwischenzeit den Brandteig nach Anleitung herstellen.Die Brandmasse in drei Teile aufteilen. Jedes Teil nacheinander mit einem Dobosbodenring auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und ca. 14 Minuten bei 220° C (Ober-/Unterhitze) backen.Wichtig: Nicht vor Ende der Backzeit die Ofentüre öffnen, da der Teig sonst sofort zusammen fällt.Den Vanillesahnestand nach Anleitung herstellen und etwas fest werden lassen.In der Zwischenzeit einen Brandteigboden auf eine Kuchenplatte setzen, eine dünne Schicht Kirschgrütze aufstreichen und den Tortenboden auflegen. 200 - 250 g Kirschgrütze in der Mitte des Tortenbodens verstreichen und einen Teil der Vanillesahne auf dem Boden verteilen, den zweiten Brandteigboden auflegen und mit der restlichen Vanillesahne bestreichen.Den dritten Brandteigboden auflegen, mit süßem Schnee bestäuben und die Torte 1 Stunde kalt stellen. Nach Wahl mit frischen Beeren garnieren und servieren.
Rezept
Weihnachtstorte
WeihnachtstorteRezept ergibt 1 Torte, Ø 26 cmZubereitungszeit: ca. 7 Stunden, inkl. KühlzeitenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Biskuitrolle400 g Eier (ca. 8 Stk., Gr. M)50 g WasserZutaten für die Schokobuttercreme:310 g Hobbybäcker-Mischung für Buttercreme470 g Wasser (ca. 24 °C)310 g temperierte Butter125 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter600 g Modellier- und Rollschokolade ZartbitterZutaten für die Tortentränke:50 g Wasser50 g Zuckeretwas WeinbrandAußerdem:7 Stk. Backpapier ca. 34x38 cmDobos-Streichring Ø 28cmWinkelpaletteTorteneinteiler Ø 26,5 cmTortenring Alu, Ø 26 cmUnterblech mit Rand, Ø 26,5 cmTortenunterlage 32 cm / HartaluminiumSpritzbeutelTortenschablone, z.B. "Weihnachtsbaum"Zuckerstreusel, z. B. Streusel Mix Golden DustGoldpulver, z.B. Puderfarbe, metallic gold/kupfer/bronze, ODERFeenstaub goldSo wird’s gemacht:Biskuitteig nach Anleitung herstellen und 10 Minuten flott aufschlagen.Backofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.Erstes Backpapier auf ein Backblech legen. TIPP: Die Böden gelingen am besten auf einem Brötchenbackblech.Dobos-Streichring auf das Backpapier stellen und ca. 100 g Teigmasse in die Mitte des Ringes füllen.Mit einer langen Winkelpalette gleichmäßig verteilen. Der Ring funktioniert dabei als Führungsschiene für die Palette.Nach dem Aufstreichen den Streichring mit einem Ruck abheben.Masse ca. 5 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen.Den fertig gebackenen Boden mit dem Backpapier sofort vom Backblech abziehen. Auf diese Weise alle sieben Böden der Reihe nach backen und auskühlen lassen.Für die Tortentränke Wasser und Zucker aufkochen und anschließend abkühlen lassen, danach den Alkohol zugeben.Für die Schoko-Buttercreme alle Zutaten bis auf die Kuvertüre ca. 10-12 Minuten locker aufschlagen.Einen kleinen Teil der Buttercreme für die spätere Dekoration beiseite stellen.Kuvertüre-Chips bei 30 °C schmelzen und anschließend unter die Buttercreme heben.Nun das Backpapier von den ausgekühlten Schichtböden abziehen und mit dem Tortenring die Ränder abstechen, damit Sie saubere runde Böden erhalten.Den ersten Boden auf eine gezuckerte Tortenunterlage legen und mit dem Tortenring umschließen.150 g der Schokobuttercreme gleichmäßig auf dem Schichtboden verteilen.Den nächsten Boden auf den Buttercreme legen und mit der Tortentränke tränken.Nun die Torte wie oben beschrieben Schicht für Schicht zusammengesetzt.Wenn der letzte Boden aufgesetzt ist eine weitere Alu-Tortenscheibe auflegen und die Torte etwas pressen, damit Sie gerade wird.Anschließend den obersten Boden ebenfalls mit etwas Schokobuttercreme einstreichen.Torte für mindestens 2 Stunden kalt stellen.Danach den Ring vorsichtig lösen und nach oben abziehen. Den Rand ebenfalls mit Schokobuttercreme einstreichen.Die Torte für weitere 30 Minuten kühl stellen.Ca. 530 g Rollschokolade auf 1,5 mm ausrollen und die kalt gestellte Torte komplett überziehen.Ca. 70 g der Rollschokolade zu einer dünnen langen Schlange rollen, so dass 2 Teile mit je 80 cm entstehen.Die Schlangen zu einer Kordel verdrehen und zur Seite legen.Beiseite gestellte helle Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen, einen kleines Stück abschneiden und dünn direkt an den Tortenrand auf die Alu-Tortenscheibe spritzen.Die aufgespritzte Buttercreme vorsichtig mit den Zuckerstreuseln dekorieren.Tortenschablone auf die Torte legen und mit einem Pinsel behutsam das Goldpulver auftupfen oder mit dem Feenstaub bestäuben.Schablone vorsichtig abnehmen.Mit etwas Wasser den oberen Rand befeuchten und vorsichtig die Kordel darauf setzen.
