icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Geschenk-Paket: Unsere fünf besten Brote

Produktinformationen "Geschenk-Paket: Unsere fünf besten Brote"

Backset Brote: Fünf Brotmischungen für abwechslungsreichen Brotgenuss



Dem Duft von frisch gebackenem Brot kann kaum einer widerstehen. Wenn auch Sie ein Fan von selbstgebackenem Brot sind, haben wir genau das richtige für Sie: Unser Geschenkpaket Brotbackmischung. Es besteht aus einem ausgewählten Set aus fünf verschiedenen Brotbackmischungen und hilft Ihnen dabei, wohlschmeckende Brote im heimischen Backofen zu zaubern.


Oder wie wäre es, wenn Sie das Backset Brote an einen geliebten Freund, Familie oder Bekannte verschenken? Das Brotset eignet sich optimal zu jedem Anlass.


Im Geschenk-Set enthalten ist je 1 Kilogramm Bauernbrot, Kornkruste, Tiroler Fladenbrot, Kartoffelbrot, Schwarzwälder Bauernbrot und 7 Päckchen Backtag Trockenhefe. Zudem bekommen Sie verschiedene Rezeptvorschläge.


Suchen Sie nach weiteren Geschenkideen? In unserem Shop finden Sie eine Vielzahl weiterer attraktiver Backsets. Darüber hinaus warten hier ebenso Vielerlei tolle Rezepte zum Brot selber backen.



Inhalt:
1 kg Bauernbrot
1 kg Kornkruste
1 kg Tiroler Fladenbrot
1 kg Kartoffelbrot
1 kg Schwarzwälder Bauernbrot
1 x 7 Beutel Backtag Trockenhefe
Rezeptvorschläge

Hinweis:
Lagern Sie die Backmischungen kühl, trocken und vor Sonnenlicht geschützt.

Zutaten/Nährwerte je 100 g Produkt:
siehe entsprechendes Produkt
Bauernbrot
Kornkruste
Tiroler Fladenbrot
Kartoffelbrot
Schwarzwälder Bauernbrot
Backtag Trockenhefe
Zutaten:
siehe Einzelartikel

Lebensmittelunternehmen:
Hobbybäcker
Siemensstraße 24
49770 Herzlake

11. Dezember 2021 09:36

Alles in bester Ordnung.

Alles in bester Ordnung.

5. Februar 2022 08:39

Besser geht kaum

Besser geht kaum

5. Februar 2022 06:09

Nach Anleitung, bis auf das ausbacken. 15 min 240 Grad, 40-45 mi...

Nach Anleitung, bis auf das ausbacken. 15 min 240 Grad, 40-45 min bei 220 Grad, Ich liebe knuspriges Brot

11. Januar 2022 08:51

tolle mischung

tolle mischung

10. Januar 2022 19:50

manchmal wie es auf Packung aber auch ganz kreativ nach eigenen ...

manchmal wie es auf Packung aber auch ganz kreativ nach eigenen Vorstellungen. Jeder der gerne seinen eigenen Geschmack umsetzten will. Die Qualität erlaub es ja das jeder seine Kreativität entfalten kann. Mal als Brot oder Brötchen wie auch Baguette, Ringe, Hörnchen o.a.m.

2. Januar 2022 15:37

Hatte keinen Vorrat mehr.

Hatte keinen Vorrat mehr.

31. Dezember 2021 02:29

Alles perfekt jederzeit wieder

Alles perfekt jederzeit wieder

26. November 2021 06:43

Sehr gut im Geschmack, Angaben zu Verarbeitung,.... 👍

Sehr gut im Geschmack, Angaben zu Verarbeitung,.... 👍

9. Oktober 2015 09:10

Ich kenne alle Baackmischungen dieses Paketes und habe es gekauf...

Ich kenne alle Baackmischungen dieses Paketes und habe es gekauft weil uns diese Produkte gut schmecken

