icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Backmatte / Arbeitsfolie 30 x 40 cm

Produktinformationen "Backmatte / Arbeitsfolie 30 x 40 cm"
Tuning für Ihr Backbrett

Teige schnell ausrollen - das gelingt mit der Arbeitsfolie von Hobbybäcker. Die spezielle Unterlage eignet sich zum Ausrollen aller Teigarten. Das Schöne daran: Sie behalten ihre Form und kleben garantiert nicht an der Folie an. Auch wunderbar für die Bearbeitung von Marzipan geeignet. Die Arbeitsfolie bleibt immer plan liegen, ohne sich von selbst aufzurollen. Durch ihre Hitzebeständigkeit von -170 °C bis +260 °C kann die Matte problemlos mitgebacken werden. So sparen Sie sich Backpapier.

Maße:
30 x 40 cm

Material:
Silikon/Glasgewebe

Ihre Vorteile:

  • lebensmittelecht
  • feuchtigkeitsbeständig
  • antihaftend
  • leicht zu reinigen
  • beidseitig benutzbar
Eigenschaft: GREENLINE
Farbe: braun

9. Juni 2021 12:42

Würde ich jederzeit wieder bestellen.

Würde ich jederzeit wieder bestellen.

25. November 2011 11:16

Prima, nichts verrutscht, sehr einfaches Backen ohne Fett

Prima, nichts verrutscht, sehr einfaches Backen ohne Fett

28. Februar 2018 18:49

orginal wie in der Backstube ! geht für kekse, Flammkuchen und ...

orginal wie in der Backstube ! geht für kekse, Flammkuchen und alles was unterlage braucht!

14. Mai 2018 05:49

Geniale Erfindung

Geniale Erfindung

25. November 2018 18:30

Ist sehr praktisch, besonders jetzt in der Weihnachtsbäckerei.

Ist sehr praktisch, besonders jetzt in der Weihnachtsbäckerei.

9. Dezember 2018 20:18

Sehr praktisch, nichts haftet an.

Sehr praktisch, nichts haftet an.

21. Januar 2021 07:38

Besser ständig das Backpulver zu Wechseln. Ich hatte schon ande...

Besser ständig das Backpulver zu Wechseln. Ich hatte schon andere Matten die auch teurer waren, aber deutlich schlechter von der Qualität. Ich bin mit der Matte sehr zufrieden.

10. November 2023 10:28

geht prima damit

geht prima damit

14. Dezember 2022 11:50

Recht brauchbar.

Recht brauchbar.

