icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Schwäbisches Dinkelbrot 1kg - Brotbackmischung

Produktinformationen "Schwäbisches Dinkelbrot 1kg - Brotbackmischung"

Brotbackmischung für schwäbisches Dinkelbrot: Damit es garantiert gelingt



Mit unserer Brotbackmischung für schwäbisches Dinkelbrot, gelingt es Ihnen im Handumdrehen, ein köstliches Dinkelbrot zuzubereiten. Hierfür brauchen Sie weder Erfahrung noch spezielle Fähigkeiten. Selbst Laien zaubern mit der hochwertigen Backmischung ein herzhaftes Brot, welches mit jedem Belag und Brotaufstrich lecker schmeckt. Das Beste daran: Dank der vielen gesunden Inhaltsstoffe tun Sie sich mit der Brotbackmischung für schwäbisches Dinkelbrot auch noch was Gutes. Die Backmischung kann in einem Brotbackautomaten oder am heimischen Ofen zubereitet werden und bringt Ihnen süddeutsches Traditionsaroma nach Hause


In unserem Hobbybäcker Shop finden Sie nicht nur Vielerlei Rezepte zum Brot selber backen, sondern ebenso viele weitere Brotbackmischungen. Schauen Sie doch einmal vorbei.


Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Backmischung für Schwäbisches Dinkelbrot bestellen.



Inhalt:
1 kg

Rezept für ca. 750 g Brot:
500 g Schwäbisches Dinkelbrot
5 g Backtag Trockenhefe
330 g Wasser 35° C

Trockenhefe mit dem Mehl mischen, Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 45 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig durchkneten und zu einem Brot formen. Das Teigstück in einen mit Mehl ausgestreuten Gärkörbchen legen. 40 Minuten aufgehen lassen, auf das Backblech kippen. Auf der Seite einmal schräg einschneiden und in den vorgeheizten Backofen schieben. Mit Ober- und Unterhitze backen: 10 Minuten bei 225 °C backen plus 45 Minuten bei ca. 180 °C

Tipps:

Auf unserem Blog finden Sie im Artikel Brot einschneiden wie ein Profi: Alles über Bread Scoring Tipps & Tricks wie Sie tolle Muster auf Ihr Brot bekommen.

Sorte: Dinkel
Kruste: geringer Krustenanteil
Packungsinhalt: 1 kg
Zutaten:
DINKELVOLLKORNMEHL (78 %), ROGGENMEHL, Maismehl, Kartoffelmehl, WEIZENEIWEIß, WEIZENMALZ, Salz, Säuerungsmittel: Apfelsäure, Citronensäure, Milchsäure; Säureregulator: Natriumacetat; WEIZENMEHL, Verdickungsmittel: Guarkernmehl; Dextrose, Rapsöl, Mehlbehandlungsmittel: Ascorbinsäure; Enzyme. Kann Spuren von EIERN, MILCH, SCHALENFRÜCHTEN, SOJA und SESAM enthalten.

Haltbarkeit:
Mindestens haltbar bis 05.09.2024 (Live-Datum der Artikel, die jetzt versandt werden)

Nährwertangaben:
100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert 1.444 KJ
341 kcal
Fett 1,5 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,1 g
Kohlenhydrate 67,4 g
Eiweiß 12,3 g
davon Zucker 1,5 g
Salz 2,3 g

Lebensmittelunternehmen:
Hobbybäcker
Siemensstraße 24
49770 Herzlake

10. Juni 2020 11:29

sehr lecker

sehr lecker

29. März 2018 19:08

Zum Backen, auf alle Fälle weiter zu empfehlen bei dieser Quali...

Zum Backen, auf alle Fälle weiter zu empfehlen bei dieser Qualität.

30. Dezember 2018 20:38

*****

*****

22. Mai 2019 08:16

Eine willkommene Abwechslung, weil wir einfach auch gerne mal ei...

Eine willkommene Abwechslung, weil wir einfach auch gerne mal ein Dinkelbrot essen.

28. Februar 2020 03:28

*****

*****

15. März 2020 07:56

Auf Anhieb gelungen, auch sehr gut!

Auf Anhieb gelungen, auch sehr gut!

1. Juni 2020 07:20

Wenn man die Brote nach Anweisung herstellt werden sie perfekt ....

Wenn man die Brote nach Anweisung herstellt werden sie perfekt . Es schmeckt sehr lecker und hat eine gute Haltbarkeit . Ich stelle aber zu jedem Brot ein kleines Schälchen Wasser mit in den Ofen.

11. November 2020 11:40

Ein tolles Brot. Paßt zu allem. Jedem zu empfehlen.

Ein tolles Brot. Paßt zu allem. Jedem zu empfehlen.

9. Oktober 2020 10:42

Schmeckt lecker und ist unkompliziert zu backen

Schmeckt lecker und ist unkompliziert zu backen

15. September 2020 18:45

Schmeckt herrlich lecker durch das Dinkel. Bleibt auch lange fri...