10. November 2021 08:30

Alles gut

Alles gut

Kunden, die diesen Artikel bestellt haben, haben auch folgende Artikel bestellt

Kunden, die diesen Artikel bestellt haben, haben auch folgende Artikel bestellt

Backtag Trockenhefe, 1 Beutel à 7 g
Trockenhefe: kleiner Helfer im praktischen PortionsbeutelWer süßes und herzhaftes Hefegebäck herstellen möchte, sollte auf Trockenhefe nicht verzichten. Egal, ob zum Brotbacken, für Hefeteig beim Kuchenbacken oder für Pizzateig, wenn Sie sich Trockenhefe kaufen, liegen Sie immer richtig. Denn diese Hefe in Pulverform ist im Gegensatz zu Frischhefe extrem lange haltbar und kann somit gut gelagert werden. Sie kann sogar eingefroren werden und verliert dabei keinerlei Triebkraft. Anschließend kann die tiefgefrorene Hefe direkt ins Mehl gemischt werden. Darüber hinaus gilt sie als extra triebstark und ist somit ein Garant für köstlichen Hefeteig. Verwenden Sie sie zur Herstellung von Pizzaboden, für Mohn-Streuselkuchen oder auch zum Backen von Afrikanischen Donuts. Da ein separates Anrühren nicht notwendig ist, kann die Hefe einfach mit dem Mehl vermengt werden. Dies spart Ihnen jede Menge Zeit. Sie ermöglicht ein besonders leichtes Dosieren und eignet sich für alle Mehlsorten. Somit gilt Trockenhefe als echter Allrounder und sollte in keinem Hobbybäcker-Schrank fehlen.Inhalt: 1 Beutel mit je 7 gTipps: 7 Gramm Backtag Trockenhefe entsprechen 25 Gramm Frischhefe. Somit reicht eine Packung Trockenhefe für je 500 Gramm Mehl. Damit die Hefe optimal im Teig aufgeht, empfiehlt sich eine Verwendung aller Backzutaten bei Zimmertemperatur.Für die Vielbäcker empfiehlt sich unsere Backtag Trockenhefe 500 g.

Inhalt: 0,007 kg (55,71 €* / 1 kg)

0,39 €*
Bauernbrot 1kg - Brotbackmischung Roggenmischbrot
Brotbackmischung für Bauernbrot: Rustikal und leckerMit unserer Brotbackmischung für Bauernbrot zaubern Sie sich lecker rustikales Brot auf den Tisch. Die schnörkellose Rezeptur sorgt für ein köstliches Roggenmischbrot aus dunklem Roggen- sowie Weizenmehl. Das Verhältnis der enthaltenen Mehle liegt bei 35 Prozent Weizenmehl und 65 Prozent Roggenmehl. Da das Roggenbrot auch Sauerteig enthält, darf es die Bezeichnung Bauernbrot tragen. Der Sauerteiganteil verfeinert das Aroma des Brotes und verbessert zudem die Haltbarkeit. Die Brotbackmischung für Bauernbrot gelingt sowohl im Brotbackautomaten als auch im heimischen Ofen. Damit backen Sie im Handumdrehen einen leckeren Laib – ganz ohne großen Aufwand und Vorkenntnisse. Alles, was Sie für ein rustikales Bauernbrot benötigen, ist unsere Backmischung, etwas Wasser und Hefe. Der köstliche Laib ist ideal zur Brotzeit, zum Vesper oder auch zum Frühstück. Unsere Brotbackmischung für Bauernbrot eignet sich ganz wunderbar für das Rezept „Krustenlaib“.In unserem Hobbybäcker Shop finden Sie nicht nur Vielerlei Rezepte zum Brot selber backen, sondern ebenso viele weitere Brotbackmischungen. Schauen Sie doch einmal vorbei.Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Backmischung für Bauernbrot bestellen.Inhalt: 1 kgRezept für ca. 750 g Brot:500 g Bauernbrot Backmischung 3 g Backtag Trockenhefe 380 g Wasser 35 Grad CelsiusTrockenhefe mit dem Mehl mischen, Wasser zugeben und einen glatten,Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig kurz durchkneten, zu einem runden Brot formen, in einen rundes Gärkörbchen legen. Den Teig in der Gärform gut aufgehen lassen, auf das Backblech stürzen und in den vorgeheizten Backofen schieben. 15 Minuten bei 240 Grad Celsius backen plus 45 Minuten bei circa 190 Grad Celsius. Für Kastenbrot 400 g Wasser verwenden.Tipp: Wenn das Brot richtig wild aufreißen soll, muss es die ersten 5 Minuten ganz heiß angebacken werden. Wenn die Hefe im Teig zu treiben beginnt, lässt sie die Haut, die sich bei der hohen Backtemperatur gebildet hat, platzen und aufreißen.Auf unserem Blog finden Sie im Artikel Brot einschneiden wie ein Profi: Alles über Bread Scoring Tipps & Tricks wie Sie tolle Muster auf Ihr Brot bekommen.

