icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Nach dem Motto „klein aber fein“ gibt es beim Hobbybäcker viele köstliche Rezepte für Gebäcke im Mini-Format.
Von bunten Muffins über hübsche Cake-Pops bis hin zu saftigen Eierlikör-Cupcakes ist alles vorhanden. Die kleinen Köstlichkeiten sind ideal für unterwegs oder im Büro und können jede Kaffeepause versüßen. Wenn Sie auf der Suche nach außergewöhnlichen Kleingebäck-Rezepten sind, stöbern Sie im großen Sortiment des Hobbybäckers nach Ihren Lieblingsrezepten.

Filter
Rezept
Alpaka Kekse
Alpaka Kekse Rezept ergibt ca. 30 trendige Alpaka KekseZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke100 g Butter 1 Ei (Gr. M)Zutaten für die Dekoration:400 g Spritzglasur (Eiweißbasis)50 g Wasser Lebensmittelfarbe in rosa, blau, schwarz, gelbAußerdem: Ausstecher AlpakaSo wird´s gemacht:Den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschank legen. Dann ein Backblech mit Backpapier belegen.Nach der Kühlzeit den Teig mit einem Nudelholz auf 3 mm ausrollen, auf das Backblech legen und nochmals ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.Danach den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den gekühlten Teig mit dem Alpaka Ausstecher ausstechen und die Alpakas bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 7 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Spritzglasur nach dem Grundrezept auf der Packung anrühren und etwas davon zur Seite stellen für die weißen Gesichter, Ohren und Füße.Die restliche Spritzglasur in 4 Portionen aufteilen und mit Lebensmittelfarbe in rosa, blau, schwarz und gelb einfärben.Jetzt die verschiedenen Farben in Beschriftungsbeutel geben, die Kekse vorsichtig damit dekorieren und auf ein Kuchengitter, zum Trocknen der Glasur, legen.  Tipp:Ideal als Gastgeschenk für die nächste Alpaka-Geburtstagsparty oder einfach so für Alpaka-Fans.
Rezept
American Toffee Cake
American Toffee Cakeergibt ca. 12 FörmchenZutaten Toffee Cake500 g American Toffee Cake Mischung175 g Speiseöl175 g Eier (ca. 3 Eier Größe L)140 g Wasser20 g grob gehackte ErdnüsseZutaten Karamellsauce150 g Callebaut Kuvertüre-Chips Karamell50 g SahneZusätzlich: ca. 10 g grob gehackte ErdnüsseSo wird´s gemacht:Alle Zutaten für den Toffee Cake mit dem Rührgerät 4-5 Minuten glatt rühren.Den Backofen auf 180° C bei Ober- und Unterhitze vorheizen.Danach die Masse in die Förmchen einfüllen und bei 180° C im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen.Nach dem Backen die Mini-Kuchen auskühlen lassen.Für die Karamellsauce die Sahne aufkochen, über die Kuvertüre-Chips geben, glatt rühren und abkühlen lassen.Die Karamellsauce in eine Dekor-Spritztüte füllen, auf die Muffins aufdressieren und mit grob gehackten Erdnüssen bestreuen.
Rezept
Amerikaner
AmerikanerRezept für ca. 10-12 Stück(Ø ca. 10 cm)Zutaten für den Teig500 g Amerikaner-Mix250 g Wasser oder Milch1 EiZutaten für die Garnitur300 g Fondant-Glasur15 g Kuvertüre-Chips KaramellSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 210°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und 2-3 Minuten mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig rühren.Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Kreis mit (Ø ca. 10 cm) aufspritzen und mit dem Teig ausfüllen. In den vorgeheizten Backofen schieben und für ca. 12 Minuten goldbraun backen.Nach dem Backen die Amerikaner auskühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen.Die ausgekühlten Amerikaner mit Fondant-Glasur bestreichen.Kuvertüre-Chips temperieren, in einen Beschriftungsbeutel füllen und über die Amerikaner filieren.Tipp: Mit einem Ausstecher oder einem Glas (Ø 10 cm) Kreise auf das Backpapier aufzeichnen, dann können die Kreise mit Teig ausgefüllt werden. Das geht sehr schnell und all Ihre Amerikaner werden gleich groß. 
