icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Glätter für Fondant 15,5 x 8 cm

Produktinformationen "Glätter für Fondant 15,5 x 8 cm"
Profi-Werkzeug für die Arbeit mit Marzipan oder Fondantmasse.

Wenn Sie Ihre Torten mit Marzipan oder Fondantmasse überziehen wollen, brauchen Sie einen entsprechenden Glätter. Nur so wird die Masse wunderbar homogen und glatt - einfach schön anzuschauen.

Maße:
15,5 x 8 cm

Material:
Kunststoff

Tipp:
Ganz wunderbar werden Ihre Dekorationen übrigens, wenn Sie unsere Roll- und Modellierschokolade verwenden. Es gibt sie in den Sorten Vollmilch, Zartbitter, Weiße Schokolade, Blau, Gelb, Grün, Rosa und Rot.

2 - 10 von 43 Bewertungen

27. Juni 2014 11:02

Geht ganz schnell und toll.

Geht ganz schnell und toll.

3. August 2014 09:55

praktischer Helfer

praktischer Helfer

18. Juli 2014 16:51

Für eine glatte Marzipandecke oder Modellier- und Rollschokolad...

Für eine glatte Marzipandecke oder Modellier- und Rollschokolade auf einer Torte oder Hochzeitstorte

11. Juli 2014 09:05

Tolle Hilfe

Tolle Hilfe

21. Februar 2018 13:28

Einfach praktisch

Einfach praktisch

15. Juni 2014 10:51

Den Glätter habe ich für für einen Schokoladen Fondant verwen...

Den Glätter habe ich für für einen Schokoladen Fondant verwendet und bin super Zufrieden. Ich würde es jeden empfehlen der einE wunderschöne Torte haben möchte.

10. Juni 2014 14:11

Prima

Prima

13. Juni 2014 11:39

Ideal zum glätten der Fondantmasse

Ideal zum glätten der Fondantmasse

12. August 2014 09:16

Gute Verarbeitung

Gute Verarbeitung

21. Juni 2014 11:10

Sehr zufrieden

Sehr zufrieden

Kunden kauften auch

Kunden kauften auch

CMC Sugarcel, 100 g
Um selbst Blütenpaste aus Rollfondant herzustellen, verwenden Sie unser CMC Sugarcel zu 100 g. Das CMC (Cellulosegummi/Carboxymethylcellulose) in Pulverform ist ein pflanzliches Verdickungsmittel und der ideale Stabilisator für Gumpaste (1 Teelöffel CMC auf 250 g Fondant). Mischen Sie mit dem glutenfreien, laktosefreien und veganen CMC außerdem essbaren Zuckerkleber für Ihre Tortenfiguren an (10 g CMC auf 30 g Zucker und 250 ml kochendes Wasser).

Inhalt: 0,1 kg (79,50 €* / 1 kg)

7,95 €*
Süßer Schnee 500g
Süßer Schnee aus Puderzucker: verläuft nicht auf heißem Gepäck und schmilzt zart auf der ZungeWenn Sie Kuchen, Berliner, Waffeln, Muffins oder anderes Gebäck mit Puderzucker bestreuen möchten, sollten Sie unseren süßen Schnee kaufen. Sie können ihn für Vielerlei Backvorhaben nutzen. Süßer Schnee ist Puderzucker aus feinem weißen Traubenzucker, der verführerisch zart auf der Zunge schmilzt und dabei einen leichten Kühleffekt hervorruft. Er wird manchmal auch Dekoschnee, Dekorschnee oder Zierschnee genannt. Denn das Besondere an dem süßen Schnee: Er verläuft und schmilzt nicht. Somit kann er auch auf heißem Gebäck verwendet werden und sorgt er für eine dauerhafte Zuckerschicht auf Weihnachtsstollen, Berlinern, Windbeuteln, Gugelhupf und Co. Die einfache Handhabung macht ihn bei Hobbybäckern besonders beliebt. Einfach nach Belieben aufstreuen und fertig ist das Kunstwerk. Überraschen Sie Freunde, Familie und Bekannte mit diesem innovativen zuckersüßen Highlight.Inhalt: 500 gHinweis:Lagern Sie den süßen Schnee am besten kühl und gut verschlossen.Tipps:Haben Sie Lust auf ein neues Aroma? Für herrlich köstlichen Schokoschnee mischen Sie 15 Gramm Kakao unter 100 Gramm süßen Schnee. Perfekt für Tiramisu und Schokokuchen.

Inhalt: 0,5 kg (8,30 €* / 1 kg)

4,15 €*
Modellier- und Rollschokolade Zartbitter, 600 g
Leicht formbar und soooo schokoladig.Für atemberaubende Torten- und Gebäckdeko. Wir haben in unserer Versuchsbackstube lange getüftelt, bis wir für Sie die perfekte Mischung herausgefunden haben. Es hat sich gelohnt: Unsere Modellier- und Rollschokolade ist etwas ganz Besonderes! Eine gelungene Kombination aus Schokoladengeschmack und Geschmeidigkeit, garantiert ohne Konservierungsstoffe. Wir verwenden ausschließlich Zutaten von höchster Qualität. Sie können sie problemlos ausrollen und verarbeiten wie Marzipan oder Dekormasse. Decken Sie Sahne- und Cremetorten ein, modellieren Sie traumhafte Figuren oder stechen Sie wunderschöne Blüten damit aus. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie auch die Varianten Vollmilch und Weiße Schokolade. Inhalt:600 g Verarbeitung:Erwärmen Sie die Modellierschokolade kurz in der Mikrowelle, je nach Menge zwischen 5 und 20 Sekunden bei 600 Watt. Oder kneten Sie die Masse mit den Händen, bis sie elastisch und formbar wird. Anschließend auf die gewünschte Stärke bzw. Größe ausrollen, am besten auf einer hauchdünnen Schicht von Süßem Schnee. Mit Modellierschokolade können Sie auch Sahne- und Cremetorten eindecken. Modellieren Sie Blüten oder Figuren oder stechen Sie Blüten, Blätter, Ornamente aus ... ganz wie es Ihnen gefällt.Für eine 2 mm dick ausgerollte Fläche benötigen Sie folgende Mengen:Ring-Ø 15 cm - ca. 170 g Ring-Ø 20 cm - ca. 250 g Ring-Ø 22 cm - ca. 270 g Ring-Ø 26 cm - ca. 330 g Ring-Ø 32 cm - ca. 500 g Thementorte 30 x 20 cm, nur Deckel - ca. 180 g Thementorte 30 x 20 cm, 5 cm hoch, oben und Seiten überzogen - ca. 360 g Thementorte 30 x 40 cm, 5 cm hoch, nur Deckel - ca. 310 g Thementorte 30 x 40 cm, 5 cm hoch, oben und Seiten überzogen - ca. 500 gTipps:Für das Eindecken einer Torte empfehlen wir eine Stärke von 2 bis 4 Millimetern, zum Ausstechen von Dekorationen 2 Millimeter.Als Ausstecher empfehlen sich unsere Herz- oder das Blüten-Ausstecher-Set . Ausgerollt auf Strukturfolie erhalten Sie wunderschöne Muster. Schminken Sie modellierte Figuren mit Lebensmittel-Faserschreibern . Figuren und Dekorationen werden mit temperierter Kuvertüre befestigt.

