icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Dekor-Saaten-Flocken-Mischung, 300g

Produktinformationen "Dekor-Saaten-Flocken-Mischung, 300g"
Das Auge isst mit!

Dekorieren Sie rustikale, kernige Brote und Brötchen daher mit dieser appetitlichen, ballaststoffreichen Streumischung aus Leinsamen, Sesam, Roggenflocken, Haferflocken und Sonnenblumenkernen. Die ausgewogene Mischung aus Ölsaaten und Flocken schmeckt nicht nur köstlich, sondern haftet auch gut auf den Teiglingen.

Inhalt:
300 g

Anwendung:
Die fertigen Teiglinge auf ein nasses Tuch drücken oder mit Wasser abstreichen und gleich anschließend in der Körnermischung wälzen. Der Inhalt der Packung reicht für ca. 4 Brote à 750 g und ca. 2 x 9 Brötchen à 70 g.
Sorte: Körner
Zutaten:
Leinsamen, SESAM, ROGGENFLOCKEN, HAFERFLOCKEN, Sonnenblumenkerne. Kann Spuren von EIERN, MILCH und SOJA enthalten.

Haltbarkeit:
Mindestens haltbar bis 31.05.2025 (Live-Datum der Artikel, die jetzt versandt werden)

Nährwertangaben:
100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert 2.081 KJ
501 kcal
Fett 31,7 g
davon gesättigte Fettsäuren 4,3 g
Kohlenhydrate 28,8 g
Eiweiß 17,2 g
davon Zucker 1,1 g
Salz 0,07 g

Lebensmittelunternehmen:
Hobbybäcker
Siemensstraße 24
49770 Herzlake

12. Mai 2021 09:33

Sehr lecker

Sehr lecker

27. Juli 2020 12:30

alles okay und gute Qualität

alles okay und gute Qualität

29. Juli 2020 00:05

Lecker auch auf hellen Brötchen

Lecker auch auf hellen Brötchen

2. September 2020 09:28

sehr gut und lecker

sehr gut und lecker

10. Februar 2021 09:56

Sieht sehr gut aus und schmeckt

Sieht sehr gut aus und schmeckt

9. März 2021 11:17

Wie immer sehr gute Qualität, werde ich wieder bestellen

Wie immer sehr gute Qualität, werde ich wieder bestellen

18. Juli 2021 18:14

Eine ideale Beflockung meiner Brote und Brötchen.

Eine ideale Beflockung meiner Brote und Brötchen.

