icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Elsässer Brötchen 1kg

Produktinformationen "Elsässer Brötchen 1kg"

Dreifacher Genuss - Schlemmen wie Gott in Frankreich.



Die Backmischung für aromatische und lockere rustikale Weizenbrötchen nach Elsässer Art ist ideal für Elsässer Weck, Bürli, Krustenbrötchen, Mini-Baguette und vieles mehr. Nur noch Trockenhefe und Wasser unter das Mehl mischen, mehr Zutaten brauchen Sie nicht, um selbst schnell und einfach Ihre Brötchen zu backen. Elsass ist eine wunderschöne Region im Nordosten Frankreichs und grenzt an Deutschland und die Schweiz. Holen Sie sich den Geschmack Frankreichs in Ihren Brotkorb. Diese Brötchen schmecken zum Frühstück, als auch zu Vesper oder Brotzeit. Zaubern Sie selber leckere backfrische französische Brötchen. Ihre Familie wird garantiert dieses schmackhafte Kleingebäck lieben. - Bon Appetit.
In unserer Hobbybäcker-Versuchsbäckerei haben wir neben den klassischen Elsässer Brötchen aus dieser Backmischung auch Brotkonfekt und Dip Sticks für Sie probegebacken.

Inhalt: 1 kg

Tipp:
Tipps zum Thema Brötchen backen und leckere Rezepte finden Sie im Onlineshop unter der Rubrik Rezepte + Infos.
Sorte: Weizen
Kruste: weich
Packungsinhalt: 1 kg
Zutaten:
WEIZENMEHL, WEIZENSAUERTEIG getrocknet, Salz, Bohnenmehl, Emulgator: E471, WEIZENMALZMEHL, SÜSSLUPINENMEHL, Mehlbehandlungsmittel: Ascorbinsäure, Enzyme. Kann Spuren von EIERN, MILCH, SOJA und SESAM enthalten.

Haltbarkeit:
Mindestens haltbar bis 04.02.2025 (Live-Datum der Artikel, die jetzt versandt werden)

Nährwertangaben:
100g enthalten durchschnittlich:
Brennwert 1.423 KJ
34 kcal
Fett 1,5 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,1 g
Kohlenhydrate 67,5 g
Eiweiß 11,5 g
davon Zucker 1 g
Salz 2,2 g

Lebensmittelunternehmen:
Hobbybäcker
Siemensstraße 24
49770 Herzlake

2 - 10 von 337 Bewertungen

7. März 2016 09:07

a) Privat B) Familie c) Sehr Gut

a) Privat B) Familie c) Sehr Gut

23. Februar 2016 09:18

Sehr lecker!Auch für Käsebrötchen zu empfehlen

Sehr lecker!Auch für Käsebrötchen zu empfehlen

24. Februar 2016 07:20

Qualität und Geschmack super. Kann ich nur weiterempfehlen.

Qualität und Geschmack super. Kann ich nur weiterempfehlen.

25. Februar 2016 08:44

Die Verarbeitung und das Ergebnis bildlich und geschmacklich seh...

Die Verarbeitung und das Ergebnis bildlich und geschmacklich sehr gut. Mit der Vielzahl der Mehlprodukte holen Sie ein Maximum der Gaumenfreude hervor.

26. Februar 2016 21:48

Die Ware ist klasse.

Die Ware ist klasse.

4. März 2016 08:44

Probiert und ein optimales Ergebnis

Probiert und ein optimales Ergebnis

6. März 2016 00:57

sehr gut

sehr gut

25. April 2016 14:12

Leckere Brötchen, geht schnell und einfach

Leckere Brötchen, geht schnell und einfach

17. April 2016 09:48

Sehr lecker und einfach zubereitet

Sehr lecker und einfach zubereitet

26. März 2016 20:48

Die Brötchen sind so was von lecker und locker. da macht das ba...

Die Brötchen sind so was von lecker und locker. da macht das backen noch mal so viel Spaß. Kann ich jedem weiter empfehlen!