4,79 €*
Kornkruste 1kg - Brotbackmischung
Brotbackmischung für Kornkruste: Roggenkernig und weizenlockerUnsere Brotbackmischung für Kornkruste ist eine leckere Brotbackmischung mit einem unverwechselbar rustikalen Charakter. Probieren Sie selbst! Sie enthält eine ordentliche Portion Roggenflocken und Roggenvollkornschrot sowie 70 Prozent Weizenmehl. Dies verleiht dem Brot einen einzigartig guten Geschmack. Besonders lecker: Obwohl das Brot locker und zart ist, besitzt es eine appetitliche Kruste. Die Brotbackmischung für Kornkruste kann sowohl im heimischen Ofen als auch im Brotbackautomaten gebacken werden. Sie benötigen lediglich etwas Trockenhefe sowie Wasser.In unserem Hobbybäcker Shop finden Sie nicht nur Vielerlei Rezepte zum Brot selber backen, sondern ebenso viele weitere Brotbackmischungen. Schauen Sie doch einmal vorbei.Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Backmischung für Kornkruste bestellen.Inhalt:1 kgRezept ca. 750 g Brot:500 g Kornkruste4 g Backtag Trockenhefe320 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen. Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig zu einem runden Brot formen und in ein rundes Gärkörbchen legen. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, das Teigstück aus dem Gärkörbchen auf das Backblech stürtzen, über Kreuz einschneiden und in den vorgeheizten Backofen schieben. 15 Minuten bei 240 Grad Celsius backen, anschließend 45 Minuten bei ca. 190 Grad Celsius.Tipps:Auf unserem Blog finden Sie im Artikel Brot einschneiden wie ein Profi: Alles über Bread Scoring Tipps & Tricks wie Sie tolle Muster auf Ihr Brot bekommen.

4,10 €*
Tiroler Fladenbrot 1kg - Brotbackmischung
Brotbackmischung für Tiroler Fladen: Genießen wie in SüdtirolSind Sie ein Fan von würzigem Vinschgauer? Dann ist unsere Brotbackmischung für Tiroler Fladen genau das richtige für Sie. Sie wurde nach einem Originalrezept aus dem Vinschgau zusammengestellt und ermöglicht eine schnelle Zubereitung von köstlichem Tiroler Fladenbrot. Der enthaltene Brotklee, auch als Schabziger Klee bekannt, verleiht dem dunklen Fladenbrot zusammen mit dem typischen Südtiroler Brotgewürz eine ganz besondere Würze. Die Vinschgauer Brotbackmischung besteht zu 70 Prozent aus Roggenmehl und 30 Prozent aus Weizenmehl. Zudem benötigen Sie zur Zubereitung noch Trockenhefe, Wasser und ein bisschen Zeit. Das Beste an dem Brot, dass aus der Brotbackmischung für Tiroler Fladen entsteht: Es ist enorm schnell gebacken und außergewöhnlich lange haltbar. Zudem lassen sich Tiroler Fladen auch prima einfrieren. Die Vinschgauer Brotbackmischung eignet sich ideal zur Zubereitung von Vinschgerl, Tiroler Käsefladen und Vinschger-Burger. In unserem Hobbybäcker Shop finden Sie nicht nur Vielerlei Rezepte zum Brot selber backen, sondern ebenso viele weitere Brotbackmischungen. Schauen Sie doch einmal vorbei.Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Backmischung für Tiroler Fladen bestellen.Inhalt: 1 kgGrundrezept für 5 - 10 schmackhafte Vinschgauer Fladen:500 g Tiroler Fladenbrot5 g Backtag Trockenhefe400 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen, Wasser zugeben und einen glatten, sehr weichen Teig kneten. Den Teig 45 Minuten aufgehen lassen. Danach den Teig auf das bemehlte Backbrett kippen, mit Mehl bestreuen, in 5 bis 10 gleich große Stücke teilen, im Mehl etwas flach drücken und auf das Backblech absetzen. Die Fladen locker aufgehen lassen, damit sich auf der Oberseite die typischen Risse bilden. Wenn die Fladen etwa 40 Minuten lang locker aufgegangen sind, in den vorgeheizten Backofen schieben. Mit Ober- und Unterhitze backen. 10 Minuten bei 230 Grad Celsius plus 10 bis 30 Minuten bei ca. 200 Grad Celsius, je nach Größe/Gewicht.