6. Mai 2022 08:21

Privat

Privat

Rezepte

Rezept
Kastanienbrot
KastanienbrotRezept ergibt ein Brot á 750 gZutaten: 500 g Kastanienbrot CastaNoce2,5 g Backtag Trockenhefe340 g Wasser (29°C)So wird’s gemacht:Teig nach Anleitung zubereiten und ca. 40 Minuten in einer dünn mit Olivenöl eingestrichenen Kunststoffbox mit Deckel (ca. 3 Liter) ruhen lassen.Danach den sehr feuchten Teig von den Seiten zur Mitte hin einschlagen und weitere 40 Minuten ruhen lassen. Anschließend auf eine mit Roggenmehl bestreute Arbeitsfläche kippen, mit Roggenmehl bestäuben und zu einem Rechteck formen. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und nochmal 20 Minuten mit einem Teigtuch abgedeckt ruhen lassen.Den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den gut aufgegangenen Teigling dreimal schräg einschneiden und in den Ofen schieben. Ca. 30 ml Wasser auf den Ofenboden kippen, sofern der Hersteller des Backofens dies zulässt, und die Ofentüre sofort schließen.10 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze anbacken, dann Temperatur auf 190°C reduzieren und ca. 30 Minuten fertig backen. 
Rezept
Zimtsterne
ZimtsterneRezept ergibt ca. 40 saftigweiche, nussige ZimtsterneZutaten für den Zimtsternteig:250 g Hobbybäcker-Mischung Zimtsternfix25 g WasserZutaten für die Glasur:200 g Spritzglasur (Eiweißbasis)30 g WasserAußerdem:Backmatte / Arbeitsfolie 30 x 40 cmZimtstern-Ausstechergemahlene HaselnüsseSo wird's gemacht:Die Zutaten für den Zimtsternteig nach dem Grundrezept auf der Packung mischen und quellen lassen.Dann den Zimtsternteig mit einem Nudelholz ca. 4 - 6 mm dünn auf der Backmatte/Arbeitsfolie ausrollen.Als nächstes den Backofen auf 170°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Nun die Spritzglasur nach dem Grundrezept auf der Packung aufschlagen und mit einer Winkelpalette messerdick auf die Teigplatte streichen.Anschließend mit einem Zimtstern-Ausstecher Sterne ausstechen und diese auf das Backblech legen.Danach das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Zimtsterne bei 170° C Ober-/ Unterhitze ca. 10 Minuten weich backen.Nach der Backzeit das Blech aus dem Ofen holen, die Zimtsterne auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.Tipp:Restlichen Teig zusammenkneten, mit gemahlenen Haselnüssen vermengen, so dass die gleiche Konsistenz wie beim ersten Teig entsteht, und weiterverarbeiten wie oben beschrieben.
Rezept
Osternester aus Hefeteig
Osternester aus HefeteigRezept ergibt 5 Osternester. Zutaten Hefeteig:500 g Hefeteig7 g Backtag Trockenhefe1 Ei (Größe M)200 g Milch (30°C)Außerdem: 50 g Rosinen5 gekochte gefärbte EierHagelzucker1 Ei   verquirlt So wird´s gemacht:Hefeteig nach Packungsanleitung herstellen. 50 g Rosinen nach Wunsch kurz unterkneten.Den Teig ca. 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.Danach in fünf gleich schwere Portionen teilen.Jedes Teigstück in drei gleichgroße Stücke teilen und diese jeweils zu einem ca. 30 cm langen Strang rollen. Immer aus drei Teigsträngen einen Zopf flechten und die Enden miteinander verbinden so dass ein Nest entsteht.Die Nester auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, in jedes Nest ein gekochtes Ei setzen, leicht andrücken und nochmals 30-40 Minuten gehen lassen.Mit einem verquirlten Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 20 Minuten goldbraun backen.  
Rezept
Calzone Hasen am Stiel
Calzone Hasen am Stiel Rezept ergibt 10 pikant gefüllte Hasen am Stiel Zutaten für den Teig:570 g Hobbybäcker-Mischung Brezelteig Mix300 ml Wasser (25°C)10 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)Zutaten für die Füllung:50 g Pizzafond250 g Wasser (ca. 20°C)100 g geriebener Käseetwas MilchZutaten für die Garnitur:Pfefferkörner für die Augen  Sesam für die HasenpuschelAußerdem:Hasen-Ausstecher groß, 10 x 10 cmLutscherstäbe aus Holz / 50 StückSo wird’s gemacht:Den Brezelteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Dann den Teig auf eine bemehlte Backmatte/Arbeitsfolie kippen und mit dem Nudelholz auf ca. 4 mm ausrollen.Mit dem Hasen-Ausstecher 20 Hasen ausstechen.Ein Backblech mit Backpapier belegen und 10 Hasen darauf legen. Den Pizzafond nach dem Grundrezept auf der Packung anrühren und auf die Hasen verteilen, dabei darauf achten, dass der Rand freibleibt.Die Lutscherstäbe auflegen und den Käse aufstreuen.Den freigelassenen Rand mit etwas Milch abstreichen, die anderen Hasen auflegen und die Teigränder vorsichtig andrücken.Die Teiglinge 45 Minuten mit einem Teigtuch bedeckt gehen lassen.Danach den Backofen auf 210-220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Lauge nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen oder 5 g Laugenperlen mit 150 g Wasser anrühren. Bitte beim Umgang mit Lauge unbedingt Handschuhe tragen!Die Hasen zwei Mal kräftig mit der Lauge abstreichen.Jedem Hasen ein Pfefferkorn als Auge auflegen und mit dem Sesam ein Puschelschwänzchen dekorieren.Das Backblech anschließend in den vorgeheizten Backofen schieben und die Hasen bei 210-220°C Ober-/Unterhitze etwa 10 Minuten backen.Danach das Blech aus dem Ofen nehmen, die Hasen auf ein Kuchengitter legen, leicht abkühlen lassen und servieren.
