icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Filter
Rezept
Ausgehobenes Landbrot
Ausgehobenes LandbrotRezept ergibt ein uriges Landbrot mit hohem Roggenmehlanteil ca. 750 gZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Ausgehobenes Landbrot4 g Backtag Trockenhefe400 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 Minute/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Ausgehobenes Landbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 70 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier belegen.Anschließend den Teig in der Schüssel mit Wasser abstreichen und mit einem nassen Teigschaber von der Kesselwand lösen.Jetzt mit nassen Händen die Hälfte des Teiges herausnehmen, locker zu einem runden Brot zusammenfassen und auf das Backblech absetzen. Die andere Teighälfte auf die gleiche Art ebenfalls auf das Blech setzen.Die Teiglinge dann mit einem Teigtuch bedecken und ca. 30 Minuten aufgehen lassen.Währenddessen den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Wenn die Teigstücke gut aufgegangen sind, diese mit Wasser absprühen und in den vorgeheizten Backofen schieben.Die Brote nun 8 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und die Brote weitere 50 Minuten backen.Nach der Backzeit die Ausgehobenen Landbrote aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Baguette
Baguette Rezept ergibt 3 - 5  knusprige BaguettesZutaten für den Teig:450 g Weizen-Brötchenmehl Type 55050 g Hobbybäcker-Mischung Baguetteback5 g Backtag Trockenhefe320 g kaltes WasserAußerdem:Stangenbrot-BackblechSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine ½ Minute/37°C/Stufe 2 laufen lassen.Dann das Mehl und die Baguetteback-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 15 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig nach Belieben in 3 - 5 gleichschwere Portionen teilen, mit einem Teigtuch bedecken und erneut 15 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit ein Stangenbrot-Backblech mit 3, 4 oder 5 Längsmulden mit Formenspray fetten.Nach der Ruhezeit 3 - 5 ca. 35 cm lange Stangen formen und auf das entsprechende Backblech legen.Jetzt das Blech mit einem Teigtuch bedecken und die Stangen 60 Minuten aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen, das Teigtuch vom Blech abnehmen und ein paar Minuten warten, bis die Teigstangen auf der Oberfläche trocken sind.Jetzt mit einem scharfen Messer auf der Oberfläche der Stangen jeweils drei Längsschnitte, flach unter die Teighaut, anbringen.Danach das Baguettebackblech auf die zweite Schiene von unten in den vorgeheizten Backofen schieben und den Hobbybäcker-Schwadentrick anwenden (siehe Tipp).Die Baguettes im 3er-Blech ca. 30 Minuten, im 4er-Blech ca. 25 Minuten oder im 5er-Blech ca. 20 Minuten goldbraun backen.Nach der Backzeit die Baguettes aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen. Tipp:Hobbybäcker-Schwadentrick: Den Backofen auf  200°C Ober-/Unterhitze vorheizen, dann ausschalten. Das Stangenbrot-Backblech auf der zweiten Schiene von unten einschieben, 30 ml Wasser (ca. 1 Schnapsglas) auf den Boden des Herds kippen und die Ofentüre sofort schließen. 2 - 3 Minuten warten, den Backofen wieder einschalten und 170°C einstellen.Bitte im Vorfeld mit dem Backofenhersteller klären, ob dieser Trick angewendet werden darf!Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Bauernbrot
BauernbrotRezept ergibt ein rustikales, leckeres Bauernbrot ca. 750 gZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Bauernbrot3 g Backtag Trockenhefe380 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 2 Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Bauernbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten kneten.Den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu einem runden Brot formen und in einen bemehlten Gärkorb legen.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und gut aufgehen lassen.Den Backofen auf 240°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Formenspray fetten.Nun das Teigstück auf das Backblech kippen, in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten bei 240°C Ober-/ Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/ Unterhitze zurückschalten und das Brot ca. 45 Minuten backen.Nach der Backzeit das Bauernbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Brandteig