Rezept
Prinzregententorte
PrinzregententorteZutaten für die Dobosböden (8 Stück)500 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen400 g Eier (ca. 8 Stück Größe M)50 g WasserZutaten für den Bienenstich-Fächer1 Dobosboden noch nicht gebacken60 g Mandelblättchen75 g Florentiner-Mix oder Bienenstich-MixZutaten für die Buttercreme375 ml Wasser ca. 24° C250 g Buttercremepulver250 g temperierte Butter100 g Kuvertüre-Chips ZartbitterTortentränkeTortentränke Basis + Weinbrand (Verhältnis 1:1 oder 1:2)So wird’s gemacht:Dobosböden:Alle Zutaten zusammen ca. 10 Minuten flott aufschlagen.8 Backpapiere ca. 35x35 cm vorbereiten.Dobos-Streichring auf das Backpapier stellen. Ca. 100 g Rouladenmasse in die Mitte des Dobos-Streichringes füllen. (Die Böden gelingen am besten auf einem Brötchenbackblech.)Mit einer langen Winkelpalette die Rouladenmasse gleichmäßig verteilen. Der Ring funktioniert als Schablone zum Führen der Palette.Wenn die Masse ausgestrichen ist, den Dobos-Streichring mit einem Ruck abheben.Mit Ober-/ Unterhitze (2. Schiene von unten) bei Backtemperatur 210 - 220° C ca. 5 - 6 Minuten backen.Den fertig gebackenen Boden sofort vom Backblech nehmen. Auf diese Weise alle Böden der Reihe nach backen und auskühlen lassen.Bienenstich-Fächer:Auf einem ausgestrichenen Dobosboden, vor dem Backen, die Mandelplättchen verteilen.Mit einem nicht zu feinen Sieb den Florentiner- oder Bienenstich-Mix gleichmäßig aufsieben.Bei Ober-/ Unterhitze, auf der 2. Schiene von unten, bei einer Backtemperatur von 190° C ca. 12 Minuten goldbraun backen.Den noch warmen Boden sofort mit einem Torteneinteiler eindrücken und mit einem Messer nachschneiden.Buttercreme:Alle Zutaten 10-12 Minuten locker aufschlagen.Zum Schluss die geschmolzenen Kuvertüre-Chips Zartbitter (30° C) unterlaufen lassen.Torte zusammensetzen:Von den Dobos-Schichtböden jeweils das Backpapier abziehen und mit einem 28 cm großen Alu Tortenring die Ränder der Böden abstechen.Den ersten Boden auf eine gezuckerte Alu-Tortenunterlage legen und den Tortenring herum setzen.100 - 120 g Schokobuttercreme gleichmäßig auf dem Schichtboden verteilen.Den nächsten Boden auf die Buttercreme legen.Mit dem Pinsel etwas Tortentränke auftragen und die Torte wie oben beschrieben, Schicht für Schicht zusammen setzen.Wenn der 7. Boden aufgelegt ist, eine Alu-Tortenunterlage auflegen und die Torte etwas pressen, damit sie gerade wird.Die Tortenunterlage auf der Torte beschweren und für mindestens 2 Stunden kalt stellen.Danach den Ring vorsichtig lösen und nach oben abziehen. Den Rand und die Decke mit der Schokobuttercreme glatt einstreichen.Torteneinteiler auflegen und etwas eindrücken.Auf jedes Tortenstück einen Tupfen Schokocreme aufdressieren und noch einmal kühl stellen.Danach die Bienenstichfächer auflegen - fertig ist die Torte!Tipp: Wird die Torte erst am nächsten Tag serviert, die Bienenstichfächer trocken lagern und erst kurz vor dem Verzehr auflegen. Für ein besonderes Geschmackserlebnis können Sie der Buttercreme etwas Marc de Champagne-Paste hinzufügen.Hinweis: Die original Prinzenregententorte wird mit Kuvertüre oder Canache überzogen. Canache: 1 Teil Sahne aufkochen, 2 Teile Schokochips zugeben, abkühlen auf 24° C.