2. Januar 2022 07:14

Super

Super

30. Oktober 2021 22:19

lecker

lecker

26. Juli 2020 12:49

super für meine brote

super für meine brote

Rezepte

Rezept
Focacciabrot
FocacciabrotGrundrezept für 1 Backblech mit Rahmen (30 x 40 cm)Zutaten1000 g Hobbybäcker-Brotbackmischung (siehe unten Produktempfehlungen)10 g Backtag Trockenhefe750/800 ml Wasser (ca. 36°C)So wird’s gemacht:Die Brotbackmischung und die Trockenhefe in eine Knetschüssel geben, gut miteinander vermischen und das temperierte Wasser zugeben.Mit dem Knethaken der Küchenmaschine so lange kneten, bis der Teig sehr weich ist.Den Teig anschließend eine Stunde lang locker in der Schüssel aufgehen lassen.Das Backblech mit Rahmen hauchdünn mit Formenspray fetten.Den Teig nach der Ruhezeit direkt aus der Schüssel auf das Blech kippen.Die Teigoberseite mit Wasser oder Öl bestreichen und mit nassen oder öligen Fingern auf dem Backblech breit drücken.Die Oberseite mit Sesam, Mohn oder einer Dekor-Saaten-Flocken-Mischung bestreuen.Den Backofen mit Ober-/ Unterhitze bei 240° C vorheizen.Den Teig bis kurz vor dem Zusammenfallen aufgehen lassen.Das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und den Teig 10 Minuten bei 240° C anbacken. Danach die Temperatur auf 200° C zurückstellen und weitere 30 Minuten für eine dünne, weiche Kruste backen.Die fertigen Focacciabrote nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.Produktempfehlungen:Brotbackmischungen für 750 ml Wasser:Pane di ComoSchwarzwälder BauernbrotKürbiskernbrotSchwäbisches DinkelbrotDinkel-MalzbrotKornkrusteBrotbackmischungen für 800 ml Wasser:Himmel & ErdeKartoffelbrotDrittelbrotTiroler Bauernbrot
Rezept
Knäckebrot
KnäckebrotRezept ergibt ca. 15 knusprige KnäckebrotscheibenZutaten für den Teig:100 g Roggenmehl dunkel Type 1150                            5 g Salz150 g Dekor-Saaten-Flocken-Mischung oder Dekor-Urgetreide-Mischung                      50 g Kürbiskerne                   250 g Wasser50 g Speiseöl (z.B. Rapsöl)Zutaten zum Bestreuen:50 g Dekor-Saaten-Flocken-MischungAußerdem:Backblech 30 x 40 cm, 2 cm hochSo wird’s gemacht:Das Roggenmehl, das Salz, die Dekor-Mischung und die Kürbiskerne in die Knetschüssel der Küchenmaschine geben.Dann das Wasser in einen Topf gießen, kurz aufkochen, mit dem Öl zur Mehlmischung in die Knetschüssel geben und alles mit dem Knethaken verrühren. Danach den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech 30 x 40 cm mit Backpapier belegen. Jetzt den Teig auf das Backblech geben und mit einer kleinen Winkelpalette schön dünn verstreichen. Die Winkelpalette dazu am besten etwas anfeuchten.Anschließend nach Belieben 50 g Dekor-Saaten-Flocken-Mischung gleichmäßig auf die Teigplatte streuen.Als Nächstes mit einem Teigschneider auf der Teigplatte 15 gleich große Stücke markieren. Das sind dann später die Bruchstellen der einzelnen Knäckebrote.Das Backblech nun in den vorgeheizten Ofen schieben und das Knäckebrot bei 160°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten goldbraun backen.Nach der Backzeit das Knäckebrot aus dem Backofen nehmen und noch heiß an den markierten Bruchstellen durchschneiden.Dann die einzelnen Knäckebrotscheiben auf ein Kuchengitter legen und komplett auskühlen lassen.
Rezept
Flotte Lotte (Dinkel-Vollkornbrot Plus) - Brot des Jahres
Flotte Lotte (Dinkel-Vollkornbrot Plus)Brot des Jahres Rezept für 2 Brote ca. 750 g BrotZutaten1000 g Flotte-Lotte Dinkel-Vollkornbrot Plus7 g Backtag Trockenhefe (nicht mehr)800 g Wasser ca. 23° CSo wird´s gemacht:Trockenhefe unter das Mehl mischen und mit allen Zutaten einen Teig kneten (ca. 8 Minuten lang) bis er eine gummiartige Beschaffenheit hat. Den Teig abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.Den gut aufgegangenen Teig auf das Backbrett kippen und in zwei gleich große Stücke teilen. Zu langen Broten formen und in gefettete Brotbackformen einlegen.Auf Wunsch etwas Dekorsaaten aufstreuen und die Brote ca.  90 - 120 Minuten aufgehen lassen. Während der Stehzeit mit einer Kunststofffolie abdecken.Den Backofen mit Ober-/ und Unterhitze auf 230°C vorheizen.Die Backformen mit den gut aufgegangenen Broten auf die unterste Schiene schieben.Nach 8-10 Minuten Backzeit die Backtemperatur auf  ca. 180-190° C zurückstellen und weitere 60-70 Minuten fertig backen.