Rezepte

Rezept
Brotbackautomaten
Brotbackautomat RezepteFür Sie in der Versuchsbäckerei erprobte Rezepte für den BrotbackautomatSuchen Sie sich das gewünschte Mehlmischungsverhältnis aus und lesen Sie die gewünschte Rezeptur in der entsprechenden Spalte ab. Gerechnet haben wir, Sie müssen nur noch abwiegen. Für ca. 750 g fertiges Brot:Verhältnis Roggen/Weizen in %10 / 9020 / 8030 / 7040 / 6050 / 50Roggenmehl Type 1150 in g 255075125150Weizenmehl Type 1050 in g 450400350300250Sauerteig getrocknet* in g 25507575100Jodsalz in TL 22222Roggenmalz* in TL 11112Weizenkleber* in TL 11122Trockenhefe in TL 1,51,51,51,251,25Wasser 25° C ca. in g 300300320320340Für ca. 1000 g fertiges Brot:Verhältnis Roggen/Weizen in %10 / 9020 / 8030 / 7040 / 6050 / 50Roggenmehl Type 1150 in g 3065100160200Weizenmehl Type 1050 in g 600530460400330Sauerteig getrocknet* in g 4065100100140Jodsalz in TL 2,52,52,52,52,5Roggenmalz* in TL 1,51,51,51,52,5Weizenkleber* in TL 1,51,51,52,52,5Trockenhefe in TL 1,51,51,51,251,25Wasser 25° C ca. in g 400400430440450*vom HobbybäckerTL = kleiner Messbecher vom BackautomatenHobbybäcker Brotgewürz bayerische Art, Frankenart, Antons Allerlei, Bärlauch-Kräuter, Tante Rosina nach persönlichem Geschmack zugeben.Backprogramm: Basis Bräunung: DunkelBei der Verarbeitung von Vollkornmehl die Wassermenge um 20 - 40 g erhöhen und die Zugabe von Weizenkleber verdoppeln. Hobbybäcker-BackmischungenToastbrot500 g Toastbrotmehl250 g Wasser2 TL Backtag TrockenhefeBackprogramm: BasisFarbe: Hell Dunkles Körndlbrot500 g Dunkles Körndlbrot1,5 TL BacktagTrockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelIm großen Brotbackautomaten mitDoppelknetwerk 750 g Mehl verwenden,wenn Teig fertig geknetet ist - Stopdrücken und Programm noch einmalstarten. Roggenbrötchen500 g Roggenbrötchen1 TL Backtag Trockenhefe270 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Elsässer Weißbrot500 g Elsässer Brötchen260 g Wasser2 TL Backtag TrockenhefeBackprogramm: BasisFarbe: Hell Lockeres Körndlbrot250 g Dunkles Körndlbrot250 g Toastbrotmehl1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Kartoffelbrot500 g Kartoffelbrot1 TL Backtag Trockenhefe380 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Hefeteig / Stuten400 g Hefeteigmehl20 g Butter3 TL BacktagTrockenhefe160 g MilchBackprogramm: BasisFarbe: HellSechskornbrot500 g Sechskornbrot1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisBräunung: Dunkel Tiroler Bauernbrot500 g Tiroler Bauernbrot380 g Wasser1 TL Backtag TrockenhefeBackprogramm: BasisFarbe:DunkelRoggenmischbrot Rustikus500 g Roggenmischbrot Rustikus1 TL Backtag Trockenhefe380 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:Dunkel Nordisches Körndlbrot250 g Dunkles Körndlbrot250 g Schwarzwälder Bauernbrot1 TL Backtag Trockenhefe350 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Sonnenblumenkernbrot500 g Sonnenblumenkernbrot3/4 TL Backtag Trockenhefe320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelKürbiskernbrot500 g Kürbiskernbrot3/4 TL Backtag Trockenhefe320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:MittelFlotte-Lotte Dinkelvollkornbrot Plus750 g Flotte-Lotte-Dinkelvollkornbrot1/2 TL Backtag Trockenhefe600 g Wasser ca. 20° CBackprogramm: VollkornBrotgröße: Großes BrotFarbe:Dunkel Dreikornbrot500 g Dreikornbrot1 TL Backtag Trockenhefe320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelDrittelbrot500 g Drittelbrot1 TL Backtag Trockenhefe1 EL Weizenkleber370 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelHimmel & Erde Weizenmischbrot500 g Himmel & Erde Weizenmischbrot1 TL Backtag Trockenhefe360 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelKornkruste500 g Kornkruste1 TL Backtag Trockenhefe320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Dunkel Dinkel-Malzbrot500 g Dinkel-Malzbrot1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelBauernbrot500 g Bauernbrot1 TL Backtag Trockenhefe1 EL Weizenkleber380 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:DunkelSchwarzwälder Bauernbrot500 g Schwarzwälder Bauernbrot3/4 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:Dunkel Kürbiskern-Quarkbrot500 g Kürbiskernbrot1 TL Backtag Trockenhefe100 g Magerquark280 g WasserBackprogramm: BasisFarbe:MittelRoggenmischbrot dunkel400 g Kosakenbrot100 g Elsässer Brötchen1 TL Backtag Trockenhefe360 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelMischbrot300 g Kosakenbrot200 g Toastbrotmehl1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: ToastFarbe: Dunkel Walnussbrot400 g Schwarzwälder Bauernbrot100 g Weizenschrot100 g Walnüsse1 TL Backtag Trockenhefe350 g WasserBackprogramm: ToastFarbe: DunkelNussbrot250 g Kosakenbrot250 g Elsässer Brötchen100 g Haselnüsse (geröstet)1 TL Backtag Trockenhefe330 g WasserBackprogramm: ToastFarbe: DunkelSchwäbisches Dinkelbrot500 g Schwäbisches Dinkelbrot1 TL Backtag Trockenhefe350 g WasserBackprogramm: ToastFarbe:Dunkel Schrot-Mischbrot300 g Kosakenbrot200 g Weizenschrot frisch gemahlen1/2 TL Salz1 TL Backtag Trockenhefe340 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelSchinkenbrot500 g Kartoffelbrot1 TL Backtag Trockenhefe100 g Schinkenwürfel350 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: DunkelKnoflbrot500 g Schwarzwälder Bauernbrot1 TL Backtag Trockenhefe1-2 gehackte Knoblauchzehen5 g Kräutermischung20 g Olivenöl320 g WasserBackprogramm: BasisFarbe: Mittel Bitte beachten: Rezepte auf das Fassungsvermögen des Brotbackautomaten umrechnen.Umrechnung der Rezepte auf das Fassungsvermögen der verschiedenen Brotbackautomaten750 g Brot500 g Mehl ist die Rezeptur für ein 750 g Brot. 1000 g Brotalle Zutaten der Rezeptur 500 g Mehl mit 1,34 multiplizieren 1300 g Brotalle Zutaten der Rezeptur 500 g Mehl mit 1,75 multiplizieren 1500 g Brotdie doppelte Menge von allen Zutaten der Rezeptur von 500 g Mehl 1800 g Brotalle Zutaten der Rezeptur 500 g Mehl mit 2,4 multiplizieren Tipp: Wenn Sie gerne experimentieren, mischen Sie aus verschiedenen Hobbybäcker-Backmischungen Ihr ganz spezielles Brot.Warum enthalten die Hobbybäcker-Backmischungen keine Hefe?Damit Sie die richtige Menge für jeden Brotbackautomaten selbst bestimmen können.Damit mit der Backmischung traditionell im Backofen oder im Automaten gebackenes Brot optimal gelingt. Weitere Backzutaten vom HobbybäckerRöstzwiebelnSauerteig getrocknetWeizensauerteig getrocknetBrotbackmittelRoggenmalz geröstetSüdtiroler BrotgewürzFarbmalzHinweise Kneten und Backen mit dem BrotbackautomatenDer Brotbackautomat eignet sich auch sehr gut als Teigknetmaschine für Brot-, Brötchen- und Pizzateige. Kneten Sie Ihren Teig im Brotbackautomaten und lassen ihn 20 - 30 Minuten ruhen. Danach formen Sie aus dem Teig das gewünschte Brot und legen das Teigstück in einen Hobbybäcker Gärkorb. Wenn der Teig schön aufgegangen ist, kippen Sie ihn aus dem Gärkorb auf das Backblech. Dann können Sie das Teigstück nach Wunsch ausgarnieren, in den vorgeheizten Backofen schieben und mit Ober-/Unterhitze knusprig backen. Das Gleiche gilt auch für Brötchen- und Pizzateige. GrundsätzlichesFür den vollautomatischen Betrieb sind alle Toastbrote, Weißbrote, Dinkelbrote und Schwarzwälder Bauernbrote geeignet.Wenn Sie Körnerbrote, Mischbrote und Roggenmischbrote backen, helfen Sie dem Teig, wenn Sie ihn