Schmeckt herrlich lecker durch das Dinkel. Bleibt auch lange frisch.

Kunden kauften auch

Kunden kauften auch

Kartoffelbrot 1kg - Brotbackmischung
Kartoffelbrot - leckeres Brot für daheimKartoffelbrot schmeckt nicht nur lecker, es ist auch gesund. In unserer Backmischung für Kartoffelbrot ist all das Wertvolle drin, das in diesem schmackhaften Brot stecken sollte. Es enthält viele wertvolle Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Kalium und Eisen. Ein weiterer Vorteil von Kartoffelbrot ist die Tatsache, dass es besonders lange frisch bleibt. Wenn auch Sie Lust auf ein köstliches Vitalbrot haben, dann ist es höchste Zeit für unsere Backmischung für Kartoffelbrot. Sie eignet sich für leckere Vesperbrote, rustikale Partybrote oder Brotteigzungen mit Zwiebelringen, Schmand und Schinkenspeck. Genießen Sie ein köstliches Alltagsbrot, das sich perfekt mit herzhaften Belägen und Aufstrichen kombinieren lässt. Die Backmischung muss lediglich mit Wasser und Trockenhefe vermengt werden und schon können Sie im Handumdrehen ein frisches Brot selbst backen. Die Backmischung für Kartoffelbrot eignet sich zur Herstellung von Hand sowie für die Verwendung im Brotbackautomaten und ist besonders vielseitig einsetzbar. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Kartoffel-Sauerkrautbrot? Oder Sie kaufen unser Blitzbrot-Starterset und backen damit verschiedene unserer Brote, unter anderem das Kartoffelbrot?Inhalt: 1 kgGrundrezept für ca. 750 g Kartoffel-Brot:500 g Kartoffelbrot 3,5 g Backtag Trockenhefe 370 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen. Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig durchkneten und zu einem runden Brot formen. Das Teigstück mit der glatten Seite nach unten in einen runden Gärkorb einlegen. Nach ca. 35 bis 40 Minuten das Teigstück auf das Backblech kippen, über Kreuz einschneiden und in den vorgeheizten Backofen schieben. 10 Minuten bei 210 Grad Celsius backen plus 50 Minuten bei ca. 190 Grad Celsius.Tipps:Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Backmischung für Kartoffelbrot bestellen.

4,79 €*
Roggenmischbrot Rustikus 1kg - Brotbackmischung
Backmischung für Roggenmischbrot Rustikus: Herzhaftes leckeres Brot mit hohem RoggenanteilMöchten Sie ein herzhaftes sowie leckeres Brot mit einem hohen Roggenanteil zubereiten? Dann ist der Griff zu unserer Roggenmischbrot Rustikus Backmischung die richtige Wahl. Mit der gelungenen Mischung zaubern Sie im Handumdrehen saftige krustige Bauernbrote für die ganze Familie. Das Beste daran: Die Brote schmecken nicht nur köstlich, sondern sind auch besonders gut bekömmlich. Die Backmischung für Roggenmischbrot Rustikus eignet sich ebenso ideal zur Herstellung von Grundteig für Gewürzbrot wie dem Gewürzlaib Tiroler Art oder auch zur Zubereitung von Roggenmischbrot Brot und Brötchen. Sie kann sowohl für Backvorhaben im Ofen als auch zum Backen im Brotbackautomaten verwendet werden und lässt Ihnen das Brotbacken leicht von der Hand gehen. Denn neben der Mehlmischung genügt lediglich die Zugabe von etwas Trockenhefe und Wasser, um schmackhafte Bauernbrote zu zaubern. Anschließend sollten Sie den Teig 30 Minuten lang ruhen lassen und eine Stunde im Gärkorb aufgehen lassen. Nun können Sie in weniger als einer Stunde köstliche Brotlaibe backen. Probieren Sie es einfach aus, Sie werden sehen, Sie werden es lieben.Möchten Sie noch mehr unserer leckeren Brotbackmischungen ausprobieren? Dann testen Sie 6 verschiedene Sorten in unserem Blitzbrot-Starterset.Inhalt: 1 kgGrundrezept für ein Brot, ca. 750 g:500 g Rustikus5 g Backtag Trockenhefe380 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Nochmals von Hand kurz durchkneten, zu einem Brot formen und in den Gärkorb legen. Ca. 50 Minuten aufgehen lassen, auf das Backblech kippen und in den vorgeheizten Backofen schieben. 10 Min. bei 230 °C anbacken, Weitere 45 Min. bei ca. 190 °C fertig backen.Hinweis:Die Roggenmischbrot Rustikus Backmischung besteht zu 55 Prozent aus Roggenmehl und zu 45 Prozent aus Weizenmehl.

