icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Einmal-Spritzbeutel 30 cm, 100 Abreißbtl. auf der Rolle

Produktinformationen "Einmal-Spritzbeutel 30 cm, 100 Abreißbtl. auf der Rolle"
Schnell zur Hand und immer einsatzbereit.

Die schnelle und saubere Lösung für Dekorarbeiten. Diese Einmal-Spritzbeutel aus Kunststofffolie sind besonders handlich auf der Rolle zum Abreißen.

Maße:
30 cm

Inhalt:
100 Stück

31. März 2019 07:11

Alles bestens

Alles bestens

16. Januar 2019 14:30

Super - saubere Handhabung

Super - saubere Handhabung

18. Februar 2019 07:36

Super

Super

16. März 2019 08:19

Gute Qualität Die Kartonverpackung ist unnötig

Gute Qualität Die Kartonverpackung ist unnötig

26. März 2019 09:31

Sehr reissfest und Stabil., lassen sich gut befüllen und da man...

Sehr reissfest und Stabil., lassen sich gut befüllen und da man fie Spitze selber abschneidet kann man fie ylocjgrössr individuell anpsssen.

27. März 2019 07:27

Hohlkugeln füllen

Hohlkugeln füllen

30. Oktober 2019 07:20

Perfekt zum Pralinen füllen!

Perfekt zum Pralinen füllen!

15. Dezember 2019 04:43

Für Ganache sehr gute Qualität

Für Ganache sehr gute Qualität

15. Dezember 2019 00:07

Ich bin sehr zufrieden und werde wieder bestellen!

Ich bin sehr zufrieden und werde wieder bestellen!

18. Dezember 2018 23:55

Es gibt keine Schmierereien da die Reinigung wegfällt.

Es gibt keine Schmierereien da die Reinigung wegfällt.

