icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Pistazien-Paste 250g

Produktinformationen "Pistazien-Paste 250g"
Pistazienpaste: Intensiver, aber nicht aufdringlich im Geschmack

Pistazie ist für einen einmalig nussigen Geschmack bekannt. Das Besondere daran: Pistazie entfaltet ihre volle Größe an Aroma erst in Kombination mit anderen Komponenten. Zum Beispiel im Zusammenspiel mit Nougat oder Schokolade. Mit unserer Pistazienpaste erhalten Sie eine hochwertige Paste, die einen intensiven, aber nicht aufdringlichen Geschmack verleiht. Sie eignet sich optimal zum Verfeinern von Eis, Joghurt, Tortencremes, Desserts und vielem mehr. Wenn Sie unsere Pistazienpaste kaufen, haben Sie den klaren Vorteil, dass sich diese besonders leicht dosieren lässt. Sie sparen sich außerdem das Aufwendige Schälen und Zerkleinern der Früchte und können direkt mit der Anwendung loslegen. Kreieren Sie Köstlichkeiten wie Mozartkugeln, Erdbeer-Pistazien-Torte oder Canolli. Oder haben Sie Lust auf eine andere Geschmacksrichtung? Dann sehen Sie sich die Vielzahl an Pasten und Aromen in unserem Shop an.

Inhalt:
250 g

Tipp:
Um den Geschmack der Pasten richtig zu beurteilen, probieren Sie sie nicht pur. Verwenden Sie pro kg-Masse ca. 60 g Paste.
Zutaten:
Glukosesirup, Invertzuckersirup, MANDELMARK (ENTHÄLT SCHALENFRÜCHTE), PISTAZIENMARK (ENTHÄLT SCHALENFRÜCHTE) 5%, HASELNUSSMARK (ENTHÄLT SCHALENFRÜCHTE), Konzentrate (Karotte, Spirulina), natürliches Aroma. Kann Spuren von Ei- und MILCHbestandteilen enthalten.

Haltbarkeit:
Mindestens haltbar bis 31.10.2025 (Live-Datum der Artikel, die jetzt versandt werden)

Nährwertangaben:
100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert 1.550 KJ
368 kcal
Fett 9,7 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,9 g
Kohlenhydrate 65,2 g
Eiweiß 4 g
davon Zucker 47,6 g
Salz 0,1 g

Lebensmittelunternehmen:
Hobbybäcker
Siemensstraße 24
49770 Herzlake

1 Bewertung

6. Juni 2020 16:51

Auch sehr lecker, dieses mal hab ich es für Eis verwendet, näc...

Auch sehr lecker, dieses mal hab ich es für Eis verwendet, nächste mal kommt es unter die Tortencreme.

26. Oktober 2019 05:07

Meine Mozart Torte, Kekse

Meine Mozart Torte, Kekse

6. November 2019 08:12

Gute Qualität

Gute Qualität

17. November 2019 18:18

verwende sie für Creme der Mozarttorte

verwende sie für Creme der Mozarttorte

10. Januar 2020 18:51

Super für Eis

Super für Eis

23. Januar 2020 20:29

Die Paste verwende ich für die Pistazientorte in Biskuitboden u...

Die Paste verwende ich für die Pistazientorte in Biskuitboden und Creme. Es richt und schmeckt einfach fantastisch

20. März 2020 17:54

Diese Paste habe ich schon oft für einen Pistazienkuchen benutz...

Diese Paste habe ich schon oft für einen Pistazienkuchen benutzt.Bin damit sehr zufrieden.

27. Mai 2020 11:31

lecker

lecker

3. Juni 2020 00:50

Verwendung zur Eis Herstellung. Ergibt ein gutes Ergebnis.

Verwendung zur Eis Herstellung. Ergibt ein gutes Ergebnis.

1. Oktober 2020 10:37

Da ich unser Eis selbst herstelle, ist das eine super Zutat.

Da ich unser Eis selbst herstelle, ist das eine super Zutat.