4,49 €*
Kornkruste 1kg - Brotbackmischung
Brotbackmischung für Kornkruste: Roggenkernig und weizenlockerUnsere Brotbackmischung für Kornkruste ist eine leckere Brotbackmischung mit einem unverwechselbar rustikalen Charakter. Probieren Sie selbst! Sie enthält eine ordentliche Portion Roggenflocken und Roggenvollkornschrot sowie 70 Prozent Weizenmehl. Dies verleiht dem Brot einen einzigartig guten Geschmack. Besonders lecker: Obwohl das Brot locker und zart ist, besitzt es eine appetitliche Kruste. Die Brotbackmischung für Kornkruste kann sowohl im heimischen Ofen als auch im Brotbackautomaten gebacken werden. Sie benötigen lediglich etwas Trockenhefe sowie Wasser.In unserem Hobbybäcker Shop finden Sie nicht nur Vielerlei Rezepte zum Brot selber backen, sondern ebenso viele weitere Brotbackmischungen. Schauen Sie doch einmal vorbei.Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Backmischung für Kornkruste bestellen.Inhalt:1 kgRezept ca. 750 g Brot:500 g Kornkruste4 g Backtag Trockenhefe320 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen. Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig zu einem runden Brot formen und in ein rundes Gärkörbchen legen. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, das Teigstück aus dem Gärkörbchen auf das Backblech stürtzen, über Kreuz einschneiden und in den vorgeheizten Backofen schieben. 15 Minuten bei 240 Grad Celsius backen, anschließend 45 Minuten bei ca. 190 Grad Celsius.Tipps:Auf unserem Blog finden Sie im Artikel Brot einschneiden wie ein Profi: Alles über Bread Scoring Tipps & Tricks wie Sie tolle Muster auf Ihr Brot bekommen.

4,10 €*
%
Sonnenblumenkernbrot 1kg - Brotbackmischung
Dieses Brot hat schon viele Fans gefunden!Viele ausgesuchte Sonnenblumenkerne geben diesem bekömmlichen, lockeren Weizenmischbrot seinen exquisiten, kernigen Geschmack. Achten Sie darauf, das Sonnenblumenkernbrot lange genug auszubacken. Damit die Kerne auf der Oberkruste nicht zu dunkel werden, verringern Sie die Ausbacktemperatur um 10 bis 15 Grad Celsius. Für den Brotbackautomaten geeignet!Rezept für ca. 750 g Brot:500 g Sonnenblumenkernbrot4 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen. Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach kurz durchkneten und zu einem runden Brot formen. Die Oberfläche des Teigstücks mit Wasser abstreichen und in Sonnenblumenkerne drücken. Auf das Backblech legen, mit einem Teigtuch abdecken und ca. 40 Minuten aufgehen lassen. Nach Wunsch an den Seiten speichenförmig einschneiden, in den vorgeheizten Backofen schieben. 10 Minuten bei 230 Grad Celsius backen plus 35-40 Minuten bei ca. 190 Grad Celsius fertigbacken.

3,99 €* 4,99 €* (20.04% gespart)
Tiroler Bauernbrot 1kg - Brotbackmischung Roggenmischbrot
Backmischung für Tiroler Bauernbrot: saftig, locker und herzhaftUnsere Backmischung für Tiroler Bauernbrot eignet sich optimal um Roggenmischbrote mit einem Anteil von 60 Prozent Roggenmehl zu backen. Die Brote schmecken köstlich und sind sehr bekömmlich. Da sie Sauerteig enthalten, dürfen sie zurecht als Bauernbrote bezeichnet werden.Mit unserer Backmischung für Tiroler Bauernbrot gelingt Ihnen ein rustikales sowie herzhaftes und geschmacklich kräftiges Brot aus dem Ofen oder auch dem Brotbackautomaten.Das Beste daran: Sie müssen lediglich etwas Trockenhefe und Wasser zu der Backmischung für Tiroler Bauernbrot hinzufügen, und schon gelingen Ihnen die köstlichsten Brote.Haben Sie Lust etwas Neues auszuprobieren? Dann sollten Sie sich an unserem Focacciabrot oder dem klassischen Bergbauernbrot versuchen. Neben Vielerlei Rezepten finden Sie bei uns auch verschiedene Brotgewürze, damit Sie Ihrem Brot einen einzigartigen Geschmack verleihen können.Ist Ihnen 1 kg Backmischung zu wenig? Dann greifen Sie zu unserer Vorratspackung Tiroler Bauernbrot 5 kg.Inhalt:1 kgGrundrezept für ca. 750 g Brot: Zutaten:500 g Tiroler Bauernbrot5 g Backtag Trockenhefe380 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen, Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Nochmals von Hand etwas durchkneten, zu einem Brot formen und in den Gärkorb legen. Ca. 40 Minuten aufgehen lassen, auf das Backblech kippen. Daumenprobe: Mit dem flachen Daumen ca. 1 cm tief eindrücken. Federt der Teig ganz zurück, noch warten. Bleibt eine Delle, in den vorgeheizten Backofen schieben. Bleibt ein tiefe Delle, umgehend in den Backofen schieben. 10 Minuten bei 230 Grad Celsius backen plus 45 Minuten bei ca. 190 Grad Celsius. Bei 1 kg Broten die Backzeit um 5-10 Minuten verlängern. Tipp: Wenn Ihr Tiroler Bauernbrot richtig urtypisch schmecken soll, bestellen Sie Original Brotklee aus Südtirol gleich mit! Oder versuchen Sie es mit unserem Südtiroler Brotgewürz.