Rezept
Dekoration Hochzeitstorte
Dekoration HochzeitstorteRezept für die Dekoration einer HochzeitstorteHier wird Erfahrung mit der Verarbeitung von Isomalt vorausgesetzt.Zutaten:500 g Isomalt transparentPuderfarbe essbar, rubinSpritzglasur (Eiweißbasis)Lebensmittellack-SprayZuckerperlen Set, 3-tlg, perlmuttfarben oder nach WahlAußerdem: Backmatte / Arbeitsfolie 30 x 40 cmTortenschablone Tropfen, PET, 22 x 30 cmSo wird’s gemacht: Das Isomalt nach dem Grundrezept auf der Packung schmelzen, entweder in der Mikrowelle oder auf dem Herd.Dann die Backmatte auf eine hitzebeständige Fläche legen, das flüssige Isomalt darauf gießen und etwas abkühlen lassen, bis es nur noch zähflüssig ist. Achtung, es besteht höchste Verbrennungsgefahr, daher nur mit größter Vorsicht arbeiten. In der Zwischenzeit mehrere Schichten Einweghandschuhe oder frische, dicke Putzhandschuhe anziehen.Nun vorsichtig die Temperatur und Konsistenz testen. Wenn das Isomalt noch sehr flüssig/heiß ist, noch etwas warten.Als Nächstes das etwas abgekühlte Isomalt von den Rändern her in die Mitte einschlagen, solange bis es sich gut von der Matte lösen lässt und man beginnen kann es zu ziehen. Jetzt von der ganzen Menge immer wieder kleine Portionen abnehmen, z.B. mit einer Schere abschneiden, ganz dünn in die gewünschte Form ziehen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und auskühlen lassen.Die ausgekühlten „Blätter“ dann mit Lebensmittellack besprühen, so sind sie länger stabil gegen Feuchtigkeit, und mit einem Pinsel die Puderfarbe auf die Ränder streichen.Danach die Spritzglasur nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und etwas Puderfarbe mit einarbeiten.Anschließend die Tortenschablone an die mit Fondant eingedeckte Torte anlegen und mit einer kleinen Winkelpalette die Eiweißspritzglasur aufbringen. Vor dem Ablösen der Schablone nochmals mit einem Pinsel etwas Puderfarbe auftragen und die Schablone dann vorsichtig von einer Seite her wegnehmen.Mit der restlichen Spritzglasur nun, von oben beginnend, die Isomalt Blätter anbringen. Hier immer wieder eine Pause einlegen, damit die Spritzglasur etwas fest wird und die Blätter nicht abrutschen.Zum Abschluss die Torte noch mit Zuckerperlen nach Wahl verzieren.
Rezept
Ein Teig - zweierlei Buchteln - herzhaft & süß
Ein Teig - zweierlei Buchteln - herzhaft & süßRezept ergibt 7 süße und 7 herzhafte BuchtelnZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung Hefeteig3,5 g Backtag Trockenhefe1 Ei (Gr. M)100 g Milch (30°C)Zutaten für die herzhafte Füllung: 100 g Hackfleisch50 g Speck1 Ei30 g Röstzwiebeln2 g Brotgewürz Kräuterbaguette80 g Schmand80 g Feta (in kleine Würfel geschnitten)SalzPfefferPaprikapulverZutaten zum Bestreichen und Bestreuen:Topping Brot u. Brötchen, Tiger Paste Meersalz-Pfeffer50 g flüssige Butter20 g gehobelte MandelnZutaten für die süße Füllung:50 g Hobbybäcker-Mischung Vanillecreme Bourbon125 g Wasser7 KirschenAußerdem: Backmatte / Arbeitsfolie 30 x 40 cm2 Tortenringe Alu 16 cm ØDessertring aus Edelstahl Ø 7,5 cmSo wird’s gemacht:Den Hefeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und mit einem Teigtuch bedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.In der Zwischenzeit die Füllungen zubereiten.Für die herzhafte Füllung alle Zutaten miteinander vermengen.Für die süße Füllung Vanillecreme Bourbon mit Wasser nach dem Grundrezept auf der Packung anrühren.Den gut aufgegangenen Teig auf die Arbeitsfolie kippen und mit einem Nudelholz auf 4 mm ausrollen.Mit einem Dessertring oder einem Glas Kreise mit Ø 7,5 cm ausstechen.Jetzt die Füllungen darauf verteilen.Von der herzhaften Füllung jeweils ca. 30 g in die Mitte der Kreise geben.Den Teig über die Füllung einschlagen und so formen, dass man Kugeln bekommt.Die süße Füllung in einen Spritzbeutel geben, kleine Tupfen in die Mitte der Hefeteig-Kreise spritzen und jeweils eine Kirsche darauf legen.Auch hier den Teig einschlagen und zu Kugeln formen.Ein Backblech mit Backpapier belegen und die mit Formenspray gefetteten Tortenringe darauf stellen.Die süß und herzhaft gefüllten Kugeln in jeweils einen Ring setzen.Die herzhaften Kugeln mit 30 g Tiger Paste bestreichen.Die süß gefüllten Kugeln mit der flüssigen Butter abstreichen und 20 g gehobelte Mandeln aufstreuen.Die Kugeln mit einem Teigtuch bedecken und nochmal ca. 30 Minuten ruhen lassen.Danach den Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.Anschließend das Backblech in den Ofen schieben und die Buchteln ca. 15 Minuten backen.Dann die süßen und herzhaften Buchteln aus dem Backofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und noch warm oder kalt servieren.