Rezepte

Rezept
Pflaumen-Kirsch-Torte
Pflaumen-Kirsch-Torte mit PistazienbiskuitRezept für eine Torte (Ø 26 cm)Zutaten Pistazienbiskuit250 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen 200 g Eier (Größe M)50 g kaltes Wasser35 g Pistazien-Paste25 g klein gehackte PistazienZutaten Kirschsahne75 g Kirsch-Sahnestand90 g Wasser (ca. 25°C)375 g geschlagene, ungesüßte SahneZutaten Fruchtguss250 g Wasser100 g Fruchtguss NeutralAußerdemca. 80 g grob gehackte Haselnüsseca.150 g Kuvertüre-Chips Zartbitter5 – 8 große PflaumenSo wird’s gemacht:Biskuit-Mix für Biskuitrollen , Eier und Wasser zusammen 8 bis 10 Minuten flott mit der Küchenmaschine aufschlagen, bis die Masse steif ist. Die Pistazien-Paste und die gehackten Pistazien im Anschluss vorsichtig unter die aufgeschlagene Masse heben.Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 230° C vorheizen.Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und die Biskuitmasse zu gleichen Teilen mit Hilfe eines Dobos-Streichrings auf das Papier streichen (den Streichring nach oben abziehen!).Die Biskuitböden nacheinander auf der untersten Schiene des Ofens ca. 5 bis 6 Minuten saftig backen. Nach dem Backen sofort vom Blech ziehen und mit dem Papier auf einem Geschirrtuch abkühlen lassen.Für die Kirschsahne den Sahnestand mit Wasser anrühren und die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.Den ersten Pistazienbiskuitboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring (Ø 26 cm) darumsetzen.Zwei Drittel der Kirschsahne mit einer Winkelpalette auf dem Boden verteilen, den zweiten Biskuitboden auflegen, etwas andrücken und circa 2 Stunden kalt stellen.Nach der Kühlzeit die Pflaumen achteln und im Kreis auf die Torte auflegen.Das Fruchtgusspulver in kochendes Wasser einrühren, zunächst eine dünne Schicht auf die Pflaumen pinseln, fest werden lassen und anschließend den restlichen Guss gleichmäßig auf dem Obst verteilen.Sobald der Guss angezogen ist, den Tortenring abziehen und den Rand der Torte mit der restlichen Kirschsahne einstreichen.Für das Schokoladengitter eine Folie für Tortenrand & selbstgemachte Dekorationen vorbereiten. (siehe Tipp)Die Kuvertüre auf 31° C temperieren und in einen Beschriftungsbeutel füllen.Auf den Streifen die Kuvertüre im Zickzack-Muster aufspritzen und die grob gehackten Haselnüsse auf das Schokoladengitter streuen.Sobald die Kuvertüre leicht angezogen ist, den Streifen vorsichtig von der Folie ziehen und um den Rand der Torte legen. Das lange Schokoladengitter sollten Sie unbedingt mit einem heißen Messer vorschneiden.Tipp: Um einen geraden Abschluss des Schokoladengitters zu erhalten die Folie auf 83 cm Länge zurechtschneiden und auf der Arbeitsplatte auslegen. Alternativ können Sie später aus der fertigen Folie 5 x 5 cm breite Quadrate herausschneiden.
Rezept
Erdbeer-Pistazien-Torte
Erdbeer-Pistazien-TorteRezept für 1 Torte mit 26cm ØZutaten Tortenboden:400 g Tortenboden250 g Eier (5 Stück, Größe M)30 g WasserZutaten Füllung Pistaziensahne:75 g Neutral-Sahnestand90 g Wasser375 g ungesüßte Sahne 30 g Pistazien-Paste Zutaten Füllung Erdbeersahne 75 g Erdbeer-Sahnestand 90 g Wasser375 g ungesüßte SahneRezept Dekoration Pistaziensahne 38 g Neutral-Sahnestand45 g Wasser190 g ungesüßte Sahne18 g Pistazien-PasteRezept Dekoration Erdbeersahne 38 g Erdbeer-Sahnestand45 g Wasser190 g ungesüßte SahneTipp: Sollte Sahnestand (Erdbeer/Pistazie) von der Füllung überbleiben, kann dies ebenfalls als Dekoration verarbeitet werden. Die 2. Hälfte kann als Dessert (z.B. mit Löffelbiskuit) geschichtet werden. Außerdemetwas süßer Schneeetwas Rapsölhalbierte, fein gehackte Pistazien als DekorationSo wird's gemacht: 1. Tortenboden nach Anleitung herstellen und abkühlen lassen.2. Tortenboden 2-mal horizontal durchschneiden, sodass Sie 3 schmale Tortenböden haben.3. Tortenring säubern, den untersten Tortenboden auf eine saubere Tortenplatte legen und mit dem Tortenring umschließen.Füllung: 1. Für die Füllung beide Sahnestände nach Anleitung anrühren, in