Rezept
Amerikaner mit Streuseln
Amerikaner mit StreuselnRezept ergibt ca. 10 leckere, bunt bestreute AmerikanerZutaten für den Teig: 500 g Amerikaner-Mix250 g Milch1 Ei (Gr. M)Zutaten für die Dekoration:350 g Callebaut Kuvertüre-Chips ZartbitterStreusel Mix Pastell SummerStreusel Mix Royal Glitter, blau/rosa/goldSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Einen Spritzbeutel mit einer 14 mm Lochtülle bestücken und den Teig einfüllen.Ein Backblech mit Backpapier belegen und ca. 15 Amerikaner Ø ca. 10 cm aufdressieren.Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Amerikaner ca. 12 Minuten bei 210°C Ober-/Unterhitze goldbraun backen.Die Amerikaner aus dem Backofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.Danach die Zartbitter Kuvertüre-Chips im Wasserbad oder der Mikrowelle temperieren und die abgekühlten Amerikaner damit bepinseln.Zum Abschluss dann noch nach Belieben Zuckerstreusel auf die Amerikaner streuen.  Tipp:Mit einem Ausstecher oder einem Glas Kreise Ø ca. 10 cm auf das Backpapier aufzeichnen und dann die Kreise mit dem Teig ausfüllen. Das geht sehr schnell und alle Amerikaner werden gleich groß. Zwischen den Kreisen ca. 4 cm Abstand lassen.
Rezept
Amerikaner Tic Tac Toe
Amerikaner Tic Tac ToeRezept ergibt ca. 10 super saftige Amerikaner Zutaten für den Teig: 500 g Amerikaner-Mix250 g Milch1 Ei (Gr. M)Zutaten für die Garnitur: 250 g Fondant Glasur weiß deckend1 g Lebensmittelfarbe Colorgel rosa150 g Callebaut Kuvertüre-Chips VollmilchZuckerstreusel nach WahlHerzen aus Zucker nach WahlSo wird’s gemacht:Den Amerikanerteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Dann den Teig in einen Spritzbeutel geben und ca. 10 Amerikaner aufdressieren.Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Amerikaner bei 210°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.Danach aus dem Ofen holen, mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und abkühlen lassen.Anschließend die Fondant Glasur erwärmen und fünf Amerikaner damit bestreichen.In die übrige Glasur 1 g rosa Colorgel geben und untermischen. Damit die anderen fünf Amerikaner einpinseln.Die Glasur antrocknen lassen, dann 150 g Vollmilch Kuvertüre-Chips im Wasserbad oder in der Mikrowelle temperieren.Die Kuvertüre in einen Beschriftungsbeutel geben und die Amerikaner nach Belieben beschriften.Bei den rosafarbenen Amerikanern die Schrift direkt nach dem Aufbringen mit Streuseln bestreuen und die Amerikaner kurz umdrehen, damit nur an der Kuvertüre Streusel haften bleiben und die anderen runterfallen.Die weißen Amerikaner nach dem Beschriften nach Belieben mit rosafarbenen Herzchen dekorieren.
Rezept
Ananas Kekse
Ananas Kekse Rezept ergibt ca. 36 Ananas-Kekse mit MarzipanZutaten für den Teig: 250 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke100 g Butter1 Ei (Gr. S)Zutaten für den Belag:250 g FunCakes - Marzipan - gelbKakaopulverLebensmittelfarbe Pulver - grün - fettlöslichZutaten für den Lebensmittel-Kleber:1/2 TL CMC-Pulver essbarer Kleber 125 ml WasserAußerdem:Ananas-Ausstecher So wird´s gemacht:Den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschank legen. Dann den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Nach der Kühlzeit den Teig mit einem Nudelholz auf 2,5 mm ausrollen und mit dem Ananas-Ausstecher Kekse ausstechen.Die Ananas- Kekse auf das Backblech legen, in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180°C Ober-/Unterhitze 10 -12 Minuten goldbraun backen.Anschließend aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Währenddessen das gelbe Marzipan mit dem Nudelholz auf 2 mm ausrollen und mit dem Ananas-Ausstecher ausstechen.Einen dünnen Pinsel leicht in Kakaopulver tauchen und auf den Marzipan-Ananas die Strukturen der Ananas andeuten.Die Blätter der Ananas mit grünem Lebensmittelfarbpulver bepinseln.Hernach 1/2 TL CMC-Pulver in 125 ml Wasser aufkochen und abkühlen lassen.Zum Abschluss die Marzipan-Ananas mit dem Lebensmittelkleber auf die Mürbeteig-Ananas kleben.