während der Knetung mit einem Kunststoff-Stielschaber etwas einkratzen.Teige mit hohem Roggenanteil lassen sich nur schlecht im Brotbackautomaten kneten, da sie einfach zu kurz und zu klebrig sind.Backmischungen, Mehle und alle Backzutaten genau wiegen und messen, damit die Teigfestigkeit stimmt.Alle Backzutaten vor der Verarbeitung in der Küche temperieren.Wenn Sie eine dekorative Oberkruste wünschen, warten bis die Uhr noch 60 Minuten anzeigt. Den Deckel öffnen und die Oberfläche des Teigstückes mit Mehl oder Schrot bestreuen. Sonnenblumenkerne, Getreideflocken, Reibekäse oder Sesam aufstreuen.Brot erst 20-30 Minuten nach Backzeitende aus dem Backautomaten nehmen. Damit wird die Restwärme für besseres Durchbacken genutzt.Die vom Hobbybäcker-Versand ausgearbeiteten Brotbackautomat-Rezepte sind in der Versuchsbäckerei erprobte Empfehlungen. Wir übernehmen dafür auch bei der ausschließlichen Verwendung von Hobbybäcker-Versand Backzutaten keinerlei Garantie. Bei den Füllmengen beachten Sie bitte die Herstellerempfehlungen. Der natürliche Geschmacksverbesserer aus Weizen: Weizensauerteig getrocknetDamit schmecken Brot, Brötchen, Vollkornbrötchen, Baguette, Seelen, Weißbrot, Grahambrot, Hefeteiggebäck und Panettone noch viel besser!Die Wirkung von Weizensauerteig getrocknetEr verbessert: die Teigbeschaffenheitdie Gebäcklockerungdie Kruste und Röschedie Frischhaltungden Geschmack und das Aroma Brotrezepte mit Hobbybäcker Weizensauerteig getrocknet Für ca. 750 g fertiges BrotWeißbrotWeizenmischbrotSchwabenländerVerhältnis Roggen/Weizen in %0 / 10020 / 8030 / 70Roggenmehl Type 1150 in g 0100150Weizenmehl Type 550 oder 812 in g 500350275Weizensauerteig getrocknet* in g 255075Jodsalz in g  121010Trockenhefe* in TL 1,511Wasser ca. 25° C in g 300300300*vom HobbybäckerTL = kleiner Messbecher vom BackautomatenHerstellungsanleitungTrockenhefe unter das Mehl mischen. Backprogramm: BasisWenn Sie diese Brote lieber frei stehend im Herd backen wollen Hefemenge um 1/2 TL erhöhen, Teig nach dem Kneten 30 Minuten ruhen lassen. Teigstück formen und in einen Gärkorb legen, nach ca. 45 Minuten das Teigstück aus dem Gärkorb auf das Backblech kippen und in den vorgeheizten Ofen schieben.Backtemperatur Heißluftherd 220° C nach 10 Minuten abfallend auf 170° CBackzeit: 50 - 55 Minuten.Bei Vollkornmehl die Wassermenge um 20 - 40 g erhöhen. 
Rezept
Dip Sticks
Dip SticksRezept für 18 StückVariante mit weicher Kruste 500 g Toastbrotmehl5 g Trockenhefe5 g Brotgewürz Bärlauch-Kräuter 290 g Wasser (25°C)Variante mit knuspriger Kruste500 g Elsässer Brötchen5 g Trockenhefe5 g Brotgewürz Bärlauch-Kräuter 250 g WasserVariation:Je nach Geschmack kann auch das Brotgewürz Kräuterbaguette verwendet werden.So wird´s gemacht:Trockenhefe und Brotgewürz unter das Mehl mischen. Temperiertes Wasser zugeben und alles mit dem Knethaken der Küchenmaschine ca. 10 Minuten lang kneten. Dann 30 Minuten ruhen lassen.Nach der Ruhezeit den Teig in 40 g schwere Stücke teilen und diese rund formen.Die Teigstücke in 10 Zentimeter lange Stränge rollen. Maximal 10 Teiglinge auf ein hauchdünn mit Formenspray besprühtes Brötchenbackblech legen.Die Sticks 45 Minuten lang mit einem Teigtuch abgedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 170 Grad Celsius Umluft vorheizen.Die Teigstücke nach der Gare mit Glanz & Bräune bestreichen und in den vorgeheizten Ofen schieben.Nach 2 Minuten den Ofen auf 190 Grad Celsius Umluft einstellen und die Dip Sticks 10 bis 15 Minuten lang fertig backen.Tipp für besonders pfiffige Dip Sticks: Nach Belieben Röstzwiebeln direkt in den fertigen Teig einkneten.
Rezept
Elsässer Flammkuchen
Elsässer FlammkuchenRezept für 2 BlecheZutaten Teig500 g  Elsässer-Brötchen-Mehl7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser ca. 35 ° CZutaten Belag1 QimiQ Basis ClassicSalz, Pfeffereventuell Kräuter der Provence200 g geriebener Käse200 g Speck1 Zwiebel (oder Frühlingszwiebel)So wird's gemacht:Elsässer Brötchen nach Anleitung anrühren und an einem warmen Ort gehen lassen.Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche leicht durchkneten und in zwei Teile schneiden. Beide Teigstücke auf Backblechgröße ausrollen und auf je ein, mit Backpapier belegtes Backblech legen.QimiQ in einer Schüssel glatt rühren und mit Salz, Pfeffer und evtl. Kräuter der Provence würzen. QimiQ auf den beiden Flammkuchen dünn aufstreichen und mit geriebenem Käse, Speck und Frühlingszwiebeln belegen. Beim Belegen sind keine Grenzen gesetzt.Im vorgeheizten Backofen bei 240 ° C Ober-/Unterhitze die Flammkuchen einzeln etwa 15-20 Minuten backen.
Rezept
Elsässer Brötchen
Elsässer BrötchenRezept ergibt 5 x 2 lockere rustikale Weizenbrötchen nach Elsässer ArtZutaten:500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser (35° C)So wird’s gemacht:Die Trockenhefe unter das Mehl mischen, Wasser zugeben und alles 10 Minuten lang kneten.Den Teig mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Danach noch einmal kurz zusammenschlagen und zu Brötchen aufarbeiten.Die Teigling paarweise auf ein mit Backpapier belegtes Brot- und Brötchen-Backblech legen und ca. 45 Minuten aufgehen lassen.Wenn der Teig schön aufgegangen ist, den Backofen auf 210° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.   Das Backblech in den Ofen schieben und die Brötchen ca. 20 Minuten bei 210° C backen.Aus dem Ofen nehmen und die Brötchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. 
Rezept
Brotkonfekt
BrotkonfektRezept ergibt ca. 20 - 30 StückZutaten:500 g Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe260 g Wasser (ca. 30° C)Zum Bestreuen:MohnSesamSonnenblumenkerneGeriebener KäseSo wird’s gemacht:Mehl in eine Knetschüssel geben. Trockenhefe unter das Mehl mischen. Temperiertes Wasser hinzufügen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit in ca. 8 bis 9 Minuten einen glatten Teig bereiten. Die gewünschte Teigtemperatur liegt bei ca. 26° C.Den Teig in der Schüssel 30 Minuten ruhen lassen. Dabei mit einem Teigtuch abdecken damit er nicht auskühlt.Nach der Ruhezeit den Teig auf einem bemehlten Backbrett noch etwas durchkneten und 5 - 6 mm stark in eine leicht eckige Form ausrollen.Den Teig mit einem Teigschneider oder einem Backlineal in 2 cm breite Stränge teilen.Die einzelnen Stränge nun in die gewünschte Form – beispielsweise Rechtecke, Rauten oder Trapeze – einteilen.Für Dreiecke werden Stränge von 3 bis 4 cm Breite gebraucht. Für runde Gebäcke einfach den ausgerollten Teig mit einem geeigneten Ausstecher ausstechen.Die Teigteilchen befeuchten und mit verschiedenen Belägen wie Mohn, Sesam, Sonnenblumenkernen oder geriebenem Käse bestreuen. An einem warmen Ort ca. 30 - 40 Minuten gut aufgehen lassen.Den Backofen mit Ober-/ Unterhitze auf 210° C vorheizen.Die Teigstücke auf ein hauchdünn mit Formenspray gefettetes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) ca. 7 - 10 Minuten backen.Das fertig gebackene Brotkonfekt auf einem Gitter auskühlen lassen.Variationsmöglichkeiten:Getrocknete Tomatenstückchen, Oliven, Schinkenwürfel oder Röstzwiebeln unter den Brotteig kneten. So entstehen neue Geschmacksvarianten.Tipp:Brotkonfekt auch mit anderen Brotbackmischungen von Hobbybäcker herstellen und die kleinen Happen mit Roggenbrötchen, Toastbrotmehl oder Kraft-Malzbrötchen ausprobieren.