Inhalt: 0,6 kg (23,25 €* / 1 kg)

13,95 €*
Schokobiskuit 1kg - Backmischung für leckeren Schokoboden
Tortenböden aus der Backmischung für Schokobiskuit: gelingen locker und schmecken leckerSind Sie ein Schokoladenliebhaber und macht es Ihnen Freude, leckere Schoko-Torten selbst zu backen? Dann wissen Sie sicherlich, wie aufwendig und schwer es sein kann, einen gelungenen Schokoladen-Tortenboden zu zaubern. Mit unserer Backmischung für Schokobiskuit gehören diese Sorgen der Vergangenheit, denn die Backmischung sorgt für garantiert leckeren Schoko-Biskuitboden. Besonders leicht anzuwenden und zuverlässig gelingsicher können sogar Anfänger mit der Schoko-Backmischung fluffigen und stabilen Tortenboden backen. Sie ermöglicht die Herstellung von sowohl schönen als auch leckeren Tortenböden mit vollmundigem Schokoladengeschmack. Die Backmischung für Schokobiskuit eignet sich für Black Forrest Cake, Schokotorte und Rouladen. Darüber hinaus kann sie auch für leckere Schichtkuchen und Törtchen verwendet werden.Inhalt:1 kgGrundrezept für 1 Tortenboden mit 26 cm:400 g Tortenbodenmehl300 g Eier (ca.6 Stück)40 g WasserAlles zusammen 7 bis 8 Minuten flott aufschlagen, bis die Masse steif ist. Mit Ober- und Unterhitze bei 180 bis 190 Grad Celsius ca. 30 bis 35 Minuten backen. Für Wiener Boden zum Schluss 40 g flüssige Butter kurz untermischen.Zutaten für Boden mit 28 cm460 g Schokobiskuit345 g Eier (ca. 6 Stück)45 g WasserZutaten Schokoroulade 40 x 30 cm150 g Schokobisuit150 g Eier (3 Stück Gr. M)10 ml WasserTipps:In unserer Umrechnungstabelle Tortenboden finden Sie viele weitere gängige Kuchen-/Tortengrößen mit dem entsprechenden Umrechnungsfaktor für die Zutaten.Haben wir Sie mit unserer praktischen Backmischung überzeugt? Dann kaufen Sie doch die Backmischung Schokobiskuit 5 kg.

5,75 €*
Fertigmischung: Spitzendekor-Mix, Weiß/färbbar, 250 g
Mit der perfekten Fertigmischung Spitzendekor-Mix zu 250 g stellen Sie mit Zugabe von Wasser im Handumdrehen eigene, leicht süßliche Laces und Spitzenverzierungen für Ihre Tortendekoration her. Das glutenfreie, laktosefreie Spitzendekor-Pulver wird ohne Azofarbstoffe und ohne Konservierungsstoffe hergestellt. Für eine Spitzenbordüren-Matte mit den Maßen 8 cm x 40 cm benötigen Sie etwa 35 g fertig angerührte Masse, bei einer Matte von 20 cm x 40 cm verwenden Sie ca. 70 g Masse aus dieser essbaren Spitzendekor-Mischung. Färben Sie die Dekormasse bestenfalls mit Lebensmittelfarbpaste oder nutzen Sie Pearlsprays, Speisefarbsprays sowie Pulver- oder Metallic-Lebensmittelfarben nach dem Aushärten.

Inhalt: 0,25 kg (39,80 €* / 1 kg)

9,95 €*
Tortenunterlage 32 cm / Hartaluminium
Gehört in jede Hobbybäcker-Küche.Die Profi-Tortenunterlage aus Hartaluminium wird in jeder Küche schnell zum unverzichtbaren Helfer. Ob zum Absetzen oder Transportieren von Kuchen und Torten oder als Helfer beim Stürzen aus der Form und anderen kniffligen Situationen - diese extra stabile Unterlage schafft alles.Maße:Durchmesser 32 cmInhalt:1 Stück