Rezept
Ananasscheiben mit Zimt
Ananasscheiben mit ZimtRezept ergibt 15 Stück Zutaten Makronenmasse:500 g Mandel-Zimt-Makronen-Mix                        100 g WasserAußerdem:10 g Saftbinder350 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß80 g Fettglasur, Deco Melts, rosaAnanasscheiben aus der Dose oder frischeSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Makronenmasse nach Anleitung herstellen.Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.Bei 180°C Ober/Unterhitze ca. 12 Min. backen und danach auskühlen lassen.Dann mit einem Dessertring Kreise ausstechen.15 Ananasscheiben aus der Dose oder frische abtupfen und mit ca. 10 g Saftbinder bestauben.Ca. 300 g weiße Kuvertüre-Chips in der Mikrowelle auf ca. 41°C schmelzen, weitere 50 g Chips dazugeben und durch Rühren auf ca. 31°C runterkühlen.Die Ananas-Makronen-Scheiben auf ein Abtropfgitter legen und mit der temperierten Kuvertüre überziehen.Ca. 80 g rosa Fettglasur in der Mikrowelle schmelzen, in einen Beschriftungsbeutel füllen und über jeweils eine Hälfte der mit weißer Schokolade überzogenen Scheiben filieren.
Rezept
Apfel-Donuts
Apfel-DonutsRezept ergibt ca. 24 StückZutaten500 g Fluffige Muffins 150 g Öl250 g Wasser5-6 ÄpfelAußerdem Zimt-Zucker-MischungSo wird's gemachtBackofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Teig nach Anleitung herstellen und ca. 4-5 Minuten glatt rühren.Äpfel schälen, entkernen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.Die Donuts Backform mit Trennspray besprühen und mit Teig füllen, so dass der Boden gerade so bedeckt ist. Dann die Apfelscheiben in der Form verteilen und mit Teig bedecken.Bei 200° C Ober-/Unterhitze für ca. 13-15 Minuten backen. Die noch warmen Donuts in Zimt und Zucker wenden.Schritt 4. - 6. solange wiederholen, bis Teig und Äpfel aufgebraucht sind.Lauwarm servieren.
Rezept
Aprikosen-Mürbeteig-Stangen
Aprikosen-Mürbeteig-StangenRezept ergibt ca. 56 knusprige Aprikosen-Mürbeteig-StangenZutaten für den Mürbeteig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke200 g Butter1 EiZutaten für die Füllung:200 g AprikosenmarmeladeZutaten für die Dekoration:1 verquirltes Ei100 g brauner Zucker zum BestreuenAußerdem:TeigschneideradSo wird's gemacht:Den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in eine Folie gewickelt ca. 30 - 60 Minuten in den Kühlschrank legen.Nach der Kühlzeit den Mürbeteig in zwei gleichgroße Portionen teilen und mit einem Nudelholz zu zwei gleichgroßen Rechtecken mit 2,5 mm Dicke ausrollen. Die beiden Teigplatten müssen nachher übereinander passen.Nun eine Teigplatte auf das Nudelholz aufrollen, auf ein Backpapier wieder abrollen und mit der Aprikosenmarmelade bis 2 cm zum Rand bestreichen.Jetzt die zweite Teigplatte auflegen und mit der gewellten Seite des Teigschneiderads 1,5 x 7 cm lange Streifen schneiden.Anschließend die Teigplatten 30 Min. in den Kühlschrank stellen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Nach der Kühlzeit das verquirlte Ei dünn auf die Teigplatte streichen und den braunen Zucker gleichmäßig aufstreuen.Danach die Aprikosen-Mürbeteig-Stangen mit ein bisschen Abstand zueinander auf das mit Backpapier belegte Backblech legen, in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 8 - 12 Minuten goldbraun backen.Hernach aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.Tipp: Damit der Mürbeteig nicht am Schneiderad kleben bleibt, das Schneiderad immer wieder durch Mehl rollen.  