Rezept
Sechskornbrötchen
SechskornbrötchenRezept ergibt 10 BrötchenZutaten:500 g Sechskornbrot4 g Backtag Trockenhefe330 g Wasser (ca. 35° C) Außerdem:100 g Dekor-Saaten-Flocken-MischungSo wird’s gemacht:Teig nach Packungsanleitung herstellen und 45 Minuten, mit einem Teigtuch bedeckt, ruhen lassen.Danach gut durchkneten und zu 10 gleichgroßen Kugeln formen.Kugeloberseiten mit etwas Wasser besprühen und leicht in die Körnermischung drücken.Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech absetzen, mit einem Teigtuch abdecken und ca. 45 Minuten aufgehen lassen.Backofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Brötchen dann ca. 25 Minuten goldbraun backen.
Rezept
Weizenvollkorn-Brötchen
Weizenvollkorn-BrötchenRezept ergibt 10 lockere, luftige VollkornbrötchenZutaten für die Brötchen:500 g Hobbybäcker-Mischung Weizenvollkorn-Brötchen10 g Backtag Trockenhefe10 g Butter oder Margarine                  370 g Wasser (25°C)Zutaten für die Dekoration:Dekor-Saaten-Flocken-MischungAußerdem:Brot- und Brötchen-BackblechSo wird’s gemacht:Aus allen Zutaten nach dem Grundrezept auf der Packung einen Teig herstellen.  Den Teig mit einem Teigtuch bedeckt ca. 40 Minuten ruhen lassen. Die Teigtemperatur sollte ca. 28°C betragen.Anschließend den Teig in 10 Stücke á 90 g teilen, die Teiglinge zu runden Brötchen formen und 5 Minuten entspannen lassen.Dann die Oberfläche der Teigstücke mit Wasser besprühen und diese in der Dekor-Saaten-Flocken-Mischung wälzen.Ein Brot- und Brötchen-Backblech mit Formenspray dünn einfetten.Die Teigstücke auf das Backblech setzen und an einem warmen Ort ca. 40 Minuten aufgehen lassen.Den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Das Blech mit den gut aufgegangenen Teigstücken in den Ofen schieben und diese ca. 30 - 35 Minuten bei 210°C Ober-/Unterhitze backen.Danach die Brötchen aus dem Backofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.
Rezept
Brote in der Holzbackform
Brote in der HolzbackformRezept ergibt 4 schmackhafte Brote in der HolzbackformZutaten für den Teig:1000 g Hobbybäcker-Mischung Chia-Dinkel-Vollkornbrot7 g Backtag Trockenhefe700 g Wasser (ca. 28-30°C)Zutaten für das Dekor:Dekor-Saaten-Flocken-MischungAußerdem: 4 Holzbackformen mit Backpapier-EinlegerSo wird´s gemacht:Die Trockenhefe mit dem Mehl mischen, das Wasser zugeben und in der Küchenmaschine mit einem Knethaken ca. 8 Minuten zu einem elastischen Teig kneten. Teigtemperatur 28 - 30°C.Den Teig mit einem Teichtuch bedecken und 40 Minuten ruhen lassen.Nach der Ruhezeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu vier länglichen Broten formen.Dann die Oberfläche der Teigstücke mit Wasser besprühen und diese in der Dekor-Saaten-Mischung wälzen.Anschließend die Teigstücke in die Holzbackformen einlegen und an einem warmen Ort 45 - 60 Minuten aufgehen lassen.Danach den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die gut aufgegangenen Teigstücke in der Holzbackform in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze backen.Nach 10 Minuten die Temperatur auf 190°C zurückstellen und die Brote weitere 30 - 35 Minuten fertig backen.Die Brote dann aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen. 
Rezept
Weizenvollkornbrötchen mit Gemüse Schulanfang