Einmalspritzbeutel füllen und Spitze abschneiden.2. Die Pistaziensahne als Ring auf den untersten Tortenboden verteilen (ca. 360g Masse), mit der Erdbeersahne die Mitte füllen (ca. 200g Masse).3. Den 2. Boden auflegen und den Sahnestand wechseln (mit der Erdbeersahne einen Ring bilden und die Pistaziensahne in die Mitte füllen).4. Den 3. Boden auflegen und mit der restlichen Sahne bestreichen.5. Für mind. 1 Stunde kühlstellen, danach die Torte aus dem Tortenring herausnehmen.Dekoration: 1. Beide Sahnestände für die Deko anrühren (bei der Erdbeersahne kann man vor dem Anrühren die Erdbeerstückchen raussieben, sodass die Torte eine glatte Oberfläche erhält).2. Äußerer Tortenrand: Die untere Hälfte der Torte mit Pistaziensahne, die obere Hälfte mit Erdbeersahne bestreichen. 3. Auf der Tortenoberfläche: Außen mit Erdbeersahne, innen mit Pistaziensahne bestreichen und glatt streichen.4. Torte erneut kühl stellen (ca. 30 Minuten), anschließend auf eine Tortenplatte absetzen und mit Pistazien dekorieren  Tipp: Damit die Torte besser aus dem Tortenring herausgelöt werden kann, den Ring vor dem Einsetzen der Torte innen mit etwas Öl bepinseln, mit süßem Schnee abstauben und überschüßigen Schnee abklopfen.
Rezept
Pistazien-Bäumchen
Pistazien-BäumchenRezept ergibt 42 StückZutaten Pistazienfüllung:100 g Sahne200 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß15 g Pistazien-PasteAußerdem:1 Lage Tannenbaum-Hohlkörper Zartbitter100 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter80 g Schmelzschokolade apfelgrüne FettglasurSternchen klein 4 mm, goldfarbenSo wird’s gemacht:Sahne aufkochen, 200 g weiße Kuvertüre-Chips dazugeben und verrühren.15 g Pistazien-Paste untermischen und die Füllung ca. 1 Stunde stehen lassen.Danach die Pistazien-Füllung in einen Spritzbeutel geben und die Hohlkörper damit füllen.Die gefüllten Tannenbäumchen ca. 3 Stunden oder über Nacht stehen lassen.80 g Kuvertüre-Chips Zartbitter in der Mikrowelle schmelzen, weitere 20 g Kuvertüre-Chips dazugeben und durch Rühren auf ca. 31° C runterkühlen.Die temperierte Kuvertüre in einen Beschriftungsbeutel geben, die Pralinen damit deckeln und ca. 1 Stunde stehen lassen.Dann 80 g grüne Schmelzschokolade in der Mikrowelle erwärmen, in einen Beschriftungsbeutel geben und über die Bäumchen filieren.Die Pistazien-Bäumchen mit goldfarbenen Sternchen dekorieren.
Rezept
Cannoli
CannoliRezept ergibt ca. 36 köstliche Canolli Zutaten für die Füllung:500 g QimiQ Basis Vanille80 g Pistazien-Paste200 g Frischkäse20 g ZuckerAußerdem:36 Stück Schillerlockengehackte Pistazien nach WunschSpritzbeutel mit SterntülleSo wird’s gemacht:QimiQ Basis Vanille mit Frischkäse und Zucker verrühren.Die Masse in zwei Hälften teilen, eine Hälfte mit der Pistazien-Paste vermengen.Mit dem Spritzbeutel und der Sterntülle die Hälfte der Schillerlocken mit der Pistaziencreme füllen, den Rest mit der anderen Hälfte der Creme.Anschließend die gehackten Pistazien darüber streuen.
Rezept
Mozartkugeln
MozartkugelnZutaten für ca. 30 StückZutaten:300 g Nuss-Nougat dunkel500 g Modelliermarzipan60 g Pistazien-Paste250 g Kuvertüre-Chips ZartbitterAußerdem:Spritzbeutel6er-LochtülleSüßer SchneePralinen-TunkgabelPuderfarbe metallic goldSo wird’s gemacht:Das Nougat im Wasserbad auf ca. 20 bis 25° C temperieren.Das temperierte Nougat in einen Spritzbeutel mit 6er-Lochtülle füllen und ca. 10 g schwere Tupfen auf ein Backpapier spritzen.Die Nougat-Tupfen etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.In der Zwischenzeit etwas Süßen Schnee auf ein Backbrett oder die Arbeitsfläche streuen und darauf das Modelliermarzipan mit der Pistazien-Paste verkneten.Marzipan zu einer Rolle formen, in ca. 20 g schwere Stücke schneiden und etwas platt drücken.Eine Nougatkugel in die Mitte des Marzipans setzen und dieses vorsichtig verschließen.Zügig zu gleichmäßigen Kugeln zwischen den Handflächen rollen und diese nochmals für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.Die Kuvertüre-Chips langsam im Wasserbad schmelzen auf ca. 31 bis 32 °C temperieren.Die Kugeln mit einer Pralinen-Tunkgabel in die Schokolade tauchen. Die überschüssige Schokolade auf einem Wellengitter abtropfen lassen und zum Aushärten auf ein Backpapier setzen.Die Mozartkugeln mit Kuvertüre fillieren, mit Puderfarbe und einer Pistazie verzieren.