Rezept
Baiser-Blumen
Baiser-BlumeRezept ergibt 120 StückZubereitungszeit: ca. 3 StundenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Baiserhaube250 g WasserZutaten für Dekoration:Lebensmittelfarbe Colorgel rotLebensmittelfarbe Colorgel grünZuckerperlen nach Wahl, z.B. gelbAußerdem:BackpapierSpritzbeutelLochtülleSterntülleSo wird’s gemacht:Die Baiserhaube nach Packungsanleitung herstellen und auf 3 Schüsseln aufteilen und einfärben.Eine grün, eine rosa (mit roter Farbe) und eine weiße.Jeweils die Masse einer Farbe in einen Spritzbeutel füllen.Danach die Blumen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen..Bei 90° C Umluft ca. 2 Stunden im Ofen trocknen lassen.Am besten über Nacht.
Rezept
Baiser-Herzen
Baiser-HerzenRezept ergibt ca. 80 StückZubereitungszeit: ca. 3 StundenZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung für Baiserhaube125 g WasserZutaten für die Dekoration:Lebensmittelfarbe Color Gel RotAußerdem:BackpapierEinmal-SpritzbeutelSterntülleLochtülleSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 90 °C Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen und die Einwegspritzbeutel mit den Tüllen bestücken.Die Baiserhaube nach Packungsanleitung herstellen und jeweils auf 2 Schüsseln gleichmäßig aufteilen.Dann einen Teil der Baisermasse mit der roten Lebensmittelfarbe einfärben und die andere weiß belassen.Die weiße Baisermasse in einen Einwegspritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Herzen auf das Backpapier aufspritzen. Für die rote Baisermasse nehmen wir einen Spritzbeutel mit Lochtülle. Nun etwas kleinere (ca. die halbe Größe der weißen Herzen) aufspritzen.Bei 90 °C Umluft für ca. 90 Minuten trocknen lassen. (Es empfiehlt sich, die Herzen über Nacht trocknen zu Lassen)
Rezept
Ballon-Kekse
Ballon-KekseRezept ergibt ca. 10 bunte Ballon-KekseZutaten für den Mürbeteig:250 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke100 g Butter1 Ei (Größe S)Zutaten für die Glasur:60 g Schmelzschokolade blaue Fettglasur60 g Schmelzschokolade lila Fettglasur60 g Schmelzschokolade rosa Fettglasur60 g Schmelzschokolade gelbe FettglasurZutaten für die Dekoration:Zuckerkristalle nach WahlAußerdem:CakePopstiele/ Lutscherstiele weiß oder buntCake Pop Ständer, gebogenSo wird's gemacht:Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und ca. 25 g schwere Kugeln daraus formen, dabei eine Spitze an die Kugeln formen, sodass eine tropfenartige Form entsteht.Die Mürbeteigkugeln auf das Backblech legen, in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 15 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen.Anschließend die Ballon-Kekse aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Danach die vier Schmelzschokolade-Sorten im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.Jetzt die Lutscherstiele ein wenig in die Schmelzschokolade tauchen und vorsichtig in die Spitzen der Ballon-Kekse stecken.Die Ballon-Kekse in den Cake Pop Ständer stellen und mit den Schmelzschokoladen bestreichen.Zum Abschluss die bunten Ballon-Kekse nach Belieben mit Zuckerkristallen bestreuen.
Rezept
Barbie-Muffins
Barbie-MuffinsRezept ergibt 12 StückZubereitungszeit: ca. 1 StundeZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Fluffige Muffins150 g Öl250 g Wasser20 g gefriergetrocknete HimbeerenZutaten für die Füllung:125 g Buttercremepulver190 g Wasser160 g Butter50 g Himbeer-FruchtpasteZutaten für die Dekoration:250 g FunCakes Fondant -babyrosa-Streusel-Mix Night Sky, schwarz200 g FunCakes Fondant -schwarz-Außerdem:Muffinförmchen, lilaModellierset für Marzipan und FondantTerrassenausstecher - Set HerzSo wird’s gemacht:Den Muffin Teig nach Anleitung herstellen, in die Muffinförmchen füllen und bei 180 °C Ober -/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.Die Buttercreme nach Anleitung herstellen und die Himbeere Paste unterrühren.Die abgekühlten Muffins mit der Buttercreme bestreichen.Den rosa Fondant auf ca. 4mm ausrollen, Kreise im Durchmesser der Muffins ausstechen und auf die Muffins legen.Mit einem Modellier Tool ein leichtes Caro einzeichnen und mit schwarzen Perlen dekorieren.Den schwarzen Fondant ca. 8mm dick ausrollen, Herzen ausstechen, auf ein Zahnstocher stecken und in die Muffins platzieren.