4,69 €*
%
Tessiner 1kg - Brotbackmischung
Brotbackmischung Tessiner: Für ein Brot, wie es früher im Tessin gebacken wurdeWer nach dem unverfälschten Geschmackserlebnis der besonderen Art sucht, der wird bei unserer Backmischung für Tessiner bestimmt fündig. Sie setzt sich aus Ruchmehl und Weizensauerteig zusammen und kann mit einer Prise Salz, etwas Hefe und viel Wasser zu einem köstlichen Brot verwandelt werden. Das Tessiner ist luftig, leicht und unwiderstehlich lecker. Es kann mit einem Rührgerät oder einer Küchenmaschine in kürzester Zeit zubereitet werden und bietet einen einmalig authentischen Brotgeschmack. Auf Grund des hohen Ruchmehl Anteils ist unsere Tessiner-Mischung reich an Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen. Hierbei gilt: Köstlich wie Weizen, gesund wie Vollkorn. Noch leckerer schmeckt das Ganze mit den passenden Gewürzen wie Brotklee aus Südtirol. Wir haben für Sie mit der Backmischung Grillbrot Hot Tomato und Tessiner Brotringe gebacken. Vesuchen Sie es doch auch einmal.In unserem Shop finden Sie nicht nur Vielerlei Rezepte zum Brot selber backen, sondern ebenso viele weitere Brotbackmischungen und Mehle. Schauen Sie doch einmal vorbei.Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Brotbackmischung für Tessiner bestellen.Inhalt:1 kgGrundrezept für 2 x 750 g Brote mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät:1000 g Brotbackmischung Tessiner5 g Backtag Trockenhefe ins Wasser geben30 bis 35 g Salz nach Wahl900 ml Wasser (30 °C)Das Wasser, Salz und die Hefe zusammen anrühren. Dann das Mehl dazugeben und alles mit der Küchenmaschine verkneten bis sich die Zutaten komplett vermischt haben. Den Teig ca. 3 Stunden abgedeckt ruhen lassen. Nach der Teigruhezeit ein Backbrett mit Mehl bestreuen und den Teig aus der Schüssel kippen. Die Oberseite mit Mehl bestreuen und etwas zurechtformen. Den gesamten Teig mit einem Teigschaber halbieren und die Teigstücke zu länglichen Broten zusammenlegen. Auf ein mit Backtrennspray hauchdünn besprühtes Backblech absetzen und abgedeckt ca. 45 Minuten aufgehen lassen. Den Teig danach mit einem Messer einschneiden. Backofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, Backblech in den Ofen schieben, nach ca. 10 Minuten auf 190 °C zurückstellen und 70 Minuten fertig backen. Mit Umluft auf 230 °C vorheizen, nach 8 Minuten zurückstellen auf 170° C und weitere 60 Minuten backen.Grundrezept für 2 x 750 g Brote ohne Küchenmaschine (siehe Backvideo im Reiter Video):1000 g Backmischung für Tessiner,25 bis 35 g Salz,7 g Backtag Trockenhefe und900 ml Wasser (30 °C)Wie Sie den Teig herstellen erfahren Sie in unserem Video.Tipps:Ein Rezept für Ihre Multifunktionsküchenmaschine finden Sie hier.Wissenswertes:Ruchmehl ist ein ganz dunkel ausgemahlenes Weizenmehl aus Qualitätsweizen, mit den Randschichten des Weizenkorns gemahlen. Es ist daher reich an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen und entspricht fast einem Vollkornmehl (der Keimling fehlt wegen der Haltbarkeit).