Rezept
Dinkelseelen
Dinkelseelen Rezept ergibt 6 Dinkelseelen Zutaten Teig:450 g Dinkelmehl Type 63010 g Brötchenbackmittel50 g Dinkel-Vollkorn-Sauerteig getrocknet5 g Backtag Trockenhefe8 g Salz350 g Wasser (30°C)Dekor:Kümmel, grobes BrezelsalzSo wird´s gemacht:Alle Teigzutaten mischen und den sehr weichen Teig so lange kneten bis er richtig glatt und glänzend ist.Teigruhe 60 Minuten in der Schüssel, mit einem Teigtuch bedeckt. Danach den Teig zusammen schlagen, mit Wasser abstreichen und aus der Schüssel auf eine nasse Arbeitsfolie kippen.Mit nassen Händen zu einer "Platte" von ca. 20 x 30 cm formen.Die Oberfläche gut mit Wasser abstreichen.Mit einem nassen, großen Teigabstecher 6 gleich große Teigstreifen abstechen.Teigstreifen mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Brot- und Brötchenbackblech legen.Seelen mit Wasser abstreichen und mit grobem Brezelsalz und Kümmel bestreuen.Ca. 15 Minuten ruhen lassen.Backofen auf 190°C Umluft oder 220 - 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Seelen dann ca. 20 - 25 Minuten rösch backen.Tipp:Bei Vollkornmehl die Wassermenge um 20 - 40 g erhöhen.Statt Kümmel und Brezelsalz, für mehr Abwechslung, angerösteten Sesam und Schwarzkümmel auf die Seelen streuen.Wasserwecken: Vom Teig mit nassen Händen runde Teigkugeln abkneifen, etwas zusammenfassen und wie Seelen backen.Für noch mehr Abwechslung die Seelen mit Country oder Tiger Paste Meersalz-Pfeffer bestreichen.
Rezept
Mürbeteig richtig verarbeiten
Mürbeteig richtig verarbeitenPlätzchenbacken ohne Mürbeteig? Undenkbar! Kaum ein Teig lässt sich vielseitiger zu Vanillekipferl & Co. verarbeiten. Auch in der pikanten Küche weiß der Allrounder zu begeistern. Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten müssen, um bei der Zubereitung von Mürbeteig immer zum perfekten Ergebnis zu kommen.Butterzarte Vanillekipferl sind nicht schwer zu machen. Wer bei der Zubereitung des universellen Teigklassikers einige Grundregeln beachtet, füllt den Plätzchenteller mit buttrig-mürbem Gebäck, wie es Oma nicht hätte besser machen können.Bei Mürbeteig handelt es sich um einen relativ fettreichen Teig. Erst das richtige Mischungsverhältnis von Fett und Zucker beeinflusst die Eigenschaften des süßen Teigs und der daraus hergestellten Gebäcke.Hohe Fett- und Kristallzuckeranteile geben manchen Gebäcken eine gewollt sandige Beschaffenheit, beispielsweise bei den beliebten Heidesand-Plätzchen. Hohe Zuckeranteile und relativ geringe Fettanteile wie bei Spekulatius verleihen hingegen einen knackigen Bruch und teilweise glasigen Biss.Durch die Zugabe von Vollei oder Eigelb werden hochwertige Mürbeteige plastischer, leichter formbar und weniger schnell brandig.Auch der Zusatz von Backpulver führt, vor allem bei dicker ausgerollten Teigen, zu einem lockereren Ergebnis. Im Gegensatz dazu führt die Zugabe von Milch oder Wasser zu deutlich festeren und zäheren Mürbeteigen.Butter verleiht hell und goldbraun gebackenen Mürbeteigen ein besonderes Aroma. Doch um das monotone süß-fettige Aroma zu vermeiden, bietet es sich an, den Teig mit Salz, Vanille oder Zitrone zu würzen. Backfeste Aromen liefern hier die besten Geruchs- und Geschmackseigenschaften.Darüber hinaus sorgt die richtige Verarbeitung dafür, dass der Teig zart – eben mürbe – wird.Wichtigster Grundsatz: Mürbeteige müssen unbedingt kühl hergestellt und verarbeitet werden! Sie dürfen weder ausölen, noch zäh werden. Zu langes Kneten führt zu harten Gebäcken. Bei der Verarbeitung größerer Mengen Mürbeteig, z. B. beim Plätzchenbacken, sollten Sie ihn immer nur portionsweise aus dem Kühlschrank entnehmen, kalt lässt er sich besser ausrollen und klebt weniger. Fertig vorbereitet kann er ruhig über Nacht im Kühlschrank ruhen.Teigreste lassen sich problemlos einfrieren – am besten zu einer Platte ausgerollt in einem Gefrierbeutel. Wer sich an diese Grundregeln hält, wird mit wunderbar mürben Gebäcken belohnt, die an einem kühlen und trockenen Ort gut lagerfähig sind.