5,95 €*

Rezepte

Rezepte

Rezept
Kinderwagen-Torte zur Taufe
Kinderwagen-Torte zur TaufeZutaten Tortenboden: (Ringgröße 28 cm)460 g Tortenboden300 g Eier (6 Stück, Größe M)30 g WasserZutaten Rouladenboden:250 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen200 g Eier (4 Stück, Größe M)50 g kaltes WasserZutaten Füllung:150 g Schoko-Sahnestand180 g Wasser (25° C)750 g ungesüßte, geschlagene SahneZutaten Garnitur:1 kg Dekormasse weiß150 g Aprikotur (gekochte, heiße Aprikosenkonfitüre)500 g Dekormasse babyblau300 g Spritzglasur (Eiweißbasis)Blümchen weißFoto Standard, essbar auf Fondantpapier (Schriftzug ca. 5 cm auf 10 cm)So wird’s gemacht:TortenbodenFür den Tortenboden das Tortenbodenmehl, die Eier und das Wasser zusammen 7 bis 8 Minuten flott aufschlagen, bis die Masse einen schönen Stand hat.Den Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 190° C vorheizen.Tortenring mit rundem Backpapier in ein Unterblech setzen und die Biskuitmasse einfüllen. Tortenboden ca. 30 Minuten backen, den Tortenring nach dem Backen auf ein mit einem Geschirrtuch belegtes Kuchengitter stürzen, Unterblech entfernen und abkühlen lassen.RouladenbodenAlle Zutaten für den Rouladenboden 8 bis 10 Minuten mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine aufschlagen. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.Je nach Stärke ca. 5 bis 10 Minuten im vorgeheizten Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 230° C backen. Den Rouladenboden sofort vom Backblech ziehen und auf dem Backpapier auskühlen lassen.Herstellung:Das Backpapier von dem vollständig abgekühlten Tortenboden abziehen und diesen mit einem Tortenring-Schneidemesser aus dem Ring lösen. Anschließend zwei Mal mit einem Tortenbodensägemesser durchschneiden.Die einzelnen Schichten aufeinander gelegt liegen lassen und mit einem scharfen Messer etwa ein Viertel des Biskuits wie ein großes Tortenstück abschneiden. Mit einem Dessertring (Ø 5,5 Zentimeter) am Rand und in der Mitte des abgeschnittenen Biskuits zwei Kreise ausstechen beziehungsweise mit einem scharfen Messer am Rand entlang schneiden. Die Kreise ergeben später die Räder des Kinderwagens.Den Tortenring säubern, den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und den Tortenring wieder darumlegen.Den Rouladenboden der Länge nach in 6 cm (entspricht der Tortenringhöhe) breite Streifen schneiden und den Tortenring auf der Innenseite sowie am abgeschnittenen Biskuit entlang mit den Rouladenstreifen auskleiden.Bei den beiden kleinen Kreisen ebenso mit den Rouladenstreifen in den Dessertringen verfahren.FüllungDen Schoko-Sahnestand mit dem temperierten Wasser anrühren. Anschließend nach und nach die geschlagene Sahne unterheben. Nur leicht rühren, damit die Sahne nicht zusammenfällt.Einen Teil der Schoko-Sahne mit der Winkelpalette auf dem ersten Boden verteilen, den zweiten (mittleren) Boden auflegen und vorsichtig andrücken. Die gleiche Menge Sahne darauf verteilen, den letzten Boden als Deckel auflegen und mit einer Tortenunterlage vorsichtig eben drücken.Die beiden Dessertringe ebenfalls mit der Schoko-Sahne und den Böden auf Ringhöhe füllen und alle Torten für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.DekorNach der Kühlzeit den Tortenring und die Dessertringe vorsichtig von den Torten ziehen. Das Fruchtgelee aufkochen und die drei Torten mit der heißen Aprikotur einpinseln.Den weißen Fondant auf einer dünnen Schicht Süßen Schnee circa 2 mm dünn ausrollen und die drei Torten damit überziehen.Den Fondant mit Hilfe eines Glätters oben und an den Seiten ebnen und sauber am Rand entlang abschneiden.Den blauen Fondant ebenfalls ca. 2 Millimeter dünn ausrollen und in Falten, als Dach des Kinderwagens, auf die obere Hälfte der Torte legen.Die Räder mit jeweils einem Deckel aus blauer Dekormasse versehen und mit einem Messer Radspeichen anzeichnen.Die Torte anschließend auf eine Tortenplatte mit Tortenspitze umsetzen.Die Spritzglasur nach Anleitung mit Wasser anrühren und 4 bis 5 Minuten steif aufschlagen. Die fertige Spritzglasur in einen Spritzbeutel mit einer 6er-Lochtülle füllen und um die Kinderwagen-Torte herum sowie als Randabschluss auf der Torte eine Perlkante spritzen.Den Schriftzug auf die richtige Größe zuschneiden und mit der Spritzglasur auf der Torte befestigen.Die Kinderwagen-Torte zum Schluss mit Zuckerblumen und selbst ausgestochenen Blüten aus blauer Dekormasse verzieren.
Rezept
Regenbogen Torte
Regenbogen Torte Rezept ergibt 2 Torten á 16 cmZutaten für den Biskuit:200 g Tortenboden125 g Eier (3 Eier G. S)15 g WasserZutaten für die Creme:200 g Icing - Vanille250 g Sahne175 g Wasser (20°C)30 g Erdbeer-FruchtpasteZutaten für die Dekoration Dekoration:500 g Fondant babyblau200 g SchokolinsenLebensmittelkleber in der TubeSo wird’s gemacht:Backofen auf 190°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Biskuitmasse nach Anleitung herstellen, in einen Tortenring Ø 16 cm geben, glatt streichen und ca. 30 Minuten backen. Nach dem Auskühlen den Tortenboden vorsichtig aus dem Ring lösen und zweimal quer durchschneiden.Den unteren Boden wieder in den inzwischen gesäuberten Tortenring legen.Creme nach Anleitung herstellen und ca. 30 g Erdbeere Paste unterrühren.Ca. 150 g Creme auf den ersten Boden streichen, den zweiten Boden auflegen und wieder mit 150 g Creme bestreichen.Den dritten Boden auflegen und die Torte ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Danach die Torte vorsichtig vom Ring lösen, mit ca. 150 g Creme komplett einstreichen und nochmal 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Jetzt mit der restlichen Creme komplett und schön glatt einstreichen und ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank geben damit die Torte stabil wird.Dann die Torte halbieren und die zwei Hälften auf die Schnittkanten stellen. Dies ergibt dann zwei Halbkreise.Den Fondant auf ca. 2,5 mm ausrollen, die beiden Halbkreise damit eindecken und die Ränder gerade abschneiden.Die Schokolinsen farblich sortieren und mit Lebensmittelkleber jeweils einen Regenbogen an den Seiten anbringen.Nach Wunsch mit Mini Marshmallows als Wolken dekorieren.