Rezept
Geflochtener Zopf mit Pistazien
Geflochtener Zopf mit Pistazien Rezept ergibt 1 Zopf ca. Ø 20 cmZubereitungszeit: ca. 2 Stunden inkl. Ruhe- und BackzeitenZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung für Hefe-Quarkteig40 g Butter3,5 g Backtag Trockenhefe1 Ei90 g Milch (30°C)40 g Pistazien-Paste30 g Pistazien gehacktZutaten für die Glasur:100 g Kuchenglasur weiß deckend20 g Pistazien-Paste30 g Pistazien gehacktAußerdem:Verstellbarer Nirosta-TortenringSo wird’s gemacht: Hefe-Quarkteig nach Anleitung herstellen.In die Hälfte des Teiges 40 g Pistazien-Paste und 30 g gehackte Pistazien einkneten.Beide Teige, mit einem Teigtuch bedeckt, ca. 20 Minuten ruhen lassen.Danach aus beiden Teigen Stränge formen. Da der Teig sehr weich ist zur leichteren Verarbeitung Mehl verwenden. Anschließend die Stränge in den mit Formenspray gefetteten, verstellbaren Tortenring Ø 20 cm legen und miteinander verflechten. Dann ca. 40 Minuten ruhen lassen.Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen, den Pistazienzopf ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen.Anschließend 100 g Kuchenglasur mit 10 g Pistazienpaste verrühren und über den Zopf filieren.Den geflochtenen Pistazien Zopf mit 30 g gehackten Pistazien bestreuen.
Rezept
Pikante Kekse mit Pistazien
Pikante Kekse mit Pistazien Rezept ergibt ca. 30 Kekse Zutaten Mürbeteig:250 g Mürbteig pikant100 g Butter1 Eigelb50 g MilchZutaten Glasur: 200 g Kuchenglasur weiß, gebrauchsfertig15 g Pistazien-PasteAußerdem:Keksausstecher mit Auswerfer, aus KunststoffSo wird’s gemacht: Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Mürbeteig nach Anleitung herstellen.Auf ca. 3 mm ausrollen und mit dem Quadrat-Ausstecher Kekse ca. 4,5 x 4,5 cm ausstechen.Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 8 Minuten backen und auskühlen lassen.  Danach 100 g Kuchenglasur mit 15 g Pistazien-Paste einfärben.Die Hälfte der Kekse in die weiße Kuchenglasur tauchen.Etwas Pistazien-Glasur in eine Dekor Spritztüte aus Pergamin geben und damit die weißen Kekse filieren.Die anderen Kekse in die restliche Pistazien-Glasur tauchen.Alle Pistazien-Kekse nach Belieben mit Pistazien dekorieren.
Rezept
Pistazien-Sesam-Kringel
Pistazien-Sesam-KringelRezept ergibt 8 feine Pistazien-Sesam-KringelZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung Zopfmehl125 g Milch6 g Backtag Trockenhefe40 g Zucker1 Ei (Gr. S)40 g Butter1 TL Salz30 g Pistazien-PasteZutaten zum Wälzen:SesamAußerdem:Silikonbackformen für 12 Burger Brötchen, Ø 8cm, Höhe 1,8 cmSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in zwei Portionen à ca. 250 g teilen und unter eine Hälfte ca. 30 g Pistazien-Paste kneten.Dann beide Teige mit einem Teigtuch bedecken und ca. 45 Minuten ruhen lassen.Danach aus jedem Teig eine Kugel formen, jeweils in 8 Portionen teilen und diese zu langen Strängen formen und mit Wasser befeuchten.Nun die grünen Stränge in Sesam wälzen und je einen grünen und einen weißen Strang ineinander zu einem Strang drehen.Jetzt die einzelnen Stränge nochmal in sich verdrehen, zu Kreisen formen, in die Silikonform legen, mit einem Teigtuch bedecken und nochmal ca. 40 Minuten gehen lassen.In der Zwischenzeit den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Silikonform in den vorgeheizten Ofen schieben und die Kringel bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.Nach der Backzeit die Pistazien-Sesam-Kringel aus dem Backofen nehmen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
Rezept
Kokos-Pistazien-Torte