BrandteigRezept ergibt 10 - 15 luftige WindbeutelZutaten für den Teig: 200 g Hobbybäcker-Mischung Brandteig-Mix80 g Eier (2 Stück, Gr. S)320 g Wasser20 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)So wird‘s gemacht: Den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Alle Zutaten in den Mixtopf mit dem Schmetterlingsaufsatz geben und die Multifunktionsküchenmaschine 2 Minuten Stufe 2 laufen lassen.Dann einen Spritzbeutel mit einer 14 mm Sterntülle bestücken, die Brandteigmasse einfüllen und 10 - 15 große Rosetten auf das Backblech dressieren.Danach das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Windbeutel bei 200°C Ober-/ Unterhitze 25 - 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.Nach der Backzeit die Windbeutel aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.Anschließend die Windbeutel nach Belieben füllen und mit Süßem Schnee bestauben. Tipp:Während der Backzeit die Backofentüre auf keinen Fall öffnen, da die Windbeutel sonst zusammenfallen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Brezelteig
BrezelteigRezept ergibt 10 leckere frische BrezelnZutaten für den Teig:300 g kaltes Wasser10 g Butter570 g Hobbybäcker-Mischung Brezelteig MixSo wird’s gemacht:Das Wasser in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 Minute/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Butter und den Brezelteig Mix zugeben und 6 Minuten kneten.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier belegen. Danach aus dem Teig 10 Kugeln à 85 g formen und diese zu ovalen Rollen ausrollen.Jetzt die ovalen Rollen nacheinander von innen nach außen, am besten mit befeuchteten Händen, zu mindestens 60 cm langen Strängen ausrollen, in der Mitte dicker und an den Enden sehr dünn auslaufend.Nun immer einen Strang im Halbkreis auslegen, die Enden zweimal überkreuzen und zurück zum Brezelbauch führen, andrücken, zurecht ziehen, auf das Backblech legen und 30 Minuten aufgehen lassen.Währenddessen den Backofen auf 220° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Für den nächsten Schritt bitte unbedingt die mitgelieferten Handschuhe anziehen und die Sicherheitshinweise der Laugenperlen beachten.Den gesamten Inhalt der Dose Laugenperlen in 150 g kaltes Wasser auflösen (Achtung: Spritzgefahr).Dann die Brezeln zweimal kräftig mit der Lauge einpinseln und anschließend mit einem scharfen nassen Messer den Brezelbauch längs tief einschneiden, die Brezeln mit Brezelsalz bestreuen.Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Brezeln 10 - 15 Minuten bei 220° C Ober-/ Unterhitze backen.Nach der Backzeit die Brezeln aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.  
Rezept
Buttermilchbrot
ButtermilchbrotRezept ergibt ein leichtes, lockeres Buttermilchbrot ca. 750 gZutaten für den Teig:7 g Backtag Trockenhefe330 g kaltes Wasser500 g Hobbybäcker-Mischung ButtermilchbrotAußerdem:Gärkörbchen rund aus Peddigrohr für Brote bis 750 gSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1  Minute/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Buttermilchbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu einem runden Brot formen und in den bemehlten Gärkorb legen.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und 60 Minuten aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Formenspray fetten.Nun das Teigstück auf das Backblech kippen, nach Belieben einschneiden, in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 180°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot 40-50 Minuten backen.Nach der Backzeit das Buttermilchbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Chia-Dinkel-Vollkornbrot
Chia-Dinkel-VollkornbrotRezept ergibt ein schmackhaftes Dinkel-Vollkornbrot mit Chia-Samen ca. 750 gZutaten für den Teig:  500 g Hobbybäcker-Mischung Chia-Dinkel-Vollkornbrot4 g Backtag Trockenhefe350 g kaltes WasserDekor-Saaten-Flocken-MischungAußerdem: Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 20 cmSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 ¼  Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Chia-Dinkel-Vollkornbrot-Mischung zugeben und 4 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 40 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit die Chromstahl-Backform mit Formenspray fetten.Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem länglichen Brot formen, rundum mit Wasser befeuchten und in der Dekor-Saaten-Flocken-Mischung wälzen.Jetzt den Teig in die Chromstahl-Backform geben, mit einem Teigtuch bedecken und an einem warmen Ort 45 - 60 Minuten gehen lassen.Dann den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Nun die Backform in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 10 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot ca. 55 Minuten backen.Nach der Backzeit das Chia-Dinkel-Vollkornbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Dinkel Grünkern