Rezept
Muttertagsbrötchen
MuttertagsbrötchenRezept für ca. 16 BrötchenZutaten 500 g Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser100 g Dekor-Saaten-Flocken-MischungSo wird’s gemacht:Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Elsässer Brötchenteig nach Anleitung herstellen und mit einem Teigtuch abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.Danach den Teig auf einem bemehlten Backbrett noch einmal etwas durchkneten und in 16 gleichmäßig große Stücke (á 50 g) teilen.Aus den Teigstücken runde Brötchen formen, mit Wasser abstreichen und in die Saaten-Flocken-Mischung drücken.Herzform mit Formenspray einsprühen, die Brötchen in die gefettete Herzform einlegen und an einem warmen Ort, abgedeckt mit einem Teigtuch, ca. 30 Minuten aufgehen lassen, bis sie sich deutlich vergrößert haben.Bei 210°C ca. 20 Minuten backen. Tipp: Es können als Dekor auch beliebige andere Saaten, z.B. Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, genommen werden. 
Rezept
Bier-Grissini
Bier-GrissiniRezept ergibt ca. 50 StückZutaten Teig500 g Elsässer Brötchen300 g Bier (25°C)7 g Backtag Trockenhefe5 g Brotgewürz KräuterbaguetteSalz & Pfeffer (nach Geschmack)Zutaten Dip250 g Frischkäse10 g Brotgewürz KräuterbaguetteSalz & Pfeffer (nach Geschmack)So wird's gemacht:Hefe unter das Mehl mischen, restliche Zutaten für den Teig hinzugeben und zu einem elastischen Teig kneten.Mit einem Teigtuch abgedeckt etwa 20 Minuten ruhen lassen.Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2-3 mm dick ausrollen, mit einem Teigschneider auf engster Stufe oder mit einem Messer in 1 cm breite Streifen schneiden.Streifen locker schwingen, sodass lange dünne und unterschiedlich dicke Stränge entstehen.Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 15 Minuten backen.Für den Dip alle Zutaten miteinander verrühren und zu den Grissini servieren.
Rezept
Backpulver GdL Brötchen
Backpulver GdL BrötchenHelle Brötchen500 g Elsässer Brötchen20 g Backpulver GdL20 g Speiseöl270 g Wasser kaltKürbiskern-Brötchen500 g Kürbiskern-Brötchen20 g Backpulver GdL20 g Speiseöl / Kürbiskernöl280 g  Wasser kaltSo wird´s gemacht:Backofen auf Ober-/ Unterhitze auf  170° C vorheizen.Den Teig 2-3 Minuten glatt kneten und sofort in 8-9 gleich große Teile teilen. Danach zu Brötchen aufarbeiten, die Oberfläche mit Wasser befeuchten und in Saaten oder Mehl drücken.Auf das leicht mit Formenspray besprühte Backblech absetzen, Oberseite nach Wunsch eindrücken oder einschneiden und gleich in den vorgeheizten Backofen schieben.30 ml Wasser auf den Boden des Backofens kippen und Türe sofort schließen. (Fragen Sie Ihren Hersteller ob dies erlaubt ist.) Die Temperatur auf 220° C erhöhen und ca. 25 Minuten backen.Tipp:Brot und Brötchen mit Backpulver gut ausbacken, damit sich das Backpulver neutralisiert.
Rezept
Brot-Röllchen mit Dip
Brot-Röllchen  mit Dip Rezept ergibt ca. 10 Stück Zutaten Teig 500 g Elsässer Brötchen 7 g Backtag Trockenhefe 300 g Wasser 5 g Brotgewürz KräuterbaguetteZutaten Dip250 g QimiQ Classic250 g Quark 100 g Peperoni (kleingeschnitten)2 g Brotgewürz Kräuterbaguette1 kleine Zwiebel (kleingeschnitten)Salz, Pfeffer, Chilli-Pulver So wird´s gemacht: Teig nach Anleitung herstellen, kneten und für ca. 30 Minuten ruhen lassen.Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Teig in ca. 70 - 80 g Stücke portionieren, zu Strängen rollen und um die Sahnerollen-Formen wickeln.Bei 210°C ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.Abkühlen lassen und die Sahnerollen-Formen entfernen.Alle Zutaten für den Dip miteinander verrühren und zu den Brot Rollen servieren.
Rezept
Spargeltarte
Spargeltarte Rezept ergibt eine Quiche Ø 30cm Zutaten Boden: 250 g Elsässer Brötchen 3,5 g Backtag Trockenhefe 150 g Wasser (35°C)Zutaten Füllung: 250 g QimiQ Baisis Classic20 g Brotgewürz Bärlauch-Kräuter 100 g geriebenen Käse 200 g Spargel weiß 200 g Spargel grün nach Wahl: 200 g SchinkenSalz und PfefferCocktailtomatenSo wird´s gemacht: Teig nach Anleitung herstellen und ca. 30 Minuten ruhen lassen, danach auf ca. 4 mm ausrollen und in die gefettete Quiche-Form legen.QimiQ mit Brotgewürz und Käse verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf den Teig geben und mit einer Winkelpalette glatt streichen. Nach Wahl: 200 g Schinken auf der Masse verteilen. Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Spargel schälen und in kochendem Wasser ca. 5 Minuten ziehen lassen. Den Spargel und die Tomaten zurecht schneiden und auf der Tarte verteilen.Bei 240°C ca. 20 Minuten backen. 
Rezept
Herzhafte Mini Bagels
Herzhafte Mini BagelsRezept ergibt ca. 25 pikante Mini BagelsZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser (35°C)Zutaten für das Topping:75 g Topping Brot u. Brötchen, Tiger Paste Meersalz-PfefferVorschläge für den Belag:Mini-GarnelenFrühlingszwiebelnSalatTomateGurkeRotkohlZwiebelnmediterraner FrischkäseMozzarellaBasilikumPetersilieAußerdem:Donuts- u. Bagels-Ausstechring groß, Ø 7,5 cmSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und 30 Minuten mit einem Teigtuch bedeckt ruhen lassen.Danach den Teig mit einem Nudelholz auf 3 mm Stärke ausrollen und mit dem Donuts- und Bagels-Ausstecher ca. 25 Bagels ausstechen.Ein Backblech mit Backpapier belegen, die Bagels darauf setzen, mit einem Teigtuch abdecken und ca. 45 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Oberfläche der Bagels mit der Tiger Paste anpinseln, pro Bagel ca. 3 g Paste verwenden.Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Bagels bei 210°C Ober-/Unterhitze ca. 12 - 15 Minuten backen.Danach aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.Vor dem Servieren die Bagels mittig aufschneiden und nach Belieben belegen.
Rezept
Muttertags Bagel
Muttertags BagelRezept ergibt ca. 22 rosafarbene mediterrane Muttertags BagelZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser (35°C)Lebensmittelfarbe nach WahlZutaten zum Bepinseln:30 g Topping Brot u. Brötchen, mediterrane PasteAußerdem: Donuts- u. Bagels-Ausstechring groß, Ø 7,5 cmSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen (Lebensmittelfarbe vorsichtig hinzufügen bis die gewünschte Farbe erreicht ist) mit einem Teigtuch bedecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen.Danach mit einem Nudelholz auf ca. 4 mm ausrollen und mit einem Donuts- u. Bagels-Ausstechring ausstechen.Ein Backblech mit Backpapier belegen, die Teigkringel auflegen und nochmal ca. 45 Minuten ruhen lassen.Hernach den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die gut aufgegangenen Bagels mit ca. 30 g mediterraner Paste bepinseln und das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben.Die Muttertags Bagel bei 210°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.Anschließend aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.Vor dem Servieren nach Belieben mit Lachs oder Belag nach Wahl belegen.
Rezept
Elsässer Brötchen mit Countrypaste