Weizenvollkornbrötchen mit Gemüse SchulanfangRezept ergibt 12 lockere Weizenvollkornbrötchen mit Zucchini und KarottenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Weizenvollkorn - Brötchen 1 kg10 g Backtag Trockenhefe10 g Margarine350 g Wasser (25°C)160 g Zucchini120 g KarottenZutaten für die Dekoration:Dekor-Saaten-Flocken-MischungSchulanfang-Oblaten-AuflegerSo wird’s gemacht:Den Brötchenteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Während der Knetzeit die Zucchini und die Karotten je zur Hälfte fein und grob raspeln.Kurz vor Ende der Knetzeit die Zucchini- und Karottenraspeln zum Teig geben und unterkneten.Dann den Teig mit einem Teigtuch abdecken und 40 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit zwei Backbleche mit Formenspray fetten.  Anschließend 12 Portionen á 100 g abwiegen, zu Kugeln formen (der Teig ist sehr weich) und diese in der Dekor-Saaten-Flocken-Mischung wälzen.Die Teigkugeln auf die zwei Backbleche setzen, mit einem Teigtuch abdecken und 35 Minuten gehen lassen.Danach den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen, dann die Bleche in den vorgeheizten Ofen schieben und die Brötchen 30 Minuten goldbraun backen, dabei die Bleche nach 20 Minuten einmal tauschen.Nach der Backzeit die Bleche aus dem Ofen nehmen, die Brötchen auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.Zum Abschluss die ausgekühlten Brötchen mit den Schulanfang-Oblaten-Auflegern dekorieren. Dazu die Oblaten vorsichtig mit einem Pinsel befeuchten und auf die Brötchen kleben. Die Finger sollten hierbei möglichst trocken sein, damit die Oblaten auf den Brötchen und nicht an den Fingern kleben bleiben.
Rezept
Kornkruste Brot und Brötchen
Kornkruste Brot und Brötchen Rezept ergibt 1 leichtes, lockeres Kornkruste Brot ca. 750 g und 7 BrötchenZutaten für den Brotteig:500 g Hobbybäcker-Mischung Kornkruste4 g Backtag Trockenhefe320 g Wasser (35°C)Zutaten für den Brötchenteig:500 g Hobbybäcker-Mischung Kornkruste4 g Backtag Trockenhefe320 g Wasser (35°C)Zutaten für die Dekoration Brötchen: Dekor-Saaten-Flocken-MischungAußerdem:Gärkorb rund aus Peddigrohr für Brote bis 750 gSo wird’s gemacht:Den Brotteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.Danach zu einem runden Brot formen, das Teigstück in den bemehlten Gärkorb legen und ca. 40 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Formenspray einfetten und den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Anschließend das Brot auf das Backblech stürzen, auf der Oberfläche über Kreuz einschneiden, in den vorgeheizten Backofen schieben und 15 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze anbacken, dann die Temperatur auf 190°C reduzieren und weitere 45 Minuten fertig backen.Nach der Backzeit das Brot aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.Währenddessen den Brötchenteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.Danach den Teig in ca. 120 g Portionen teilen, Kugeln daraus formen, diese anfeuchten und in die Dekor-Saaten-Flocken-Mischung drücken.Jetzt die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, mit einem Teigtuch abdecken und nochmal 30 Minuten ruhen lassen.Nach der Ruhezeit den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Brötchen bei 210°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.Anschließend aus dem Ofen holen, die Kornkruste-Brötchen auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.
Rezept
Chia-Dinkel-Vollkornbrot
Chia-Dinkel-VollkornbrotRezept ergibt ein schmackhaftes Dinkel-Vollkornbrot mit Chia-Samen ca. 750 gZutaten für den Teig:  500 g Hobbybäcker-Mischung Chia-Dinkel-Vollkornbrot4 g Backtag Trockenhefe350 g kaltes WasserDekor-Saaten-Flocken-MischungAußerdem: Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 20 cmSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 ¼  Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Chia-Dinkel-Vollkornbrot-Mischung zugeben und 4 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 40 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit die Chromstahl-Backform mit Formenspray fetten.Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem länglichen Brot formen, rundum mit Wasser befeuchten und in der Dekor-Saaten-Flocken-Mischung wälzen.Jetzt den Teig in die Chromstahl-Backform geben, mit einem Teigtuch bedecken und an einem warmen Ort 45 - 60 Minuten gehen lassen.Dann den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Nun die Backform in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 10 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot ca. 55 Minuten backen.Nach der Backzeit das Chia-Dinkel-Vollkornbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Weizenvollkornbrötchen