Rezept
Prinzregententorte - mit Schokoüberzug
Prinzregententorte mit SchokoüberzugRezept ergibt eine Torte Ø 26 cmZutaten Dobosböden500 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen400 g Eier ( 8 Stück, Größe M)50 g WasserZutaten Buttercreme460 g Wasser360 g Buttercremepulver360 g temperierte Butter175 g Kuvertüre-Chips ZartbitterZutaten TortentränkeTortentränke Basis Weinbrand im Verhältnis 1:1 oder 1:2Zutaten Ganache300 g Sahne300 g Kuvertüre-Chips ZartbitterZutaten Überzug750 g ModelliermarzipanAußerdemSchokoaufleger nach WahlSo wird´s gemacht:Herstellung Dobosböden (7 Stück)1. Backpapier (7 Stück) zugeschnitten in 34 x 38 cm vorbereiten.2. Alle Zutaten für die Dobosböden 10 Minuten aufschlagen.3. Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.  4. Dobos-Streichring auf das Backpapier stellen und ca. 100 g Masse in die Mitte des Dobos-Streichring füllen.    Tipp: Die Böden gelingen am Besten auf einem Brötchenbackblech.5. Mit einer langen Winkelpalette die Masse gleichmäßig verteilen.    Tipp: Der Ring funktioniert als Schablone zum Führen der Palette.6. Wenn die Masse ausgestrichen ist, den Dobos-Streichring schnell anheben und das Backblech in den Ofen geben.7. Bei 230°C ca. 5 Minuten backen.8. Den fertigen Boden sofort vom Backblech abziehen und auskühlen lassen.9. Den Vorgang wiederholen, bis alle 7 Böden gebacken sind.Herstellung Schokobuttercreme1. Buttercreme nach Anleitung herstellen. 2. Kuvertüre-Chips auf ca. 30°C temperieren.3. Geschmolzene Kuvertüre-Chips zum Schluss unter die Buttercreme heben.Zusammensetzen der Torte1. Von den Dobosböden jeweils das Backpapier abziehen und mit einem Tortenring Ø 26 cm die Ränder der Böden abstechen.2. Den ersten Boden auf eine gezuckerte Tortenunterlage legen und den Tortenring aufsetzen.3. 150 g Schokobuttercreme gleichmäßig auf dem Schichtboden verteilen.4. Den nächsten Boden auf die Schokobuttercreme auflegen.5. Zutaten der Tortentränke vermischen und in die Quetschflasche füllen.6. Mithilfe der Quetschflasche jeden weiteren Boden tränken und die Torte Schicht für Schicht zusammensetzen.7. Wenn der 7. Boden aufgelegt ist, eine weitere Tortenunterlage auflegen und die Torte etwas zusammenpressen, damit die Torte gerade wird.8. Den oberen Boden mit etwas Schokobuttercreme einstreichen.9. Für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.10. Tortenring mit einem Tortenring-Schneidemesser vorsichtig von der Form lösen und den Tortenring nach oben abziehen.11. Den Rand der Torte ebenfalls mit Schokobuttercreme einstreichen.Eindecken der Torte1. Marzipan auf ca. 3 mm ausrollen und die Torte damit eindecken.2. Mit einem scharfen Messer das überschüssige Marzipan abschneiden.3. Die Torte auf einen runden Kuchenrost setzen und damit auf ein Unterblech stellen.Herstellung Canache1. Sahne auf ca. 60°C erwärmen, zu den Kuvertüre-Chips geben und mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren.2. Den Canache durch ein Sieb über die Torte passieren, damit wirklich keine Klümpchen übrig bleiben.3. Mit einer Palette die gesamte Torte mit Canache überziehen.4. Die Torte gut abtropfen lassen.5. Sobald die Canache etwas angezogen hat, wird die Torte mit einer Palette vom Kuchengitter gelöst und auf eine mit Zucker bestreute Tortenunterlage gesetzt.Fertigstellen der Torte1. Torteneinteiler leicht andrücken und mit einem scharfen Messer die Einteilung der Torte oben und am Rand leicht einschneiden.2. Restliche Schokobuttercreme in einen Spritzbeutel (Sterntülle 9 mm) geben und Rosetten auf jedes Tortenstück aufdressieren.3. Mit Schokoauflegern nach Wahl die Torte ausgarnieren.  Tipp: Für ein besonderes Geschmackserlebnis können Sie der Buttercreme etwas Marc de Champagne-Paste hinzufügen.