4,39 €*
Schwarzwälder Bauernbrot 1kg - Brotbackmischung
Backmischung Schwarzwälder Bauernbrot für ein saftiges, mild würziges Brot Möchten Sie sich etwas Schwarzwald-Flair nach Hause holen? Dann sollten Sie sich unsere Backmischung Schwarzwälder Bauernbrot kaufen. Sie hilft Ihnen dabei ein mildes sowie saftiges und aromatisches Bauernbrot zu zaubern und lässt Sie urig genießen wie im Schwarzwald. Unsere Backmischung für Schwarzwälder Bauernbrot besteht zu 70 Prozent aus Weizenanteil und ist die perfekte Grundlage für eine Vielzahl an Eigenkreationen. Mit ihr können Sie beispielsweise Quarkbrot, Zwiebelbrot, gefüllten Brotkranz, Buttermilchbrot, Flammkuchen und vieles mehr backen. Die Backmischung kann sowohl zur Herstellung von Hand als auch im Brotbackautomat verwendet werden. Die Backmischung für Schwarzwälder Bauernbrot ist zudem in unserem Backset: Blitzbrot-Starterset enthalten. Darin enthalten sind noch weitere Backmischungen für Köstliche Brote.Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Backmischung für Schwarzwälder Bauernbrot bestellen.Inhalt:1 kgGrundezept ca. 750 g Brot:500 g Schwarzwälder Bauernbrot4 g Backtag Trockenhefe350 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen. Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig durchkneten und zu einem Brot formen. Das Teigstück in einen mit Mehl ausgestreuten Gärkorb legen. 40 Minuten aufgehen lassen, auf das Backblech kippen. Auf der Oberseite mehrmals schräg einschneiden und in den vorgeheizten Backofen schieben. Backen mit Ober- und Unterhitze, 10 Minuten bei 240 Grad Celsius backen plus 50 Minuten bei ca. 190 Grad Celsius.Hinweis:Lagern Sie die Backmischung trocken, licht geschützt und gut verschlossen.Tipp:Wenn Ihnen noch ein passendes Gärkörbchen fehlt, schauen Sie sich doch mal in unserer Kategorie Gärkörbchen um. Für Zwiebelbrot empfehlen wir, Hobbybäcker-Röstzwiebeln gleich mit zu bestellen.Auf unserem Blog finden Sie im Artikel Brot einschneiden wie ein Profi: Alles über Bread Scoring Tipps & Tricks wie Sie tolle Muster auf Ihr Brot bekommen.

4,59 €*
Kartoffelbrot 1kg - Brotbackmischung
Kartoffelbrot - leckeres Brot für daheimKartoffelbrot schmeckt nicht nur lecker, es ist auch gesund. In unserer Backmischung für Kartoffelbrot ist all das Wertvolle drin, das in diesem schmackhaften Brot stecken sollte. Es enthält viele wertvolle Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Kalium und Eisen. Ein weiterer Vorteil von Kartoffelbrot ist die Tatsache, dass es besonders lange frisch bleibt. Wenn auch Sie Lust auf ein köstliches Vitalbrot haben, dann ist es höchste Zeit für unsere Backmischung für Kartoffelbrot. Sie eignet sich für leckere Vesperbrote, rustikale Partybrote oder Brotteigzungen mit Zwiebelringen, Schmand und Schinkenspeck. Genießen Sie ein köstliches Alltagsbrot, das sich perfekt mit herzhaften Belägen und Aufstrichen kombinieren lässt. Die Backmischung muss lediglich mit Wasser und Trockenhefe vermengt werden und schon können Sie im Handumdrehen ein frisches Brot selbst backen. Die Backmischung für Kartoffelbrot eignet sich zur Herstellung von Hand sowie für die Verwendung im Brotbackautomaten und ist besonders vielseitig einsetzbar. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Kartoffel-Sauerkrautbrot? Oder Sie kaufen unser Blitzbrot-Starterset und backen damit verschiedene unserer Brote, unter anderem das Kartoffelbrot?Inhalt: 1 kgGrundrezept für ca. 750 g Kartoffel-Brot:500 g Kartoffelbrot 3,5 g Backtag Trockenhefe 370 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen. Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig durchkneten und zu einem runden Brot formen. Das Teigstück mit der glatten Seite nach unten in einen runden Gärkorb einlegen. Nach ca. 35 bis 40 Minuten das Teigstück auf das Backblech kippen, über Kreuz einschneiden und in den vorgeheizten Backofen schieben. 10 Minuten bei 210 Grad Celsius backen plus 50 Minuten bei ca. 190 Grad Celsius.Tipps:Wenn Ihnen 1 Kilogramm nicht genügt, können Sie auch direkt 5 Kilogramm unserer Backmischung für Kartoffelbrot bestellen.