Rezept
Basketball-Cake-Pops
Basketball-Cake-PopsRezept ergibt 20 StückZubereitungszeit: ca. 100 MinutenZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung für Rührkuchen, Orange100 g Öl100 g WasserZutaten für die Füllung:100 g Buttercremepulver150 g Wasser130 g ButterZutaten für die Dekoration:250 g Fettglasur, OrangeSchokoschreiber schwarz, zum GarnierenAußerdem:LutscherstieleSo wird’s gemacht:Den Teig nach Packungsanleitung herstellen und in eine gefettete Kastenform füllen.Bei 160° C Ober-/ Unterhitze ca. 25 Minuten backen.Nach dem Auskühlen in eine große Schüssel zerbröseln.Die Buttercreme nach Packungsanleitung herstellen und mit den Bröseln vermengen.Daraus 20 g große Kugeln formen und in den Kühlschrank legen.Die Fettglasur schmelzen und die Lutscherstiele vorne etwas eintauchen.Dann in jede Kugel einen Stiel stecken und fest werden lassen.Jetzt nacheinander die Kugeln am Stiel in die Fettglasur tauchen, abtropfen und trocknen lassen.Danach mit dem Schokoschreiber die typischen Linien eines Basketballs aufmalen.
Rezept
Beethoven-Törtchen
Beethoven-Törtchen Rezept ergibt ca. 6 Stück Zutaten Tortenboden: 400 g Tortenboden 250 g Eier (5 Stück Gr. M)30 g WasserZutaten Füllung:75 g Beethoven-Sahnestand 90 g Wasser 375 g SahneZutaten Dekoration: 60 g Buttercremepulver 90 g Wasser (20°C) 80 g weiche Butter 200 g Schoko-Löckchen Karamell150 g Fondant weiß80 g Fondant schwarz200 g Sahne Beethoven Schoko-AuflegerSo wird´s gemacht: 1. Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2. Tortenboden nach Anleitung herstellen und in einen mit Backpapier eingeschlagenen Tortenring Ø 26 cm füllen und bei 190°C ca. 35 Minuten backen. 3. Den Tortenboden auskühlen lassen, vorsichtig aus dem Ring lösen und mit den Dessertringen 6 Kreise ausstechen. 4. Die Mini-Tortenböden waagrecht mittig durchschneiden und die jeweils unteren Böden in die 6 Dessertringe legen. 5. Beethoven-Sahne nach Anleitung herstellen und in die Dessertringe verteilen. 6. Obere Böden auflegen und die Törtchen ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.7. In der Zwischenzeit Buttercreme nach Anleitung herstellen.8. Die Törtchen nach der Kühlzeit vorsichtig aus den Ringen lösen und komplett mit Buttercreme einstreichen.9. Die Schoko-Löckchen vorsichtig an die Ränder der Törtchen drücken. 10. Für die Dekoration 150 g weißen Fondant auf ca. 3 mm ausrollen und mit den Dessertringen 6 Kreise ausstechen. 11. Mit einem Messer jeweils leicht die Hälfte der Kreise markieren. 12. Schwarzen Fondant auf ca. 1,5 mm ausrollen, 3 Kreise ausstechen, diese halbieren und jeweils auf die eine Hälfte der weißen Kreise auflegen.13. Auf den weißen Hälften Klaviertasten im Abstand von ca. 5 mm anzeichnen.14. Aus dem restlichen schwarzen Fondant 5 mm breite Tasten ausschneiden und mit Lebensmittelkleber auf den weißen Flächen befestigen.15. Die fertig dekorierten Fondant-Kreise auf die Törtchen legen. 16. Sahne aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit einer 4 mm Sterntülle füllen und je einen Sahne-Tupfen auf den schwarzen Teil der Kreise spritzen. 17. Mit den Beethoven-Auflegern ausdekorieren.