Rezepte

Rezept
Zebra-Käsekuchen
Zebra KäsekuchenRezept für Ø 28 KuchenblechZutaten Mürbteig250 g Hobby Mürb100 g Butter1 Ei (Größe S)Zutaten Käsekuchenmasse300 g Käsekuchenfix300 g Ei (6 Eier Größe M)900 g Quark600 g Sahne Zutaten dunkle Käsekuchenmasse 20 g Kakao40 g WasserSo wird´s gemacht:1. Mürbteig nach Anleitung herstellen und in eine Folie gewickelt ca. 30-60 Minuten in den Kühlschrank legen. 2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 3. Das Kuchenblech mit Formenspray einfetten, den Mürbteig auf 4 mm ausrollen und in die Form einlegen. 4. Käsekuchenfix nach Anleitung herstellen. 5. Kakao und Wasser für die dunkle Käsekuchenmasse mit einem Schneebesen gründliche verrühren.6. Die Hälfte der hellen Käsekuchenmasse in einer Schüssel zum Kakao-Wassergemisch geben und gut mit dem Schneebesen vermengen. 7. Zwei Einmalspritzbeutel mit je einer hellen und einer dunklen Käsekuchenmasse füllen. Die Spitze des Einmalspritzbeutels abschneiden und im Wechsel kreisförmig in die Kuchenform eindressieren.8. Bitte darauf achten, dass sich helle und dunkle Masse abwechseln, damit der Zebra-Effekt entsteht.9. Danach mit einem spitzen Messer oder Zahnstocher von der Mitte aus, nur an der Oberfläche, Linien ziehen, so dass die dunklen Ringe leicht verlaufen. Das Muster kann individuell gestaltet werden.10. Den Kuchen dann bei 180°C im vorgeheizten Backofen 50-60 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen. 
Rezept
Zitronen-Ingwer-Sommertorte
Zitronen-Ingwer-Sommertorte Rezept ergibt eine Torte Ø 26 cm Zutaten Baiserhaube: (am Tag vorher herstellen)100 g Baiserhaube 50 g Wasser (20-25°C) Lebensmittelfarbe Colorgel gelb Zutaten Tortenboden: 400 g Tortenboden 250 g Eier ( 5 Eier Gr. M) 30 g WasserZutaten Füllung: 150 g Zitronen-Sahnestand 30 g Ingwer-Paste150 g Wasser 750 g geschlagene SahneZutaten Dekoration:150 g Schmelzschokolade gelbe Fettglasur 300 g Sahne 50 g Sahnestabil20 g Ingwer-Paste So wird´s gemacht: Die Baisertupfen einen Tag vorher herstellen. Dafür die Baiserhaube mit Wasser nach Anleitung aufschlagen.Einen Spritzbeutel mit einer Stern- oder Lochtülle versehen und im Inneren des Spritzbeutels gelbe Lebensmittelfarbe mit Hilfe eines Löffels auftragen.Baisermasse einfüllen und kleine gelb/weiße Tupfen oder Rosetten auf ein mit Backpapier belegtes Blech aufspritzen und im Backofen bei 80°C ca. 3 Stunden, am besten über Nacht, trocknen lassen.Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Tortenboden nach Anleitung herstellen, im Ofen bei 190°C ca. 30 Minuten backen, abkühlen lassen und 2 x durchschneiden.Einen Biskuitboden auf eine Tortenunterlage setzen und den gesäuberten Tortenring darum legen.Zitronen-Sahnestand mit Wasser und Ingwer-Paste anrühren, geschlagene Sahne unterheben und die Hälfte der Sahne gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Den zweiten Boden auflegen und die restliche Sahne verteilen.Den letzten Biskuitboden auflegen und die Torte für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Schmelzschokolade in der Mikrowelle erwärmen, mit einem Pinsel oder Löffel Fächer auf ein Backpapier streichen und fest werden lassen.Wenn die Schokolade fest ist, vorsichtig vom Backpapier lösen.Sahne mit Sahnestabil aufschlagen, Torte aus dem Ring lösen, die Oberfläche gleichmäßig mit der Sahne einstreichen und glatt abziehen.Torte auf eine Kuchenplatte umsetzen und mit Ingwer-Paste filieren.Die gelben Schoko-Fächer und die Baisertupfen dekorativ auf der Torte anbringen.Tipp: Die Baisertupfen erst kurz vor dem Servieren anbringen, da diese auf der Sahne sehr schnell weich werden können. 
Rezept
Blutorangen-Dessert
Blutorangen-Dessert Rezept ergibt ca. 5 Stück Zutaten Kekse: 40 g Mandeln 100 g Bienenstich-MixZutaten Füllung: 75 g Blutorangen-Sahnestand 90 g Wasser (25°C)375 g SahneAußerdem: 5 OrangenSo wird´s gemacht: 1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2. Bienenstich-Mix und Mandeln miteinander vermischen und in die Mini-Florentiner-Form verteilen. 3. Bei 200°C ca. 8 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen. 4. Bei den Orangen jeweils den oberen Teil abschneiden und mit einem Löffel die Orangen aushöhlen, damit es kleine Schälchen werden. 5. Blutorangen-Sahnestand nach Anleitung herstellen und in einen Spritzbeutel mit Ø12mm Lochtülle einfüllen. 6. Jedes Schälchen mit ca. 1/4 Sahne befüllen, danach mit 2-3 Mini-Florentiner auslegen. Diesen Vorgang wiederholen und mit Sahne bis zum Rand ausspritzen. 7. Mit den restlichen Florentinern und Mandeln ausdekorieren. 
Rezept
Faschings-Amerikaner mit Gesicht
Faschings-Amerikaner mit Gesicht Rezept ergibt 4 große und 7 kleine Amerikaner Zutaten Amerikaner: 250 g Amerikaner-Mix125 g Milch 1 Ei (Gr. M)Außerdem:Schmelzschokolade nach WahlFondant weiß deckend Lustiges Konfetti SchmetterlingeSo wird´s gemacht: 1. Teig nach Anleitung herstellen. 2. Backofen auf 210° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 3. Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf ein gefettetes und bemehltes Backblech spritzen. 4. Bei 210°C ca. 14 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen. 5. Fondant und Schmelzschokolade nach Wahlfarbe in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen lassen. 6. Fondant mit einer Mini-Winkelpalette auf die ausgekühlten Amis aufstreichen. Danach mit Schmelzschokolade den oberen Teil bestreichen und mit lustigem Konfetti bestreuen. 7. Die kleinen Amerikaner ebenfalls mit der Mini-Winkelpalette bestreichen und mit Dekorartikeln nach Wunsch ausdekorieren. 
Rezept
Cupcakes zum 1. Schultag
Cupcakes zum 1. Schultag Rezept ergibt 8 Stück Zutaten Muffin: 250 g Hobby-Muffin 75 g Öl 125 g Wasser 50 g SchokolinsenZutaten Topping: 65 g Buttercremepulver 90 g Wasser (20°C) 80 g temperierte ButterZutaten Dekoration: Farbstifte, weiße SchokoladeSo wird´s gemacht: 1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2. Hobby-Muffin nach Anleitung herstellen und Schokolinsen unterheben. 3. Masse in einen Spritzbeutel einfüllen und auf 8 Förmchen verteilen. 4. Bei 180°C ca. 20 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen. 5. Buttercreme nach Anleitung herstellen und in einen Spritzbeutel mit 8 mm Lochtülle einfüllen. 6. Die Creme kreisförmig auf die ausgekühlten Muffins aufdressieren und mit je 2 Stiften ausdekorieren. 
Rezept
Karamell Baiser Plätzchen
Karamell Baiser Plätzchen Rezept ergibt ca. 20 Stück Zutaten: 8 g Hühnereiweiß Sprühpulver 60 g Wasser 50 g Zucker1 Prise Salz 20 g Karamellsirup 5 g VanillezuckerAußerdem: 80 g ButterkaramellSo wird´s gemacht: 1. Backofen auf 100° C Umluft vorheizen. 2. Das Hühnereiweiß mit dem Wasser, Salz, Zucker und dem Vanillezucker steif schlagen. 3. Den Karamellsirup unterrühren und die Masse in einen Spritzbeutel füllen. 4. 2 cm große Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. 5. Bei 100°C Umluft ca. 1 Stunde trocknen lassen, den Ofen nach dem Einschieben der Plätzchen ausschalten. 6. Die Karamell-Baiser-Plätzchen im Ofen auskühlen lassen. 7. Nach dem Auskühlen die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und das Butterkaramell in der Mikrowelle erwärmen. 8. Butterkaramell in einen Beschriftungsbeutel einfüllen und über die Plätzchen filieren. 
Rezept
Café au Lait Dessert
Cáfe au Lait Dessert Rezept ergibt ca. 10 Stück Zutaten:150 g Café au Lait-Sahnestand 150 g Wasser 750 g geschlagene SahneAußerdem: 300 g Schoko-Kuchenglasur Plättchen 400 g Sahne 500 g LöffelbiskuitSo wird´s gemacht: 1. Sahnestand nach Anleitung herstellen und alle Dessertbecher/-schalen zu 1/4 damit befüllen. 2. Löffelbiskuit zerbrechen und auf die Sahne legen. 3. Die restlichen Sahne in einen Einmal-Spritzbeutel einfüllen und bis ca. 5 mm unter den Rand eindressieren. 4. Mit einer kleinen Winkelpalette glatt streichen. 5. Kuchenglasur-Plättchen in der Mikrowelle schmelzen und alle Becher damit befüllen, sodass die Sahne bedeckt ist. 6. Die 400 g Sahne aufschlagen in einen Spritzbeutel mit 8 mm Lochtülle einfüllen und auf jeden Becher 3 Tupfen aufdressieren. 7. Auf die Tupfen einen Löffelbiskuit platzieren und mit Kakao bestäuben. 
Rezept
Schillerlocken Mini
Schillerlocken Miniergibt 11 kleine SchillerlockenZutatenSchillerlocken mini, zum Selbstbefüllen50 g geschlagene Sahne10 g Schoko-Kuchenglasur PlättchenAußderdemetwas ZuckerSüßer Schnee So wird´s gemacht:1. 50 g geschlagene Sahne mit etwas Zucker verfeinern und in einen Spritzbeutel mit 6er Sterntülle füllen.2. Die Schillerlocken damit befüllen und zum Abschluss eine Rosette aufspritzen. 3. Kuchenglasur-Plättchen im Wasserbad schmelzen und in eine Spritztüte aus Pergamin füllen.4. Die Schillerlocken mit der Kuchenglasur überspinnen und mit Süßem Schnee bestäuben.
Rezept
New Yorker Cheesecake im Glas
New Yorker Cheesecake im Glas Rezept ergibt ca. 10 Weck-Sturzgläser á 160 mlZutaten:250 g Hobby-Cheesecake -New Yorker Art-425 g Quark250 g Wasser (45°C)75 g ZuckerAußerdem:Cookies oder Schoko-CookiesSo wird’s gemacht:Hobby-Cheesecake nach Anleitung zubereiten.3 - 4 Cookies in kleinere Stückchen zerbrechen.Die Cheesecake-Masse in einen Spritzbeutel geben und abwechselnd mit den Cookies in kleine Weck-Sturzgläser füllen.Die Gläschen mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.Nach Belieben mit Früchten dekorieren und servieren.Möchten Sie die Cookies für dieses Rezept selbst backen?Mit der Backmischung Schoko-Cookies authentisch-amerikanisch ist das kinderleicht!Schoko-CookiesRezept ergibt ca. 25-30 StückZutaten250 g Schoko-Cookies authentisch-amerikanisch35 g Butter20 g Wasser35 g Chocolate Chunks weißSo wird´s gemacht:Schoko-Cookies-Mischung mit Butter 3-5 Minuten zu Streuseln verarbeiten. Danach das Wasser zugeben und zu einem Teig kneten.Die Chocolate Chunks vorsichtig unter den Teig mischen.Den Teig zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Stunde ruhen lassen.Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Teigrolle   in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit einem Abstand von   ca. 3 cm auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Die Cookies bei 180°C ca. 10 Minuten backen.