4,79 €*

Kunden kauften auch

Kunden kauften auch

%
Sonnenblumenkernbrot 1kg - Brotbackmischung
Dieses Brot hat schon viele Fans gefunden!Viele ausgesuchte Sonnenblumenkerne geben diesem bekömmlichen, lockeren Weizenmischbrot seinen exquisiten, kernigen Geschmack. Achten Sie darauf, das Sonnenblumenkernbrot lange genug auszubacken. Damit die Kerne auf der Oberkruste nicht zu dunkel werden, verringern Sie die Ausbacktemperatur um 10 bis 15 Grad Celsius. Für den Brotbackautomaten geeignet!Rezept für ca. 750 g Brot:500 g Sonnenblumenkernbrot4 g Backtag Trockenhefe300 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen. Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach kurz durchkneten und zu einem runden Brot formen. Die Oberfläche des Teigstücks mit Wasser abstreichen und in Sonnenblumenkerne drücken. Auf das Backblech legen, mit einem Teigtuch abdecken und ca. 40 Minuten aufgehen lassen. Nach Wunsch an den Seiten speichenförmig einschneiden, in den vorgeheizten Backofen schieben. 10 Minuten bei 230 Grad Celsius backen plus 35-40 Minuten bei ca. 190 Grad Celsius fertigbacken.

3,99 €* 4,99 €* (20.04% gespart)
Backset: Brote aus Norddeutschland (3 Sorten, 12 Laib)
Volles Korn voraus. Im Norden mag man gerne kräftige, kernige Brote. Und damit sich auch Restdeutschland von diesen gesunden Körnerköstlichkeiten eine Scheibe abschneiden kann, haben wir unser Backpaket "Brote aus Norddeutschland" geschnürt. Darin finden sich zwei Körner-Backmischungen und das mit Sauerteig versetzte Mehl Roggenvollkorn backaktiv. Mit diesem besonderen Mehl gelingen Eigenkreationen besonders leicht, denn es erspart die langwierige Sauerteigbereitung. Die Kornkruste erhält durch Roggenvollkornschrot, Roggenflocken und 70 % Weizenmehl ihren unverwechselbaren Charakter. Das Dunkle Körndlbrot mit Roggenschrot, Weizenschrot und vielen Sonnenblumenkernen schmeckt aromatisch und bleibt besonders lange frisch und saftig. Neugierig geworden? Dann probieren Sie dieses kernige Set am besten gleich aus. Wir versprechen Ihnen: Als Körnerfan kommen Sie hier voll auf ihre Kosten.Inhalt:2 x 1 kg Kornkruste 2 x 1 kg Dunkles Körndlbrot 2 x 1 kg Roggenvollkorn backaktiv1 x 10 Beutel à 7 g Backtag Trockenhefe Hinweis:Lagern Sie die Backmischungen kühl, trocken und vor Sonnenlicht geschützt. Roggenvollkorn backaktiv: Rezept für ca. 750 g Vollkornbrot:Roggenbrot500 g Roggenvollkorn backaktiv2 g Backtag Trockenhefe unter das Mehl mischen10 bis 15 g Salz nach Wahl450 g Wasser 35° CRoggenmischbrot350 g Roggenvollkorn backaktiv150 g Weizenvollkornmehl3 g Backtag Trockenhefe10 bis 15 g Salz nach Wahl400 g Wasser 35° CMischbrot250 g Roggenvollkorn backaktiv250 g Weizenvollkornmehl3 g Backtag Trockenhefe10 bis 15 g Salz nach Wahl350 g Wasser 35° CZutaten/Nährwerte je 100 g Produkt:siehe entsprechendes ProduktKornkruste Dunkles Körndlbrot Roggenvollkorn backaktiv Backtag Trockenhefe

Inhalt: 3,07 kg (9,27 €* / 1 kg)

28,45 €*
%
Kürbiskernbrot 1kg - Brotbackmischung
Kernig und wohlschmeckend - das kommt an!Wer's gern kernig und körnig mag, wird unser Kürbiskernbrot lieben. Das gesunde Weizenmischbrot mit Körnermischung aus echten steirischen Kürbiskernen, Sojaschrot, Leinsamen und Sonnenblumenkernen gefällt mit seinem vollmundigen Geschmack und dem Aroma der Ölsaaten. Für einen ganz besonderen Brotgeschmack und eine weiche Krume geben Sie 20 bis 40 ml Kürbiskernöl pro 500 g Backmischung hinzu. Die Backmischung ist für den Brotbackautomaten geeignet und schmeckt hier besonders toll mit 10 % Quarkanteil. Inhalt:1 kg Rezept für ca. 750 g Brot:500 g Kürbiskernbrot5 g Backtag Trockenhefe320 g Wasser 35° CTrockenhefe mit dem Mehl mischen. Wasser zugeben und einen glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig durchkneten und zu einem ovalen Brot formen. Das Teigstück mit der glatten Seite nach oben auf das Backblech legen. 45 bis 50 Minuten aufgehen lassen. Auf der Oberseite mehrmals schräg einschneiden und in den vorgeheizten Backofen schieben. 10 Minuten bei 230 Grad Celsius backen plus 50 Minuten bei ca. 190 Grad Celsius.Schon gewusst:Wenn die wertvollen Kürbiskerne in Brot und Brötchen eingebacken sind und nicht nur auf der Gebäckoberfläche schnell braun werden, haben Sie zum Frühstück einen Joker gezogen. Mineral- und Ballaststoffe, gesättigte Fettsäuren, Vitamine und Selen verleihen diesen Gebäcken ein wertvolles Innenleben. Die knackigen Kerne sorgen für einen herzhaften Biss und ein nussiges Aroma.