Rezept
Beschwipste Quarkbällchen
Beschwipste QuarkbällchenRezept für ca. 25 StückZutaten 250 g Quarkbällchen mit Joghurt250 g Eier (ca. 5 kleine)180 g Wasser 75 g Speiseöl180 g Rosinen in RumZimt, ZuckerSo wird’s gemacht:Grundrezept Quarkbällchen herstellen.Rum Rosinen unterrühren.Die Bällchen in heißem Fett ca. 8 Min. goldbraun backen und in Zimt-Zucker wälzen. TippMit selbstgemachtem Vanille-Eis und Pflaumenmus servieren.
Rezept
Bibi Blocksberg Kekse
Bibi Blocksberg KekseRezept ergibt ca. 30 StückZubereitungszeit: ca. 90 MinutenZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung für Mürbeteig1 Ei100 g ButterZutaten für die Füllung:ca. 400 g Hobbybäcker Spritzglasur50 g WasserZutaten für die Dekoration:Lebensmittelfarbe Color Gel BlauLebensmittelfarbe Color Gel RotLebensmittelfarbe Color Gel GelbLebensmittelfarbe Color Gel GrünLebensmittelfarbe Color Gel PinkAußerdem:BackpapierBeschriftungsbeutelSo wird’s gemacht:Mürbeteig nach Anleitung herstellen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen.Den Teig auf ca. 4 mm ausrollen, ausstechen und auf das Backpapier legen. Für ca. 8 Minuten in Backofen backen.Die Spritzglasur nach Anleitung herstellen, auf 5 Schüsseln gleichmäßig aufteilen. Für jede Schüssel Spritzglasur eine Lebensmittelfarbe nehmen und einfärben.Die bunte Spritzglasur in je einen Beschriftungsbeutel füllen und die Kekse damit dekorieren.
Rezept
Bienenstich-Donuts
Bienenstich-DonutsRezept ergibt ca. 24 StückZutaten Muffin-Teig (Boden)500 g Fluffige Muffins 150 g Öl250 g WasserZutaten Füllung100 g Puddingcreme250 g kaltes Wasser500 g geschlagene, ungesüßte SahneZutaten Deckel100 g Florentiner-Mix100 g gehobelte MandelnSo wird's gemacht:Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Muffin-Teig nach Anleitung herstellen und 4-5 Minuten lang mit einer Küchenmaschine glatt rühren. Die Hälfte des Teiges in einer Donuts-Backform verteilen.Unter die andere Häfte des Teiges den Florentiner-Mix und die gehobelten Mandeln mischen. Diesen vorsichtig auf den Muffin-Teig dressieren.Bei 190° C  ca. 15 Minuten backen und warm aus der Form lösen. Die Bienenstich-Donuts komplett auskühlen lassen.Die zweite Portion Donuts, wie oben beschrieben, backen und auskühlen lassen.Die Puddingcreme nach Anleitung herstellen, die geschlagene Sahne unterheben und in einen Einmalspritzbeutel mit Lochtülle einfüllen.Die Donuts durchschneiden und mit der Pudding-Sahnecreme füllen.Zum Schluss die fertigen Donuts mit süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Bienenstichtörtchen
BienenstichtörtchenRezept für ca. 10 StückZutaten Hefeteig500 g Hefeteig-Backmischung8 g Backtag Trockenhefe1 Ei50 g Butter180 g Milch (ca. 30° C)Zutaten Mandelbelag70 g gehobelte Mandeln120 g BienenstichmixZutaten Füllung100 g Puddingcreme250 g kaltes Wasser400 g geschlagene, ungesüßte Sahne250 g ErdbeerenZutaten GarniturSüßer Schneefrische MinzblätterSo wird’s gemacht:Die Trockenhefe unter das Mehl mischen. Ei, Butter und Milch zugeben. Den Teig kneten, bis er glatt und elastisch ist. Die ideale Teigtemperatur liegt bei 26 bis 28° C. Teig nicht auskühlen lassen! Den fertigen Teig ca. 20 Minuten gehen lassen.Nach der Ruhezeit zu einer Rolle formen, ca. 80 g schwere Stücke abwiegen und rund formen.10 Mini-Ringe hauchdünn mit Formenspray fetten, die Teigstücke einlegen, leicht nach drücken und mit etwas Wasser abstreichen.Die gehobelten Mandeln gleichmäßig auf den 10 Hefeteigstücken verteilen und leicht andrücken. Dann den Bienenstichmix gleichmäßig auf die Mandeln