Rezept
Fototorte klein
Fototorte klein Rezept ergibt eine Torte Ø 16 cm Zutaten Tortenboden: 100 g Tortenboden60 g Eier (1 Ei Gr. M)10 g Wasser Zutaten Buttercreme: 125 g Buttercremepulver190 g Wasser (20°C)125 g Butter30 g Mango-FruchtpasteAußerdem: 480 g Fondant POP weißFotos groß & klein, auf FondantpapierLebensmittelkleber in der TubeSo wird´s gemacht:Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Tortenboden nach Anleitung herstellen und die Masse in einen Tortenring Ø 16 cm einfüllen.Bei 190°C ca. 20 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.Danach den Boden mit einem Tortenringschneidemesser aus dem Ring lösen und mit einem Tortenbodensägemesser zweimal quer durchschneiden.Buttercreme nach Anleitung herstellen und Mango-Fruchtpaste unterrühren.Den unteren Teil des Bodens zurück in den gesäuberten Tortenring legen, ca. 110 g Buttercreme einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen.Oberen Tortenboden auflegen und die Torte ca. 1 Stunde kühl stellen.Torte aus dem Ring lösen, mit der Hälfte der restlichen Buttercreme komplett einstreichen und weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Dann die Torte mit der restlichen Buttercreme einstreichen. 400 g weißen Fondant kneten, auf ca. 2,5 mm ausrollen und die Torte damit eindecken.Gewünschtes Fondantfoto ausschneiden und mit Lebensmittelkleber mittig auf die Torte kleben.Torte nach Belieben mit Blumen dekorieren.
Rezept
Babybody Torte
Babybody TorteRezept ergibt eine Babybody Torte ca. 30 x 40 cmZutaten Rührteig:1000 g Rührkuchenmischung 400 g Öl400 g Wasser2 Äpfel30 g Haselnüsse1 Prise ZimtZutaten Buttercreme:125 g Buttercremepulver180 g Wasser160 g weiche ButterAußerdem:750 g Fondant weiß250 g Fondant gelb250 g Fondant grün250 g Fondant braunSo wird's gemacht:Rührteig nach Anleitung herstellen.2 Äpfel schälen und raspeln.30 g Haselnüsse grob zerkleinern.Äpfel, Haselnüsse und Zimt miteinander vermischen und unter die Rührmasse heben.Backblech mit Backpapier auslegen und den Rahmen darauf stellen.Apfel-Nussmasse einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Teig ca. 45 Minuten backen.Kuchen komplett auskühlen lassen.Danach aus der Form schneiden und vorsichtig stürzen.Auf ein Backpapier einen Babybody aufzeichnen, ausschneiden, auf den ausgekühlten Kuchen legen und mit einem Messer vorsichtig ausschneiden.Buttercreme nach Anleitung herstellen.Body mit etwas Buttercreme einstreichen und ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.In der Zwischenzeit den weißen Fondant kneten und auf 2,5 mm ausrollen. Die Torte damit überziehen, alles leicht andrücken und mit einem scharfen Messer die Ränder abschneiden.Den farbigen Fondant jeweils auf 3 mm ausrollen und Buchstaben, Kreise und Figuren ausstechen.Je einen kleinen Tupfen Lebensmittelkleber auf die Rückseite der ausgestochenen Formen geben und diese auf die Torte kleben.Restlichen weißen Fondant auf 3 mm ausrollen, mit dem Ausstecher Ø 8,5 cm einen Kreis ausstechen, mit Kleber befeuchten und an den Schritt kleben.Die Knöpfe mit dem kleinsten Ausstecher Ø 1,5 cm ausstechen und mit einem Zahnstocher 4 Löcher einstechen. Die Knöpfe danach auf den Body kleben.In der gleichen Stärke 4 Bänder mit einer Breite von 1 cm und ca. 25 cm Länge ausschneiden und an den Beinen, Armen sowie dem Hals befestigt.Ebenfalls in der gleichen Stärke einen Kreis Ø 3 cm ausstechen und vierteln.Je 1/4 des Kreises an die Schultern kleben.Restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel mit einer 4 mm Lochtülle geben und die komplette Torte mit Tupfen ausgarnieren.
Rezept
Torte zur Hochzeit oder Verlobung
Torte zur Hochzeit oder VerlobungRezept ergibt eine Torte Ø 16 cm Zutaten Tortenboden: 200 g Tortenboden 130 g Eier (3 Stück Gr. M) 15 g WasserZutaten Buttercreme: 250 g Buttercremepulver 375 g Wasser (20°C)330 g Butter 60 g Latte Macchiato-PasteZutaten Dekoration: 125 g Fondant babyrosa 125 g Fondant weiß Fondant-Bordüre mit Herzen und Rosen, weißCake Topper Brautpaar in LoveZuckerblumen nach WahlSo wird´s gemacht: Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Biskuitmasse nach Anleitung herstellen, in einen mit Backpapier eingeschlagenen Tortenring Ø 16 cm füllen und bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Boden komplett auskühlen lassen und mit einem Tortenring-Schneidemesser aus der Form lösen. Mit einem Tortenbodensägemesser den Boden zweimal quer durchschneiden, sodass drei Böden entstehen.Buttercreme nach Anleitung aufschlagen und die Latte Macchiato-Paste unterrühren.Einen Tortenboden zurück in den inzwischen gesäuberten Ring legen und mit 1/4 der Buttercreme bestreichen.Den zweiten Boden auflegen und wieder 1/4 der Creme aufstreichen, den letzten Boden darauflegen und die Torte vorsichtig aus dem Ring lösen.Ein weiteres 1/4 der Creme zum Einstreichen der Torte verwenden und diese dann ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Danach die restliche Creme auf die gesamte Torte streichen und diese weitere 30 Minuten kalt stellen.Fondant rosa und Fondant weiß je zu einem dicken Strang rollen, die Stränge nebeneinander legen und ineinander drehen, dadurch erhält der Fondant eine rosa-marmorierte Farbe. Fondant auf 3 mm ausrollen und die Torte damit eindecken.Torte auf eine Tortenplatte umsetzen und die Bordüre mit CMC-Kleber oder Lebensmittelkleber aus der Tube am unteren Rand der Torte ankleben.Anschließend mit dem Cake-Topper und Zuckerblumen nach Wahl ausdekorieren.
Rezept
Fototorte groß