Dinkel Grünkern Rezept ergibt ein aromatisches, leckeres Dinkel Grünkern Brot ca. 750 gZutaten für den Teig:290 g kaltes Wasser10 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)4 g Backtag Trockenhefe500 g Hobbybäcker Dinkel Grünkern MischungSo wird’s gemacht:Das Wasser, das Öl und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 45 Sekunden/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Dinkel Grünkern-Mischung zugeben und 6 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Teigtuch bedecken und 20 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen, durchkneten, zu einem Brot formen, in einen bemehlten Gärkorb legen, mit einem Teigtuch bedecken und weitere 40 Minuten gehen lassen.In der Zwischenzeit den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Danach den Teig auf das Backblech kippen, in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 10 Minuten bei 220°C anbacken.Dann die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 35 Minuten backen.Nach der Backzeit das Dinkel-Grünkern-Brot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis: Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Dinkel Malzbrot
Dinkel MalzbrotRezept ergibt ein Dinkel-Malzbrot mit mildem, malzigem Geschmack ca. 750 gZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Dinkel-Malzbrot4 g Backtag Trockenhefe340 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 Minute /37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Dinkel-Malzbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu einem runden oder langen Brot formen und in einen bemehlten Gärkorb legen.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und gut aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Formenspray fetten.Nun das Teigstück auf das Backblech kippen, auf der Oberseite mehrmals schräg einschneiden, in den vorgeheizten Ofen schieben und 15 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 45 Minuten backen.Nach der Backzeit das Dinkel-Malzbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Dinkel Vollkorn
Dinkel VollkornRezept ergibt ein lockeres, saftiges Dinkel-Vollkornbrot ca. 750 gZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Dinkel-Vollkorn5 g Backtag Trockenhefe330 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 30 Sekunden/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Dinkel-Vollkorn-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 60 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig in 2 - 3 gleichgroße Stücke teilen, rund wirken und aneinander in einen mit Mehl ausgestreuten langen Gärkorb setzen.Jetzt die Teiglinge mit einem Teigtuch bedecken und locker aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Formenspray fetten.Nun die Teigstücke auf das Backblech kippen, auf die 2. Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 180°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot ca. 40 Minuten backen.Nach der Backzeit das Bauernbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Dinkel-Gassenhauer
Dinkel-GassenhauerRezept ergibt ein Dinkel-Vollkornbrot mit knuspriger Kruste ca. 750 gZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Dinkel-Gassenhauer5 g Backtag Trockenhefe360 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und den Thermomix 30 Sekunden/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Dinkel-Gassenhauer-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 60 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen, zu einem runden Brot zusammenfassen und mit der Naht nach unten in einen runden, gut bemehlten Gärkorb setzen.Jetzt die Oberfläche des Teiglings leicht mit Mehl abreiben, den Gärkorb mit einem Teigtuch bedecken und den Teig ca. 30 Minuten aufgehen lassen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Formenspray fettenAnschließend das Teigstück, wieder mit der Naht nach unten, auf das Backblech setzen und gut aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen..Wenn das Teigstück gut aufgegangen ist, das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 10 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 180°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 50 Minuten backen.Nach der Backzeit das Dinkel-Gassenhauer-Brot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.