Rezept
Berliner / Krapfen
Berliner / Krapfenergibt ca. 14 bis 16 StückZutaten:500 g Hobbybäcker-Mischung Berliner-Mix150 g Eier (3 Stück Größe M)150 g Milch (ca. 30° C)10 g TrockenhefeFüllung nach BeliebenSo wird’s gemacht:Backmischung mit den weiteren Zutaten in eine Knetschüssel geben.Die Eier temperiert (nicht direkt aus dem Kühlschrank) zugeben und einen nicht zu weichen Teig zubereiten.Tipp: Den Teig mit der Küchenmaschine oder im Brotbackautomaten intensiv kneten.Das Backbrett mit einem Teigtuch belegen und dünn mit Bäckerstärke bestreuen.Den Teig in circa 50 Gramm schwere Stücke teilen.Die Stücke zu Kugeln formen, auf das Backbrett setzen und etwas flach drücken.Kugeln mit einem Teigtuch und einer Plastikfolie abdecken und gut aufgehen lassen.Die aufgegangenen Teigkugeln aufdecken und ans offene Fenster stellen, bis sie an der Oberfläche eine trockene Haut gebildet haben und schön stabil sind.Die Teigkugeln mit der Unterseite nach oben ins heiße Fettbad legen.Die Krapfen mit zwei dünnen Holzstäbchen drehen, sobald die Unterseite goldbraun gebacken ist.Wenn die Krapfen von beiden Seiten goldbraun gebacken sind, aus dem Fett nehmen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.Noch warm mit einem Spritzbeutel, in den eine Berliner-Fülltülle eingesetzt ist, nach Belieben füllen und anschließend mit Süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Schoko-Windbeutel
Schoko-WindbeutelRezpet für 10 WindbeutelZutaten Brandteig:200 g Brandteig-Mix80 g Ei ( 2 Eier Gr.S)320 g Wasser20 g Speiseöl12 g KakaopulverZutaten Vanillesahne:150 g Vanille-Sahnestand180 g Wasser (ca. 24° C)750 g geschlagene, ungesüßte SahneAußerdem:Süßer Schneesaubere, ausgewaschene KonservendosenSo wird´s gemacht:BrandteigAlle Zutaten bis auf das Kakaopulver 4-5 Minuten in der Küchenmaschine glatt rühren.Das Kakaopulver in ein Mehlsieb geben, in die Brandmasse sieben und nochmals kurz unterrühren.Den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Brandmasse in einen Einmalspritzbeutel füllen und mit einer 17er Sterntülle Rosetten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech aufdressieren.Eine saubere Konservendose über die geformte Rosette stülpen und bei 210°C mit Wasserdampf (Schwadentrick) Ober-/Unterhitze 22 Minuten backen.So geht´s: Beim Einschieben in den Ofen ca. 50 ml Wasser in den Ofen gießen.(Vergewissern Sie sich, dass Ihr Ofen dafür geeignet ist.) Die Ofentüre zügig schließen, damit der Dampf im Ofen bleibt. Anschließend den Ofen für ca. 1-2 Minuten auf Umluft stellen, damit der Dampf zirkulieren kann. Danach den Ofen auf Ober-und Unterhitze zurück stellen.Nach dem Backen die Konservendosen gleich entfernen.Die ausgekühlten Windbeutel mit einem Tortenbodensägemesser durchschneiden.VanillesahneDen Sahnestand nach Packungsanleitung herstellen.Die Vanillesahne in einen Spritzbeutel füllen und mit einer 13er Sterntülle auf den Windbeutelboden von außen nach innen eine Rosette aufdressieren.Den Windbeuteldeckel vorsichtig auf die Vanillesahne legen und leicht andrücken.Mit Süßem Schnee ausdekorieren.Tipp: Den Backofen auf keinen Fall vor Backende öffnen, da die Windbeutel sonst sofort zusammenfallen!
Rezept
Muffin mit Nuss-Nougatcreme
Muffin mit Nuss-NougatcremeRezept ergibt ca. 6 StückZutaten Heller-Teig:250 g Hobby-Muffin75 g Öl125 g Wasseroder:Zutaten Schoko-Teig:250 g Schoko-Muffin authentisch -amerikanisch100 g Öl125 g WasserZutaten Füllung60 g Nuss-Nougatcreme backfestSo wird´s gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den gewünschten Teig jeweils nach Packungsbeilage herstellen.Die Häfte des Teiges auf 6 Muffinformen verteilen.Die Nuss-Nougatcreme leicht erwärmen und in einen Einmalpritzbeutel einfüllen.Jeweils ca. 10 g der Nuss-Nougat-Creme in die Förmchen auf den Teig spritzen und mit der restlichen Teig bedecken.Bei 180°C ca. 25 Minuten backen.
Rezept
Mandarinen-Sterne
Mandarinen-SterneRezept ergibt ca. Stück Zutaten Schokobiskuit 200 g Schokobiskuit 150 g Eier (ca. 3 Stück, Gr. M) 20 g WasserZutaten Fülllung25 g Mandarinen-Sahnestand 30 g Wasser 110 g SahneZutaten Fruchtguss 25 g Fruchtguss neutral 50 g Mandarinensaft 5 g Mandarinen-FruchtpasteSo wird´s gemacht: Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.Schokobiskuit nach Anleitung herstellen und in ein mit Formenspray gefettetes Schnittenblech einfüllen.Bei 180° C ca. 30 Minuten backen.Nach dem Auskühlen vorsichtig aus der Form lösen und 6 Sterne ausstechen.Mandarinen-Sahnestand nach Anleitung herstellen und in einen Spritzbeutel einfüllen.Jeweils ca. 30 g in die Silikornform eindressieren.Je einen ausgestochenen Schoko-Stern auf die Sahne-Sterne legen und leicht andrücken.Für ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank legen.Nach der Kühlzeit vorsichtig aus der Silikonbackform drücken.Fruchtguss mit Mandarinensaft aufkochen und die Paste einrühren.Mit einem Pinsel die Vertiefungen der Sterne bepinseln. 
Rezept
Karibik-Pralinen
Karibik-Pralinen Rezept ergibt ca. 54 Stück Zutaten 600 g Pralinenfüllung Karibik Cocktail 1 Lage Schoko-Tasse miniAußerdem getrocknete Ananasscheiben Limetten geröstetes Kokos So wird's gemacht: Pralinenfüllung auf ca. 25° C erwärmen und in einen Einmal-Spritzbeutel füllen.Füllung in die Mini-Tassen eindressieren.Mit getrockneten Ananasscheiben, gerösteten Kokos und Limettenabrieb ausgarnieren. 
Rezept
Mohn-Bienenstich-Törtchen
Mohn-Bienenstich-TörtchenRezept ergibt ca. 12 StückZutaten Rührteig500 g Rührkuchenmischung 200 g Öl200 g Wasser100 g Dampfmohn - gemahlener Blaumohn Zutaten für die Füllung100 g Blitzcremepulver250 g Wasser500 g geschlagene, ungesüßte SahneAußerdem100 g Florentiner-Mix60 g gehobelte Mandeln Süßer SchneeSo wird's gemacht:Alle Zutaten für den Rührteig mit einer Küchenmaschine 4-6 Minuten geschmeidig rühren und in Muffin-Förmchen füllen.Florentiner-Mix mit gehobelten Mandeln mischen und auf dem Muffin-Teig verteilen.Im vorgeheizten Backofen bei 190° C Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen und auskühlen lassen.Die Törtchen mit einem Tortenbodensägemesser waagrecht halbieren, sodass zwei Teile entstehen.  Das Blitzcremepulver mit Wasser anrühren und die geschlagene Sahne unterheben.Die Creme in einen Spritzbeutel mit Ø 8-10 mm Lochtülle füllen und auf die untere Hälfte der Törtchen aufdressieren.Die Deckel auf die Creme auflegen, mit etwas gesiebtem Süßen Schnee bestäuben und servieren.  
Rezept
Eierlikör-Mohn-Pralinen
Eierlikör-Mohn-PralinenRezept für ca. 45 StückZutaten375 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß150 g ungesüßte Sahne90 g Eierlikör25 g Dampfmohn1 Lage Ei-Halb-Hohlkörper mit SchleifeSo wird's gemacht:Die Sahne in einen Topf geben, kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und 250 g der weißen Kuvertüre-Chips hinzufügen.Die Sahne-Schokoladen-Mischung so lange umrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat.Eierlikör und Mohn hinzugeben und gut verrühren.Die Mischung für ca. 3-4 Stunden ruhen lassen und anschließend in einen Spritzbeutel füllen.Alle Ei-Hohlkörper vorsichtig füllen und nochmals für 2-3 Stunden ruhen lassen.Die restlichen 125 g der weißen Kuvertüre-Chips in einem Wasserbad schmelzen und durch Rühren auf ca. 28°C abkühlen lassen.Die Schokolade in einen Beschriftungsbeutel füllen und die gefüllten Pralinen verschließen.
Rezept
Heidelbeer-Quark-Taler
Heidelbeer-Quark-TalerRezept ergibt ca. 15 StückZubereitungszeit: ca. 50 MinutenZutaten für den Quarkölteig:500 g Quark-Ölteig150 g Ei (ca. 3 Eier, Gr. M)100 g WasserZutaten für die Quarkcreme:150 g Hobbybäcker-Mischung für Quarkfüllung125 g Milch100 g Öl250 g Quark1 Ei (Gr. M)Außerdem300 g frische HeidelbeerenDessertring aus Edelstahl Ø 7,5 cmSo wird's gemacht:Quarkölteig nach Anleitung auf der Packung herstellen und 20 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig nochmal durchkneten und auf etwa 6-7 mm ausrollen.Mit dem Dessertring Taler ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Backofen auf 200° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Quarkfüllung nach Packungsanleitung herstellen, in einen Spritzbeutel füllen und auf die Taler aufdressieren.Heidelbeeren auf der Quarkcreme verteilen und Taler ca. 20 Minuten backen.
Rezept
Buttermilch-Käsestangen mit Bärlauch
Buttermilch-Käsestangen mit BärlauchRezept für ca.  35 Kringel auf 4 BackblechenZutaten Spritzmürbteig500 g Mürbteig pikant250 g kalte Butter2 Eier (Größe M)220 g Buttermilch200 g geriebener Käse (z.B. Emmentaler, Gouda oder Bergkäse)4 g Brotgewürz Bärlauch-KräuterSo wird’s gemacht:Den Backofen mit Umluft bei 200° C vorheizen.Für den Spritzmürbteig zunächst Mürbteig pikant und die kalte Butter zu Streuseln kneten. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und alles zügig zu einem weichen Teig rühren.Die Backbleche mit Backpapier belegen. Den fertigen Mürbteig in einen Spritzbeutel mit einer 10er- oder 12er- Lochtülle füllen und Kringel, Wellen, Schnecken oder Stangen auf das Backpapier spritzen.Die Backbleche nacheinander in den vorgeheizten Backofen schieben und das pikante Gebäck je nach Größe 10-15 Minuten goldbraun und knusprig backen.Tipp: Die Buttermilch-Käsestangen saftig weich backen, abkühlen lassen und anschließend einfrieren. Wenn Gäste zu Besuch kommen, lassen Sie die Stangen einfach auftauen und backen sie im vorgeheizten Backofen noch einmal kurz auf.
Rezept
Bunte Muffins
Bunte MuffinsRezept für ca. 10-12 StückZutaten Teig500 g Hobby-Muffin150 g Speiseöl250 g Wasser (ca. 20° C)50 g lustiges KonfettiZutaten Icing100 g Icing Vanille85 g Wasser (ca. 20°C)125 g ungeschlagene Sahne So wird’s gemacht:Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.Hobby-Muffin, Öl und Wasser zusammen 3 Minuten mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine glatt rühren.Das lustige Konfetti unter die fertige Muffin-Masse geben und gut vermischen.Die fertige Masse in Muffinförmchen füllen und ca. 30-35 Minuten backen, anschließend gut auskühlen lassen.Vanille-Icing, Wasser und Sahne 6 Minuten flott aufschlagen und zügig verarbeiten.Das Vanille-Icing in einen Einmal-Spritzbeutel füllen und auf die gebackenen Muffins aufdressieren.Muffins vor dem Servieren mindestens 2 Stunden kühl stellen.Tipp: Verzieren Sie die Muffins mit bunter Schmelzschokolade oder lustigen Zucker-Auflegern.