Fototorte groß Rezept ergibt eine Torte Ø 26 cm Zutaten Tortenboden:400 g Tortenboden Backmischung luftig-lockerer Biskuitboden250 g Eier (5 Stück Gr. M)30 g WasserZutaten Buttercreme:250 g Buttercremepulver380 g Wasser (20°C)250 g Butter40 g Amarenakirsch-FruchtpasteAußerdem:400 g Fondant -weiß-150 g Fondant -babyblau-Foto Standard auf EsspapierLebensmittelkleber in der TubeSchokolinsenSo wird´s gemacht:Backofen auf 190° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Tortenboden nach Anleitung herstellen und die Masse in einen Tortenring Ø 26 cm einfüllen.Bei 190° C ca. 20 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.Danach den Boden mit einem Tortenringschneidemesser aus dem Ring lösen und mit einem Tortenbodensägemesser zweimal quer durchschneiden.Buttercreme nach Packungsanleitung herstellen und Amarenakirsch-Fruchtpaste unterrühren.Den unteren Teil des Bodens zurück in den gesäuberten Tortenring legen, ca. 220 g Buttercreme einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen.Letzten Tortenboden auflegen und die Torte ca. 1 Stunde kühl stellen.Torte aus dem Ring lösen, mit der Hälfte der restlichen Buttercreme komplett einstreichen und weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Dann die Torte mit der restlichen Buttercreme einstreichen.400 g weißen Fondant kneten, mit 150 g Fondant babyblau leicht verkneten, auf ca. 2,5 mm ausrollen und die Torte damit eindecken.Foto zuschneiden und mit Lebensmittelkleber mittig auf die Torte kleben.Torte nach Belieben mit Blumen und Schokolinsen dekorieren.
Rezept
Motivtorte Kommunion
Motivtorte Kommunion Rezept ergibt eine festliche Kommunion-Torte Ø 26 cm Zutaten für den Tortenboden:400 g Hobbybäcker-Mischung Tortenboden250 g Eier (5 Stück, Gr. M)30 g WasserZutaten für die Füllung: 250 g Hobbybäcker-Mischung Buttercremepulver 375 g Wasser (20°C) 375 g weiche ButterZutaten für die Dekoration: 60 g Granatapfel-Fruchtpaste500 g Fondant weiß 60 g Fondant schwarz 125 g Fondant rosa Kreuz aus Zucker 10 g Lebensmittelkleber in der TubeTortendeko Blütenmischung So wird´s gemacht: Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Tortenboden nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Einen Tortenring Ø 26 cm mit Backpapier einschlagen und auf ein Backblech stellen.Dann die Biskuitmasse einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Anschließend in den Backofen schieben und bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.Den Tortenboden aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.Danach mit einem Tortenring-Schneidemesser den Tortenboden vorsichtig aus dem Ring lösen und mit einem Tortenbodensägemesser zweimal quer durchschneiden.Jetzt die Buttercreme nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten und die Granatapfel-Fruchtpaste unterrühren. Den Tortenring säubern, auf eine Tortenunterlage stellen und den untersten Boden einlegen.Dann ca. 1/3 der Buttercreme darauf verteilen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Den zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen.Nun den letzten Boden auflegen und die Torte ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Nach der Kühlzeit die Torte komplett mit Buttercreme einstreichen und wieder ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach die Torte ein zweites Mal mit der restlichen Buttercreme einstreichen und weitere 30 Minuten kalt stellen.In der Zwischenzeit 420 g weißen Fondant und 60 g schwarzen Fondant miteinander verkneten und auf ca. 2,5 mm ausrollen.Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und komplett mit dem nun grauen Fondant eindecken.Dann den rosafarbenen Fondant kneten, auf 2 mm ausrollen und mit einem Tortenring Ø 16 cm einen Kreis ausstechen.Den rosafarbenen Kreis mittig auf die Torte legen und mit etwas Lebensmittelkleber befestigen.Den restlichen rosafarbenen Fondant nochmal durchkneten, auf ca. 2 mm ausrollen und den Namen des Kindes mit den Buchstabenausstechern ausstechen.Aus dem restlichen, ausgerollten rosafarbenen Fondant einen Streifen mit ca. 4 cm Breite schneiden, unten um die Torte legen und mit Lebensmittelkleber befestigen.Dann die Buchstaben oberhalb des rosafarbenen Randes auf den grauen Fondant kleben.Anschließend das Kreuz aus Zucker mittig auf die Oberfläche, in den rosafarbenen Kreis, legen und mit der Blütenmischung dekorieren.Danach 80 g weißen Fondant durchkneten, zu einer ca. 3 mm dicken Rolle formen und mit Lebensmittelkleber am Übergang vom grauen zum rosafarbenen Tortenrand um die Torte kleben.Zum krönenden Abschluss die Kommunion-Torte nach Belieben mit Zuckerblüten bekleben.
Rezept
Zur Taufe Torte Mädchen
Zur Taufe Torte MädchenRezept ergibt eine Torte Ø 16 cmZutaten Biskuitmasse:100 g Tortenboden60 g Eier (1 Ei Gr. M)10 g Wasser Zutaten Buttercreme:125 g Buttercremepulver190 g Wasser (20°C)125 g Butter30 g Zitronen-FruchtpasteAußerdem: 400 g Fondant POP weißCake Topper Zur TaufeZucker-Rosen rosaBlattgoldSo wird’s gemacht: Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Biskuitmasse nach Anleitung herstellen und in einen mit Backpapier eingeschlagenen Tortenring Ø 16 cm geben.Bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen. Danach den Tortenboden mit einem Tortenringschneidemesser aus dem Ring lösen und mit einem Tortenbodensägemesser zweimal quer durchschneiden.Buttercreme nach Anleitung zubereiten und Zitronen-Fruchtpaste unterrühren.Den unteren Teil des Bodens zurück in den gesäuberten Tortenring legen, ca. 110 g Buttercreme einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Den zweiten Boden auflegen und den Vorgang wiederholen.Den letzten Tortenboden auflegen und die Torte ca. 1 Stunde kühl stellen.Dann die Torte aus dem Ring lösen, mit der Hälfte der restlichen Buttercreme komplett einstreichen und weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Danach die ganze Torte mit der übrigen Buttercreme einstreichen.400 g weißen Fondant kneten, auf ca. 2,5 mm ausrollen und die Torte damit eindecken.Den Cake Topper mittig in die Torte stecken.Die Taufe-Torte mit rosa Zucker-Rosen dekorieren und das Blattgold vorsichtig mit wenig Wasser an der Torte anbringen.