Kokos-Pistazien-TorteRezept ergibt eine köstliche Kokos-Pistazien-Torte Ø 22 cmZutaten für den Biskuitboden:200 g Hobbybäcker-Mischung Tortenboden3 kleine Eier (Gr. S)15 g WasserZutaten für die Füllung:400 g Kokosmilch (1 Dose)150 g Hobbybäcker Neutral-Sahnestand750 g Sahne10 - 15 g Hobbybäcker Pistazien-PasteZutaten für die Buttercreme:125 g Buttercremepulver190 g temperiertes Wasser150 g weiche ButterZutaten für die Cake Pops:Reste vom Biskuitboden15 g Hobbybäcker Pistazien-Paste20 g fertige Buttercreme100 g KokosraspelZutaten für die Garnitur:Lebensmittelfarbe Pulver - grün - fettlöslichLebensmittelfarbe Spray, metallic silber80 g Callebaut Kuvertüre-Chips weißKokosraspelngesalzene Pistazien in SchaleKokosnussstückeessbare Blüten nach WahlAußerdem:Tortenring Alu, Ø 22 cmSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Tortenring mit Backpapier einschlagen.Dann die Biskuitmasse nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in den Tortenring geben und mit einer Winkelpalette glattstreichen.Danach die Masse bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.Nach der Backzeit den Tortenboden auf ein Kuchengitter stellen und auskühlen lassen.Anschließend den Boden mit einem Tortenring-Schneidemesser vorsichtig aus der Form lösen, mit einem Tortenbodensägemesser zweimal waagerecht durchschneiden, den obersten Boden dünn begradigen und diesen Abschnitt separat in einer Schüssel aufbewahren.Als Nächstes den Neutral-Sahnestand mit der Kokosmilch, nach dem Grundrezept auf der Packung, zubereiten, in zwei Portionen teilen und in einen Teil die Pistazienpaste unterheben.Nun eine Portion mit einer Winkelpalette auf den untersten Biskuitboden streichen, den zweiten Boden auflegen, die zweite Portion Sahne aufstreichen, den letzten Boden auflegen und die Torte 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.In der Zwischenzeit die Buttercreme nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten.Dann den Biskuitrest fein zerreiben und mit 15 g Pistazien-Paste und 20 g Buttercreme zu einem weichen Teig vermengen, daraus Cake Pops formen und in den Kokosraspeln wälzen.Nach der Kühlzeit die Torte aus dem Kühlschrank nehmen, mit der Buttercreme einstreichen, mit einem Pinsel das grüne Farbpulver vorsichtig auf die Torte pinseln, mit Silberspray besprühen und nochmals mit der Palette oder einem Teigschaber die Torte glattstreichen. So entsteht das Vintage Muster auf der Torte.Jetzt die Torte auf eine Platte absetzen und die abgezogene, übrige Buttercreme in einen, mit einer Sterntülle bestückten, Spritzbeutel füllen.Anschließend die Kuvertüre-Chips im Wasserbad oder in der Mikrowelle temperieren und über den Rand der Torte fließen lassen.Zum Abschluss die Kokos-Pistazien-Torte nach Belieben mit den Cake Pops, Cremetupfen, Pistazien, Kokosstücken und den essbaren Blüten ausgarnieren.
Rezept
Pistazienkuchen mit Rosenwasser
Pistazienkuchen mit RosenwasserRezept ergibt 1 Kuchen, Ø 24 cmZubereitungszeit: ca. 1 StundenZutaten für den Teig:500 g Rührkuchenfix250 g Eier (5 Stück Größe M)250 g Butter40 g Rosenwasseraroma40 g Pistazien-PasteZutaten für den Sirup:100 g Zitronensaft15 g Rosenwasseraroma100 g ZuckerZutaten für die Dekoration:ca. 100 Walnüsse gehacktBlütenmischungAußerdem:Springform Ø 24 cmSo wird’s gemacht:Den Teig nach Anleitung zusammenrühren und das Rosenwasseraroma und die Pistazien-Paste dazu geben.Die Masse in die gefettete Springform füllen und bei 160 °C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Sirup mischen, kurz aufkochen und über den noch heißen Kuchen gießen.Sofort mit den gehackten Walnüssen und den getrockneten Blüten dekorieren.
Rezept
Pistazien-Marzipan Kranz