Rezept
Oktoberfest-Pralinen
Oktoberfest-Pralinen Rezept ergibt ca. 60 StückZutaten: 1 Lage Trüffel-Hohlkugeln Weiße Schokolade150 g Sahne800 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß80 g dunkles Bier180 g SalzstangenSo wird’s gemacht: 150 g Sahne aufkochen und vom Herd nehmen.400 g Kuvertüre-Chips dazu geben und alles gut miteinander verrühren.80 g dunkles Bier und 80 g zerbröselte Salzstangen dazugeben und unterrühren.Die Ganache in einen Spritzbeutel geben und die Hohlkugeln damit füllen.Ca. 1 Stunde stehen lassen.Anschließend 150 g Kuvertüre-Chips temperieren, ebenfalls in einen Spritzbeutel geben und die Pralinen damit verschließen.Ca. 2 Stunden stehen lassen.Danach 250 g Kuvertüre-Chips temperieren, die Pralinen mit einer Tunkgabel eintauchen und abtropfen lassen.Dann die Oktoberfest-Pralinen in 100 g grob zerbröselten Salzstangen wälzen.Tipp: Salzstangen einfach zerbröseln. So geht’s:Salzstangen in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Rollholz bis zur gewünschten Größe zerdrücken.
Rezept
Bayrische Creme mit Biergeschmack
Bayrische Creme mit BiergeschmackRezept ergibt 4 - 5 Becher Zutaten: 150 g Bayrische Creme Dessertpulver330 g dunkles Bier400 g SahneAußerdem: Dessert-Gläser -Kelch-SalzbrezelnSo wird’s gemacht: Bayrische Creme nach Anleitung herstellen.In einen Spritzbeutel mit Sterntülle 14 mm geben und in die Becher füllen.Nach Belieben mit Salzbrezeln dekorieren.
Rezept
Weiße heiße Schokolade mit Bratapfel-Sahne
Weiße heiße Schokolade mit Bratapfel-Sahne Rezept ergibt 2 GläserZutaten Bratapfelsahne:40 g Bratapfel-Sahnestand50 g Wasser200 g SahneAußerdem: 400 g Milch290 g Callebaut Kuvertüre-Chips weißSo wird’s gemacht: Bratapfelsahne nach Anleitung herstellen.Milch in einem Topf erwärmen.Kuvertüre-Chips weiß dazu geben, schmelzen lassen und in zwei Gläser füllen.Lebkuchen-Sahne in einen Spritzbeutel mit 10 mm Lochtülle geben und auf die heiße Schokolade spritzen.
Rezept
Superfood Schokotaler
Superfood SchokotalerRezept ergibt 15 leckere SchokotalerZutaten:150 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitternach Belieben7 getrocknete Aprikosen15 getrocknete Cranberrys15 geröstete, geschälte Haselnusskerne3 Stück kandierter Ingwer3 getrocknete DattelnAußerdem:Florentiner Backform für 15 MiniflorentinerSo wird’s gemacht:Die Kuvertüre-Chips temperieren, in einen Spritzbeutel füllen und in die Florentiner Förmchen spritzen.Dann nach Belieben getrocknete Früchte und/oder Nüsse in die noch weiche Kuvertüre drücken und die Taler aushärten lassen.Anschließend die Schokotaler aus den Förmchen lösen und genießen. Tipp:Die fertigen Schokotaler mit etwas Feenstaub gold bestäuben und schon wird aus dem Superfood eine tolle Geschenkidee.
Rezept
Kokos-Pralinen
Kokos-PralinenRezept ergibt 54 StückZutaten: 400 g Pralinenfüllung Gianduja KokosSchoko-Tasse mini Zartbitter10 g KakaoSo wird's gemacht: 1. Pralinenfüllung in der Mikrowelle nach Packungsanleitung erwärmen und in einen Einmalspritzbeutel füllen. 2. Füllung in die Pralinen Tassen eindressieren und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 3. Mit etwas Kakao bestäuben und als Gastgeschenk servieren. 
Rezept
Pralinen-Küken
Pralinen-KükenRezept ergibt ca. 56 StückZubereitungszeit: ca. 1 StundeZutaten :56 Stück Pralinen-Sternhalbschalen weißca. 400 g Pralinenfüllung Pfirsich MaracujaZutaten für die Dekoration:112 Augen aus ZuckerStreusel Mix Birthday ParadeAußerdem:Einmal-SpritzbeutelSo wird’s gemacht:Die Pralinenfüllung erwärmen und in den Spritzbeutel geben.Die Sternhalbschalen vorsichtig bis zum Rand damit füllen.Die Schnäbel aus dem Streusel Mix suchen und mit den Zuckeraugen auf die gefüllten Pralinen legen.
Rezept
Kleine Muffins im Waffelbecher
Kleine Muffins im WaffelbecherRezept ergibt ca. 20 StückZutaten Muffin:250 g Fluffige Muffins75 g Öl125 g WasserSonstiges:Waffel-PortionsbecherKuvertüre-Chips ZartbitterCa. 50 g Mini-MarshmallowsSo wird´s gemacht: Muffinteig nach Packungsanleitung herstellen, in einen Spritzbeutel füllen und in ca. 20 Waffelbecher aufteilen. Den Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Muffins bei 180° C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen. 200 g Kuvertüre-Chips Zartbitter in der Mikrowelle schmelzen und weitere 50 g dazu geben, bis durch Rühren ca. 31° C erreicht werden. Ca. 10 Muffins in die Kuvertüre tauchen und mit Mini-Marshmallows dekorieren, die andere Hälfte mit der Kuvertüre und einem Beschriftungsbeutel filieren.
Rezept
Chilli-Pfeffer-Pralinen
Chilli-Pfeffer-PralinenRezept ergibt 1 Lage Viereck-Schalen ZartbitterZutaten150 g süße Sahne40 g Bonbonsirup (Glukosesirup)300 g Callebaut Kuvertüre-Chips1 kleine Messerspitze Cayenne Pfeffer1 Lage Viereck-Schalen für Pralinen ZartbitterSo wird's gemacht:Sahne und Bonbonsirup kurz miteinander aufkochen.Die Callebaut-Kuvertüre-Chips in die heiße Sahne einrühren, bis die Masse glatt und gebunden ist.Cayenne-Pfeffer zugeben. VORSICHT SCHARF!Wenn die Füllung auf 25° C abgekühlt ist, diese mit einem Spritzbeutel und einer kleinen Lochtülle in die Viereckschalen bis 2 mm unter den Rand füllen. Über Nacht bei ca. 18-20° C stehen lassen.Als Dekoration können Sie Chiliflocken auf die noch warme Füllung auflegen.Tipp: Die Pralinen können zusätzlich noch mit Kuvertüre verschlossen werden. Dazu temperierte Kuvertüre-Chips Zartbitter auf den Viereckschalen verteilen, glatt streichen und über den Rand die überschüssige Kuvertüre abziehen. 
Rezept
Mond und Sterne Pralinen
Mond und Sterne PralinenRezept ergibt 63 StückZutaten:1 Lage Trüffel-Hohlkugeln -Mond und Sterne- Zartbitter350 g Callebaut Kuvertüre-Chips Vollmilch100 g ungeschlagene ungesüßte Sahne1-2 g ZimtSo wird´s gemacht:Sahne in einem Topf langsam aufkochen, 200 g Kuvertüre-Chips hinzugeben und so lange weiterrühren, bis eine homogene Masse entsteht.Vom Herd nehmen und je nach Geschmack 1-2 g Zimt unterrühren.Masse auf 25°C abkühlen lassenSchoko-Zimt-Masse in einen Spritzbeutel füllen, Spitze abschneiden und die Hohlkugeln vorsichtig befüllen.Die restlichen 150 g Kuvertüre-Chips nach Anleitung temperieren und durch Rühren auf 28°C abkühlen.Die Füll- und Schließschablone auf die Pralinen legen, die Kuvertüre komplett darüber gießen und mit einem Schaber gleichmäßig abziehen.Die Füll- und Schließschablone vorsichtig hochziehen und die Pralinen fest werden lassen.
Rezept
Schwarzwälder Wraps
Schwarzwälder WrapsRezept ergibt ca. 18 WrapsZutaten Teig 400 g Schokobiskuit300 g Eier ( 6 Stk. Gr.M) 40 g WasserZutaten Sahnefüllung 150 g Sahnestabil 100 g Wasser (ca. 25° C) 80 g Schwarzwälder Kirschwasser-Paste (ca. 25° C) 750 g geschlagene, ungesüßte SahneZutaten Kirschfüllung1 Glas Kirschen (z.B. Schattenmorellen) 500 ml aufgefangener Kirschsaft ( mit Wasser auf 500 ml aufgießen)150 g Zucker 60 g SaftbinderGarnitur 250 g Sahne 30 g Sahnestabil 200 g Callebaut-Kuvertüre-Chips Zartbitterfrische KirschenSo wird´s gemacht: Alle Zutaten für den Roualdenboden 8-10 Minuten in der Küchenmaschine flott aufschlagen, bis die Masse steif ist.Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Rouladenmasse gleichmäßig auf 3 mit Backpapier belegte Backbleche verteilen und glatt aufstreichen.Auf der untersten Schiene des Ofens für ca. 5-10 Minuten nacheinander backen.Rouladenböden nach dem Backen sofort vom Blech ziehen und mit dem Papier auf einem Geschirrtuch stürzen und komplett auskühlen lassen.Drei neue Backpapiere zurechtschneiden und die Rouladen darauf legen, so dass die Oberseite unten liegt.Für die Sahnefüllung das Sahnestabil mit Wasser und der Schwarzwälder-Kirsch Paste anrühren.Sahne aufschlagen und Sahnestabil-Masse unterheben. Danach die Füllung auf die drei Rouladenböden verteilen und glatt streichen.Für die Kirschfüllung den Saftbinder mit Zucker vermischen und zügig unter den Saft rühren, damit keine Klumpen entstehen.Die  abgetropften Kirschen vorsichtig unterheben, die Kirsch-Masse in einen Einmalspritzbeutel füllen und die Spitze des Beutels abschneiden.Die gebundenen Kirschen auf die aufgestrichene Sahne der Rouladenböden der Länge nach aufdressieren.Die Roualden straff aufrollen und für mindestens 2 Stunden im Backpapier kalt stellen.Nach der Kühlzeit jede Roulade in etwa 6 Teile schneiden, diese schräg abschneiden, sodass die Form eines Wraps entsteht.  Die Kuvertüre-Chips nach Anleitung temperieren und die Wraps ca. 1 cm tief eintauchen. Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Blech absetzen.Für die Garnitur die Sahne mit dem Sahnestabil aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten auf die Wraps spritzen.Mit frischen Kirschen ausgarnieren und nochmals für ca. 20 Minuten kalt stellen. 
Rezept
Bienenstich-Apfel-Törtchen
Bienenstich-Apfel-Törtchen Rezept für ca. 8 StückZutaten Hefeteig250 g Hefeteig3,5 g Backtag Trockenhefe1 Ei (Gr. S)100 g Milch (ca. 30° C)Zutaten Apfelfüllung300 g Äpfel2 TL Zitronensaft 65 g Apfelsaft 30 g Rosinen in Rum 70 g BlitzcremepulverZutaten Marzipan-Sahne50 g Marzipan-Sahnestand 65 g Wasser 250 g ungesüßte, geschlagene SahneAußerdem 35 g gehobelte Mandelblättchen 60 g Bienenstich-MixSo wird’s gemacht:Die Trockenhefe unter das Mehl mischen. Ei und Milch zugeben. Den Teig kneten, bis er glatt und elastisch ist. Die ideale Teigtemperatur liegt bei 26 bis 28° C. Teig nicht auskühlen lassen und ca. 20 Minuten gehen lassen.Nach der Ruhezeit ca. 60 g schwere Stücke abwiegen und rund formen.Dessertringe hauchdünn mit Formenspray fetten, die Teigstücke einlegen, leicht  andrücken und mit etwas Wasser abstreichen.Die gehobelten Mandeln gleichmäßig auf die Hefeteigstücke verteilen und leicht andrücken. Dann den Bienenstich-Mix gleichmäßig über die Mandeln streuen.Den Teig noch einmal 30 Minuten aufgehen lassen bis er sich verdoppelt hat.Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Die kleinen Bienenstiche ca. 15-20 Minuten  goldbraun backen. Die fertigen Törtchen noch warm aus den Ringen lösen und gut auskühlen lassen.Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel mit dem Zitronensaft ca. 5-10 Minuten dünsten, danach die Rosinen dazugeben.Blitzcremepulver mit dem Apfelsaft anrühren, die Apfelstückchen sofort unterrühren und in einem Topf unter ständigen Rühren einmal aufkochen lassen, bis die Masse Blasen wirft.Die ausgekühlten Bienenstiche mit einem Tortenbodensägemesser waagrecht in der Mitte halbieren. Die Unterteile in die gesäuberten Dessertringe einlegen und ca. 60 g der Apfelfüllung darauf verteilen.Den Marzipan-Sahnestand nach Anleitung herstellen, in einen Einmalspritzbeutel einfüllen und ca. 50 g Marzipan-Sahne auf die Apfelfüllung aufdressieren.Die Bienenstich-Törtchen ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Törtchen vorsichtig aus der Form lösen und den Bienenstich-Deckel auflegen.Mit süßem Schnee bestäuben und nach Wunsch mit Marzipanrosen und Blättern ausdekorieren. 