Elsässer Brötchen mit Countrypaste Rezept ergibt 5 x 2 lockere rustikale Weizenbrötchen nach Elsässer ArtZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser (35°C)Zutaten für das Topping:80 g Topping Brot u. Brötchen, Country PasteAußerdem:Brötchendrücker Set 4-teiligSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Danach noch einmal kurz zusammenschlagen und zu Brötchen aufarbeiten.Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Teiglinge auflegen.Anschließend die Brötchen insgesamt ca. 45 Minuten aufgehen lassen. Nach ca. 30 Minuten mit den Brötchendrückern eindrücken und dann weiter aufgehen lassen.Den Backofen auf 210° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Wenn der Teig schön aufgegangen ist, die Brötchen mit der Country Paste bepinseln.Dann das Backblech in den Ofen schieben und die Brötchen ca. 15 - 20 Minuten bei 210° C backen.Danach aus dem Ofen nehmen und die Brötchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Rezept
Elsässer Brötchen mit mediterraner Paste
Elsässer Brötchen mit mediterraner PasteRezept ergibt 5 x 2 lockere rustikale Weizenbrötchen nach Elsässer ArtZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser (35°C)Zutaten für das Topping:80 g Topping Brot u. Brötchen, mediterrane PasteAußerdem:Brötchendrücker Set 4-teiligSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Danach noch einmal kurz zusammenschlagen und zu Brötchen aufarbeiten.Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Teiglinge auflegen.Anschließend die Brötchen insgesamt ca. 45 Minuten aufgehen lassen. Nach ca. 30 Minuten mit den Brötchendrückern eindrücken und dann weiter aufgehen lassen.Den Backofen auf 210° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Wenn der Teig schön aufgegangen ist, die Brötchen mit der mediterranen Paste bepinseln.Dann das Backblech in den Ofen schieben und die Brötchen ca. 15 - 20 Minuten bei 210° C backen.Die fertigen Brötchen auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.
Rezept
Elsässer Brötchen mit Pizzafond und Country Paste
Elsässer Brötchen mit Pizzafond und Country Paste Rezept ergibt 5 x 2 lockere rustikale Weizenbrötchen nach Elsässer ArtZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser (35°C)Zutaten für das Topping:80 g Topping Brot u. Brötchen, Country Paste8 g Pizzafond2 g Brotgewürz KräuterbaguetteAußerdem:Brötchendrücker Set 4-teiligSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Danach noch einmal kurz zusammenschlagen und zu Brötchen aufarbeiten.Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Teiglinge auflegen.Anschließend die Brötchen insgesamt ca. 45 Minuten aufgehen lassen. Nach ca. 30 Minuten mit den Brötchendrückern eindrücken und dann weiter aufgehen lassen.Hernach den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Währenddessen den Pizzafond und das Brotgewürz Kräuterbaguette mit der Country-Paste vermischen.Wenn der Teig schön aufgegangen ist, die Brötchen mit der angerührten Mischung anpinseln.Dann das Backblech in den Ofen schieben und die Brötchen ca. 15 - 20 Minuten bei 210°C backen.Danach aus dem Ofen nehmen, die Brötchen auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.
Rezept
Flammkuchen Spieße und Faltenmuffins
Flammkuchen Spieße und FaltenmuffinsRezept ergibt 12 Flammkuchen Spieße und 12 FaltenmuffinsZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser (35°C)Zutaten zum Bestreichen:150 g Schmand oder glattgerührtes QimiQ Basis Classic1TL Brotgewürz KräuterbaguetteSalz und PfefferZutaten für den Belag „Classic“:150 g Speckwürfel2 - 3 Frühlingszwiebeln, in die dünne Ringe geschnittenZutaten für den Belag vegetarisch:200 g in Öl eingelegte Tomaten, gewürfelt100 g Feta, gewürfelt30 g Walnüsse, gehacktAußerdem:Muffinförmchen für 12 Muffins12 Holz/Schaschlik SpießeSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend mit einem Nudelholz auf etwa 2,5 mm ausrollen, mit Schmand oder QimiQ bestreichen und mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.Dann den gewählten Belag gleichmäßig auf der Teigplatte verteilen. Nun für die Spieße 12 etwa 1,5 cm breite und 20 cm lange Streifen schneiden, wellig auf Holz/Schaschlik Spieße stecken und auf ein mit Formenspray gefettetes Backbleck legen.Den restlichen Teig für die Muffins in etwa 4 cm breite und 20 cm lange Streifen schneiden, locker wellig falten und in Muffinförmchen legen.Jetzt alles nochmal 20 Minuten gehen lassen, dann den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Danach in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200°C Ober-/Unterhitze die Spieße 15 Minuten und die Muffins 25 Minuten backen.Tipp: Falls der Teig mit Belag beim Aufspießen etwas an den Fingern kleben bleibt, einfach die Hände mit Wasser leicht anfeuchten.
Rezept
Elsässer Brötchen
Elsässer BrötchenRezept ergibt ca. 10 lockere rustikale Weizenbrötchen nach Elsässer ArtZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 ½  Minuten/37°C/Stufe 2 laufen lassen.Dann die Elsässer Brötchen-Mischung zugeben und 5 Minuten kneten.Den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Formenspray fetten.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu Brötchen aufarbeiten und jeweils zwei Brötchen eng aneinander auf das Backblech setzen.Jetzt die Teiglinge mit einem Teigtuch bedecken und ca. 45 Minuten aufgehen lassen.Den Backofen auf 210° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Nun die Brötchen leicht mit Mehl bestauben, in den vorgeheizten Ofen schieben und 20 Minuten bei 210°C Ober-/Unterhitze goldbraun backen.Nach der Backzeit die Elsässer Brötchen aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1. 
Rezept
Hochzeitsbrötchen
HochzeitsbrötchenRezept ergibt ca. 12 lockere Hochzeitsbrötchen in HerzformZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser (ca. 35°C)Zutaten zum Bestreuen:HaferflockenAußerdem:Herz-Ausstecher aus Weißblech 12 cmSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch bedecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier belegen.Dann den Teig mit einem Nudelholz auf 4 mm ausrollen und mit dem Herzausstecher Herzen ausstechen.Die Herzen auf das Backblech legen und nochmals ca. 30 Minuten ruhen lassen.Währenddessen den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Danach die Herzen mit Wasser befeuchten und mit Haferflocken bestreuen.Jetzt das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Herzen bei 210°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Nach der Backzeit die Hochzeitsbrötchen aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.
Rezept
Brötchenrad Kommunion/Konfirmation
Brötchenrad Kommunion/Konfirmation Rezept ergibt ein Brötchenrad für Kommunion oder Konfirmation Ø ca. 26 cmZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g kaltes WasserZutaten für die Dekoration:DampfmohnAußerdem:Tortenring Alu, Ø 26 cmSo wird’s gemacht: Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier belegen, den Tortenring mit Formenspray fetten und auf das Blech stellen. Dann den Teig in 12 gleichgroße Portionen teilen, diese rundwirken, 6 Brötchen mit etwas Wasser ansprühen oder anpinseln und in Mohn wälzen.Die anderen 6 Teiglinge jeweils nochmals halbieren und rundwirken, sodass 12 kleinere Brötchen entstehen.Nun mit den 6 Mohnbrötchen ein Kreuz in den Tortenring legen und die 12 kleineren Kugeln so anordnen, dass der Ring damit ausgefüllt wird.Danach den Tortenring mit einem Teigtuch abdecken und 45 Minuten aufgehen lassen.Anschließend den Backofen auf 210°C Ober/Unterhitze vorheizen.Dann das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und das Partybrot 20 Minuten bei 210°C Ober/Unterhitze backen.Nach der Backzeit das Blech aus dem Ofen holen, das Brötchenrad aus dem Ring lösen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