streuen.Den Teig noch einmal 30 Minuten aufgehen lassen, bis er sich verdoppelt hat und eine kleine Wölbung zu sehen ist.Die kleinen Bienenstiche mit Ober-/ Unterhitze bei 180° C ca. 12 bis 15 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun backen. Die fertigen Törtchen noch warm aus der Form lösen und gut auskühlen lassen.Die Erdbeeren waschen und in dünne Scheiben schneiden.Die abgekühlten Mini-Bienenstich-Törtchen einmal durchschneiden und die Böden mit den Erdbeerscheiben belegen.Die Puddingcreme mit Wasser in ca. 5 Minuten mit der Küchenmaschine aufschlagen. Die geschlagene Sahne vorsichtig unter die Puddingcreme heben und die fertige Bienenstich-Füllung in einen Spritzbeutel mit einer 10er-Sterntülle füllen.Die Füllung in kleinen Rosetten auf die Erdbeerscheiben spritzen, die Deckel aufsetzen und die Mini-Bienenstich-Törtchen für mindesten 30 Minuten im Kühlschrank absteifen lassen.Vor dem Servieren mit Süßem Schnee abstreuen und mit frischer Minze ausgarnieren.Tipp: Die Bienenstich-Törtchen schmecken auch sehr gut mit anderen Früchten wie frischen Himbeeren oder Pfirsichspalten. Sehr lecker ist auch eine Kombination aus Mandarinen-Fruchtsahne, die mit Mandarinenspalten ausgarniert wird.Tipp:Wenn Sie die Törtchen nach dem Backen mit dem Tortenring-Schneidemesser aus den Mini-Ringen lösen, werden diese nicht zerkratzt. 
Rezept
Black & White Amerikaner
Black & White AmerikanerRezept ergibt ca. 8 StückZutaten500 g Amerikaner-Mix250 g Milch oder Wasser1 Ei (Gr.M)DekorKuchenglasur-Chips KakaoFondant Glasur weiß Schmelzschokolade gelbLustiges KonfettiSo wird´s gemacht:1. Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.2. Teig nach Anleitung herstellen.3. In einen Spritzbeutel mit einer 18mm Lochtülle füllen.4. Große Teigkreise (ca. Ø 5-6 cm) auf ein Backpapier belegtes Backblech aufdressieren. ( Ca. 4 cm Abstand zwischen den Teigkreisen lassen)5. Bei ca. 210° C ca. 12 Minuten goldbraun backen und komplett auskühlen lassen.6. Nach Belieben, mit temperierter Kuchenglasur, gelber Schmelzschokolade oder Fondantglasur ausdekorieren.
Rezept
Brandteig Knusper Donuts
Brandteig Knusper Donuts Rezept ergibt 20 mit Nuss-Sahne gefüllte Knusper Donuts aus BrandteigZutaten für die Knusperringe: 70 g Butter, weich67 g brauner Zucker90 g Bio-Weizenmehl Type 55010 g Kakaopulver, ungezuckertZutaten für den Brandteig: 200 g Hobbybäcker-Mischung Brandteig-Mix80 g Eier (2 Stück, Gr. S)320 g Wasser, kalt20 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)Zutaten für die Füllung:150 g Nuss-Sahnestand180 g Wasser, kalt750 g Sahne100 g Schokoaufstrich HaselnussSchokokugeln Crispy, KaramellschokoladeKirschenAußerdem:Donuts- u. Bagels-Ausstechring groß, Ø 7,5 cmSo wird’s gemacht:Aus den Zutaten für die Knusperringe einen Mürbeteig herstellen.Danach den Teig zwischen zwei Backpapieren mit einem Nudelholz dünn ausrollen, 0,5 - 1 mm, das obere Backpapier abziehen und mit dem Donut Ausstecher Ringe ausstechen und einfrieren.Dann von den gefrorenen Ringen auch das untere Papier abziehen, die Donuts auslösen und in eine Gefrierbox stapeln.Den restlichen Teig wieder zusammen kneten und den Vorgang solange wiederholen, bis 20 Ringe entstanden sind. Als Nächstes den Brandteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in einen Spritzbeutel mit einer 10 mm Lochtülle geben.Danach auf ein Backpapier mit einem Stift und dem Donut Ausstecher Kreise aufzeichnen, das Backpapier umdrehen und auf ein Backblech legen.Dann den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.Nun