Kunden kauften auch

%
Neu
Backmischung Komplett Milchbrötchen 500g
Leckere Brötchen zum Selberbacken. Komplette Backmischung für ca. 12 weiche Milchbrötchen. Diese Backmischung beinhaltet:- Mehlmischung- Päckchen TrockenhefeNur noch 35g Butter, 1 Ei und 185ml Wasser zugeben.Inhalt: 500gTeigeinlage: ca. 765gTipp: Es können viele weitere Backwaren mit dieser Backmischung hergestellt werden: Rosinenbrötchen (Zugabe von Rosinen), Schokobrötchen (Zugabe von Backtropfen), Campingbrötchen (Bestreuen mit Hagelzucker) oder einen Hefezopf (Bestreuen mit Hagelzucker).

Inhalt: 0,5 kg (8,30 €* / 1 kg)

4,15 €* 4,65 €* (10.75% gespart)
Biskuit-Mix für Biskuitrollen, 1kg
Biskuitrollen kann wirklich jeder backen.Mit unserer Backmischung für Biskuitrollen zauben Sie ganz einfach eine fluffig-lockere Grundlage für diese köstlichen Klassiker. Im Unterschied zu unserem Tortenboden wird dieser Boden besonders flexibel und lässt sich einwandfrei rollen. Ein weiterer Vorteil unserer Mischung für Buiskitrollen ist, dass sie bereits fertig für Sie vorbreitet ist und schon alle Zutaten enthält. Sie müssen nur noch Eier und kaltes Wasser hinzufügen.Inhalt:1 kgGrundrezept:250 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen200 g Eier50 g Wasser kaltDie Zutaten zusammen 8 bis 10 Minuten mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine aufschlagen. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. 5 bis 10 Minuten, je nach Stärke, mit Ober- und Unterhitze bei 230 Grad Celsius backen. Die fertige Roulade sofort vom Backblech abziehen.