Rezept
Mediterraner Olivenkranz (Omnia®-Backofen)
Mediterraner Olivenkranz (Omnia®-Backofen)Rezept ergibt einen Mediterraner Olivenkranz mit MozzarellakernZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser (35°C)100 g klein geschnittene schwarze OlivenZutaten für den Mozzarellakern:Mini-MozzarellakugelnZutaten zum Bestreichen:Topping Brot u. Brötchen, mediterrane PasteAußerdem:Omnia® Backofen-SetSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und die klein geschnittenen schwarzen Oliven unterkneten.Den Teig mit einem Teigtuch bedecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend ca. 120 g Stücke abwiegen, diese leicht auseinander drücken, jeweils eine Mini-Mozzarellakugel in die Mitte legen und runde Kugeln formen.Nun die Teigkugeln in die Omnia®-Silikonform legen, mit einem Teigtuch abdecken und nochmals ca. 20 Minuten ruhen lassen.Danach den Brötchenkranz mit der mediterranen Paste bestreichen, die Silikonform in den Campingbackofen setzen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten backen. Je nach Grill oder Wärmequelle kann die Backzeit variieren (Stäbchenprobe) und muss ggf. verlängert werden.Nach der Backzeit den mediterranen Olivenkranz ca. 10 Minuten abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form nehmen.
Rezept
Resteverwertung: Frittierte Semmel / Brötchen
Resteverwertung: Frittierte Semmel / BrötchenRezept ergibt ca. 8 StückZubereitungszeit: ca. 90 MinutenZutaten für den Teig:8 Semmel/Brötchen vom Vortag, z.B. Elsässer Brötchen, wie folgt zubereitet:500 g Hobbybäcker-Mischung für Elsässer Brötchen7 g Backtag Trockenhefe300 g kaltes WasserZutaten für die Füllung:500 ml Milch100 g Pflaumenmus2 Eier, verquirltweißes Pflanzenfett zum FrittierenZutaten für die Dekoration:100 g Zucker3 EL ZimtSüßer SchneeSo wird’s gemacht:Oberes Drittel der Semmel vom Vortag quer einschneiden.Das Innere der Brötchens mit den Fingern an den Rand drücken.Je 2 Teelöffel Pflaumenmus in die Mitte füllen.Semmeln ca. 1 Stunde in der Milch einweichen, dabei nach 30 Minuten wenden.Anschließend im verquirlten Ei wenden.Das Frittierfett erhitzen und die Semmeln darin portionsweise von jeder Seite goldbraun backen.Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.Zucker und Zimt in einer Schüssel mischen und die Semmeln darin wenden.Zum Schluss nach Wahl mit süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Elsässer Brötchen mit Kräuteröl
Elsässer Brötchen mit KräuterölRezept ergibt 10 StückZubereitungszeit: ca. 2 StundenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Elsässer Brötchen10 g Backtag Trockenhefe125 g Kräuteröl nach Wahl300 g Wasser (35 °C)Außerdem:BrötchenbackblechTeigtuchSo wird’s gemacht:Hefe unter das Mehl mischen und mit dem Wasser und Kräuteröl 10 Minuten verknetenDen Teig abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassenDanach den Teig noch einmal kurz durchkneten, in 10 gleichgroße Stücke teilen und zu Brötchen aufarbeitenJeweils zwei Brötchen aneinander auf ein Brötchenbackblech setzen und abgedeckt ca. 45 Minuten aufgehen lassenIm vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 210 °C Ober-/Unterhitze goldbraun backen
Rezept
Porridge-Brötchen Nuss
Porridge-Brötchen NussRezept ergibt 12 StückZubereitungszeit: ca. 110 MinutenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Elsässer Brötchen7 g Trockenhefe400 g Wasser125 g Nuss Porridge MischungSo wird’s gemacht:Den Teig zusammen mit dem Porridge nach Packungsanleitung herstellen.Etwa 30 Minuten ruhen lassen und danach in 12 Kugeln mit ca. 100 g formen und auf das mit Backpapier belegte Backblech setzen.Nochmals 45 Minuten abgedeckt aufgehen lassen.Bei 210°C Ober-/ Unterhitze ca. 15 Min backen.
Rezept
Französische Kräuterbrötchen
Französische KräuterbrötchenRezept ergibt 10 StückZubereitungszeit: ca. 100 MinutenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Elsässer Brötchen7 g Trockenhefe280 g Wasser100 g  Kräuteröl französischSo wird’s gemacht:Den Teig mit dem Kräuteröl nach Packungsanleitung herstellen und ca. 30 Minuten ruhen lassen.Danach 10 Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.Mit einer Schere nach belieben die Oberfläche einschneiden und bei 210 °C Ober -/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.
Rezept
Bread-Scoring Halloween Brötchen
Bread-Scoring Halloween BrötchenRezept ergibt 8 StückZubereitungszeit: ca. 80 MinutenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Elsässer Brötchen7 g Trockenhefe300 g Wasser1 g Lebensmittelfarbe Pulver SchwarzAußerdem:TeigritzmesserSo wird’s gemacht:Den Teig nach Packungsanleitung herstellen und 30 Minuten ruhen lassen.Nach der Gehzeit zu Brötchen formen und nochmal ca. 40 Min gehen lassen.Mit Mehl bestauben und mit dem Teigritzer Grusel Gesichter einritzen.Die Brötchen auf dem Backblech ca. 20 Minuten bei 210 °C Ober-/ Unterhitze backen.
Rezept
Elsässer-Tiger-Brötchen
Elsässer-Tiger-BrötchenRezept ergibt 8-10 StückZubereitungszeit: ca. 100 MinutenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Elsässer Brötchen7 g Trockenhefe300 g Wasserxxx g Zutat 4xxx g Zutat 5Zutaten für Dekoration:80 g Topping Brot u. Brötchen, Tiger Paste Meersalz-PfefferAußerdem:Brot- und Brötchen-BackblechBackpinselSo wird’s gemacht:Den Teig nach Packungsanleitung herstellen und ca. 30 Minuten ruhen lassen.Danach zu Brötchen formen, auf das Brötchen-Backblech setzen und nochmals etwa 45 Minuten abgedeckt gehen lassen.Die Tiger Paste mit einem Pinsel auftragen und im vorgeheizten Backofen bei 210 °C Ober-/ Unterhitze in ca. 20 Minuten backen.
Rezept
Blitzbrote
Blitzbrot-RezepteSchwarzwälder Zutaten:500 g Schwarzwälder Bauernbrot21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker370 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenBauernweißbrot Zutaten:500 g Elsässer Brötchen21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker300 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenHimmel & Erde Zutaten:500 g Himmel & Erde21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker380 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenKartoffelbrot Zutaten:500 g Kartoffelbrot21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker390 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenRoggenmischbrot Zutaten:500 g Roggenmischbrot Rustikus 21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker370 ml Wasser (36°C)Backanleitung: siehe untenDinkelbrot Zutaten:500 g Schwäbisches Dinkelbrot21 g Backtag Trockenhefe1 gestr. TL Zucker340 ml Wasser (36°C)Backanleitung:Wasser 36°C in eine Knetschüssel geben, Zucker und Hefe zugeben und darin auflösen.Backmischung dazugeben und 5 Minuten lang zu einem Teig kneten (Küchenmaschine oder Handrührgerät).Den Teig nach dem Kneten zum gewünschten Brot formen (Kastenbrot oder frei stehendes Brot) und sofort in den kalten Backofen schieben. Kastenbrote auf die unterste Schiene, freistehende Brote auf die zweite Schiene.Den Backofen auf  200°C Ober-/Unterhitze stellen und die Brote backen. (Nicht mit Heißluft backen.)Backzeit: Kastenbrote 75 Minuten, frei stehende Brote 60-65 Minuten und das Bauernweißbrot nur 50 Minuten.