Pistazien-Marzipan KranzRezept ergibt einen Kranz Ø 26 - 28 cmZutaten Hefeteig:500 g Hefeteig7 g Backtag Trockenhefe1 Ei (Gr. M)200 g warme Milch (ca. 30°C)Zutaten Füllung:300 g Marzipanrohmasse1 Ei (Gr. M)30 g Pistazien-PasteAußerdem:1 Eigelb50 g MilchSo wird’s gemacht:Hefeteig nach Anleitung herstellen und 20 Minuten ruhen lassen.Währenddessen die Füllung zubereiten, dazu das Marzipan mit dem Ei und der Pistazien-Paste zu einer gleichmäßigen Masse kneten.Nach der Teigruhe den Teig nochmal kurz durchkneten und in drei gleichschwere Stücke teilen.Diese jeweils zu ca. 60 cm langen und 2 mm dicken Streifen ausrollen.Die Füllung auf alle drei Streifen gleichmäßig verteilen und glatt streichen, dabei die Ränder freilassen.Die Streifen aufrollen und mit einem scharfen Messer jeweils der Länge nach ca. 0,5 cm tief einschneiden.Daraus einen Zopf flechten und diesen in kranzform auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Das Eigelb mit der Milch verquirlen, den Kranz auf der Oberseite dünn damit einpinseln und 10 Minuten ruhen lassen.Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Pistazien-Marzipan-Kranz nach der Teigruhe 30 - 35 Minuten goldbraun backen.Vor dem Servieren mittig mit bunten Eiern dekorieren oder mit Süßem Schnee bestäuben oder mit Fondant Glasur dünne Streifen darüber filieren.
Rezept
Halloween Cake-Pops
Halloween Cake-PopsRezept ergibt ca. 24 gruseligschöne Cake-Pops für HalloweenZutaten für den Tortenboden:400 g Hobbybäcker-Mischung Tortenboden250 g Eier (ca. 5 Stück, Gr. M)30 g WasserZutaten für die Buttercreme:125 g Hobbybäcker-Mischung Buttercremepulver190 g Wasser160 g weiche Butter14 g Aromapaste nach Wahl, z.B. Mandarinen-Fruchtpaste, Granatapfel-Fruchtpaste, Pistazien-PasteZutaten für die Dekoration: 500 g Schmelzschokolade nach WahlSchmelzschokolade schwarze FettglasurAußerdem: Silikonform HalloweenSo wird’s gemacht: Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und einen Tortenring Ø 26 cm mit Backpapier einschlagen.Dann die Biskuitmasse nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in den Tortenring geben und bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 30 - 35 Minuten backen.Nach der Backzeit den Tortenboden aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.In der Zwischenzeit die Buttercreme nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten und mit einer Aromapaste nach Wahl abschmecken. Wir haben die Masse halbiert und eine Hälfte mit 7 g Mandarinen-Fruchtpaste und die andere mit 7 g Granatapfel-Fruchtpaste aromatisiert.Anschließend den abgekühlten Tortenboden in eine große Schüssel zerbröseln, die Buttercreme dazu geben und alles gut vermengen.Jetzt Schmelzschokolade nach Wahl im Wasserbad oder in der Mikrowelle erwärmen, die Vertiefungen der Silikonform damit ausstreichen und fest werden lassen.Danach die Förmchen mit der Kuchen-Buttercreme-Masse füllen und kurz kalt stellen.Dann etwas Schmelzschokolade auf die Oberflächen geben, mit einer Winkelpalette abstreichen und die Förmchen damit verschließen.Nun nochmals kurz kalt stellen und dann die Figuren aus der Silikonform lösen. Diesen Vorgang so oft wiederholen bis die Masse aufgebraucht ist.Zum Abschluss die schwarze Schmelzschokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle erwärmen, in einen Spritzbeutel geben und die Vertiefungen der Halloweenfiguren damit ausfüllen.
Rezept
Macarons
Vanille-MacaronsRezept ergibt ca. 40 fertige MacaronsZutaten:2 Lagen Macarons natur200 g Icing Vanille175 g kaltes Wasser300 g SahneSo wird’s gemacht:Icing Vanille nach Anleitung herstellen und in einen Spritzbeutel mit einer 8 mm Lochtülle füllen.Auf ca. 20 Macaron-Hälften je einen Tupfen Icing spritzen, die anderen Hälften aufsetzen und vorsichtig andrücken.Die gefüllten Macarons mindestens 30 Minuten kalt stellen und dann servieren.Macarons-Variationen:Himbeer-Macarons:Macarons pink mit Icing Himbeer füllen.Pistazien-Macarons:Icing Vanille mit 20 - 40 g Pistazien-Paste aromatisieren und Macarons grün damit füllen.Mandel-Nougat-Macarons:300 g temperierte Pralinenfüllung Mandel-Nugat hell mit ca. 40 g weicher Butter im schnellen Maschinengang aufschlagen und Macarons schoko mit der Masse füllen.Pfirsich-Maracuja-Macarons:300 g temperierte Pralinenfüllung Pfirsich-Maracuja im schnellen Maschinengang aufschlagen und Macarons natur damit füllen.Amaretto-Macarons:100 g Leichtcreme mit 250 g kaltem Wasser anrühren und im schnellen Maschinengang aufschlagen. Die Creme mit ca. 25 g Amaretto-Paste aromatisieren und Macarons natur damit füllen.