WeizenvollkornbrötchenRezept ergibt 10 lockere, luftige WeizenvollkornbrötchenZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Weizenvollkorn-Brötchen10 g Backtag Trockenhefe10 g kalte Butter370 g kaltes WasserZutaten für die Dekoration: Dekor-Saaten-Flocken-MischungSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 30 Sekunden/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Weizenvollkorn-Brötchen-Mischung und die Butter zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 40 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Formenspray fetten.Anschließend den Teig in 10 Portionen à 90 g teilen, die Teigstücke zu runden Brötchen formen und 5 Minuten entspannen lassen.Jetzt die Oberfläche der Teiglinge mit Wasser besprühen, in der Dekor-Saaten-Flocken-Mischung wälzen und die Teigstücke auf das Backblech setzen.Dann mit einem Teigtuch bedecken und ca. 40 Minuten aufgehen lassen.Danach den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen, das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Brötchen ca. 30 - 35 Minuten bei 210°C Ober-/Unterhitze goldbraun backen.Nach der Backzeit die Weizenvollkorn-Brötchen aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Muttertagsbrötchen
MuttertagsbrötchenRezept für ca. 16 BrötchenZutaten 500 g Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser100 g Dekor-Saaten-Flocken-MischungSo wird’s gemacht:Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Elsässer Brötchenteig nach Anleitung herstellen und mit einem Teigtuch abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.Danach den Teig auf einem bemehlten Backbrett noch einmal etwas durchkneten und in 16 gleichmäßig große Stücke (á 50 g) teilen.Aus den Teigstücken runde Brötchen formen, mit Wasser abstreichen und in die Saaten-Flocken-Mischung drücken.Herzform mit Formenspray einsprühen, die Brötchen in die gefettete Herzform einlegen und an einem warmen Ort, abgedeckt mit einem Teigtuch, ca. 30 Minuten aufgehen lassen, bis sie sich deutlich vergrößert haben.Bei 210°C ca. 20 Minuten backen. Tipp: Es können als Dekor auch beliebige andere Saaten, z.B. Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, genommen werden. 
Rezept
Bread Bowl mit Salat & Mangodressing
Bread Bowl mit Salat & MangodressingRezept ergibt ein gefülltes Brot Zutaten Brot: 500 g Kartoffelbrot3,5 g Backtag Trockenhefe370 g Wasser (35°C)Zutaten Dressing:230 g Mango geschält, entkernt100 g Wasser20 g Zitronensaft100 g Olivenöl20 g Honig10 g SalzPfefferAußerdem:SalzPfefferBrotgewürz KräuterbaguetteDekor-Saaten-Flocken-Mischungca. 480 g Gemüse nach WahlSo wird’s gemacht:Teig nach Anleitung zubereiten.Mit einem Teigtuch bedeckt 30 Minuten ruhen lassen.Danach den Teig durchkneten und zu einem runden Brot formen.Das Teigstück mit der glatten Seite nach unten in einen runden Gärkorb einlegen und aufgehen lassen.Nach ca. 35 - 40 Minuten das Teigstück auf das mit Formenspray gefettete Backblech kippen und über Kreuz einschneiden.Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Das Brot im vorgeheizten Backofen 10 Minuten bei 210°C Ober-/Unterhitze plus 50 Minuten bei ca. 190°C backen.Das fertig gebackene Kartoffelbrot auf einem Gitter abkühlen lassen.Danach einen flachen Deckel vom Brotlaib abschneiden, das Innere in möglichst großen Stücken aushöhlen und alles in ca. 1 x 1 cm Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer, Brotgewürz und Dekor-Saaten-Flocken-Mischung würzen und in ca. 30 g Olivenöl goldbraun rösten.Alle Zutaten für das Dressing miteinander vermixen.Gemüse klein schneiden, in das ausgehöhlte Brot geben, mit den Brot-Croutons bestreuen und mit dem Dressing anrichten.
Rezept
Chia-Dinkel-Vollkornbrot