4,45 €* 5,29 €* (15.88% gespart)
Backset: Bayrische Brezel, 1200g
Backmischung Brezel: für leckere bayerische Brezeln mit unwiderstehlichem DuftMit unserer Backmischung Brezel backen Sie echt bayerische Brezeln bei sich zu Hause im heimischen Backofen. Überraschen Sie Freunde und Familie mit einem Weißwurstfrühstück oder einer leckeren Mahlzeit zwischendurch mit diesen herrlich duftenden, selbstgebackenen Brezeln – denn frisch schmecken sie einfach am besten! Unsere Backmischung Brezel beinhaltet bereits alle Zutaten außer Wasser und Fett. Somit können Sie gleich loslegen und sparen sich jede Menge Zeit und Nerven. Wer möchte, kann den Brezelteig Mix auch verwenden, um damit Laugenstangen und Laugensemmel zuzubereiten. Egal, was Sie auch vorhaben, eins steht fest: Mit der Backmischung Brezel gelingen Ihnen aromatische Brezeln, die einen unwiderstehlichen Duft verbreiten. Probieren Sie sich am besten an folgenden Rezepten aus und überzeugen Sie sich selbst: Brezel-Bratwurst Spieße, feuriger Brezentopf und Leberkäse-Laugenburger.Inhalt:1 kg Brezelmischung, 50 g Brezelsalz, 150 g Brezel Natron BacksodaGrundrezept für ca. 10 Brezeln:500 g Brezelteig Mix, Bayrische Brezel245 ml kaltes Wasser10 g Fett (z.B. Öl, Butter, o.ä.)Alle Zutaten mindestens 10 Minuten miteinander verkneten. 10 Kugeln formen (je 80 - 90 g) und anschließend zu ovalen Rollen ausrollen. Die ovalen Rollen von innen nach außen zu einem mindestens 60 cm langen Strang ausrollen. Dieser sollte in der Mitte dicker und zu den Enden hin dünner sein. Daraus eine Brezel formen. Die Brezeln auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und 30 Minuten aufgehen lassen. Anschließend 1 Liter Wasser aufkochen, 50 g Brezel Natron zugeben, kurz kochen und vom Herd nehmen. Das Laugengebäck mit einem Schaumlöffel ca. 1 Minute in die Lauge legen. Anschließend das Laugengebäck auf ein bemehltes Backblech legen. Mit Brezelsalz bestreuen und 10 - 15 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze backen. Bitte nur 1 Blech in den Backofen schieben.Tipps:Sorgen Sie für mehr Abwechslung und verzieren Sie Ihr Laugengebäck mit Sesam, Mohn oder Kürbiskernen.Hinweis: Professionelle Bäcker verwenden eine stark ätzende 4%-ige Natronlauge (NaOH). Unser Brezel Natron Backsoda ist ungefährlich und nicht ätzend, daher besonders für den privaten Hobbybäcker eine gute Alternative.Noch mehr fertige Mischungen finden Sie in unserer Kategorie "Brotbackmischungen".

Inhalt: 0,57 kg (9,56 €* / 1 kg)