5,70 €*
%
Neu
Backmischung Milchbrötchen 1kg
Leckere Brötchen zum Selberbacken. Backmischung für ca. 24weiche Milchbrötchen. Nur noch 70g Butter, 2 Ei, Hefe und 370ml Wasser zugeben.Inhalt: 1 kgTipp: Es können viele weitere Backwaren mit dieser Backmischung hergestellt werden: Rosinenbrötchen (Zugabe von Rosinen), Schokobrötchen (Zugabe von Backtropfen), Campingbrötchen (Bestreuen mit Hagelzucker) oder einen Hefezopf (Bestreuen mit Hagelzucker).

4,95 €* 5,95 €* (16.81% gespart)
Backtag Trockenhefe, 10 Beutel à 7 g
Trockenhefe: kleiner Helfer im praktischen PortionsbeutelWer süßes und herzhaftes Hefegebäck herstellen möchte, sollte auf Trockenhefe nicht verzichten. Egal, ob zum Brotbacken, für Hefeteig beim Kuchenbacken oder für Pizzateig, wenn Sie sich Trockenhefe kaufen, liegen Sie immer richtig. Denn diese Hefe in Pulverform ist im Gegensatz zu Frischhefe extrem lange haltbar und kann somit gut gelagert werden. Sie kann sogar eingefroren werden und verliert dabei keinerlei Triebkraft. Anschließend kann die tiefgefrorene Hefe direkt ins Mehl gemischt werden. Darüber hinaus gilt sie als extra triebstark und ist somit ein Garant für köstlichen Hefeteig. Verwenden Sie sie zur Herstellung von Pizzaboden, für Mohn-Streuselkuchen oder auch zum Backen von Afrikanischen Donuts. Da ein separates Anrühren nicht notwendig ist, kann die Hefe einfach mit dem Mehl vermengt werden. Dies spart Ihnen jede Menge Zeit. Sie ermöglicht ein besonders leichtes Dosieren und eignet sich für alle Mehlsorten. Somit gilt Trockenhefe als echter Allrounder und sollte in keinem Hobbybäcker-Schrank fehlen.Inhalt: 10 Beutel mit je 7 gTipps: 7 Gramm Backtag Trockenhefe entsprechen 25 Gramm Frischhefe. Somit reicht eine Packung Trockenhefe für je 500 Gramm Mehl. Damit die Hefe optimal im Teig aufgeht, empfiehlt sich eine Verwendung aller Backzutaten bei Zimmertemperatur.Für die Vielbäcker empfiehlt sich unsere Backtag Trockenhefe 500 g.

Inhalt: 0,07 kg (52,14 €* / 1 kg)