Rezept
Dreikornbrot
DreikornbrotRezept ergibt ein lockeres, saftiges Dreikornbrot ca. 750 gZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Dreikornbrot4 g Backtag Trockenhefe330 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 2 Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Dreikornbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu drei runden Broten formen und diese aneinander in einen mit Mehl ausgestreuten langen Gärkorb setzen.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und gut aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Formenspray fetten.Nun das Teigstück auf das Backblech kippen, in den vorgeheizten Ofen schieben und 15 Minuten bei 225°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot ca. 45 Minuten backen.Nach der Backzeit das Bauernbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Drittelbrot
DrittelbrotRezept ergibt ein ballaststoffreiches, bekömmliches Drittelbrot ca. 750 gZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Drittelbrot4 g Backtag Trockenhefe370 g kaltes WasserAußerdem:Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 25 cmSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 11 Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Drittelbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit die Vollkorn-Backform aus Chromstahl mit Formenspray fetten.Anschließend den Teig kurz durchkneten, in die Backform füllen, die Oberfläche mit Mehl bestreuen und etwas glatt drücken.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und gut aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Backform in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 15 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 45 Minuten backen.Nach der Backzeit das Drittelbrot aus dem Backofen holen, aus der Form stürzen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Eiweißbrot
EiweißbrotRezept ergibt ein leckeres, mildes Eiweißbrot ca. 750 gZutaten für den Teig: 400 g Hobbybäcker-Mischung Eiweißbrot2 g Backtag Trockenhefe330 g kaltes WasserZutaten für die Dekoration:HaferflockenAußerdem:Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 23 cmSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 45 Sekunden/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Eiweißbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 20 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit die Vollkorn-Backform aus Chromstahl mit Formenspray fetten.Anschließend den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsplatte geben, zu einem länglichen, ovalen Brot formen, mit Wasser befeuchten und in Haferflocken wälzen.Jetzt den Teigling in die Backform geben, mit einem Teigtuch bedecken und bei Zimmertemperatur 60 Minuten aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Backform in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 10 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 55 Minuten backen.Nach der Backzeit das Eiweißbrot aus dem Backofen holen, aus der Form stürzen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Elsässer Brötchen
Elsässer BrötchenRezept ergibt ca. 10 lockere rustikale Weizenbrötchen nach Elsässer ArtZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 ½  Minuten/37°C/Stufe 2 laufen lassen.Dann die Elsässer Brötchen-Mischung zugeben und 5 Minuten kneten.Den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Formenspray fetten.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu Brötchen aufarbeiten und jeweils zwei Brötchen eng aneinander auf das Backblech setzen.Jetzt die Teiglinge mit einem Teigtuch bedecken und ca. 45 Minuten aufgehen lassen.Den Backofen auf 210° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Nun die Brötchen leicht mit Mehl bestauben, in den vorgeheizten Ofen schieben und 20 Minuten bei 210°C Ober-/Unterhitze goldbraun backen.Nach der Backzeit die Elsässer Brötchen aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Emmer-Dinkelbrot