mit dem Brandteig die Kreise auf dem Backpapier nachziehen und die gefrorenen Knusperringe auflegen.Jetzt das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Kringel bei 180°C Umluft 20 Minuten backen.Nach der Backzeit die Knusper Donuts aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.In der Zwischenzeit die Nuss-Sahne nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in einen Spritzbeutel mit einer 12 mm Sterntülle füllen.Den Schokoaufstrich Haselnuss ebenfalls in einen Spritzbeutel mit einer 4 mm Lochtülle geben.Dann die ausgekühlten Brandteig Donuts halbieren, jeweils einen Kreis Schokoaufstrich Haselnuss aufdressieren und darauf einen Ring mit Nuss-Sahne spritzen.Anschließend die Schokokugeln drüberstreuen und den Deckel wieder aufsetzen.Zum Abschluss die Kirschen halbieren und am Rand anlegen.Die Knusper Donuts dann bis zum Servieren kühl stellen.
Rezept
Brombeer-Tarte
Brombeer-TarteRezept ergibt eine Tarte Zutaten250 g Elsässer Brötchen3,5 g Backtag Trockenhefe 150 g Wasser (35°C) Außerdem400 g Brombeeren250 g QimiQ Classic30 g Zucker10 g Tonkabohne-Aroma 2 g geriebene Tonkabohne + 2 g nach Wahl So wird´s gemacht: 1. Elsässer Brötchen nach Anleitung herstellen. 2. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen. 3 Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 4. Teig auf ca. 4 mm oval ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 5. QimiQ mit Tonkabohne-Aroma, geriebener Tonkabohne und Zucker vermischen und auf dem ausgerollten Teig verteilen. 6. Brombeeren auf der Creme verteilen und bei 240°C ca. 20 Minuten backen. Nach Wunsch: Nach dem Backen weitere 2 g Tonkabohne über die Tarte reiben. 
Rezept
Buntstifte aus Mürbeteig
Buntstifte aus MürbeteigRezept ergibt ca. 30 essbare Buntstifte aus MürbeteigZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke200 g Butter1 Ei (Gr. M)Lebensmittelfarbe Colorgel rosa, rot, grün, türkis, gelb, orangeSo wird’s gemacht:Den Mürbeeig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und immer 100 g Teig mit einer Lebensmittelfarbe einfärben. Den restlichen Teig ungefärbt lassen und alles ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.Danach aus den bunten Teigen ca. 10 cm lange Stifte mit ca. 1 cm Ø rollen und diese an einem Ende mit den Fingern anspitzen.Als Nächstes den ungefärbten Teig mit einem Nudelholz auf ca. 2 mm ausrollen, Streifen von 0,5 cm zuschneiden und um die Spitze des Stiftes wickeln. Dabei darauf achten, dass noch eine bunte Spitze zu sehen ist.Nun ein Backblech mit Backpapier belegen, die Stifte drauflegen und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Anschließend den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Dann das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Stifte ca. 8 Minuten backen.Danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.
Rezept
Butterkekse mit Rosenwasser
Butterkekse mit RosenwasserRezept ergibt ca. 40 HerzenZubereitungszeit: ca. 50 MinutenZutaten für den Teig:500 g Mürbeteig für süße Gebäcke200 g Butter1 EiCa. 40 g RosenwasseraromaZutaten für Dekoration:Getrocknete Blüten, BlütenmischungAußerdem:Profi-BackpapierAusstecher Herz mit SchwungSo wird’s gemacht:Den Teig nach Anleitung herstellen und ca. 30 Min in den Kühlschrank stellen.Danach auf ca. 4 mm ausrollen und mit dem Ausstecher die Herzen ausstechen.Die Herzen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Rosenwasseraroma bestreichen und mit Zucker oder Blütenmischung dekorieren.Bei 180 °C Ober -/Unterhitze. ca. 8 Minuten backen.