Kunden kauften auch

Zitronen-Sahnestand 150g
Zarte Frische, sahnig abgerundet.Dieser zitronig frische Sahnestand ist genau das Richtige für die sommerliche Kaffeetafel. Eingebunden in lockere Sahne sorgt die spritzige Zitrone für eine erfrischende Abwechslung bei Torten, Rouladen oder Dessert. Die Anwendung ist kinderleicht: Einfach Sahne aufschlagen, den Sahnestand nach Anleitung anrühren und die Sahne unterrühren - fertig ist die leichte Zitronen-Sahne. 1 Beutel reicht für 750 g Sahne, also eine Torte oder zwei Biskuitrollen. Die Preise gelten jeweils für 1 Beutel. Tipp:Für Sahneschnitten frisch vom Blech empfehlen wir das Schnittenblech 30 x 20 cm.

Inhalt: 0,15 kg (27,67 €* / 1 kg)

4,15 €*
Aromapaste Tiramisu, 100 g
Unsere hoch konzentrierte Aromapaste Tiramisu zu 100 g verfeinert Ihre Sahne, Cremes, Eiscremes und Füllungen für Torten oder Pralinen. Die glutenfreie Paste mit Tiramisu-Geschmack enthält 6 % Kaffeeextraktpulver, 3 % Weinbrand, Haselnussmark und natürliches Aroma. Unsere aromatisierten Pasten werden ohne künstliche Aroma-, Farb- oder Konservierungsstoffe hergestellt. Geringe Mengen reichen aus, um einen intensiv leckeren Geschmack mit der Dessert-Aromapaste zu zaubern. Wir empfehlen auf 1.000 g Lebensmittel 40-50 g Aromapaste mit Tiramisu-Geschmack zu verwenden.