Emmer-DinkelbrotRezept ergibt ein genussvolles Emmer-Dinkelbrot ca. 750 gZutaten für den Teig:5 g Backtag Trockenhefe350 g kaltes Wasser500 g Hobbybäcker-Mischung Emmer-DinkelbrotAußerdem:Gärkörbchen rund aus Peddigrohr für Brote bis 750 gSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine ca. 30 Sek/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Emmer-Dinkelbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu einem runden Brot formen und in den bemehlten Gärkorb legen.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und 45 - 60 Minuten aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Formenspray fetten.Nun das Teigstück auf das Backblech kippen, die Oberfläche dreimal einschneiden, in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten bei 230°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 50 Minuten backen.Nach der Backzeit das Emmer-Dinkelbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Fladenbrot afrikanisch
Fladenbrot afrikanischRezept ergibt ein mild-aromatisches Fladenbrot afrikanisch ca. 750 gZutaten für den Teig:7 g Backtag Trockenhefe325 g kaltes Wasser500 g Hobbybäcker-Mischung Fladenbrot afrikanisch12 g Salz25 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)So wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 2  Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Fladenbrot-Mischung, Salz und Öl zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 20 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig von jeder Seite in Richtung Mitte einschlagen, jedoch nicht durchkneten.Jetzt den Teig in 2 gleich große Stücke teilen, auf ein mit Formenspray besprühtes Backblech legen, mit einem Teigtuch abdecken und ca. 30 Minuten aufgehen lassen.Hernach den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen und mit den Fingern unregelmäßige Strukturen in den Teig drücken.Nun das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und das Fladenbrot ca. 17 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 200°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 5 Minuten backen.Nach der Backzeit das afrikanische Fladenbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Gefülltes Grillbaguette
Gefülltes GrillbaguetteRezept ergibt 3 pikant gefüllte GrillbaguettesZutaten für den Teig:450 g Weizen-Brötchenmehl Type 55050 g Hobbybäcker-Mischung Baguetteback5 g Backtag Trockenhefe320 g kaltes WasserZutaten für die Füllung:1 Camembert in Scheiben geschnitten1 Salami in Scheiben geschnitten3 EL Pesto nach WahlAußerdem:Stangenbrot-Backblech mit 3, 4 oder 5 MuldenSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine ½ Minute/37°C/Stufe 2 laufen lassen.Dann das Mehl und die Baguetteback-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 15 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig nach Belieben in 3 - 5 gleichschwere Portionen teilen, mit einem Teigtuch bedecken und erneut 15 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit ein Stangenbrot-Backblech mit 3, 4 oder 5 Längsmulden mit Formenspray fetten.Nach der Ruhezeit aus dem Teig 3 - 5 ca. 35 cm lange Stangen formen und auf das entsprechende Backblech legen.Jetzt das Blech mit einem Teigtuch bedecken und die Stangen 60 Minuten aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen, das Teigtuch vom Blech abnehmen und ein paar Minuten warten, bis die Teigstangen auf der Oberfläche trocken sind.Nun mit einem scharfen Messer auf der Oberfläche der Stangen jeweils drei Längsschnitte, flach unter die Teighaut, anbringen.Danach das Baguettebackblech auf die zweite Schiene von unten in den vorgeheizten Backofen schieben und den Hobbybäcker-Schwadentrick anwenden (siehe Tipp).Die Baguettes im 3er-Blech ca. 30 Minuten, im 4er-Blech ca. 25 Minuten oder im 5er-Blech ca. 20 Minuten goldbraun backen.Nach der Backzeit die Baguettes aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Anschließend die Baguettes im Abstand von 1 - 2 cm bis zur Hälfte einschneiden und in die Einschnitte die Camembert- und die Salami-Scheiben stecken.Nun auf den Grill legen und etwa 5 Minuten grillen bis der Käse verlaufen ist und nach Belieben mit Pesto servieren.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.Tipp:Hobbybäcker-Schwadentrick: Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen, dann ausschalten. Das Stangenbrot-Backblech auf der zweiten Schiene von unten einschieben, 30 ml Wasser (ca. 1 Schnapsglas) auf den Boden des Herds kippen und die Ofentüre sofort schließen. 2 - 3 Minuten warten, den Backofen wieder einschalten und 170°C einstellen.Bitte im Vorfeld mit dem Backofenhersteller klären, ob dieser Trick angewendet werden darf!