Kunden kauften auch

%
Backmischung Milchbrötchen 1kg
Leckere Brötchen zum Selberbacken. Backmischung für ca. 24weiche Milchbrötchen. Nur noch 70g Butter, 2 Ei, Hefe und 370ml Wasser zugeben.Inhalt: 1 kgTipp: Es können viele weitere Backwaren mit dieser Backmischung hergestellt werden: Rosinenbrötchen (Zugabe von Rosinen), Schokobrötchen (Zugabe von Backtropfen), Campingbrötchen (Bestreuen mit Hagelzucker) oder einen Hefezopf (Bestreuen mit Hagelzucker).

4,95 €* 5,95 €* (16.81% gespart)
Roggenbrötchen 1kg
Für alle, die es kräftig im Geschmack mögen.Mit unserer Backmix zaubern Sie krosse Roggenbrötchen, Roggenbaguette, Partystangen und leckere Brote. Die Roggenbrötchen schmecken der ganzen Familie und eignen sich besonders für das Party-Büfett, zum Vespern, Brotzeitmachen oder für den kräftigen Pausensnack zwischendurch. Für den Brotbackautomaten geeignet!Rezept für Roggenstangen/Roggenbrötchen:500 g Roggenbrötchen4 g Backtag Trockenhefe280 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen. Wasser zugeben und einen glatten,Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig zu Stangenbroten formen und auf das Backblech (Stangenbrotblech) setzen. Den Teig gut aufgehen lassen, auf der Oberfläche mehrmals einschneiden und in den vorgeheizten Backofen schieben. Mit Ober- und Unterhitze backen. 10 Minuten bei 210 Grad Celsius backen plus je nach Größe, 10 bis 20 Minuten bei ca. 225 Grad Celsius. Für Roggenbrötchen den Teig zu Brötchen formen und backen.

3,40 €*
%
Tessiner 1kg - Brotbackmischung
Brotbackmischung Tessiner: Für ein Brot, wie es früher im Tessin gebacken wurdeWer nach dem unverfälschten Geschmackserlebnis der besonderen Art sucht, der wird bei unserer Backmischung für Tessiner bestimmt fündig. Sie setzt sich aus Ruchmehl und Weizensauerteig zusammen und kann mit einer Prise Salz, etwas Hefe und viel Wasser zu einem köstlichen Brot verwandelt werden. Das Tessiner ist luftig, leicht und unwiderstehlich lecker. Es kann mit einem Rührgerät oder einer Küchenmaschine in kürzester Zeit zubereitet werden und bietet einen einmalig authentischen Brotgeschmack. Auf Grund des hohen Ruchmehl Anteils ist unsere Tessiner-Mischung reich an Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen. Hierbei gilt: Köstlich wie Weizen, gesund wie Vollkorn. Noch leckerer schmeckt das Ganze mit den passenden Gewürzen wie Brotklee aus Südtirol. Wir haben für Sie mit der Backmischung Grillbrot Hot Tomato und Tessiner Brotringe gebacken. Vesuchen Sie es doch auch einmal.In unserem Shop finden Sie nicht nur Vielerlei Rezepte zum Brot selber backen, sondern ebenso viele weitere Brotbackmischungen und Mehle. Schauen Sie doch einmal vorbei.Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Brotbackmischung für Tessiner bestellen.Inhalt:1 kgGrundrezept für 2 x 750 g Brote mit der Küchenmaschine oder dem Rührgerät:1000 g Brotbackmischung Tessiner5 g Backtag Trockenhefe ins Wasser geben30 bis 35 g Salz nach Wahl900 ml Wasser (30 °C)Das Wasser, Salz und die Hefe zusammen anrühren. Dann das Mehl dazugeben und alles mit der Küchenmaschine verkneten bis sich die Zutaten komplett vermischt haben. Den Teig ca. 3 Stunden abgedeckt ruhen lassen. Nach der Teigruhezeit ein Backbrett mit Mehl bestreuen und den Teig aus der Schüssel kippen. Die Oberseite mit Mehl bestreuen und etwas zurechtformen. Den gesamten Teig mit einem Teigschaber halbieren und die Teigstücke zu länglichen Broten zusammenlegen. Auf ein mit Backtrennspray hauchdünn besprühtes Backblech absetzen und abgedeckt ca. 45 Minuten aufgehen lassen. Den Teig danach mit einem Messer einschneiden. Backofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, Backblech in den Ofen schieben, nach ca. 10 Minuten auf 190 °C zurückstellen und 70 Minuten fertig backen. Mit Umluft auf 230 °C vorheizen, nach 8 Minuten zurückstellen auf 170° C und weitere 60 Minuten backen.Grundrezept für 2 x 750 g Brote ohne Küchenmaschine (siehe Backvideo im Reiter Video):1000 g Backmischung für Tessiner,25 bis 35 g Salz,7 g Backtag Trockenhefe und900 ml Wasser (30 °C)Wie Sie den Teig herstellen erfahren Sie in unserem Video.Tipps:Ein Rezept für Ihre Multifunktionsküchenmaschine finden Sie hier.Wissenswertes:Ruchmehl ist ein ganz dunkel ausgemahlenes Weizenmehl aus Qualitätsweizen, mit den Randschichten des Weizenkorns gemahlen. Es ist daher reich an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen und entspricht fast einem Vollkornmehl (der Keimling fehlt wegen der Haltbarkeit).

3,35 €* 3,95 €* (15.19% gespart)
%
Baguetteback 500g für typisches französisches Weißbrot
Backmittel für Baguette: das Brot gelingt einfach & schmeckt leckerZum Sonntagsfrühstück, beim Grillabend oder als Snack zwischendurch, frisch gebackenes Weißbrot schmeckt immer gut. Besonders beliebt hierzulande ist das knusprige und typische Weißbrot aus Frankreich, das Baguette. Wer selbst Baguette backen möchte, benötigt geeignetes Backmittel für Baguette, damit die Köstlichkeit auch wirklich aromatisch schmeckt und gut gelingt. Mit unserem Backmittel können Sie innen fluffiges sowie außen knuspriges Baguette backen und ein einen Hauch französisches Lebensgefühl genießen. Der Brotverbesserer besteht aus einer Mischung an hochwertigen Zutaten und hilft Ihnen bei der schnellen und einfachen Zubereitung von französischem Baguette. Verfeinern Sie Ihre Baguette mit weiteren Zutaten wie unserem Körnermix und Saaten verfeinern oder haben Sie es einmal mit unserem köstlichen Rezept für gefülltes Grillbaguette probiert? Ebenso empfehlenswert ist unser Bärlauch-Baguette und unser Kräuter Krusten Baguette.Bei uns im Shop finden Sie noch weitere Backmittel, wie z.B. Sauerteig oder traditionelles Backmalz.Inhalt:500 gGrundrezept für 3 - 5 Stangen Baguette:50 g Baguetteback450 g Weizenmehl Type 5505 g Backtag Trockenhefe320 ml Wasser (ca. 30 °C)Baguetteback und Trockenhefe mit Mehl vermischen und Wasser zugeben. Alle Zutaten 10-15 Minuten zu einem weichen Teig verarbeiten und 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend in 3-5 gleich schwere Stücke teilen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Danach mit so viel zusätzlichem Mehl durchkneten, dass nichts mehr kleben bleibt. Teigstücke zu ca. 35 cm langen Stangen formen und auf ein mit Backtrennspray besprühtes Backblech legen. 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Mit einem Bröchten- oder Teigritzmesser die Oberfläche einschneiden und bei 190 °C ca. 20-25 Minuten backen.Tipps zum Brot einschneiden finden Sie auch auf unsere Blogbeitrag Brot einschneiden wie ein Profi: Alles über Bread Scoring.Tipps:Mit unserer Baguette-Backform bleiben ihre Weißbrote in Form.