Rezept
Liebespralinen
LiebespralinenRezept ergibt 54 StückZutaten:1 Lage Herz-Hohlkörper weiße Schokolade600 g Pralinenfüllung nach Wahl, z. B. Erdbeer50 g Callebaut Kuvertüre-Chips weißSo wird's gemacht:Pralinenfüllung nach Anleitung erwärmen, in einen Spritzbeutel geben und in die Herz-Hohlkörper einfüllen.Pralinen ca. 30 Minuten kühl stellen.Danach Kuvertüre-Chips temperieren, in eine Dekor Spritztüte aus Pergamin füllen und die Öffnung der Pralinen verschließen.  Die gefüllten Pralinen weitere 10 Minuten kühl stellen.DekorvariantenVariante 1Zutaten:Feenstaub gold, PumpsprayGold-Flitter, fein 24 Karat, im Fläschchen20 g Deco Melts rosa FettglasurSo wird’s gemacht:Die Pralinen mit der verschlossenen Unterseite auf ein Backpapier legen.Feenstaub gold aufsprühen und Gold-Flitter auf der rechten, oberen Seite aufstreuen.20 g rosa Fettglasur im Wasserbad erwärmen bis sie flüssig ist, in einen Beschriftungsbeutel füllen und die gewünschten Initialen auf die Liebespralinen schreiben.Variante 2Zutaten:20 g Deco Melts rosa FettglasurGold-Flitter, fein 24 Karat, im FläschchenSo wird’s gemacht:Die Pralinen mit der verschlossenen Unterseite auf ein Backpapier legen.20 g rosa Fettglasur im Wasserbad erwärmen bis sie flüssig ist, in einen Beschriftungsbeutel füllen und über die Herzen filieren.Gold-Flitter auf der rechten, oberen Seite aufstreuen.Variante 3Zutaten:30 - 50 g Deco Melts rosa FettglasurFruchtpuder CassisSo wird’s gemacht:Die Pralinen mit der verschlossenen Unterseite auf ein Backpapier legen.30 - 50 g rosa Fettglasur im Wasserbad erwärmen, bis sie flüssig ist.Fruchtpuder Cassis in eine kleine Schüssel geben.Etwas von der geschmolzenen Schokolade in die Handflächen nehmen und die Herzpralinen darin wälzen, bis sie mit Schokolade ummantelt sind.Dann in das Fruchtpuder legen und darin wenden, bis die Liebespralinen komplett eingepudert sind.
Rezept
Meerjungfrauen-Cupcakes
Meerjungfrauen-Cupcakes Rezept ergibt ca. 6 Stück Zutaten Teig250 g Hobby-Muffin75 g Öl125 g Wasser 10 g gefriergetrocknete OrangenZutaten Buttercreme65 g Buttercremepulver 95 g Wasser 80 g ButterAußerdemKokos blau Lebensmittelfarbe blau Meerjungfrau - Set aus Zucker Fondant weiß CMC-KleberSo wird´s gemacht: Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Hobby-Muffin nach Anleitung herstellen und gefriergetrocknete Orangen unterheben und nochmals vorsichtig verrühren.Papierbackförmchen in eine Muffin-Backform setzen, Teig in die Förmchen eindressieren.Bei 180° C ca. 25 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen.Fondant auf 2 mm ausrollen und mit einem Ø 7,5 cm runden Ausstecher 6 Kreise ausstechen.CMC-Kleber nach Anleitung herstellen, erkalten lassen und die Fondant-Decke damit bestreichen.Kokos-Dekorstreu auf einen Teller geben und die Fondantdecke darin wälzen.Fondantdecke auf den Muffin setzen.Buttercreme nach Anleitung herstellen, 3/4 der Buttercreme in einen Spritzbeutel einfüllen und Wellen auf die Kokos-Fondant-Decke aufdressieren.Den restlichen Teil der Buttercreme mit blauer Lebensmittelfarbe einfärben, in einen Spritzbeutel füllen und Wellen auf die Fondant-Decke aufdressieren.Mit Meerjungfrau-Zucker-Auflegern ausdekorieren. 
Rezept
Cupcakes mit Himbeericing
Cupcakes mit HimbeericingRezept für ca. 6 StückZutaten Teig250 g Hobby-Muffin125 g Wasser75 g Öl30 g Himbeeren gefriergetrocknetZutaten Icing100 g Icing Himbeer125 g ungeschlagene ungesüßte Sahne38 g WasserAußerdem40 g Fettglasur, Deco Melts, weiß6 frische HimbeerenSo wird's gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Muffinteig nach Anleitung herstellen, gefriergetrocknete Himbeeren unterheben und in eine entsprechende Muffin-Backform geben.Ca. 20 Minuten backen, anschließend komplett auskühlen lassen und aus der Form lösen.Himbeer-Icing nach Anleitung herstellen, in einen Beschriftungsbeutel mit einer 12 mm-Lochtülle füllen und kreisförmig auf die Muffins aufspritzen.Fettglasur in einem Wasserbad schmelzen, in einen Beschriftungsbeutel füllen und kreisförmig über die Cupcakes filieren.Sechs schöne Himbeeren bis zur Hälfte in den Rest der Schokolade tauchen, auf einem Backpapier trocknen lassen und vorsichtig auf der Mitte der Cupcakes platzieren.
Rezept
Dinkel-Joghurt-Riegel mit Kokos
Dinkel-Joghurt-Riegel mit KokosRezept für ca. 10 Riegel 8 x 3 cmZutaten Teig250 g Dinkel-Joghurt-Rühr100 g Speiseöl100 g WasserZutaten Überzug200 g Callebaut Kuvertüre-Chips ZartbitterKokosflocken, zum BestreuenAußerdem50 g Cranberries50 g HaferflockenRiegel BackformSo wird's gemacht:Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Teig nach Anleitung herstellen und 50 g Cranberries sowie 50 g Haferflocken unterrühren.Die Masse in einen Spritzbeutel geben und ca. 10 Förmchen der Riegel Backform damit befüllen.Riegel ca. 30 Minuten bei 160°C Ober-/Unterhitze backen.Nach dem Backen auskühlen lassen, eventuell mit einem Tortenbodensägemesser begradigen und vorsichtig aus der Form stürzen.150 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter in der Mikrowelle schmelzen, weitere 50 g davon hinzugeben und durch Rühren auf ca. 31°C runterkühlen.Die Riegel mit der Schnittseite zu 1/4 in die Kuvertüre und gleich danach in die Kokosflocken tauchen.
Rezept
Schwarze-Johnannisbeer-Eclairs
Schwarze-Johannisbeer-EclairsRezept für ca. 15-20 EclairsZutaten Brandteig200 g Brandteig-Mix320 g Wasser80 g Eier (ca. 2 Eier, Gr. S)20 g SpeiseölZutaten Sahnestand75 g Schwarze Johannisbeer-Sahnestand90 g Wasser (25°C)375 g Sahne, geschlagen und ungesüßtAußerdem100 g Cluizel Kuvertüre Mokaya 66 %So wird's gemacht:Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Brandteig nach Anleitung herstellen und in einen Spritzbeutel mit 14mm-Sterntülle füllen.7 cm lange, ovale auf ein mit Backpapier belegtes Backblech aufdressieren und ca. 20 Minuten backen.Anschließend vollständig erkalten lassen und diese jeweils in der Mitte waagerecht durchschneiden.In der Zwischenzeit Sahnestand nach Anleitung herstellen und in einen Spritzbeutel mit 14mm-Sterntülle füllen.Scharzer Johannisbeer-Sahne auf die Eclair-Unterseiten spritzen und die Oberseite vorsichtig daraufsetzten.Cluizel Kuvertüre in einem Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen und durch rühren auf 28°C runterkühlen.Kuvertüre in einen Beschriftungsbeutel füllen und über die Eclairs filieren oder abtauchen. 
Rezept
Heiße Karamellschokolade mit Lebkuchen Sahne
Heiße Karamellschokolade mit Lebkuchen Sahne Rezept ergibt 2 GläserZutaten Lebkuchensahne: 40 g Neutral-Sahnestand50 g Wasser3 g Lebkuchengewürz200 g SahneAußerdem: 400 g Milch290 g Callebaut Kuvertüre-Chips KaramellSo wird’s gemacht: Lebkuchensahne mit Neutral-Sahnestand und Lebkuchengewürz nach Anleitung herstellen.Milch in einem Topf erwärmen.Kuvertüre-Chips Karamell dazu geben, schmelzen lassen und in zwei Gläser füllen.Lebkuchen-Sahne in einen Spritzbeutel mit 14 mm Sterntülle geben und auf die heiße Karamellschokolade spritzen.
Rezept
Quarkteig Häschen
Quarkteig HäschenRezept ergibt ca. 6 - 8 süße, Quarkteig-HäschenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Hefe-Quarkteig7 g Backtag Trockenhefe75 g Butter/Margarine1 Ei (Gr. M)180 g Milch (30°C)Zutaten für die Dekoration:50 g Butter geschmolzen100 g Süßer SchneeAußerdem:Hasen-Ausstecher -Schlappohr-optional: Einmalspritzbeutel und Fülltülle (siehe Tipp)So wird’s gemacht:Den Hefe-Quarkteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Küchen- oder Teigtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten ruhen lassen.Den Backofen auf 190 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Danach den Teig mit einem Nudelholz auf 3 - 4 mm ausrollen und mit einem Ausstecher Hasen ausstechen.Ein Backblech mit Backpapier belegen, die Häschen darauf geben und mit Milch bestreichen.Die Häschen nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen und anschließend für 13-15 Minuten backen.Häschen nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter legen und abkühlen lassen.Die Oberseite der Hasen mit der geschmolzenen Butter bestreichen und mit dem süßen Schnee bestäuben.Tipp: Die Häschen können auch ganz einfach gefüllt werden. Hierzu benötigen Sie eine Fülltülle, einen Spritzbeutel und 120 g Füllung nach Wahl, z.B. Konfitüre. Die Füllung spritzen Sie nachdem die Häschen leicht abgekühlt sind in die noch warmen Gebäckstücke. Anschließend erfolgt noch Schritt 7 aus der Anleitung.
Rezept
Gefüllter Bratapfel mit Käsekuchenfüllung
Gefüllter Bratapfel mit Käsekuchenfüllung Rezept ergibt ca. 5 BratäpfelZutaten Käsekuchenmasse:300 g Magerquark90 g Eier (2 Stück, Gr. S)100 g Sahne100 g Milch100 g Käsekuchenfix1 TL Plätzchen- und SpekulatiusgewürzZutaten Sahnehaube:125 g Sahne15 g SahnestabilPlätzchen- und SpekulatiusgewürzAußerdem:5 rote ÄpfelSo wird’s gemacht: Das Kerngehäuse der Äpfel großzügig mit einem Apfelentkerner ausstechen und die Äpfel mit einem spitzen Messer innen aushöhlen.Damit beim Backen unten aus den Äpfeln keine Käsekuchenmasse herauslaufen kann, ein paar Apfelstückchen hineinlegen und so die untere Öffnung verschließen. Käsekuchenmasse nach Anleitung herstellen, 1 TL Plätzchen- und Spekulatiusgewürz in die Masse geben und verrühren.In einen Spritzbeutel einfüllen, die Spitze ca. 1 cm groß abschneiden und die Äpfel mit der Käsekuchenmasse füllen.Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Äpfel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten goldbraun backen. Die Masse muss im Apfel angestockt sein. Sie darf während des Backens über den Apfel hochkommen, sie setzt sich beim Abkühlen dann wieder.Die Bratäpfel abkühlen lassen.Dann die Sahne für die Dekoration aufschlagen und währenddessen das Sahnestabil Pulver dazugeben.Die Sahne mit einem Löffel auf die abgekühlten Bratäpfel geben und mit etwas Plätzchen- und Spekulatiusgewürz ausdekorieren.