3,35 €* 3,95 €* (15.19% gespart)

Rezepte

Rezepte

Rezept
Brotbackautomaten
Brotbackautomat RezepteFür Sie in der Versuchsbäckerei erprobte Rezepte für den BrotbackautomatSuchen Sie sich das gewünschte Mehlmischungsverhältnis aus und lesen Sie die gewünschte Rezeptur in der entsprechenden Spalte ab. Gerechnet haben wir, Sie müssen nur noch abwiegen. Für ca. 750 g fertiges Brot:Verhältnis Roggen/Weizen in %10 / 9020 / 8030 / 7040 / 6050 / 50Roggenmehl Type 1150 in g 255075125150Weizenmehl Type 1050 in g 450400350300250Sauerteig getrocknet* in g 25507575100Jodsalz in TL 22222Roggenmalz* in TL 11112Weizenkleber* in TL 11122Trockenhefe in TL 1,51,51,51,251,25Wasser 25° C ca. in g 300300320320340Für ca. 1000 g fertiges Brot:Verhältnis Roggen/Weizen in %10 / 9020 / 8030 / 7040 / 6050 / 50Roggenmehl Type 1150 in g 3065100160200Weizenmehl Type 1050 in g 600530460400330Sauerteig getrocknet* in g 4065100100140Jodsalz in TL 2,52,52,52,52,5Roggenmalz* in TL 1,51,51,51,52,5Weizenkleber* in TL 1,51,51,52,52,5Trockenhefe in TL 1,51,51,51,251,25Wasser 25° C ca. in g 400400430440450*vom HobbybäckerTL = kleiner Messbecher vom BackautomatenHobbybäcker Brotgewürz bayerische Art, Frankenart, Antons Allerlei, Bärlauch-Kräuter, Tante Rosina nach persönlichem Geschmack zugeben.Backprogramm: Basis Bräunung: DunkelBei der Verarbeitung von Vollkornmehl die Wassermenge um 20 - 40 g erhöhen und die Zugabe von Weizenkleber verdoppeln. Hobbybäcker-BackmischungenToastbrot500 g Toastbrotmehl250 g Wasser2 TL Backtag TrockenhefeBackprogramm: BasisFarbe: Hell Dunkles Körndlbrot500 g Dunkles Körndlbrot1,5 TL BacktagTrockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelIm großen Brotbackautomaten mitDoppelknetwerk 750 g Mehl verwenden,wenn Teig fertig geknetet ist - Stopdrücken und Programm noch einmalstarten. Roggenbrötchen500 g Roggenbrötchen1 TL Backtag Trockenhefe270 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Elsässer Weißbrot500 g Elsässer Brötchen260 g Wasser2 TL Backtag TrockenhefeBackprogramm: BasisFarbe: Hell Lockeres Körndlbrot250 g Dunkles Körndlbrot250 g Toastbrotmehl1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Kartoffelbrot500 g Kartoffelbrot1 TL Backtag Trockenhefe380 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Hefeteig / Stuten400 g Hefeteigmehl20 g Butter3 TL BacktagTrockenhefe160 g MilchBackprogramm: BasisFarbe: HellSechskornbrot500 g Sechskornbrot1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisBräunung: Dunkel Tiroler Bauernbrot500 g Tiroler Bauernbrot380 g Wasser1 TL Backtag TrockenhefeBackprogramm: BasisFarbe:DunkelRoggenmischbrot Rustikus500 g Roggenmischbrot Rustikus1 TL Backtag Trockenhefe380 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:Dunkel Nordisches Körndlbrot250 g Dunkles Körndlbrot250 g Schwarzwälder Bauernbrot1 TL Backtag Trockenhefe350 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Sonnenblumenkernbrot500 g Sonnenblumenkernbrot3/4 TL Backtag Trockenhefe320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelKürbiskernbrot500 g Kürbiskernbrot3/4 TL Backtag Trockenhefe320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:MittelFlotte-Lotte Dinkelvollkornbrot Plus750 g Flotte-Lotte-Dinkelvollkornbrot1/2 TL Backtag Trockenhefe600 g Wasser ca. 20° CBackprogramm: VollkornBrotgröße: Großes BrotFarbe:Dunkel Dreikornbrot500 g Dreikornbrot1 TL Backtag Trockenhefe320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelDrittelbrot500 g Drittelbrot1 TL Backtag Trockenhefe1 EL Weizenkleber370 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelHimmel & Erde Weizenmischbrot500 g Himmel & Erde Weizenmischbrot1 TL Backtag Trockenhefe360 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelKornkruste500 g Kornkruste1 TL Backtag Trockenhefe320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Dinkel-Malzbrot500 g Dinkel-Malzbrot1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelBauernbrot500 g Bauernbrot1 TL Backtag Trockenhefe1 EL Weizenkleber380 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelSchwarzwälder Bauernbrot500 g Schwarzwälder Bauernbrot3/4 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:Dunkel Kürbiskern-Quarkbrot500 g Kürbiskernbrot1 TL Backtag Trockenhefe100 g Magerquark280 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:MittelRoggenmischbrot dunkel400 g Kosakenbrot100 g Elsässer Brötchen1 TL Backtag Trockenhefe360 