Inhalt: 0,1 kg (45,50 €* / 1 kg)

4,55 €*
Waldmeister-Paste 250g, ohne Cumarin
Gibt Ihrer Maibowle den typischen Geschmack.Unsere Waldmeisterpaste können Sie bedenkenlos verwenden, denn sie kommt ohne das oft Kopfschmerzen verursachende Cumarin aus, das in der Pflanze enthalten ist. So können Sie der Maibowle den Waldmeistergeschmack ganz ohne schädliche Nebenwirkungen verleihen. Einfach 30 bis 90 g Paste pro kg-Masse zugeben. Wir empfehlen anfangs eine vorsichtige Dosierung mit 30 g. In der wiederverschließbaren 250-g-Dose, enthält Alkohol.Inhalt:250 gTipp:Um den Geschmack der Pasten richtig zu beurteilen, probieren Sie sie nicht pur. Nur so erhalten Sie einen guten Eindruck vom tatsächlichen Geschmack.

Inhalt: 0,25 kg (46,00 €* / 1 kg)

11,50 €*
Isomalt, 1 kg
Zum Zuckergießen verwenden Sie unser hochwertiges Isomalt mit 1.000 g Inhalt auf Vorrat. Im Handumdrehen ziehen, gießen und blasen Sie eigene Kunstwerke aus Zucker. Dieses Isomalt auf der Basis von Rübenzucker (Saccharose) ist glutenfrei, halal-zertifiziert, laktosefrei und vegan. Der Karamell-Ersatz Isomalt wird in einem Topf auf dem Herd oder in einer geeigneten Schüssel in der Mikrowelle geschmolzen. Schon können Sie loslegen und eigene Zucker-Kunstwerke gestalten. Das Bearbeiten mit einer Rotlichtlampe ist möglich. In flüssigem Zustand lässt sich Isomalt außerdem mit Lebensmittelfarbe einfärben.

9,95 €*
Sahnestand: Mango-Buttermilch, 100 g
Mit dem Sahnestand Mango-Buttermilch zu 100 g erhalten Sie leckeres Sahnefestiger-Pulver für Sahnetorten, Sahne-Schnitten, Sahne-Rollen und Sahne-Desserts mit dem Geschmack nach Mango-Buttermilch. Verfeinert ist das Pulver mit Buttermilchpulver und getrockneter Mango für einen authentischen Geschmack. Künstliche Farb- oder Konservierungsstoffe sind nicht enthalten, dafür natürlich färbender Kap-Jasmin-Extrakt. Ein Päckchen Mango-Buttermilch-Sahnefestiger reicht für 500 g geschlagene Sahne und eine Torte mit ca. 26 cm Durchmesser oder eine Roulade mit den Maßen 60 cm x 40 cm. Für eine Mango-Buttermilch-Mousse als Dessert verwenden Sie 600 g Sahne.

Inhalt: 0,1 kg (32,50 €* / 1 kg)

3,25 €*
Callebaut Kuvertüre-Chips weiß 1kg
Callebaut bietet eine große Auswahl an weißen Schokoladen, von süß über cremig bis hin zu einem raffinierten Hauch von Karamell. Von den besten Ernten der Welt hergestellte, erstklassige Kakaobohnenmischungen. Jedes Rezept ist einzigartig. Außerdem verwendet Callebaut ausschließlich 100% reine Kakaobutter. Die natürliche Bourbon Vanille in Der Schokolade hebt die Karamellnote hervor.Kakaogehalt: mind. 28,0%Milchgehalt: mind. 22,0%Ideal zur Herstellung von Pralinen, Torten und Desserts. Auch perfekt für heiße Schokolade geeignet.Hergestellt in Belgien Die Marke Callebaut ist jetzt 100% nachhaltig!Was bedeutet das genau? Die Kakao- und Schokoladenprodukte sind bis zu den Kakaobauer-Kooperativen zurück verfolgbar! Durch die Zusammenarbeit mit der Cocoa Horizons Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, stellt der Hersteller sicher, dass nachhaltig angebaute Bohnen direkt von registrierten Bauerngruppen bezogen werden. Das Cocoa Horizons Programm fördert die Lebensbedingungen der Kakaobauern, indem es sich selbst versorgende Gemeinschaften schafft, die Natur und Kinder schützen.

16,95 €*