Kunden kauften auch

%
Neu
Backmischung Milchbrötchen 1kg
Leckere Brötchen zum Selberbacken. Backmischung für ca. 24weiche Milchbrötchen. Nur noch 70g Butter, 2 Ei, Hefe und 370ml Wasser zugeben.Inhalt: 1 kgTipp: Es können viele weitere Backwaren mit dieser Backmischung hergestellt werden: Rosinenbrötchen (Zugabe von Rosinen), Schokobrötchen (Zugabe von Backtropfen), Campingbrötchen (Bestreuen mit Hagelzucker) oder einen Hefezopf (Bestreuen mit Hagelzucker).

4,95 €* 5,95 €* (16.81% gespart)
%
Gärkörbchen rund aus Peddigrohr für Brote bis 1000g
Macht Ihre Brote unvergleichlich gut und schön.Wer Wert auf leckere, gut aussehende Brote legt, hat einen Gärkorb. Denn die Körbe haben gleich mehrere Vorteile: Sie ermöglichen weichere Teige und besser gelockerte Brote, die länger frisch halten. Die gleichmäßigere Brotform und die Struktur auf der Oberfläche des Teigstücks bestimmen die Optik des fertigen Brots mit. Gärkörbe aus Peddigrohr sollten Sie nach Gebrauch immer gut trocknen lassen. Unsere Gärkörbe werden aus lebensmittelrechtlich zugelassenem Material hergestellt (keine billige Dekoware).In unserem Sortiment finden Sie den passenden Bezug für runde und lange Gärkörbchen.Achtung: Gärkörbe - in Österreich und Südtirol auch Simperl genannt - werden oft fälschlicherweise als Backkörbe bezeichnet. Legen Sie das geformte Teigstück zum Aufgehen vor dem Backen in den Gärkorb. Zum Backen sind Gärkörbe nicht geeignet.Maße:Durchmesser ca. 22 cm9 cm hoch Tipp:Bäckerstärke, Mehl, Schrot, Ölsaaten oder eine Mischung daraus dienen als Trennmittel zwischen Teigstück und Gärkorb, verhindern das Ankleben des Teiges und dienen zugleich als Dekoration für das Brot.Gärkörbe werden verwendet für:Korbbrot:Frei geschobenes Brot, dessen Teigstücke in Gärkörben garen. Die Brote zeichnen sich durch Abdrücke der Korbmuster auf der Kruste aus. Wegen der weichen Teige gelingen diese Brote mit einer besonders lockeren Krume.Sturzbrot:Brote, deren Teigstücke mit dem Schluss nach oben garen und vor dem Backen gestürzt werden müssen. Als Korbbrot gebackenes Sturzbrot zeigt auf der Oberseite das Muster des Gärkorbes.Schwenkbrot:Brote, deren Teigstücke mit dem Schluss nach unten in Backkörben garen und vor dem Backen nicht gestürzt werden. Geeignet für Brote mit mehliger, gemaserter Kruste wie Berliner Landbrot, Frankenlaib oder Gassenhauer oder glänzende Brote, die vor dem Backen mit Wasser, Stärkekleister oder Glanz & Bräune abgestrichen werden.Wissenswertes:Unsere Gärkörbe aus Peddigrohr werden in der EU hergestellt.Unsere große Auswahl an weiteren Gärkörbchen und passendem Zubehör finden Sie hier.