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelMischbrot300 g Kosakenbrot200 g Toastbrotmehl1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: ToastFarbe: Dunkel Walnussbrot400 g Schwarzwälder Bauernbrot100 g Weizenschrot100 g Walnüsse1 TL Backtag Trockenhefe350 g WasserBackprogramm: ToastFarbe: DunkelNussbrot250 g Kosakenbrot250 g Elsässer Brötchen100 g Haselnüsse (geröstet)1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: ToastFarbe: DunkelSchwäbisches Dinkelbrot500 g Schwäbisches Dinkelbrot1 TL Backtag Trockenhefe350 g WasserBackprogramm: ToastFarbe:Dunkel Schrot-Mischbrot300 g Kosakenbrot200 g Weizenschrot frisch gemahlen1/2 TL Salz1 TL Backtag Trockenhefe340 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelSchinkenbrot500 g Kartoffelbrot1 TL Backtag Trockenhefe100 g Schinkenwürfel350 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelKnoflbrot500 g Schwarzwälder Bauernbrot1 TL Backtag Trockenhefe1-2 gehackte Knoblauchzehen5 g Kräutermischung20 g Olivenöl320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Mittel Bitte beachten: Rezepte auf das Fassungsvermögen des Brotbackautomaten umrechnen.Umrechnung der Rezepte auf das Fassungsvermögen der verschiedenen Brotbackautomaten750 g Brot500 g Mehl ist die Rezeptur für ein 750 g Brot. 1000 g Brotalle Zutaten der Rezeptur 500 g Mehl mit 1,34 multiplizieren 1300 g Brotalle Zutaten der Rezeptur 500 g Mehl mit 1,75 multiplizieren 1500 g Brotdie doppelte Menge von allen Zutaten der Rezeptur von 500 g Mehl 1800 g Brotalle Zutaten der Rezeptur 500 g Mehl mit 2,4 multiplizieren Tipp: Wenn Sie gerne experimentieren, mischen Sie aus verschiedenen Hobbybäcker-Backmischungen Ihr ganz spezielles Brot.Warum enthalten die Hobbybäcker-Backmischungen keine Hefe?Damit Sie die richtige Menge für jeden Brotbackautomaten selbst bestimmen können.Damit mit der Backmischung traditionell im Backofen oder im Automaten gebackenes Brot optimal gelingt. Weitere Backzutaten vom HobbybäckerRöstzwiebelnSauerteig getrocknetWeizensauerteig getrocknetBrotbackmittelRoggenmalz geröstetSüdtiroler BrotgewürzFarbmalzHinweise Kneten und Backen mit dem BrotbackautomatenDer Brotbackautomat eignet sich auch sehr gut als Teigknetmaschine für Brot-, Brötchen- und Pizzateige. Kneten Sie Ihren Teig im Brotbackautomaten und lassen ihn 20 - 30 Minuten ruhen. Danach formen Sie aus dem Teig das gewünschte Brot und legen das Teigstück in einen Hobbybäcker Gärkorb. Wenn der Teig schön aufgegangen ist, kippen Sie ihn aus dem Gärkorb auf das Backblech. Dann können Sie das Teigstück nach Wunsch ausgarnieren, in den vorgeheizten Backofen schieben und mit Ober-/Unterhitze knusprig backen. Das Gleiche gilt auch für Brötchen- und Pizzateige. GrundsätzlichesFür den vollautomatischen Betrieb sind alle Toastbrote, Weißbrote, Dinkelbrote und Schwarzwälder Bauernbrote geeignet.Wenn Sie Körnerbrote, Mischbrote und Roggenmischbrote backen, helfen Sie dem Teig, wenn Sie ihn während der Knetung mit einem Kunststoff-Stielschaber etwas einkratzen.Teige mit hohem Roggenanteil lassen sich nur schlecht im Brotbackautomaten kneten, da sie einfach zu kurz und zu klebrig sind.Backmischungen, Mehle und alle Backzutaten genau wiegen und messen, damit die Teigfestigkeit stimmt.Alle Backzutaten vor der Verarbeitung in der Küche temperieren.Wenn Sie eine dekorative Oberkruste wünschen, warten bis die Uhr noch 60 Minuten anzeigt. Den Deckel öffnen und die Oberfläche des Teigstückes mit Mehl oder Schrot bestreuen. Sonnenblumenkerne, Getreideflocken, Reibekäse oder Sesam aufstreuen.Brot erst 20-30 Minuten nach Backzeitende aus dem Backautomaten nehmen. Damit wird die Restwärme für besseres Durchbacken genutzt.Die vom Hobbybäcker-Versand ausgearbeiteten Brotbackautomat-Rezepte sind in der Versuchsbäckerei erprobte Empfehlungen. Wir übernehmen dafür auch bei der ausschließlichen Verwendung von Hobbybäcker-Versand Backzutaten keinerlei Garantie. Bei den Füllmengen beachten Sie bitte die Herstellerempfehlungen. Der natürliche Geschmacksverbesserer aus Weizen: Weizensauerteig getrocknetDamit schmecken Brot, Brötchen, Vollkornbrötchen, Baguette, Seelen, Weißbrot, Grahambrot, Hefeteiggebäck und Panettone noch viel besser!Die Wirkung von Weizensauerteig getrocknetEr verbessert: die Teigbeschaffenheitdie Gebäcklockerungdie Kruste und Röschedie Frischhaltungden Geschmack und das Aroma Brotrezepte mit Hobbybäcker Weizensauerteig