3,65 €*
Backmalz modern 300g Dose
Verbessert Volumen, Rösche und Geschmack.Das aktive Malzbackmittel mit ausgesuchten pflanzlichen Zutaten (ohne Emulgatoren) schenkt Ihrem Backwerk mehr Volumen. Wenn Sie noch bessere Backergebnisse erzielen möchten, dann sollten Sie neben hochwertigen Grundzutaten, wie Mehl oder Hefe, noch zu Backmalz greifen. Für noch voluminöseres und lockereres Brot oder Brötchen lohnt sich der Griff zu diesem Backmittel auf alle Fälle! Das perfektioniert Ihre Backwaren noch zusätzlich.Malz ist Ihnen bestimmt ein Begriff, den Sie mit Bierbrauen verbinden. Aber auch beim Backen kommt Backmalz, bei geübten Hobbybäckern zum Einsatz. Als Malz bezeichnet man geröstetes Getreide, das bereits gekeimt hat. Unser Malz besteht aus geröstetem Malzmehl aus Gerste und Weizen. Dieses gute Malzmehl können Sie beim Hobbybäcker-Versand kaufen und dann selber schmackhafte Backwerke zaubern.Backmalz lohnt sich! Sie fragen sich bestimmt was das Malz im Teig macht? – Dieses Backmalz ist enzymaktiv und wird daher überwiegend in Hefeteigen verwendet. Es beschleunigt die Gärung, da es die Stärke in Zuckerstoffe umwandelt. Das treibt den Teig voran und lockert ihn auf. Diese Zuckerstoffe wiederum verbinden sich mit dem Eiweiß im Teig – so erhalten Sie während des Backvorgangs im Ofen eine schmackhafte und luftige Krume, eine perfekte Kruste und ganz nebenbei einen bemerkenswerten Geschmack.Und wie verwenden Sie nun dieses Backmittel? – Ganz einfach. Vermengen Sie das Backmalz mit dem Mehl oder Ihrer Backmischung und fahren wie gewohnt mit dem Brot oder Brötchen backen fort. Sie werden begeistert sein, denn sowohl geschmacklich, als auch optisch, lohnt sich der Griff zum Backmittel.Tipp: Sie bevorzugen flüssiges Backmalz? – Kein Problem. Flüssiges Backmalz, unser Malzextrakt (Backextrack aus Gerste), können Sie ebenfalls beim Hobbybäcker kaufen. Auch hier finden Sie zahlreiche Rezepte in unserer Rezeptwelt.Zugabemenge: 40 bis 60 g Backmalz modern pro 1 kg Mehl.Inhalt: 300 g

Inhalt: 0,3 kg (16,33 €* / 1 kg)

4,90 €*
%
Baguetteback 500g für typisches französisches Weißbrot
Backmittel für Baguette: das Brot gelingt einfach & schmeckt leckerZum Sonntagsfrühstück, beim Grillabend oder als Snack zwischendurch, frisch gebackenes Weißbrot schmeckt immer gut. Besonders beliebt hierzulande ist das knusprige und typische Weißbrot aus Frankreich, das Baguette. Wer selbst Baguette backen möchte, benötigt geeignetes Backmittel für Baguette, damit die Köstlichkeit auch wirklich aromatisch schmeckt und gut gelingt. Mit unserem Backmittel können Sie innen fluffiges sowie außen knuspriges Baguette backen und ein einen Hauch französisches Lebensgefühl genießen. Der Brotverbesserer besteht aus einer Mischung an hochwertigen Zutaten und hilft Ihnen bei der schnellen und einfachen Zubereitung von französischem Baguette. Verfeinern Sie Ihre Baguette mit weiteren Zutaten wie unserem Körnermix und Saaten verfeinern oder haben Sie es einmal mit unserem köstlichen Rezept für gefülltes Grillbaguette probiert? Ebenso empfehlenswert ist unser Bärlauch-Baguette und unser Kräuter Krusten Baguette.Bei uns im Shop finden Sie noch weitere Backmittel, wie z.B. Sauerteig oder traditionelles Backmalz.Inhalt:500 gGrundrezept für 3 - 5 Stangen Baguette:50 g Baguetteback450 g Weizenmehl Type 5505 g Backtag Trockenhefe320 ml Wasser (ca. 30 °C)Baguetteback und Trockenhefe mit Mehl vermischen und Wasser zugeben. Alle Zutaten 10-15 Minuten zu einem weichen Teig verarbeiten und 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend in 3-5 gleich schwere Stücke teilen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Danach mit so viel zusätzlichem Mehl durchkneten, dass nichts mehr kleben bleibt. Teigstücke zu ca. 35 cm langen Stangen formen und auf ein mit Backtrennspray besprühtes Backblech legen. 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Mit einem Bröchten- oder Teigritzmesser die Oberfläche einschneiden und bei 190 °C ca. 20-25 Minuten backen.Tipps zum Brot einschneiden finden Sie auch auf unsere Blogbeitrag Brot einschneiden wie ein Profi: Alles über Bread Scoring.Tipps:Mit unserer Baguette-Backform bleiben ihre Weißbrote in Form.

Inhalt: 0,5 kg (10,90 €* / 1 kg)

5,45 €* 6,50 €* (16.15% gespart)