5,45 €*
Südtiroler Brotgewürz 150-g -Dose
Das Würzgeheimnis aus Südtirol.Wenn Sie Ihren Broten den typischen Geschmack Südtirols verleihen wollen, greifen Sie zu dieser Gewürz-Mischung. Die genaue Zusammensetzung ist ein Geheimnis. Verwendet werden Fenchel, Kümmel und Koriander, fein aufeinander abgestimmt, einzeln gemahlen und sorgfältig gemischt. Perfekt geeignet ist dieses Brotgewürz zum Verfeinern von Roggenbrot, Roggenmischbrot oder Roggenbrötchen. Auch Brotmischungen jeglicher Art lassen sich damit noch veredeln. Dieses Südtiroler Brotgewürz verleiht Ihrem Brot einen einzigartigen Geschmack, der an den letzten Urlaub in Südtirol erinnert. Es macht Ihr Gebäck garantiert würziger und schmackhafter!Ihrer Kreativität sind bei der Verwendung unseres Südtiroler Brotgewürzes keine Grenzen gesetzt. Unsere Kunden haben die Südtiroler Brot-Gewürz-Mischung unter Anderem schon zum Raffinieren folgender Brotsorten verwendet: Schwarzbrot, Bauernbrot, alle möglichen dunklen Brote und Brötchen, Vinschgauer Brot oder Tiroler Fladenbrot. Einige unserer Kunden verwenden dieses Brotgewürz auch für Bratkartoffeln oder Kartoffelsuppe. Legen Sie los und backen Sie Brot nach Südtiroler Art, ob im Backofen oder im Brotbackautomat. Diese Brot-Gewürzmischung darf in keiner Hobbybäcker-Backstube fehlen.Inhalt: 150 gRezeptidee: Backen Sie einen Gewürzlaib Tiroler Art. Dieses kräftig gewürzte Brot haben wir auf dem Kaiserwinkl Kasfest in Kössen/Tirol bei Landfrauen entdeckt, probiert und in der Backstube nachgebacken. Das ist ein Brot für Freunde gewürzter Brote mit Bauernbrotstruktur.

Inhalt: 0,15 kg (35,00 €* / 1 kg)

5,25 €*
Backmittel für Dinkel-Kartoffel-Krusti, 500g
Mit diesem Backmittel gelingen Ihnen schmackhafte Dinkel-Kartoffel-Krustis Wollten Sie schon immer mal Dinkel-Kartoffel-Krustis wie vom Bäcker zu Hause backen? Dann haben wir für Sie das perfekte Backmittel für Sie. Mit dem Dinkel-Kartoffel-Krusti Backmittel zaubern Sie ganz einfach leckere Brötchen fürs Frühstück oder die Brotzeit.Das Backmittel ist auf Dinkelbasis und enthält Kartoffelflocken für eine herrlich saftige Krume.Sie erhalten das Backmittel in Clean Label-Qualität. Inhalt:500 gGrundrezept für ca. 10 Dinkel-Kartoffel-Krustis:500 g Dinkelmehl Typ 63075 g Backmittel für Dinkel-Kartoffel-Krusti10 g Salz4 g Trockenhefe340 g Wasser (ca. 35°C)Die Zutaten ca. 6 Minuten langsam miteinander verkneten und anschließend ca. 15 Minuten ruhen lassen. Danach den Teig zu 10 gleich großen Kugeln einschlagen damit eine Naht entsteht, die während des Backvorgangs aufbrechen soll. Die Brötchen mit der Nahtseite in ein wenig Backmittel drücken, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und ca. 30 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 230 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Danach die Teiglinge umdrehen, damit die Naht nach oben zeigt und weitere 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend ca. 15-20 Minuten backen. Die Brötchen sollten rosenartig aufplatzen.Hinweis:Das Backmittel bitte trocken und lichtgeschützt lagern.

Inhalt: 0,5 kg (11,90 €* / 1 kg)