12,69 €* 14,95 €* (15.12% gespart)
%
Neu
Backmischung Stockbrot 1kg
Die Backmischung Stockbrot für ca. 40 Brote ist bei jeder Grillparty ein Spaß für Klein und Groß. Die Backmischung ist nicht nur einfach zubereitet, der fertige Teig lässt sich einfach über dem Lagerfeuer ausbacken. Sie erhalten eine Mehlmischung. Ein Abwiegen von anderen Zutaten ist nicht erforderlich.Sie benötigen lediglich 320ml Wasser und 7g Hefe.Inhalt: 1 kgZubereitung:1. Geben Sie das Mehl und die Hefe in eine Schüssel und verrühren Sie alles miteinander. Fügen Sie anschließend 320ml Wasser (ca. 26°C) hinzu. Kneten Sie in einer Küchenmaschine alles zunächst 5 Min. langsam und danach 7 Min. zügig durch.2. Den fertigen Teig ca. 60 Min. abgedeckt bei Zimmertemperatur aufgehen lassen. 3. Dann den Teig in ca. 20 Portionen teilen, aufarbeiten und zu je einem dünnen länglichen Strang rollen und 45 Min. zugedeckt aufgehen lassen, bis der Teig deutlich an Volumen zugenommen hat. 4. Von einem geeigneten Stock die Rinde entfernen, den Teig nun um diesen Stock wickeln. Das Brot dann etwa 10 Min. über der Glut backen lassen. Tipp:Verwenden Sie nichtgiftige Hölzer wie z. B. Buche, Weide oder Haselnuss zum Ausbacken der Stockbrote.

3,95 €* 4,95 €* (20.2% gespart)
Neu
Remonce Zimtfüllung 250g
Ohne seine Füllung wäre ein süßes Gebäck nur halb so köstlich! Unsere neue Remonce Zimtfüllung eignet sich perfekt, um schmackhafte Zimtschnecken, Franzbrötchen und vieles mehr zu backen. Die Remonce ist backstabil und kann auch eingefroren werden, sodass Ihre Backwaren länger frisch bleiben. Sie hat eine weiche Konsistenz und lässt sich super leicht auftragen. Unsere Zimtfüllung enthält außerdem weder Mandel- noch Aprikosenkerne und ist zudem palmölfrei. Verwandeln Sie Ihre Backwaren in ein echtes Geschmackserlebnis mit unserer neuen, hochwertigen Remonce Zimtfüllung.

Inhalt: 0,25 kg (19,80 €* / 1 kg)

4,95 €*
%
Tessiner 1kg - Brotbackmischung
Brotbackmischung Tessiner: Für ein Brot, wie es früher im Tessin gebacken wurdeWer nach dem unverfälschten Geschmackserlebnis der besonderen Art sucht, der wird bei unserer Backmischung für Tessiner bestimmt fündig. Sie setzt sich aus Ruchmehl und Weizensauerteig zusammen und kann mit einer Prise Salz, etwas Hefe und viel Wasser zu einem köstlichen Brot verwandelt werden. Das Tessiner ist luftig, leicht und unwiderstehlich lecker. Es kann mit einem Rührgerät oder einer Küchenmaschine in kürzester Zeit zubereitet werden und bietet einen einmalig authentischen Brotgeschmack. Auf Grund des hohen Ruchmehl Anteils ist unsere Tessiner-Mischung reich an Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen. Hierbei gilt: Köstlich wie Weizen, gesund wie Vollkorn. Noch leckerer schmeckt das Ganze mit den passenden Gewürzen wie Brotklee aus Südtirol. Wir haben für Sie mit der Backmischung Grillbrot Hot Tomato und Tessiner Brotringe gebacken. Vesuchen Sie es doch auch einmal.In unserem Shop finden Sie nicht nur Vielerlei Rezepte zum Brot selber backen, sondern ebenso viele weitere Brotbackmischungen und Mehle. Schauen Sie doch einmal vorbei.Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Brotbackmischung für Tessiner bestellen.Inhalt:1 kgGrundrezept für 2 x 750 g Brote mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät:1000 g Brotbackmischung Tessiner5 g Backtag Trockenhefe ins Wasser geben30 bis 35 g Salz nach Wahl900 ml Wasser (30 °C)Das Wasser, Salz und die Hefe zusammen anrühren. Dann das Mehl dazugeben und alles mit der Küchenmaschine verkneten bis sich die Zutaten komplett vermischt haben. Den Teig ca. 3 Stunden abgedeckt ruhen lassen. Nach der Teigruhezeit ein Backbrett mit Mehl bestreuen und den Teig aus der Schüssel kippen. Die Oberseite mit Mehl bestreuen und etwas zurechtformen. Den gesamten Teig mit einem Teigschaber halbieren und die Teigstücke zu länglichen Broten zusammenlegen. Auf ein mit Backtrennspray hauchdünn besprühtes Backblech absetzen und abgedeckt ca. 45 Minuten aufgehen lassen. Den Teig danach mit einem Messer einschneiden. Backofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, Backblech in den Ofen schieben, nach ca. 10 Minuten auf 190 °C zurückstellen und 70 Minuten fertig backen. Mit Umluft auf 230 °C vorheizen, nach 8 Minuten zurückstellen auf 170° C und weitere 60 Minuten backen.Grundrezept für 2 x 750 g Brote ohne Küchenmaschine (siehe Backvideo im Reiter Video):1000 g Backmischung für Tessiner,25 bis 35 g Salz,7 g Backtag Trockenhefe und900 ml Wasser (30 °C)Wie Sie den Teig herstellen erfahren Sie in unserem Video.Tipps:Ein Rezept für Ihre Multifunktionsküchenmaschine finden Sie hier.Wissenswertes:Ruchmehl ist ein ganz dunkel ausgemahlenes Weizenmehl aus Qualitätsweizen, mit den Randschichten des Weizenkorns gemahlen. Es ist daher reich an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen und entspricht fast einem Vollkornmehl (der Keimling fehlt wegen der Haltbarkeit).

3,35 €* 3,95 €* (15.19% gespart)
Schoko-Sahnestand, 150g
Schoko-Sahnestand zaubert traumhaft schokoladige Sahne für leckere SüßspeisenHaben Sie Lust auf ein schokoladiges Geschmackserlebnis? Dann sollten Sie sich unseren Schoko-Sahnestand kaufen. Der schokoladige Sahnestand kann schnell mit Wasser angerührt und anschließend in geschlagene Sahne untergehoben werden. Er sorgt für einen köstlich intensiven Schokoladengeschmack und ist optimal für jeden, der in der Küche Zeit sparen möchte. Mit unserem Sahnestand Schokolade sparen Sie sich weitere Zutaten wie Puddingpulver, Gelatine, Zucker und Sahnefestiger oder sonstige Aromen und zaubern im Handumdrehen cremige Schokosahne. Dank der ausgewählten Zutaten ist Ihre Sahne nicht nur optimal schnittfest, sondern überzeugt ebenso mit authentischem Geschmack. Die cremig-schokoladige Sahne kann anschließend zum Torten füllen verwendet werden, aber eignet sich ebenso gut für Desserts wie unser Schoko-Cookie-Dessert oder kann in Kombination mit Früchten wie Erdbeeren, Bananen oder auch Himbeeren serviert werden. Genauso lecker schmeckt die Schokosahne auf Muffins, Cupcakes oder in Biskuitrollen und Windbeuteln. In unserer Kategorie Sahnefüllungen können Sie Sahnestände auch in anderen Geschmacksrichtungen kaufen.Unseren Schoko-Sahnestand gibt es auch als 3 Btl. Schoko-Sahnestand Set.Inhalt: 150 gGrundrezept: 150 g Schoko-Sahnestand180 g Wasser (ca. 25° C)750 g geschlagene SahneSchoko-Sahnestand mit Wasser anrühren. Anschließend die Sahne nach und nach vorsichtig unterheben damit die Sahne nicht zusammenfällt.Tipps:Für hohe Sahneschnitten empfehlen wir das Backblech mit Rahmen. So können Ihre Sahne-Torten mit einer Winkelpalette exakt glattgestrichen werden.Für dünne Rouladen & Schichtböden empfehlen wir unseren tollen Allrounder Biskuit-Mix für BiskuitrolleLeckerer Biskuitboden glingt Ihnen mit unserem TortenbodenDie Schokotorte auf dem Foto oben gelingt übrigens mit unserem Schokobiskuit

Inhalt: 0,15 kg (26,33 €* / 1 kg)

3,95 €*