Inhalt: 0,5 kg (10,90 €* / 1 kg)

5,45 €* 6,50 €* (16.15% gespart)
%
Backmischung für Brezeln & Laugengebäck, 1kg - Brezelmehl
Mit unserer Backmischung gelingen Ihnen echte bayerische BrezelnWollten Sie schon immer mal Brezeln selbst backen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. Mit unserer Backmischung gelingen Ihnen lecker Brezeln im Handumdrehen. Sie brauchen nur noch Wasser, Fett, Brezel Natron und Brezelsalz und schon kann es los gehen.Denn was schmeckt besser als zum Weißwurst- oder Sonntagsfrühstück frische aromatische Brezeln?Inhalt:1 kgGrundrezept für 10 Brezeln:500 g Backmischung für Brezeln 240 ml kaltes Wasser 8 g ÖlZusätzlich:50 g Brezel Natron1 l kaltes WasserBrezelsalzAlle Zutaten für den Teig mindestens 10 Minuten miteinander verkneten. 10 Kugeln formen (je 80 - 90 g) und anschließend zu ovalen Rollen ausrollen. Die ovalen Rollen von innen nach außen zu einem mindestens 60 cm langen Strang ausrollen. Dieser sollte in der Mitte dicker und zu den Enden hin dünner sein. Daraus eine Brezel formen. Die Brezeln auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und 30 Minuten aufgehen lassen.Während die Teiglinge gehen stellen Sie die Brezellauge mit dem Natron her:Grundrezeptur für Brezellauge:1 Liter Wasser50g Brezel NatronKochen Sie das Wasser auf und geben Sie 50g Natron dazu. Das Ganze lassen Sie kurz aufkochen und nehmen es anschließend vom Herd.Die Teiglinge legen Sie nun mit einem Schaumlöffel ca. 1 Minute lang in die Lauge.Entnehmen Sie nach dieser Zeit das Laugengebäck und legen es auf ein bemehltes Backblech. Mit Brezelsalz bestreuen und 10 - 15 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze backen. Bitte nur 1 Blech in den Backofen schieben.Hinweis: Professionelle Bäcker verwenden eine stark ätzende 4%-ige Natronlauge (NaOH). Unser Brezel Natron Backsoda ist ungefährlich und nicht ätzend, daher besonders für den privaten Hobbybäcker eine gute Alternative.Backmischung trocken und lichtgeschützt lagern.Tipps:Mit unserem Brezel Natron gelingt Ihnen die typische Färbung und der aromatische Brezelgeschmack.Sie wollen ein fertiges Set mit allem was Sie zum Brezelbacken brauchen, also inkl. Brezel Natron und Salz? Dann kaufen Sie unser Backset Bayrische Brezel, 1200g.

2,95 €* 3,45 €* (14.49% gespart)
Antons Bauernbrot 1kg - Brotbackmischung
Antons Bauernbrot: Der Geschmack von altbewährter TraditionDeftig, rustikal und würzig, so schmeckt Antons Bauernbrot. Das beliebte Brot verkörpert den typischen Geschmack Frankens. Den Ursprung hat das Bauernbrot in einer Bäckerfamilie in dem Frankenstädtchen Thiersheim. Das köstliche und lockere Roggenmischbrot wird aus hellem Roggen- und Weizenmehl sowie etwas Hefe hergestellt und lässt sich besonders einfach backen. Am besten gelingt das Rezept für Antons Bauernbrot im heimischen Backofen. Oder versuchen Sie unser Rezept Antons Bauernbrot vom Grill. Je nach Lust und Laune können Sie also ein leckeres Back- oder Grillaroma erzeugen. Das Beste daran: Unsere Backmischung Antons Bauernbrot gelingt wirklich immer. Bereiten Sie die traditionsreiche Backmischung auf dem Gasgrill, auf dem Holzkohlegrill oder einfach in Ihrem heimischen Ofen zu.In unserem Hobbybäcker Shop finden Sie nicht nur Vielerlei Rezepte zum Brot selber backen, sondern ebenso viele weitere Brotbackmischungen. Schauen Sie doch einmal vorbei.Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Backmischung für Antons Bauernbrot bestellen.Inhalt: 1 kgRezept für ein ca. 750 g Brot500 g Antons Bauernbrot 3 g Backtag Trockenhefe 380 g Wasser (35°C)Trockenhefe mit dem Mehl mischen, Wasser zugeben, und einen glatten Teig kneten. Den Teig mit einem Teigtuch bedeckt 45 Minuten aufgehen lassen. Auf dem bemehlten Backbrett zu einem runden Brot zusammenfassen, nicht wirken, in einen bemehlten Gärkorb legen. Ca. 30 Minuten locker aufgehen lassen, damit auf der Oberseite die typischen Risse entstehen. Nachdem sich das Teigstück deutlich vergrößert hat, die Oberfläche leicht mit Mehl bestreuen, den Teig vorsichtig auf die Hand kippen und dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen, damit die Oberseite mit den typischen Rissen oben ist. Nach ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben. Mit Ober-/ Unterhitze backen. 10 Minuten bei 240°C plus 50 Minuten bei ca. 190°C.Hinweis:Lagern Sie die Backmischung trocken, licht geschützt und gut verschlossen.Tipp:Wenn Ihnen noch ein passendes Gärkörbchen fehlt, schauen Sie sich doch mal in unserer Kategorie Gärkörbchen um.Auf unserem Blog finden Sie im Artikel Brot einschneiden wie ein Profi: Alles über Bread Scoring Tipps & Tricks wie Sie tolle Muster auf Ihr Brot bekommen.Wissenswertes:Die Geschichte von Antons Bauernbrot:Anton war in Thiersheim in Oberfranken bekannt für sein Bauernbrot. Die Kunden kamen von weit her, haben das Brot teilweise im Voraus bestellt und brachten Freunden und Bekannten gleich welches mit, wenn sie nach Thiersheim fuhren.Viele Kunden waren traurig, als Anton die Bäckerei aus Altergründen schloss. Immer wieder wurde nach einer Backmischung nach Antons Rezept gefragt. Gesagt, getan! Anton hat gebacken und getüftelt, damit dieses Brot auch im heimischen Herd sicher gelingt. Guten Appetit!Mit dieser Backmischung gelingt Ihnen ganz sicher ein leckeres Mischbrot mit Roggenmehl und Weizenmehl auf Sauerteig-Basis – bestens geeignet zum Backen im heimischen Backofen. Ebenso in unserer Versuchsbäckerei erprobt- Antons Bauernbrot aus dem Grill. Für Grillbrot empfiehlt unser Bäcker einen Gasgrill, denn auf dem Holzkohlegrill ist es schwierig die Temperatur zum Backen des Brotes konstant zu halten.

4,59 €*