5,95 €*

Rezepte

Rezepte

Rezept
Bauernbrot
BauernbrotRezept ergibt ein rustikales, leckeres Bauernbrot ca. 750 gZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Bauernbrot3 g Backtag Trockenhefe380 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 2 Minuten/37°C/Stufe 1 laufen lassen.Dann die Bauernbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten kneten.Den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu einem runden Brot formen und in einen bemehlten Gärkorb legen.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und gut aufgehen lassen.Den Backofen auf 240°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Formenspray fetten.Nun das Teigstück auf das Backblech kippen, in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten bei 240°C Ober-/ Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/ Unterhitze zurückschalten und das Brot ca. 45 Minuten backen.Nach der Backzeit das Bauernbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.
Rezept
Kornkruste Brot und Brötchen
Kornkruste Brot und Brötchen Rezept ergibt 1 leichtes, lockeres Kornkruste Brot ca. 750 g und 7 BrötchenZutaten für den Brotteig:500 g Hobbybäcker-Mischung Kornkruste4 g Backtag Trockenhefe320 g Wasser (35°C)Zutaten für den Brötchenteig:500 g Hobbybäcker-Mischung Kornkruste4 g Backtag Trockenhefe320 g Wasser (35°C)Zutaten für die Dekoration Brötchen: Dekor-Saaten-Flocken-MischungAußerdem:Gärkorb rund aus Peddigrohr für Brote bis 750 gSo wird’s gemacht:Den Brotteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.Danach zu einem runden Brot formen, das Teigstück in den bemehlten Gärkorb legen und ca. 40 Minuten ruhen lassen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Formenspray einfetten und den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Anschließend das Brot auf das Backblech stürzen, auf der Oberfläche über Kreuz einschneiden, in den vorgeheizten Backofen schieben und 15 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze anbacken, dann die Temperatur auf 190°C reduzieren und weitere 45 Minuten fertig backen.Nach der Backzeit das Brot aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.Währenddessen den Brötchenteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.Danach den Teig in ca. 120 g Portionen teilen, Kugeln daraus formen, diese anfeuchten und in die Dekor-Saaten-Flocken-Mischung drücken.Jetzt die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, mit einem Teigtuch abdecken und nochmal 30 Minuten ruhen lassen.Nach der Ruhezeit den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Brötchen bei 210°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.Anschließend aus dem Ofen holen, die Kornkruste-Brötchen auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.
Rezept
Tiroler Fladen
Tiroler FladenGrundrezept für 5 FladenbroteZutaten:500 g Tiroler Fladenbrot5 g Backtag Trockenhefe400 g temperiertes Wasser ca. 35° CSüdtiroler Brotgewürz und/oder Südtiroler Brotklee nach Geschmack.So wird's gemacht:Gewünschte Teigtemperatur: 30° C.Zutaten abwiegen und in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Trockenhefe unter das Mehl mischen.Mit dem Knethaken bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 6 - 8 Min. einen sehr weichen Teig kneten.Danach den Teig in der Schüssel, mit einem Tuch abgedeckt, bei Zimmertemperatur 40 - 50 Min. gehen lassen. Teig darf nicht auskühlen.Nach dieser Stehzeit den Teig auf ein bemehltes Backbrett kippen und etwas flach drücken.Den Teig auf der Oberfläche mit Mehl bestreuen. 5-10 gleichmäßig große Stücke abteilen, etwas rund formen und in Mehl flach drücken (ca. 10 cm ø).Auf ein mit Dauerbackfolie belegtes Backblech legen.Mit Ober-/Unterhitze backen.Nach 50 Min., wenn sich die Teigstücke deutlich vergrößert haben, kurz bevor sie in sich zusammenfallen, im auf 230° C vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 10 Min. backen.Danach bei 200° C 10-20 Min. je nach Größe/Gewicht fertig backen.
Rezept
(Erd)Apfelbrot Kartoffelbrot mit Apfel
(Erd)Apfelbrot Kartoffelbrot mit ApfelRezept ergibt ein saftiges Kartoffelbrot mit Äpfeln ca. 750 gZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Kartoffelbrot3,5 g Backtag Trockenhefe370 g Wasser (35°C)250 g geschälte Äpfel, in kleine Stücke geschnittenAußerdem: Gärkorb rund aus Peddigrohr für Brote bis 750 gModellier-SkalpellSo wird’s gemacht:Den Brotteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in der letzten Minute der Knetzeit die Apfelstückchen zugeben und in den Teig einarbeiten.Dann den Teig mit einem Teigtuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen. Den Gärkorb mit Mehl ausstreuen, den Teig mit dem Schluss nach oben einlegen und weitere 35 Minuten gehen lassen.In der Zwischenzeit ein Backblech mit Formenspray fetten und den Backofen auf 210° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Anschließend den Brotteig auf das Backblech stürzen und mit dem Skalpell entweder einen Apfel, ein Kreuz oder ein Motiv nach Wahl in das Brot einritzen.Das Brot bei 210° C Ober-/ Unterhitze 10 Minuten anbacken, die Temperatur auf 190° C reduzieren und 40 - 50 Minuten fertig backen.Nach der Backzeit das Kartoffelbrot mit Äpfeln auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.
Rezept
Schwarzwälder Bauernbrot
Schwarzwälder BauernbrotRezept ergibt ein mildes, aromatisches Bauernbrot ca. 750 gZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Schwarzwälder Bauernbrot4 g Backtag Trockenhefe350 g kaltes WasserSo wird’s gemacht:Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Multifunktionsküchenmaschine 1 Minute/37°C/Stufe 2 laufen lassen.Dann die Schwarzwälder Bauernbrot-Mischung zugeben und 5 Minuten/kneten.Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig mit den Händen kurz durchkneten, zu einem runden Brot formen und in einen bemehlten Gärkorb legen.Jetzt den Teig mit einem Teigtuch bedecken und 40 Minuten aufgehen lassen.Dann den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Formenspray fetten.Nun das Teigstück auf das Backblech kippen, auf der Oberfläche mehrmals mit einem scharfen Messer einschneiden, in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze anbacken.Danach die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze zurückschalten und das Brot ca. 50 Minuten backen.Nach der Backzeit das Bauernbrot aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Hinweis:Wir verwenden in unserer Backstube den Thermomix TM-6-1.