Rezept
Gersten-Dinkel-Vollkornbrot
Gersten-Dinkel-VollkornbrotRezept ergibt ein malzig aromatisches Gersten-Dinkel-Vollkornbrot ca. 750 gZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Gersten-Dinkel-Vollkornbrot3 g Backtag Trockenhefe390 g kaltes WasserAußerdem:Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 25 cmSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 Minute/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Gersten-Dinkel-Vollkornbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit die Vollkorn-Backform aus Chromstahl mit Formenspray fetten.Anschließend den Teig kurz durchkneten, in die Backform geben und die Oberfläche mit Mehl bestreuen.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und ca. 60 Minuten aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Backform in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 10 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 50 Minuten backen.Nach der Backzeit das Gersten-Dinkel-Vollkornbrot aus dem Backofen holen, aus der Form stürzen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Glutenfreies Krustenbrot
Glutenfreies KrustenbrotRezept ergibt ein glutenfreies Krustenbrot mit mildem Geschmack und kräftiger Kruste ca. 750 gZutaten für den Teig:7 g Backtag Trockenhefe500 g kaltes Wasser500 g Glutenfreie Mischung für KrustenbrotAußerdem:Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 20 cmSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 2  Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Krustenbrot-Mischung zugeben und 2 Minuten/kneten.Danach den Teig in die mit Formenspray gefettete Chromstahlform geben, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Anschließend die Backform in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot bei 250°C Ober-/Unterhitze 10 Minuten anbacken.Danach die Temperatur auf 220°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 50 Minuten backen.Nach der Backzeit das glutenfreie Krustenbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Glutenfreies Mühlenbrot
Glutenfreies MühlenbrotRezept ergibt ein glutenfreies Mühlenbrot mit Buchweizensauerteig ca. 750 gZutaten für den Teig:7 g Backtag Trockenhefe500 g kaltes Wasser500 g Glutenfreie Mischung für MühlenbrotAußerdem:Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 20 cmSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 2  Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Mühlenbrot-Mischung zugeben und 2 Minuten/kneten.Danach den Teig in die mit Formenspray gefettete Chromstahlform geben, glattstreichen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Anschließend die Backform in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot bei 250°C Ober-/Unterhitze 10 Minuten anbacken.Danach die Temperatur auf 220°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot weitere 50 Minuten backen.Nach der Backzeit das glutenfreie Mühlenbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Glutenfreies Schwarzbrot
Glutenfreies SchwarzbrotRezept ergibt ein saftiges, glutenfreies Schwarzbrot ca. 750 gZutaten für den Teig:7 g Backtag Trockenhefe350 g kaltes Wasser500 g Glutenfreie Mischung für SchwarzbrotAußerdem:Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 20 cmSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 2  Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Schwarzbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in die mit Formenspray gefettete Chromstahlform geben, mit viel Wasser glattstreichen, mit Öl bepinseln, mit einem Teigtuch bedecken und 15 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit den Backofen auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Anschließend die Backform in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot bei 225°C Ober-/Unterhitze 50 Minuten backen.Nach der Backzeit das glutenfreie Schwarzbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Haferbrot
HaferbrotRezept ergibt ein Brot mit feinem Hafergeschmack ca. 750 gZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Haferbrot5 g Backtag Trockenhefe340 g kaltes WasserHaferflockenAußerdem: Vollkorn-Backform aus Chromstahl, 20 cmSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 45 Sekunden/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Haferbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit die Chromstahl-Backform mit Formenspray fetten.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu einem länglichen Brot formen, rundum mit Wasser befeuchten und in Haferflocken wälzen.Jetzt den Teig in die Chromstahl-Backform geben, mit einem Teigtuch bedecken und an einem warmen Ort 30 - 40 Minuten gehen lassen.Dann den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Nun die Backform in den vorgeheizten Ofen schieben und das Brot 10 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot ca. 50 Minuten backen.Nach der Backzeit das Haferbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Hartweizen-Nudelmehl extra griffig
Hartweizen-Nudelmehl extra griffig Rezept ergibt einen idealen Nudelteig Zutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker Hartweizen-Nudelmehl extra griffig5 g Salz50 g Ei (1 Stück, Gr. M)150 g kaltes WasserSo wird‘s gemacht:Alle Zutaten in den Mixtopf geben und in der Multifunktionsküchenmaschine 2 Minuten kneten lassen.Sollte der Teig etwas am Mixtopf kleben, einfach mit einem Spatel runterkratzen und nochmal 30 Sekunden kneten.Anschließend den Teig nach Belieben weiterverarbeiten. Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.