Rezept
Kommuniontorte mit Fischen
Kommuniontorte mit FischenRezept ergibt eine festliche Kommuniontorte Ø 28 cmZutaten für den Tortenboden:400 g Hobbybäcker-Mischung Tortenboden250 g Eier (ca. 5 Stück, Gr. M)30 g WasserZutaten für die Sahnefüllung:150 g Nougat-Sahnestand750 g Sahne180 g Wasser (ca. 25°C)Zutaten für die Garnitur:1 kg FunCakes - Fondant - weißLebensmittelfarbe blauFunCakes Essbarer Kleber50 g Callebaut Kuvertüre-Chips weißAußerdem: Ausstecher FischSo wird's gemacht:Den Backofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vorheizen und einen Tortenring Ø 28 cm mit Backpapier einschlagen.Dann die Biskuitmasse nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in den Tortenring geben, mit einer Winkelpalette glattstreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.Nach der Backzeit den Tortenboden aus dem Backofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.Den Tortenboden zweimal waagerecht durchschneiden, sodass drei Böden entstehen und den Tortenring um den unteren Boden legen.Danach die Nougat-Sahne nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten, die Hälfte davon auf den Boden geben und mit einer Winkelpalette glattstreichen.Nun den zweiten Boden auflegen, leicht andrücken, die restliche Sahne aufstreichen und mit dem dritten Tortenboden bedecken.Jetzt die Torte zwei Stunden kühl stellen.Anschließend zu 600 g weißem Fondant etwas blaue Lebensmittelfarbe zugeben und nur leicht unterkneten, damit eine Marmoroptik entsteht.Den marmorierten Fondant mit einem Nudelholz auf 2 - 3 mm ausrollen, den Tortenring entfernen, die Torte vorsichtig mit dem Fondant eindecken und die Ränder sauber abschneiden.Als nächstes 100 g weißen Fondant zu einem ca. 7 cm breiten und 40 cm langen Band ausrollen, die Seitenränder exakt zuschneiden und mit dem Lebensmittelkleber auf die linke Tortenhälfte kleben.Danach den restlichen weißen Fondant in drei gleich große Portionen teilen und diese jeweils mit blauer Lebensmittelfarbe in hellblau, mittelblau und dunkelblau einfärben und auf 2 mm ausrollen.Aus jeder Farbe einige Fische ausstechen und mit Lebensmittelkleber an die Torte  kleben.Dann die weißen Kuvertüre-Chips im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen, in einen Beschriftungsbeutel füllen und den gewünschten Schriftzug auf die Torte schreiben.
Rezept
3-stöckige Hochzeitstorte
3-stöckige HochzeitstorteRezept für eine 3-stöckige Torte (untere Torte Ø 28 cm, mittlerer Torte Ø 22 cm, obere Torte Ø 16 cm)Zutaten Tortenboden (Ø 28 cm)460 g Tortenboden 300 g Eier (6 Eier Gr. M) 30 g WasserZutaten Tortenboden (Ø 22 cm)320 g Tortenboden 200 g Eier (4 Eier Gr. M)24 g WasserZutaten Tortenboden (Ø 16 cm)180 g Tortenboden 100 g Eier (2 Eier Gr. M) 20 g WasserZutaten Buttercreme1000 g Buttercremepulver 1500 g temperiertes Wasser (ca. 20°C) 1300 g weiche, temperierte ButterZutaten für drei verschiedene Füllungen100 g Pfirsich-Maracuja-Fruchtpaste (für Ø 28 cm) 1000 g fertige Buttercreme50 g Granatapfel-Fruchtpaste (für Ø 22 cm)750 g fertige Buttercreme25 g Aprikosen-Fruchtpaste (für Ø 16 cm)500 g fertige ButtercremeZutaten Dekor1,5 kg weißen FondantSo wird´s gemacht:Tortenböden nach Packungsanleitung herstellen, auskühlen lassen und anschließend mit einem Tortenring-Schneidemesser aus den Ringen lösen.Jeden Tortenboden mit einem Tortenbodensägemesser dreimal quer durchschneiden, so dass es jeweils 4 Böden ergibt.500 g Buttercreme nach Anleitung herstellen und mit 25 g Aprikosen-Fruchtpaste für die Ø 16 cm Torte aromatisieren.Den untersten Ø 16 cm Boden auf eine Tortenunterlage legen und den Ø 16 cm Tortenring darum setzen. Ein Viertel der Aprikosen-Buttercreme draufgeben, verteilen und den zweiten Boden auflegen.Eine weitere Schicht Buttercreme aufbringen, den dritten Boden auflegen und ebenfalls mit Buttercreme bestreichen.Letzten Boden auflegen, die restliche Creme verteilen und glatt streichen. Die Torte ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und gut durchkühlen lassen.Danach 750 g Buttercreme mit 50 g Granatapfel-Fruchtpaste für die Ø 22 cm Torte aromatisieren.  Torte wie oben beschrieben, füllen und kühlen.Dann 1000 g Buttercreme mit 100 g Pfirsich-Maracuja-Fruchtpaste für die Ø 28 cm Torte aromatisieren.Die Ø 28 cm Torte wie die anderen beiden Torten füllen und kühlen.Die gekühlten Torten am Rand dünn mit Buttercreme einstreichen und wieder kühl stellen.Anschließend alle drei Torten mit der restlichen Buttercreme so einstreichen, dass von der Füllung nichts mehr zu sehen ist.Die Torten mit einer Winkelpalette glatt abziehen.Ca. 800 g weißen Fondant auf ca. 2 mm ausrollen und die Ø 28 cm Torte damit eindecken, an den Rändern glatt streichen und überschüssigen Fondant mit einem scharfen Messer sauber abschneiden.Ca. 600 g weißen Fondant auf ca. 2 mm ausrollen und die Ø 22 cm Torte damit eindecken, Ränder ebenfalls glatt streichen und überschüssigen Fondant sauber abschneiden.Restlichen Fondant, auch abgeschnittene Teile von den anderen Torten, auf ca. 2 mm ausrollen und die Ø 16 cm Torte damit eindecken, Ränder wieder glatt streichen und überschüssigen Fondant abschneiden.Jetzt die einzelnen Torten auf Cake Board-Platten absetzen, die Ø 28 cm Torte auf eine Ø 35 cm Platte, die Ø 22 cm Torte auf eine Ø 22 cm Platte und die Ø 16 cm Torte auf eine Ø 15 cm Platte.Die Tortendübel auf die jeweilige Höhe der untersten und mittleren Torte kürzen, für jede Torte 6 bis 8 Stück verwenden und mittig im Kreis in die Torte eindrücken.Im Anschluss die drei Torten vorsichtig aufeinanderstapeln und mit einem Cake Topper nach Wahl und Zuckerblumen dekorieren.
Rezept
Eckige Kommuniontorte