Rezept
Joghurt-Amarena-Pralinen
Joghurt-Amarena-PralinenRezept ergibt 15 feine Pralinen mit Joghurt-Amarena-FüllungZutaten:150 g Pralinenfüllung Joghurt Amarena150 g Callebaut Kuvertüre-Chips weißAußerdem: Silikonform, Silikomart FantasiaSo wird’s gemacht:150 g Pralinenfüllung im Wasserbad oder der Mikrowelle auf ca. 25°C erwärmen und in einen Spritzbeutel geben.Die Vertiefungen der Silikonform damit befüllen und die Form anschließend ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen.Danach die Pralinen vorsichtig aus der Form lösen und die Silikonform säubern.Dann 150 g weiße Kuvertüre-Chips ebenfalls im Wasserbad oder der Mikrowelle temperieren und gleichmäßig auf die Vertiefungen der Silikonform verteilen.Anschließend die Pralinen wieder vorsichtig in die Formen drücken, so dass die Pralinen mit Kuvertüre bedeckt sind.Nun die Joghurt-Amarena-Pralinen wieder ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen und dann vorsichtig aus der Form lösen und genießen.
Rezept
Kokos-Zartbitter-Pralinen
Kokos-Zartbitter-PralinenRezept ergibt 15 sehr feine Kokos-Zartbitter-PralinenZutaten: 100 g Pralinenfüllung Gianduja Kokos100 g Pralinenfüllung ZartbitterAußerdem:Silikonform, Silikomart VertigoSo wird’s gemacht:100 g Pralinenfüllung Gianduja Kokos im Wasserbad oder der Mikrowelle auf ca. 25°C erwärmen und in einen Spritzbeutel geben.Die Vertiefungen der Silikonform damit etwa bis zur Hälfte befüllen und die Form anschließend ca. 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.Danach 100 g Pralinenfüllung Zartbitter ebenfalls im Wasserbad oder der Mikrowelle auf ca. 25°C erwärmen, gleichmäßig auf die Kokosfüllung verteilen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Nun die Kokos-Zartbitter-Pralinen ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen und dann vorsichtig aus der Form lösen und genießen.
Rezept
Jamaika-Kokospralinen
Jamaika-KokospralinenRezept für 35 bis 45 StückZutaten Füllung:300 g Pralinenfüllung Gianduja Kokos150 g Kuvertüre-Chips weiß25 g Rum, alternativ 8 g Rum-Aroma, 20 g Gel Marc de Champagne oder Fruchtgel PassionsfruchtWeitere Zutaten:100–150 g geröstete KokosraspelSo wird’s gemacht:Die Pralinenfüllung im Wasserbad auf circa 25 bis 30° C erwärmen.Das Aroma (echter Rum, Rum-Aroma, Gel Marc de Champagne oder Fruchtgel Passionsfrucht je nach persönlicher Vorliebe) unterrühren. Dadurch wird die Füllung etwas fester und kann sehr leicht weiterverarbeitet werden.Die Kokos-Rumfüllung in einen Einmal-Spritzbeutel mit einer 14er-Lochtülle füllen und ca. 20 g schwere, gleich große Tupfen auf einen Backpapier-Zuschnitt spritzen.Bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten stehen lassen.Die weißen Kuvertüre-Chips im Wasserbad auf ca. 29 bis 31° C erwärmen.Die Kokospralinen zwischen den Händen zu runden Kugeln formen, diese mit einer Pralinen-Tunkgabel in die Kuvertüre tauchen, gut abtropfen lassen und in den gerösteten Kokosraspeln wälzen.
Rezept
Joghurt-Amarena-Herzen
Joghurt-Amarena-HerzenRezept für ca. 54 StückZutaten:600 g Pralinenfüllung Joghurt AmarenaHerz-Schalen Zartbitter20 g Kandierte KirschenSo wird's gemacht:Pralinenfüllung in der Mikrowelle erwärmen, bis sie eine cremige Konsistenz hat.In einen Spritzbeutel füllen und randvoll in die Herz-Schalen spritzen.Kandierte Kirschen vierteln und je eine in die gefüllten Pralinen geben.
Rezept
Pralinenfüllungen für Sahne-, Whisky- und Weiße Trüffel
Pralinenfüllungen für Sahne-, Whisky- und Weiße Trüffelfür ca. 1 Lage PralinenhohlkörperSahne-Trüffel150 g süße Sahne40 g Bonbonsirup (Glukosesirup)300 g Kuvertüre-Chips VollmilchHerstellung:Sahne und Glucosesirup kurz aufkochen. Die Kuvertüre-Chipse unterrühren und die Masse glatt rühren. Wenn die Masse auf 25° C abgekühlt ist, mit einem Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle in die Hohlkugeln füllen bis ca. 2 mm unter den Rand der Einfüllöffnung. Über Nacht bei ca. 18-20° C stehen lassen. Die Trüffel mit temperierter Kuvertüre verschließen. Wenn die Schokolade fest ist, die Trüffel mit Kuvertüre überziehen und auf einem Gitter igeln.Whisky-Trüffel125 g süße Sahne40 g Bonbonsirup (Glukosesirup)300 g Kuvertüre-Chips Zartbitter25 g WhiskyHerstellung wie Sahne-Trüffel.Weiße-Trüffel125 g süße Sahne40 g Bonbonsirup (Glukosesirup)300 g Kuvertüre-Chips weiß25 g KirschwasserHerstellung wie Sahne-Trüffel.
Rezept
Macarons Pink Hochzeit
Macarons Pink HochzeitRezept ergibt 24 mit Buttercreme gefüllt MacaronsZutaten: Macarons pink, Ø 3,5 cmZucker-Lilie mit Rose rosa, 21 cmZutaten für die Buttercreme:125 g Hobbybäcker Buttercremepulver190 g Wasser160 g ButterSo wird’s gemacht:Die Buttercreme nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen.Dann einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle bestücken, die Buttercreme einfüllen und die Macarons damit füllen.Anschließend nach Belieben mit den Zuckerblumen dekorieren.
Rezept
Dinkel-Puddingtaler
Dinkel-PuddingtalerRezept ergibt ca.10 StückZubereitungszeit: ca. 80 MinutenZutaten für den Teig:500 g Backmischung für Dinkel-Hefeteig.60 g Butter60 g Zucker8 g Trockenhefe250 g Wasser (ca. 35 °C)Zutaten für die Füllung:200 g Blitzcremepulver500 g WasserAußerdem:Profi-BackpapierEinmal-SpritzbeutelSo wird’s gemacht:Den Dinkel-Hefeteig nach Anleitung herstellen und ca. 20 Minuten gehen lassen.Danach ca. 90 g Kugeln formen und flach drücken.Die Blitzcreme nach Anleitung herstellen, mit einem Spritzbeutel mittig auf die Taler spritzen und die Blaubeeren darauf verteilen.Die Taler nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.Bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.
Rezept
Pop IT Törtchen
Pop IT TörtchenRezept ergibt 2-4 StückZubereitungszeit: ca. 100 MinutenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Rührkuchen200 g Öl200 g WasserZutaten für die Füllung:100 g Leichtcreme250 g WasserZutaten für die Dekoration:Lebensmittelfarben Color Gel nach WahlAußerdem:Silikonform DecorPop Pop ItEinmal-SpritzbeutelLochtülleSo wird’s gemacht:Backofen bei 160 °C Ober/- Unterhitze vorheizen und die Einmal-Spritzbeutel mit der Lochtülle bestücken.Den Rührkuchen nach Anleitung herstellen und in 5 Portionen à 180 g aufteilen und mit Lebensmittelfarbe nach Wahl, jeweils einfärben.Die Pop IT Form mit Trennspray einsprühen, die Spritzbeutel  einfüllen und in die Pop IT Form einspritzen. Dabei jeweils für eine Reihe eine andere Farbe nehmen. Für 15 Minuten im Backofen backen und anschließend vorsichtig aus der Form lösen. Das ganze wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.Die Leichtcreme nach Anleitung herstellen und in eine mit Lochtülle bestückten Spritzbeutel füllen. Nun die ausgekühlten Pop IT mit der Leichtcreme füllen.Je nach Wunsch 2 oder 3 übereinander legen.
Rezept
Babyparty - Baby Shower Pralinen
Babyparty - Baby Shower PralinenRezept ergibt 12 StückZubereitungszeit: ca. 2 StundenZutaten für die Pralinen:ca. 300 g Callebaut Kuvertüre-Chips weißZutaten für die Füllung:ca. 30 g Pralinenfüllung ErdbeerAußerdem:Silikonform, Silikomart BabyEinmal-SpritzbeutelWinkelpaletteSo wird’s gemacht:Kuvertüre nach Anleitung auf etwa 28 °C temperieren.Die Kuvertüre in die Formen füllen und leicht anklopfen damit eventuelle Blasen entweichen können.Auf ein Gitter über Backpapier stürzen, dass die überschüssige Kuvertüre ablaufen kann und wiederverwendet werden kann.Wieder umdrehen, mit einer Palette die Kuvertüre glatt streichen und für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.Den Vorgang wiederholen und nochmals ca. 10 Minuten kühl stellen.Von der Pralinenfüllung ca. 30 g leicht erwärmen (max. 28 °C).Diese mit einem Spritzbeutel nicht randvoll in die Hohlkörper füllen und für ca. 30 Minuten kühl stellen.Die Kuvertüre wieder leicht erwärmen (28°C) und mit einer Palette auf die gefüllten Pralinen verstreichen.Nach erneutem Kühlen vorsichtig aus den Formen stürzen und eventuell mit dem Messer Überstände korrigieren.
Rezept
Käsekuchen mit Schokomuster
Käsekuchen mit SchokomusterRezept ergibt 1 Schnittblech, 30 x 20 cmZubereitungszeit: ca. 2 Stunden, inkl. BackzeitenZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke 100 g Butter1 Ei (Gr. S)Zutaten Käsekuchenmasse:300 g Käsekuchenfix270 g Ei ( 5 Eier Gr. M)900 g Quark600 g Vollmilch oder SahneZutaten Schokoflecken:10 g Kakao20 g WasserAußerdem:AprikosenmarmeladeSchnittenblechStipprolle oder eine GabelFormensprayWinkelpaletteEinmal-SpritzbeutelSo wird´s gemacht:1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.2. Den Mürbeteig nach Anleitung herstellen und in eine Folie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.3. Den Teig mit einem Teigroller auf 3 mm ausrollen,  mit einer Stipprolle igeln, in ein mit Formenspray gefettetes Backblech legen und bei 180° C ca. 12 Minuten goldbraun backen.4. Käsekuchenmasse mit Käsekuchenfix nach Anleitung herstellen.5. Für die dunklen Schokotropfen Kakao und Wasser gründlich verrühren und mit 1/3 (ca. 600 g) hellen Käsekuchenmasse gut vermengen. 6. Die helle Käsekuchenmasse auf den abgekühlten Mürbeteigboden geben und mit einer Winkelpalette glatt streichen. 7. Die Schoko-Käsekuchenmasse in einen Einmal-Spritzbeutel füllen, gleichmäßig Punkte in die helle Käsekuchenmasse spritzen, dabei die dunkle Masse leicht in die helle Masse drücken.8. Den Käsekuchen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 60-70 Minuten backen.9. Die Aprikosenmarmelade kurz aufkochen und falls die Marmelade zu dick wird, etwas Wasser hinzufügen. 10. Für einen schönen Glanz den abgekühlten Käsekuchen mit der Aprikotur bestreichen.