getrocknet Für ca. 750 g fertiges BrotWeißbrotWeizenmischbrotSchwabenländerVerhältnis Roggen/Weizen in %0 / 10020 / 8030 / 70Roggenmehl Type 1150 in g 0100150Weizenmehl Type 550 oder 812 in g 500350275Weizensauerteig getrocknet* in g 255075Jodsalz in g  121010Trockenhefe* in TL 1,511Wasser ca. 25° C in g 300300300*vom HobbybäckerTL = kleiner Messbecher vom BackautomatenHerstellungsanleitungTrockenhefe unter das Mehl mischen. Backprogramm: BasisWenn Sie diese Brote lieber frei stehend im Herd backen wollen Hefemenge um 1/2 TL erhöhen, Teig nach dem Kneten 30 Minuten ruhen lassen. Teigstück formen und in einen Gärkorb legen, nach ca. 45 Minuten das Teigstück aus dem Gärkorb auf das Backblech kippen und in den vorgeheizten Ofen schieben.Backtemperatur Heißluftherd 220° C nach 10 Minuten abfallend auf 170° CBackzeit: 50 - 55 Minuten.Bei Vollkornmehl die Wassermenge um 20 - 40 g erhöhen. 
Rezept
Focacciabrot
FocacciabrotGrundrezept für 1 Backblech mit Rahmen (30 x 40 cm)Zutaten1000 g Hobbybäcker-Brotbackmischung (siehe unten Produktempfehlungen)10 g Backtag Trockenhefe750/800 ml Wasser (ca. 36°C)So wird’s gemacht:Die Brotbackmischung und die Trockenhefe in eine Knetschüssel geben, gut miteinander vermischen und das temperierte Wasser zugeben.Mit dem Knethaken der Küchenmaschine so lange kneten, bis der Teig sehr weich ist.Den Teig anschließend eine Stunde lang locker in der Schüssel aufgehen lassen.Das Backblech mit Rahmen hauchdünn mit Formenspray fetten.Den Teig nach der Ruhezeit direkt aus der Schüssel auf das Blech kippen.Die Teigoberseite mit Wasser oder Öl bestreichen und mit nassen oder öligen Fingern auf dem Backblech breit drücken.Die Oberseite mit Sesam, Mohn oder einer Dekor-Saaten-Flocken-Mischung bestreuen.Den Backofen mit Ober-/ Unterhitze bei 240° C vorheizen.Den Teig bis kurz vor dem Zusammenfallen aufgehen lassen.Das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und den Teig 10 Minuten bei 240° C anbacken. Danach die Temperatur auf 200° C zurückstellen und weitere 30 Minuten für eine dünne, weiche Kruste backen.Die fertigen Focacciabrote nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.Produktempfehlungen:Brotbackmischungen für 750 ml Wasser:Pane di ComoSchwarzwälder BauernbrotKürbiskernbrotSchwäbisches DinkelbrotDinkel-MalzbrotKornkrusteBrotbackmischungen für 800 ml Wasser:Himmel & ErdeKartoffelbrotDrittelbrotTiroler Bauernbrot
Rezept
Schwäbisches Dinkelbrot
Schwäbisches DinkelbrotRezept für 1 Brot à ca. 750 gZutaten500 g Schwäbisches Dinkelbrot5 g Backtag Trockenhefe330 g Wasser (circa 30° C)So wird’s gemacht:Das Mehl in eine Knetschüssel wiegen, die Trockenhefe gut untermischen und das temperierte Wasser zugeben.Mit dem Knethaken der Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit in ca. 8 bis 9 Minuten einen glatten Teig kneten.Diesen 30 Minuten abgedeckt in der Schüssel ruhen lassen und darauf achten, dass er nicht auskühlt. Die gewünschte Teigtemperatur liegt bei 26 bis 27° C.Nach der Ruhezeit den Teig auf ein bemehltes Backbrett kippen und noch etwas durchkneten. Anschließend zu einem ovalen Brot formen.Einen langen Gärkorb mit Bäckerstärke ausstreuen und das geformte Teigstück mit der glatten Seite nach unten in den Korb einlegen. Erneut an einem warmen Ort gut aufgehen lassen.Den Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 220° C vorheizen.Nach ca. 30 Minuten, wenn es sich deutlich vergrößert hat, das Teigstück auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backblech stürzen.Die Oberfläche mit Wasser abstreichen und ganz dünn mit Mehl bestreuen. Dann mit einem scharfen Brötchenmesser zwei Mal circa 1 cm tief schräg einschneiden und auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben.Nach 15 Minuten Backzeit die Temperatur auf 180° C zurückstellen und weitere 45 Minuten backen.Das fertige Dinkelbrot auf einem Brotrost auskühlen lassen.Tipp: Wenn Sie mit Heißluft statt Ober- und Unterhitze backen, stellen Sie die im Rezept angegebenen Temperaturen bitte jeweils ca. 25° C niedriger ein. 
Rezept
Swabian spelt bread