Eckige KommuniontorteRezept ergibt eine festliche Kommuniontorte 30 x 30 cmZutaten für den Schokobiskuit:600 g Hobbybäcker-Mischung Schokobiskuit450 g Eier (9 Stück, Gr. M)60 g WasserZutaten für die Füllung:200 g Hobbybäcker-Mischung Leichtcreme300 g kaltes Wasser200 g Vanille-Joghurt250 g frische ErdbeerenZutaten für die Garnitur:1 kg Fondant weiß100 g Spritzglasur15 g WasserZucker-BlumenKommunion-Set für ThementorteFeenstaub goldAußerdem:Verstellbarer BackrahmenSo wird's gemacht:Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Schokobiskuit nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Den verstellbaren Backrahmen auf 30 x 30 cm einstellen, mit Backpapier einschlagen und auf ein Backblech stellen.Dann die Biskuitmasse einfüllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Das Backblech in den Ofen schieben und die Biskuitmasse bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.Hernach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.Wenn der Schokobiskuit komplett ausgekühlt ist, diesen zweimal mit einem Tortenbodensägemesser quer durchschneiden, sodass drei Böden entstehen.Dann den gesäuberten Backrahmen auf eine Kuchenplatte stellen und den untersten Boden einlegen.Jetzt die Leichtcreme nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, den Vanille-Joghurt untermischen und die Hälfte der Masse auf den untersten Schokobiskuit streichen.Die Erdbeeren waschen und halbieren, die Hälfte davon auf die Creme verteilen und mit dem mittleren Schokoboden bedecken.Die restliche Creme aufstreichen, mit den restlichen Erdbeeren belegen und letzten Schokoboden auflegen.Anschließend die Torte ca. 3 Stunden kalt stellen und dann aus dem Rahmen lösen.Nun den weißen Fondant mit einem Nudelholz auf etwa 2 mm ausrollen, die Torte damit vollständig eindecken und mit einem Glätter glatt streichen.Hernach die Spritzglasur nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten.Einen Spritzbeutel mit einer 4 mm Lochtülle bestücken und die Spritzglasur einfüllen.Dann mit der Spritzglasur rings um die Torte sowie an den Ecken Punkte aufspritzen.Wenn gewünscht, einen Schriftzug auf der Torte anbringen und das Kommunion-Set sowie die Blumen dekorativ auf der Torte platzieren.Zum Abschluss nach Belieben die Kommuniontorte mit etwas goldfarbenem Feenstaub besprühen.
Rezept
Silvester Uhr
Silvester UhrRezept ergibt eine Torte Ø 26 cmZutaten Schokobiskuit:400 g Schokobiskuit6 Eier (Gr. M)40 g WasserZutaten Buttercreme:250 g Buttercremepulver375 g Wasser325 g weiche Butter50 g Walnuss-Paste30 - 50 g Walnüsse grob gehacktZutaten Schoko-Muffins:250 g Schoko-Muffin authentisch-amerikanisch100 g Öl125 g WasserZutaten Dekoration:750 g Fondant schwarz120 g Fondant gelb100 g Fondant weißKristallpulver GoldglimmerKristallpulver AntiksilberLebensmittelkleber in der TubeAußerdem:12 Muffin-PapierbackformenSo wird's gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Schokobiskuit nach Anleitung herstellen und in einen mit Backpapier eingeschlagenen Tortenring Ø 26 cm geben.Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen und auskühlen lassen.Muffinteig nach Anleitung zubereiten und in Muffin-Papierbackformen füllen.Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen. Den Schokobiskuit mit einem Tortenbodensägemesser 3x waagrecht durchschneiden, sodass vier Böden entstehen.Buttercreme nach Anleitung herstellen und mit der Walnuss-Paste verfeinern.Ersten Tortenboden in den gesäuberten Tortenring einlegen.Ca. 120 - 150 g Walnussbuttercreme darauf geben, mit einer Winkelpalette glatt streichen und ein paar gehackte Walnüsse darauf verteilen.Zweiten und dritten Boden ebenfalls auflegen und jeweils Walnussbuttercreme aufstreichen und Walnüsse aufstreuen. Letzten Boden auflegen, leicht andrücken und Torte eine Stunde in den Kühlschrank stellen.Danach aus dem Tortenring lösen, die komplette Torte mit der restlichen Walnussbuttercreme einstreichen, glatt abziehen und weitere 30 Minuten kühlen.Danach 500 g Fondant schwarz auf 3 mm ausrollen und die Torte damit überziehen.250 g Fondant schwarz ebenfalls auf 3 mm ausrollen und mit einem 6 cm Ausstecher 12 Kreise ausstechen.Diese mit Lebensmittelkleber auf die abgekühlten Muffins kleben.120 g Fondant gelb ausrollen, Zahlen und Sterne ausstechen und Uhrzeiger ausschneiden.Alles mit Lebensmittelkleber auf die Torte kleben und leicht mit Kristallpulver Goldglimmer bepinseln.100 g Fondant weiß ausrollen, die Buchstaben "Happy New Year" ausstechen, mit Kristallpulver Antiksilber bepinseln und ebenfalls ankleben.Die Muffins um die Torte drapieren, damit eine Silvester Uhr entsteht. 
Rezept
Buchtorte zur Kommunion
Buchtorte zur KommunionRezept ergibt eine fruchtig gefüllte Buchtorte ca. 35 x 24 cmZutaten für den Schokobiskuit:400 g Schokobiskuit300 g Eier (6 Stück, Gr. M)40 g WasserZutaten für die Pfirsich-Maracuja-Buttercreme:250 g Buttercremepulver375 g Wasser (20°C)250 g weiche Butter70 g Pfirsich-Maracuja-Fruchtpaste      Zutaten für das Dekor:1 kg Fondant weißetwas Fondant gelb100 g Magic Decor80 g WasserLebensmittelfarbe Colorgel grünCMC-Kleber essbarer KleberFoto Standard, essbar auf FondantpapierSilberperlen Dekor, 5 mmKristallpulver-AntiksilberZuckerschreiber Glamour silberfarbenAußerdem:Buch BackformSpitzendekor-Matte nach Wahl ModellierpresseSo wird´s gemacht:Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Buch Backform dünn mit Formenspray einsprühen.Den Schokobiskuitteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in die Buch Backform geben und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Die Form in den Ofen schieben und den Biskuit bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 35 - 40 Minuten backen.Danach aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.In der Zwischenzeit die Buttercreme nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten und mit der Pfirsich-Maracuja-Fruchtpaste aromatisieren.Dann den abgekühlten Biskuitboden mit einem Tortenbodensägemesser zweimal waagrecht durchschneiden.Ca. 400 g Buttercreme auf den unteren Biskuitboden geben und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Den mittleren Boden auflegen, ebenfalls mit Buttercreme bestreichen und obersten Biskuitboden auflegen.  