Rezept
Käse-Speck Donuts mit Bärlauch
Käse-Speck Donuts mit BärlauchRezept ergibt 24 leckere, pikante Käse-Speck Donuts Zutaten für den Spritzmürbeteig:500 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig pikant250 g kalte Butter100 g Eier (2 Stück, Größe M)220 g Buttermilch200 g geriebener Käse (z.B. Emmentaler, Gouda oder Bergkäse)4 g Brotgewürz Bärlauch-Kräuter100 g gewürfelter SpeckZutaten für das Topping: 250 g QimiQ Basis Classic 250 g Quark4 g Brotgewürz Bärlauch-KräuterSalz und Pfeffer nach Geschmack frische KräuterAußerdem:Donuts Backform antihaftbeschichtet, für 12 StückSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen, die Donuts-Backbleche mit Formenspray fetten und einen Spritzbeutel mit einer 10 oder 12 mm Lochtülle bestücken. Dann Mürbeteig pikant und die kalte Butter zu Streuseln kneten, die restlichen Zutaten hinzufügen und alles zügig zu einem weichen Teig mischen.Danach den Mürbeteig in den Spritzbeutel geben und in die Donutsvertiefungen der Backbleche spritzen.Die Bleche in den vorgeheizten Ofen schieben und die Donuts bei 200°C ca. 15 Minuten goldbraun und knusprig backen.Nach der Backzeit die Bleche aus dem Ofen holen und die Donuts auf ein Kuchengitter setzen.Als Nächstes das QimiQ mit dem Quark glattrühren, die Bärlauchkräuter, Salz und Pfeffer dazugeben und untermischen.Nun die Quarkmasse in einen Einmal-Spritzbeutel füllen, die Spitze abschneiden und die Masse auf die Donuts spritzen.Zum Abschluss die Käse-Speck Donuts nach Belieben mit frischen Kräutern dekorieren.
Rezept
Bienchen Push Up Cake Pops
Bienchen Push Up Cake PopsRezept für 15 Push Up Cake PopsZutaten Teig250 g Rührkuchenfix125 g Butter125 g Eier (ca. 3 Stück Gr. S)Zutaten Mandelkruste200 g Bienenstich-Mix75 g gehobelte MandelnZutaten Sahnefüllung90 g Pfirsich-Maracuja Sahnestand100 g Wasser (24°C)450 g ungeschlagene ungesüßte SahneZutaten Dekoration150 g Fondant gelb100 g Fondant schwarzca. 40 MandelblättchenPush Up Pops-Formen rundAugen aus ZuckerBlümchen weißCake Pop StieleCMC-KleberSo wird's gemacht:Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Rührkuchen nach Anleitung herstellen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech 30x40 cm streichen.Zutaten für die Mandelkruste vermischen, gleichmäßig auf dem Rührteig verteilen und ca. 15 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen.Mit einem runden Ausstecher (Ø 4,3 cm) mind. 45 Kreise ausstechen.15 Push Up Pops-Formen zusammen stecken und in den Cake Pop Ständer stellen.In jedes Förmchen vorsichtig einen Rührkuchen-Kreis einlegen.Pfirsich-Maracuja Sahnestand nach Packungsanleitung herstellen.Die Hälfte der Sahnemischung in einen Spritzbeutel füllen und in die 15 Push Up Cake Pops spritzen.Weitere Rührkuchen-Kreise einlegen, mit der restlichen Sahne bedecken und die letzte Schicht Rührkuchen-Kreise auflegen.Cake Pops für ca. 1 Stunde kalt stellen.In der Zwischenzeit den gelben Fondant zu je 10 g portionieren und ovale Kugeln formen.Schwarzen Fondant auf 1 mm ausrollen und in 3-4 mm breite und ca. 5 cm lange Streifen schneiden.Jeweils zwei Streifen pro Bienchen mit etwas CMC-Kleber/Lebensmittelkleber ringsum ankleben.Zucker-Augen ebenfalls aufkleben, kleine Schlitze für die Flügelchen einschneiden und jeweils zwei Mandelblättchen pro Bienchen hineinstecken.Anschließend Cake Pop Stiele in die Bienchen stecken und diese in die gefüllten Push-Up Cake Pops stecken.Nach Wunsch mit kleinen Blümchen ausdekorieren.
Rezept
Schokoladiger-Sahne-Becher
Schokoladiger-Sahne-BecherRezept ergibt ca. 4 StückZutaten Biskuit250 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen 200 g (4 Eier Gr. M)50 g kaltes WasserZutaten Sahnestand150 g Sahnestand Vanille190 g Wasser750 g geschlagene SahneAußerdem300 g Pralinenfüllung Mandel-Nugat hellSchoko Crispies MixSchokoriegel oder KekseSo wird's gemacht:Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Biskuit nach Anleitung herstellen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und ca. 6 Minuten backen.Die noch warme Roulade vorsichtig vom Backpapier lösen und mit einem 16 cm Tortenring ausstechen.Den ausgestochenen Biskuit kegelförmig ineinander drehen und mit der Spitze nach unten in ein schönes Dessertglas oder Becher stellen.Pralinenfüllung in der Mikrowelle erwärmen, in einen Einmalspritzbeutel füllen und großzügig in die gedrehte Roulade spritzen. Einen kleinen Rest übrig lassen.Sahnestand nach Anleitung herstellen, in einen weiteren Spritzbeutel füllen und ebenfalls in die Roulade spritzen.Den Rest der Pralinenfüllung über die Sahne filieren.Nach Wunsch mit Schokoriegeln, Keksen und Schoko Crispies ausdekorieren.
Rezept
Oktoberfest-Cupcakes
Oktoberfest-CupcakesRezept für ca. 6 CupcakesZutaten Muffinteig:250 g Schoko-Muffin authentisch-amerikanisch100 g Speiseöl125 g Wasser38 g Callebaut Kuvertüre-Chips VollmilchZutaten Icing:100 g Icing Vanille125 ungeschlagene ungesüßte Sahne87 g WasserZutaten DekorationKakopulverSalzstangenSalzbrezelnSo wird's gemacht:Den Backofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Muffinteig nach Anleitung herstellen, Kuvertüre-Chips unterheben und auf 6 Muffin-Papierbackförmchen verteilen.Die Muffins ca. 25 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen.Das Icing nach Packungsanleitung herstellen, in einen Spritzbeutel mit 12 mm Sterntülle füllen und kreisförmig auf die Muffins aufdressieren.Anschließend mit Kakaopulver bestreuen und mit Salzstangen und Salzbrezeln dekorieren.
Rezept
Honig-Mais-Muffins
Honig-Mais-MuffinsRezept ergibt ca. 12 Stück Zutaten Teig 155 g Maismehl150 g Weizenmehl Type 550 1 EL Backpulver-Profi100 g Zucker1 TL Salz235 g Milch2 Eier (Gr. L)115 g Butter geschmolzen75 g HonigAußerdem50 g Butterkaramell 50 g Schoko-Crispies-MixWalnuss-HälftenSo wird´s gemacht: Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Maismehl, Weizenmehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen.Butter in der Mikrowelle schmelzen.Die Milch mit den Eiern, der Butter und dem Honig verrühren, die Mehlmischung darunter heben und unterrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.Papierbackförmchen in eine Muffin-Backform setzen, Teig in einen Spritzbeutel geben und in die Muffin-Förmchen eindressieren.Bei 200°C ca. 15 Minuten backen und auskühlen lassen.Butterkaramell in der Mikrowelle erwärmen, in einen Beschriftungsbeutel einfüllen, über die ausgekühlten Muffins filieren und mit Schoko-Crispies und jeweils einer Walnusshälfte dekorieren. 
Rezept
Edle Spiralen
Edle SpiralenRezept für 11 PralinenZutaten:150 g Kuvertüre Chips Zartbitter 100 g Pralinenfüllung Irish Coffee CreamAußerdem:Gießform Spiralen für 11 PralinenGlanz-Perlmutt-Farbspray gold- und/oder silberfarbenSo wird´s gemacht:100 g Kuvertüre-Chips Zartbitter auf 29° - 31° C temperieren und in die saubere, trockene Gießform fließen lassen. Die Gießform umdrehen und austropfen lassen. Die Ränder der einzelnen Förmchen mit einer Palette glatt abstreifen und diesen Vorgang wiederholen, sobald die Kuvertüre fest geworden ist.Die Pralinenfüllung auf 20° - 25° C temperieren, diese in einen Spritzbeutel füllen, dessen Spitze abschneiden und die Gießform füllen.Für ca. 2 Stunden stehen und aushärten lassen.50 g Kuvertüre-Chips Zartbitter temperieren, in einen kleinen Spritzbeutel füllen und die Pralinen verschließen.Eine Stunde in den Kühlschrank stellen und die Pralinen dann vorsichtig aus der Form drücken.Die Pralinen mit dem Perlmutt Silber- und/oder Goldspray besprühen, um ihnen einen edlen Look zu verpassen.
Rezept
Glitzer-Donuts
Glitzer-DonutsRezept ergibt 12 DonutsZutaten Rührteig:350 g Dinkel-Joghurt-Rühr150 g Speiseöl150 g WasserAußerdem:250 g Deko-Gel mit Glamour Silber4 g Lebensmittelfarbe Colorgel türkisSchmetterling 3D Oblaten-AuflegerDonuts Backform antihaftbeschichtetSo wird's gemacht:Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Rührteig nach Anleitung herstellen, in einen Einmalspritzbeutel geben und in die mit Formenspray gefettete Donut Backform füllen.Donuts ca. 30 Minuten bei 160°C Ober-/Unterhitze backen, 10 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und auskühlen lassen.250 g Deko-Gel mit Glamour Silber mit 4 g Lebensmittelfarbe Colorgel türkis einfärben.Die Donuts auf ein Abtropfgitter legen und das Deko-Gel über die Donuts laufen lassen.Nach ca. 10 Minuten mit Schmetterling 3D Oblaten-Auflegern dekorieren.
Rezept
Swimming-Pool-Pralinen
Swimming-Pool-Pralinen Rezept ergibt ca. 50 Stück Zutaten:1 Lage Pralinenschalen rund, weiße Schokolade200 g Sahne400 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß15 g Ananas-Fruchtpaste1 Tropfen Lebensmittelfarbe TürkisAußerdem: 30 g Rum30 g KokosraspelnEinmal-SpritzbeutelSo wird’s gemacht:Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, Kuvertüre-Chips dazugeben und gut verrühren.Ananas-Fruchtpaste, blaue Lebensmittelfarbe und Rum untermischen.Masse in einen Spritzbeutel geben, in die Schoko-Tässchen füllen und mit Kokosraspeln bestreuen.
Rezept
Spekulatius Herzen
Spekulatius Herzen Rezept ergibt 40 StückZutaten: 1 Lage Herz-Schalen für Pralinen Vollmilch150 g Sahne300 g Callebaut Kuvertüre-Chips Vollmilch6 g Plätzchen- und SpekulatiusgewürzAußerdem:Feenstaub gold, PumpspraySpekulatius-KekseSo wird’s gemacht:Sahne aufkochen und vom Herd nehmen.300 g Kuvertüre-Chips dazu geben und alles gut miteinander verrühren.6 g Plätzchen- und Spekulatiusgewürz unterrühren. Die Ganache in einen Spritzbeutel geben und die Herzen damit füllen.Die Herzpralinen mit Feenstaub gold und Spekulatius-Keksen dekorieren.
Rezept
Löffeleier