Swabian spelt bread Recipe for one approx. 1.6lbs (750 g) breadIngredients:1.1 lbs (500 g) Swabian spelt bread0.011 lbs/2 teaspoons (5 g) ‘Backtag’ dry yeast0.72 lbs (330 g) water (35°C/95F)This is how it's done:Mix dry yeast with flour, add water and knead everything to form a smooth dough.Let the dough sit for 45 minutes.Knead again and form a loaf of bread.Place the loaf in a, with flour coated, proofing basket. Cover it with a kitchen towel and let it rise for approx. 40 minutes, then flip it over and place it on a baking sheet.Cut it diagonally and put it in the 225°C/437F preheated oven.Bake it with top- and bottom heat: 10 minutes at 225°C/437F plus 45 minutes at 180°C/356F.
Rezept
Schwäbisches Dinkelbrot
Schwäbisches DinkelbrotRezept ergibt ein köstliches Schwäbisches Dinkelbrot ca. 750 gZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Schwäbisches Dinkelbrot5 g Backtag Trockenhefe330 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Dinkelbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 45 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu einem runden Brot formen und in einen bemehlten Gärkorb legen.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und ca. 40 Minuten aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Formenspray fetten.Nun das Teigstück auf das Backblech kippen, auf der Oberfläche, leicht seitlich, einmal schräg einschneiden, in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten bei 225°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 180°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot ca. 45 Minuten backen.Nach der Backzeit das Schwäbische Dinkelbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Partybrot
PartybrotEin rustikales Bauernbrot mit den Backmischungen vom Hobbybäcker-Versand im Küchenherd gebacken.Rezept ergibt ein Fünf-Pfünder-RiesenbrotZutaten: 250 g Kürbiskernbrot250 g Roggenmischbrot Rustikus 250 g Kartoffelbrot250 g Tiroler Bauernbrot 250 g Schwäbisches Dinkelbrot 250 g Schwarzwälder Bauernbrot8 g Backtag Trockenhefe1150 g Wasser (32°C)So wird’s gemacht:Die Backmischungen abwiegen und zusammen mit der Trockenhefe in die Knetschüssel geben, gut miteinander vermischen und das temperierte Wasser zugeben.Mit dem Knethaken der Küchenmaschine einen glatten Teig kneten.Diesen mit einem Teigtuch bedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.Danach den Teig von Hand noch einmal kurz durchkneten, damit die viele Luft im Teig entweicht.Ein rechteckiges Brot ca. 30 x 20 cm formen, auf das mit Formenspray gefettete Backblech legen, etwas flach drücken und die Oberfläche mit etwas Mehl bestreuen.Nach ca. 30 Minuten, wenn sich das Teigstück deutlich vergrößert hat, die Oberfläche mit einem scharfen Messer etwa 5 mal schräg 1 cm tief einschneiden.Backofen auf 230 - 240° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Brot auf die 2. Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben.Nach 15 Minuten Backzeit die Temperatur auf 200 - 210° C zurückstellen und nochmals 15 Minuten backen.Dann auf 170 - 180°C reduzieren und in 90 Minuten fertig backen. Gesamtbackzeit: 120 Minuten.
Rezept
Blitzbrote
Blitzbrot-RezepteSchwarzwälder Zutaten:500 g Schwarzwälder Bauernbrot21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker370 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenBauernweißbrot Zutaten:500 g Elsässer Brötchen21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker300 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenHimmel & Erde Zutaten:500 g Himmel & Erde21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker380 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenKartoffelbrot Zutaten:500 g Kartoffelbrot21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker390 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenRoggenmischbrot Zutaten:500 g Roggenmischbrot Rustikus 21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker370 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenDinkelbrot Zutaten:500 g Schwäbisches Dinkelbrot21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker340 ml Wasser (36°C)Backanleitung:Wasser 36°C in eine Knetschüssel geben, Zucker und Hefe zugeben und darin auflösen.Backmischung dazugeben und 5 Minuten lang zu einem Teig kneten (Küchenmaschine oder Handrührgerät).Den Teig nach dem Kneten zum gewünschten Brot formen (Kastenbrot oder frei stehendes Brot) und sofort in den kalten Backofen schieben. Kastenbrote auf die unterste Schiene, freistehende Brote auf die zweite Schiene.Den Backofen auf  200°C Ober-/Unterhitze stellen und die Brote backen. (Nicht mit Heißluft backen.)Backzeit: Kastenbrote 75 Minuten, frei stehende Brote 60-65 Minuten und das Bauernweißbrot nur 50 Minuten.