Mit der restlichen Buttercreme die komplette Torte leicht einstreichen und diese ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Anschließend den weißen Fondant mit einem Nudelholz auf 4 mm ausrollen und die Buchtorte damit eindecken.Die Ränder mit einem scharfen Messer abschneiden und die Torte weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Währenddessen den restlichen weißen Fondant auf 2,5 mm ausrollen, ein Kreuz, sowie zwei mittlere und zwei kleine Blumen ausstechen oder modellieren.Die Blütenblätter nach Belieben mit einem Zahnstocher verdünnen, aus dem gelben Fondant kleine Kügelchen formen, diese auf ein Sieb leicht andrücken, damit auf der Oberfläche ein Muster entsteht und mit CMC-Kleber mittig auf die weißen Blüten kleben.Dann den Backofen auf 120°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Das Magic Decor nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten und mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben.Die Magic Decor Masse mit einem Teigschaber gleichmäßig auf die Spitzendekor-Matte streichen und im Ofen bei 120°C ca. 6-8 Minuten trocknen lassen.Nach kurzem Auskühlen vorsichtig aus der Matte lösen und mit CMC-Kleber auf dem Buch befestigen.Nun das Tortenfoto, die Silberperlen, das Kreuz und die Blumen ebenfalls mit CMC-Kleber auf der Buchoberfläche befestigen.Dann die Buchtorte eine Stunde in den Kühlschrank stellen.In der Zwischenzeit aus ca. 50 g weißem Fondant eine Kordel herstellen. Dafür den Fondant durch die Modellierpresse drücken und die Stränge miteinander verschlingen.Zum Abschluss die Kordel mit CMC-Kleber auf der Torte befestigen, nach Belieben mit Kristallpulver Antiksilber bepinseln und mit dem Zuckerschreiber einen individuellen Text auf die Torte schreiben.Tipp:Die Blumen nach dem Modellieren auf ein Kuchengitter legen, leicht nach unten drücken, damit sie leicht gebogen sind und ca. 1 Stunde trocknen lassen.
Rezept
Festliche Kommuniontorte
Festliche KommuniontorteRezept ergibt eine festliche Kommuniontorte Ø 26 cmZutaten für den Tortenboden:400 g Tortenboden250 g Eier (5 Stück, Gr. M)30 g Wasser80 - 90 g geröstete, gemahlene NüsseZutaten für den Rouladenboden:250 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen 200 g Eier (4 Stück, Gr. M)50 g kaltes Wasser50 g geröstete, gemahlene NüsseZutaten Füllung:200 g Leichtcreme500 g kaltes Wasser50 - 70 g Aprikosen-Fruchtpaste80 - 90 g TortentränkeZutaten für die Dekoration:150 - 200 g Aprikosenmarmelade500 g Marzipan weiß100 g Marzipan grün200 g Marzipan braun200 g Marzipan lilaSüßer SchneeLebensmittelkleber in der TubeAußerdem: Bäcker-Tortenform-Set, 3-tlg, Ø 26 cmModellierset für MarzipanLebensmittelstifte, 8-teiliges SetSo wird´s gemacht:Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Bäcker-Tortenform-Set Ø 26 cm mit dem Backpapier belegen.Aus den Zutaten für den Tortenboden nach dem Grundrezept auf der Packung einen Biskuitteig herstellen. Die Nüsse erst zum Schluss, wenn die Masse bereits aufgeschlagen ist, unterheben.Dann die Biskuitmasse in die Tortenform füllen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Die Form in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.In der Zwischenzeit für den Biskuitboden ein Backblech mit Backpapier belegen und den Boden nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen. Die Nüsse auch hier erst zum Schluss, wenn die Masse bereits aufgeschlagen ist, unterheben.Jetzt den Tortenboden aus dem Ofen nehmen und auf ein, mit einem Geschirrtuch belegtes, Kuchengitter stürzen, das Unterblech abnehmen und den Boden abkühlen lassen.Die Biskuitmasse gleichmäßig auf das mit Backpapier belegte Backblech streichen und bei 230°C Ober-/Unterhitze ca. 5 - 10 Minuten backen.Anschließend den dünnen Biskuitboden aus dem Ofen nehmen, sofort vom Backblech ziehen und auf ein Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier abziehen und den Boden auskühlen lassen.Danach den Tortenboden mit einem Tortenring-Schneidemesser aus der Bäcker-Tortenform lösen, das Backpapier abziehen und den Boden zweimal quer mit einem Tortenbodensägemesser durchschneiden, sodass drei Böden entstehen.Den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen und den Tortenring aufsetzen.Dann den Biskuitboden der Länge nach in 6 cm breite Streifen (entspricht der Tortenringhöhe) schneiden und den Tortenring innen mit den Biskuitstreifen auskleiden.Nun für die Füllung das Leichtcremepulver mit dem Wasser und der Aprikosen-Fruchtpaste 4 - 6 Minuten aufschlagen.Die Hälfte der Creme mit einer Winkelpalette auf den ersten Boden verteilen, den zweiten Boden auflegen, etwas andrücken und mit Tortentränke leicht tränken.Die restliche Creme auf dem Biskuitboden verteilen, den letzten Boden auf der Schnittfläche mit Tortentränke leicht tränken und mit der getränkten Seite auf die Creme legen. Vorsichtig andrücken und die Torte ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.Nach der Kühlzeit den Ring von der Torte entfernen. Die Aprikosenmarmelade aufkochen und die gesamte Torte mit der heißen Aprikotur einstreichen.Jetzt das weiße Marzipan, auf einer Schicht Süßem Schnee, mit einem Nudelholz ca. 2 - 3 mm dünn ausrollen und die Torte damit eindecken.Dann das grüne Marzipan ebenfalls auf 2 - 3 mm ausrollen, Blätter ausstechen und mit Lebensmittelkleber rund um die Torte fixieren.Aus dem braunen Marzipan einen Strang rollen, daraus einen Ast formen und auf die Torte legen. Dem Ast mithilfe eines Modellierwerkzeugs eine natürliche Struktur geben.Das lilafarbene Marzipan zu kleinen Kugeln formen, diese mit Lebensmittelkleber zu Traubendolden auf die Torte kleben und mit weiteren grünen Blättern dekorieren.Zum Abschluss die Kommuniontorte nach Belieben mit einem Lebensmittelstift mit einer persönlichen Widmung versehen.