Chia-Dinkel-VollkornbrotRezept ergibt ein Brot ca. 750 gZutaten:500 g Chia-Dinkel-Vollkornbrot4 g Backtag Trockenhefe                  350 g Wasser (ca. 28-30°C) So wird’s gemacht:Die Trockenhefe mit dem Mehl mischen, Wasser zugeben und in der Küchenmaschine mit Knethaken ca. 8 Minuten zu einem elastischen Teig kneten.Teigtemperatur 25°C, Teigruhe: 40 MinutenNach der Ruhezeit den Teig auf einem bemehlten Backbrett zu einem länglichen Brot formen.Die Oberfläche des Teigstücks mit Wasser besprühen und in Dekor-Saaten-Flocken-Mischung wälzen.Das Teigstück in eine mit Formenspray gefettete Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 25 cm geben.Danach an einem warmen Ort ca. 45 - 60 Minuten, mit einem Teigtuch bedeckt, aufgehen lassen.Den Backofen auf 230°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.Das aufgegangene Teigstück in den Ofen schieben und bei 230°C 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 190°C zurückstellen und weitere 50 - 55 Minuten fertig backen.Das fertig gebackene Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.Brotbackautomaten-Rezept:Rezept ergibt ein Brot ca. 1200 g (für Brotbackautomaten bis 1200 g Brot)Zutaten:750 g Chia-Dinkel-Vollkornbrot1/2 TL* Backtag Trockenhefe                  600 g Wasser (ca. 20°C)* TL = der kleine Messlöffel vom BrotbackautomatenSo wird’s gemacht:Alle Zutaten genau abwiegen.Die Backmischung in den Knetbehälter geben und die Trockenhefe unter das Mehl mischen.Das temperierte Wasser zugeben.Das Backprogramm starten.Tipp:Damit das Brot gut durchgebacken ist, nach Programmende noch 30 - 45 Minuten bei geschlossenem Deckel nachbacken.
Rezept
Backpulver GdL Brötchen
Backpulver GdL BrötchenHelle Brötchen500 g Elsässer Brötchen20 g Backpulver GdL20 g Speiseöl270 g Wasser kaltKürbiskern-Brötchen500 g Kürbiskern-Brötchen20 g Backpulver GdL20 g Speiseöl / Kürbiskernöl280 g  Wasser kaltSo wird´s gemacht:Backofen auf Ober-/ Unterhitze auf  170° C vorheizen.Den Teig 2-3 Minuten glatt kneten und sofort in 8-9 gleich große Teile teilen. Danach zu Brötchen aufarbeiten, die Oberfläche mit Wasser befeuchten und in Saaten oder Mehl drücken.Auf das leicht mit Formenspray besprühte Backblech absetzen, Oberseite nach Wunsch eindrücken oder einschneiden und gleich in den vorgeheizten Backofen schieben.30 ml Wasser auf den Boden des Backofens kippen und Türe sofort schließen. (Fragen Sie Ihren Hersteller ob dies erlaubt ist.) Die Temperatur auf 220° C erhöhen und ca. 25 Minuten backen.Tipp:Brot und Brötchen mit Backpulver gut ausbacken, damit sich das Backpulver neutralisiert.
Rezept
Grillbrötchen am Stiel
Grillbrötchen am StielRezept ergibt 10 StückZutaten:375 g Weizen-Brötchenmehl Type 550125 g Mais-Basis10 g Salz4 g Backtag Trockenhefe20 g Öl275 g Wasser (25 - 30°C)100 g Schinken oder geräucherter Speck, Röstzwiebeln, Oliven oder Peperoni (nach Wahl und Geschmack)So wird´s gemacht:Aus allen Zutaten in ca. 7-8 Minuten einen glatten, elastischen Teig kneten und 30 Minuten ruhen lassen.Danach den Teig in 10 Stücke á 90 g teilen, die Teigstücke erst rund und dann zu länglichen Brötchen formen.Die Brötchen in ein mit Formenspray gefettetes Schnittenblech 30 x 20 cm in zwei Reihen einsetzen, dabei die Seitenflächen der Brötchen leicht mit Speiseöl bestreichen, damit sie sich nach dem Backen leichter voneinander lösen.An einem warmen Ort, mit einem Teigtuch bedeckt, 50 - 60 Minuten gut aufgehen lassen, solange, bis die Teigstücke das ganze Blech ausgefüllt haben.Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Brötchen vor dem Backen mit Glanz & Bräune abstreichen und mit Dekor-Saaten-Flocken-Mischung, Spicy Topping und/oder Röstzwiebeln bestreuen.Im vorgeheizten Backofen bei 210°C Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen.Die Brötchen zum Abkühlen auf ein Kuchengitter schieben.Die ausgekühlten Brötchen vorsichtig voneinander trennen und mit je einem Lutscherstab aus Holz versehen.Die Grillbrötchen auf dem nicht zu heißen Grill auf jeder Seite ca. 1 Minute grillen.

Kunden kauften auch

%
Baguetteback 500g für typisches französisches Weißbrot
Backmittel für Baguette: das Brot gelingt einfach & schmeckt leckerZum Sonntagsfrühstück, beim Grillabend oder als Snack zwischendurch, frisch gebackenes Weißbrot schmeckt immer gut. Besonders beliebt hierzulande ist das knusprige und typische Weißbrot aus Frankreich, das Baguette. Wer selbst Baguette backen möchte, benötigt geeignetes Backmittel für Baguette, damit die Köstlichkeit auch wirklich aromatisch schmeckt und gut gelingt. Mit unserem Backmittel können Sie innen fluffiges sowie außen knuspriges Baguette backen und ein einen Hauch französisches Lebensgefühl genießen. Der Brotverbesserer besteht aus einer Mischung an hochwertigen Zutaten und hilft Ihnen bei der schnellen und einfachen Zubereitung von französischem Baguette. Verfeinern Sie Ihre Baguette mit weiteren Zutaten wie unserem Körnermix und Saaten verfeinern oder haben Sie es einmal mit unserem köstlichen Rezept für gefülltes Grillbaguette probiert? Ebenso empfehlenswert ist unser Bärlauch-Baguette und unser Kräuter Krusten Baguette.Bei uns im Shop finden Sie noch weitere Backmittel, wie z.B. Sauerteig oder traditionelles Backmalz.Inhalt:500 gGrundrezept für 3 - 5 Stangen Baguette:50 g Baguetteback450 g Weizenmehl Type 5505 g Backtag Trockenhefe320 ml Wasser (ca. 30 °C)Baguetteback und Trockenhefe mit Mehl vermischen und Wasser zugeben. Alle Zutaten 10-15 Minuten zu einem weichen Teig verarbeiten und 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend in 3-5 gleich schwere Stücke teilen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Danach mit so viel zusätzlichem Mehl durchkneten, dass nichts mehr kleben bleibt. Teigstücke zu ca. 35 cm langen Stangen formen und auf ein mit Backtrennspray besprühtes Backblech legen. 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Mit einem Bröchten- oder Teigritzmesser die Oberfläche einschneiden und bei 190 °C ca. 20-25 Minuten backen.Tipps zum Brot einschneiden finden Sie auch auf unsere Blogbeitrag Brot einschneiden wie ein Profi: Alles über Bread Scoring.Tipps:Mit unserer Baguette-Backform bleiben ihre Weißbrote in Form.

Inhalt: 0,5 kg (10,90 €* / 1 kg)

5,45 €* 6,50 €* (16.15% gespart)
Neu
Körnermix für Weltmeisterbrote 500g
Körnermischung bestehend aus Sonnenblumenkerne, Mohn, Sesam. Passt perfekt zu Weltmeisterbrot und- Brötchen und allen weiteren körnigen Delikatessen.

Inhalt: 0,5 kg (10,98 €* / 1 kg)

5,49 €*
Brötchenbackmittel 400g
Brötchenbackmittel: für Brötchen wie von MeisterhandMit unserem Brötchenbackmittel gelingen Ihnen Brötchen wie vom Meisterbäcker. Denn es sorgt dafür, dass Ihre Brötchen größer, lockerer, knuspriger und bekömmlicher werden. Darüber hinaus können Sie, wenn Sie Brötchenbackmittel kaufen, Ihre Brötchen länger haltbar machen. Ein weiterer Vorteil: Unser Backmalz kann superleicht angewandt werden. Geben Sie das Backmittel einfach zum Mehl oder der Backmischung dazu und führen Sie Ihr Backvorhaben wie gewohnt fort. Für mit Hefe gelockerte Brötchen genügt eine Zugabe von 25 bis 35 Gramm Backmittel je Kilogramm Mehl. Unser Brötchenbackmittel eignet sich ideal für Brötchen, Weckla, Semmel sowie weitere helle Backwaren wie Fladenbrot, türkische Pide und Baguette. Wer möchte, kann das Backmalz auch zur Herstellung von Focaccia, Flammkuchen, Frühstückshörnchen oder Bauernbrötchen verwenden. Egal, welches Vorhaben Sie haben, eins steht fest: Unser Brotbackmittel ist ein Garant für tolle Backergebnisse und macht Ihre Brötchen noch leckerer.Inhalt: 400 gTipps:Backen Sie viel und gerne mit Brötchenbackmittel? Dann bestellen Sie unser Brötchenbackmittel 4 kg Vorratspack.Für Brot empfehlen wir Brotbäckern unser Brotbackmittel gleich mit zu bestellen.

Inhalt: 0,4 kg (14,88 €* / 1 kg)

5,95 €*
%
Neu
Backmischung Komplett Weltmeisterbrot 550g
Komplette Backmischung für ein saftiges Weltmeisterbrot. Diese Backmischung beinhaltet:- Mehlmischung- Päckchen TrockenhefeEin Abwiegen von anderen Zutaten ist nicht erforderlich.Nur noch 300ml Wasserzugeben.Inhalt: 550gTeigeinlage: 840g

Inhalt: 0,55 kg (8,09 €* / 1 kg)

4,45 €* 4,95 €* (10.1% gespart)
Brötchenbackmittel, 1kg
Brötchenbackmittel: für Brötchen wie von MeisterhandMit unserem Brötchenbackmittel gelingen Ihnen Brötchen wie vom Meisterbäcker. Denn es sorgt dafür, dass Ihre Brötchen größer, lockerer, knuspriger und bekömmlicher werden. Darüber hinaus können Sie, wenn Sie Brötchenbackmittel kaufen, Ihre Brötchen länger haltbar machen. Ein weiterer Vorteil: Unser Backmalz kann superleicht angewandt werden. Geben Sie das Backmittel einfach zum Mehl oder der Backmischung dazu und führen Sie Ihr Backvorhaben wie gewohnt fort. Für mit Hefe gelockerte Brötchen genügt eine Zugabe von 25 bis 35 Gramm Backmittel je Kilogramm Mehl. Unser Brötchenbackmittel eignet sich ideal für Brötchen, Weckla, Semmel sowie weitere helle Backwaren wie Fladenbrot, türkische Pide und Baguette. Wer möchte, kann das Backmalz auch zur Herstellung von Focaccia, Flammkuchen, Frühstückshörnchen oder Bauernbrötchen verwenden. Egal, welches Vorhaben Sie haben, eins steht fest: Unser Brotbackmittel ist ein Garant für tolle Backergebnisse und macht Ihre Brötchen noch leckerer.Inhalt: 400 gTipps:Backen Sie viel und gerne mit Brötchenbackmittel? Dann bestellen Sie unser Brötchenbackmittel 4 kg Vorratspack.Für Brot empfehlen wir Brotbäckern unser Brotbackmittel gleich mit zu bestellen.

13,95 €*
Backtag Trockenhefe, 1 Beutel à 7 g
Trockenhefe: kleiner Helfer im praktischen PortionsbeutelWer süßes und herzhaftes Hefegebäck herstellen möchte, sollte auf Trockenhefe nicht verzichten. Egal, ob zum Brotbacken, für Hefeteig beim Kuchenbacken oder für Pizzateig, wenn Sie sich Trockenhefe kaufen, liegen Sie immer richtig. Denn diese Hefe in Pulverform ist im Gegensatz zu Frischhefe extrem lange haltbar und kann somit gut gelagert werden. Sie kann sogar eingefroren werden und verliert dabei keinerlei Triebkraft. Anschließend kann die tiefgefrorene Hefe direkt ins Mehl gemischt werden. Darüber hinaus gilt sie als extra triebstark und ist somit ein Garant für köstlichen Hefeteig. Verwenden Sie sie zur Herstellung von Pizzaboden, für Mohn-Streuselkuchen oder auch zum Backen von Afrikanischen Donuts. Da ein separates Anrühren nicht notwendig ist, kann die Hefe einfach mit dem Mehl vermengt werden. Dies spart Ihnen jede Menge Zeit. Sie ermöglicht ein besonders leichtes Dosieren und eignet sich für alle Mehlsorten. Somit gilt Trockenhefe als echter Allrounder und sollte in keinem Hobbybäcker-Schrank fehlen.Inhalt: 1 Beutel mit je 7 gTipps: 7 Gramm Backtag Trockenhefe entsprechen 25 Gramm Frischhefe. Somit reicht eine Packung Trockenhefe für je 500 Gramm Mehl. Damit die Hefe optimal im Teig aufgeht, empfiehlt sich eine Verwendung aller Backzutaten bei Zimmertemperatur.Für die Vielbäcker empfiehlt sich unsere Backtag Trockenhefe 500 g.

Inhalt: 0,007 kg (55,71 €* / 1 kg)

0,39 €*