LöffeleierRezept ergibt 10 HalbschalenZubereitungszeit: ca. 1 StundeZutaten für die Schalen:100 g Callebaut Kuvertüre-Chips ZartbitterZutaten für die Füllung:150 g Pralinenfüllung Himbeer, oder eine andere nach Wahl150 g Ganache, bestehend aus100 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß50 g SahneAußerdem:Schokoladenform für EierSpritzbeutelThermometerSo wird’s gemacht:Kuvertüre temperieren: Für einen schönen Glanz und die Vermeidung von Streifen wird zuerst 75 g Zartbitter-Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle auf 45 °C erhitzt und geschmolzen. Danach die restlichen 25 g Kuvertüre hinzugeben und unter ständigem rühren, in die geschmolzene Kuvertüre einarbeiten. Hierbei sollte die Temperatur auf ca. 31-32°C fallen. Bei Vollmilchkuvertüre sollte die Temperatur auf 28-29°C und bei weißer Kuvertüre auf 27-28°C gesenkt werden. Um die richtige Temperierung zu überprüfen, einen Löffel in die Kuvertüre tauchen und in den Kühlschrank legen; sie sollte schnell fest werden und keine Streifen zeigen.Anschließend in zwei Schritten die Kuvertüre mit einem Pinsel in die Ei-Formen auftragen, zwischen den zwei Schritten sollte die Form 2 Minuten gekühlt werden. Wichtig ist, dass hierbei keine Lücken entstehen und die Ei-Formen komplett mit Schokolade bedeckt ist.Nach der zweiten Schicht die Ei-Form nochmals für 10 Minuten in den Kühlschrank geben.Die Schokoladeneier lassen sich nun ganz leicht herausnehmen. Dazu die Form umdrehen und sanft auf die Arbeitsplatte legen, die Schokoeier fallen von alleine heraus.Ganache herstellen: Die Sahne erwärmen, über die weiße Kuvertüre gießen und solange rühren, bis die Kuvertüre-Chips vollständig geschmolzen sind.Schokoladen Eier füllen: Zuerst die Himbeerfüllung in einen Spritzbeutel geben und in die Schokoeier spritzen. Anschließend die weiße Ganache in einen weiteren Spritzbeutel füllen und über die Himbeerfüllung geben.Dekoration: Die Eier nach Belieben verzieren.Tipp: Für 10 halbe Schokoladeneier werden ca. 300 g Füllung benötigt. Die Eier können je nach Geschmack befüllt werden. Dafür eignen sich auch unsere anderen Pralinenfüllungen, die auch miteinander kombiniert werden können. Auch Schoko-Crispies können prima mit der weißen Ganache verrührt und eingefüllt werden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Rezept
Bunte Oster-Cookies
Bunte Oster-CookiesRezept ergibt ca. 65 StückZubereitungszeit: ca. 1:25 Stunden, davon ca. 10 Minuten BackzeitZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Mürbeteig200 g Butter1 Ei (Gr. M)Zutaten für die Dekoration:200 g Spritzglasur25-29 g Wasser (genau messen, die Masse muss zäh/fest seinAußerdem:Lebensmittelfarbe nach WahlSpritzbeutelAusstechformen nach WahlSo wird’s gemacht:Alle Zutaten zu einem glatten Mürbeteig kneten.Anschließend den Teig mit etwas Mehl ausrollen und mit den gewünschten Oster-Ausstechern Plätzchen ausstechen.Die Cookies nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech platzieren und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für ca. 10 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.Die Spritzglasur gemeinsam mit dem Wasser verrühren. Dafür das Wasser nach und nach hinzugeben, sodass die Masse nicht zu flüssig wird (bitte beachten Sie hierzu unbedingt unseren Hinweis beim nächsten Punkt).Anschließend die Lebensmittelfarbe bis zum gewünschten Farbton hinzufügen.Achtung: Bei Lebensmittelfarbe auf Wasserbasis kann die Konsistenz der Spritzglasur durch die Zugabe verändert werden. Wir empfehlen daher zunächst etwas weniger Wasser zu verwenden, dann die Lebensmittelfarbe zugeben und verrühren und anschließend das fehlende Wasser tröpfchenweise hinzuzufügen. Sollte die gefärbte Eiweißspritzglasur doch einmal zu flüssig sein, kann man dies durch weiteres Zugeben der Spritzglasur ausgleichen. Die fertige Eiweißspritzglasur sollte zähflüssig sein.Zum Verzieren die gefärbte Spritzglasur in einen Spritzbeutel füllen und die Cookies nach Belieben dekorieren.Nach dem Verzieren die Kekse mit der Spritzglasur für ca. 24 h trocknen lassen oder bis die Glasur fest ist.
Rezept
Spaghetti-Eis
Spaghetti-EisRezept ergibt ca. 6 Portionen Spaghetti-Eis, bestehend aus 2 KugelnZutaten für das Eis:100 g Hobbybäcker Vanilleeis Pulver ohne Eismaschine150 g kalte Milch150 g kalte SahneZutaten für die Dekoration:Hobbybäcker Erdbeer-FruchtpasteSchoko-Löckchen Weiße SchokoladeAußerdem:Tülle russisch, Grashalme, Edelstahl, XXL, Ø 24 mmSpritzbeutelSo wird’s gemacht:Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen Spritzbeutel mit der Grastülle bestücken.Dann die Eismasse nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in den Spritzbeutel füllen.Jetzt kleine Häufchen auf das Backblech spritzen und das Blech ca. 4 Stunden oder am besten über Nacht in den Gefrierschrank stellen.Vor dem Servieren das Spaghettieis mit Erdbeere Paste, als Tomatensoße, und mit den weißen Schoko-Löckchen, als Parmesan, dekorieren.Tipp:Die Eismasse kann auch gleich auf Teller gespritzt und dann eingefroren werden.
Rezept
Kokos-Zartbitter-Pralinen mit Pfirsich-Maracuja-Topping
Kokos-Zartbitter-Pralinen mit Pfirsich-Maracuja-ToppingRezept ergibt 15 fruchtige Kokos-Zartbitter-Pralinen mit Pfirsich-Maracuja-ToppingZutaten: 100 g Pralinenfüllung Gianduja Kokos100 g Pralinenfüllung Zartbitter50 g Pralinenfüllung Pfirsich MaracujaAußerdem:Silikonform, Silikomart VertigoSo wird’s gemacht:100 g Pralinenfüllung Gianduja Kokos im Wasserbad oder der Mikrowelle auf ca. 25°C erwärmen und in einen Spritzbeutel geben.Die Vertiefungen der Silikonform damit etwa bis zur Hälfte befüllen und die Form anschließend ca. 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.Danach 100 g Pralinenfüllung Zartbitter ebenfalls im Wasserbad oder der Mikrowelle auf ca. 25°C erwärmen, gleichmäßig auf die Kokosfüllung verteilen und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Anschließend die Kokos Zartbitter Pralinen ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen und dann vorsichtig aus der Form lösen.Jetzt 50 g Pralinenfüllung Pfirsich Maracuja im Wasserbad oder der Mikrowelle auf ca. 25°C erwärmen, in einen Spritzbeutel geben und vorsichtig oben in die Vertiefungen der Pralinen füllen.Dann die Kokos-Zartbitter-Pralinen fest werden lassen und genießen.
Rezept
Ananas-Maraschino Trüffel
Ananas-Maraschino TrüffelErgibt ca. 63 StückZutaten80 g süße Sahne320 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß50-80 g Ananas-Fruchtpaste80-100 g Maraschino Likör1 Lage Trüffel-Hohkugeln Zartbitter200 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter100 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß zum ÜberspinnenSo wird's gemacht:1. Süße Sahne aufkochen und die weißen Kuvertüre-Chips unterrühren. 2. Die Masse glatt rühren, den Likör und die Ananas-Fruchtpaste unterrühren.3. Danach auf 26 °C abkühlen lassen.4. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen, in die Trüffel-Hohlkugeln einfüllen und die Kugeln ca. 2 Stunden bei 18-20 °C stehen lassen.5. Mit temperierter Zartbitter Kuvertüre verschließen und nach dem Erkalten dünn mit der übrigen temperierten Kuvertüre überziehen.6. Weiße Kuvertüre-Chips schmelzen und in eine Spritztüte aus Pergamin einfüllen. 7. Nach dem Abtropfen die Ananas-Maraschino Trüffeln mit Rautemuster überspinnen.
Rezept
Bananensplit-Eisbecher
Bananensplit-EisbecherRezept ergibt 4 Eisbecher mit leckerem Bananensplit-EisZutaten für das Eis:25 g Hobbybäcker Eispulver Banane100 g Zucker450 g Magermilch oder VollmilchZutaten für die Mini-Amerikaner:250 g Hobbybäcker-Mischung Amerikaner-Mix125 g Wasser oder Milch1 Ei (Gr. S)Zutaten für die Dekoration:100 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter2 - 3 frische Bananen200 g geschlagene SahneAußerdem:ZahnstocherHalbkugel Backform für 24 Mini-Halbkugeln 3 cm SilikonSo wird’s gemacht:Das Bananen-Eis nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in der Eismaschine gefrieren lassen bis gewünschte Konsistenz erreicht ist.Dann die Vertiefungen der Silikonform mit dem Bananen-Eis füllen, die restliche Eismasse in einen Gefrierbehälter geben und beides mindestens 4 Stunden in den Gefrierschrank stellen. In der Zwischenzeit den Teig für die Mini-Amerikaner nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten und als kleine Tupfen mit 2 cm Ø auf ein mit Backpapier belegtes Backblech dressieren. Das Backblech in den auf 210°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen schieben und die Mini-Amerikaner ca. 8 Minuten goldbraun backen.Nach der Backzeit die Amerikaner aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Danach die Kuvertüre-Chips im Wasserbad oder in der Mikrowelle temperieren und die Hälfte der Mini-Amerikaner mit der Kuvertüre überziehen.Jetzt vier Zahnstocher mit jeweils einem Stück Banane mit Schale, dann zwei Halbkugeln Eis, einem Mini-Amerikaner ohne Kuvertüre, wieder zwei Halbkugeln Eis und zum Schluss einem Mini-Amerikaner mit Kuvertüre bestücken.Die Spieße dann bis zum Anrichten wieder in den Gefrierschrank legen.Vor dem Servieren Bananen-Eiskugeln mit geschlagener Sahne, Mini-Amerikanern und Bananenscheiben in Schalen anrichten und mit temperierter Kuvertüre filieren.Zum Abschluss die Spieße auflegen und servieren.  
Rezept
Puddingtörtchen mit Zimt
Puddingtörtchen mit ZimtRezept ergibt 6 StückZubereitungszeit: ca. 1 StundeZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung für Zimtsterne25 g WasserZutaten für die Füllung:150 g Hobbybäcker Blitzcremepulver350 g WasserZutaten für die Dekoration:250 g Hobbybäcker-Mischung für Baiserhaube125 g WasserAußerdem:Tartelettes Backformen, Feinblech, Ø 10 cmEinmal-SpritzbeutelSterntülleFlambierbrennerSo wird’s gemacht:Den Zimtsternfix nach Anleitung herstellen und auf ca. 4 mm ausrollen.Die Tartelettes Formen fetten und den ausgerollten Teig vorsichtig einlegen.Bei 170 °C Ober-/Unterhitze ca. 8 Minuten anbacken.In der Zwischenzeit die Blitzcreme nach Anleitung herstellen.Die Creme mit Hilfe eines Spritzbeutels in die angebackene Tartelettes füllen und weiter 8 Minuten fertig backen.Die Baiserhaube nach Anleitung herstellen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.Muster mit der Baisermasse auf die ausgekühlten Törtchen und vorsichtig abflämmen.
Rezept
Weiße Himbeer-Knusper-Pralinen
Weiße Himbeer-Knusper-PralinenRezept für ca. 63 StückZutaten300 g Pralinenfüllung Himbeer50 g Callebaut Kuvertüre-Chips weißHohlkörper mit Waffeleinlage weiße SchokoladeSo wird's gemacht:300 g Pralinenfüllung Himbeer in der Mikrowelle erwärmen, in einen Einmalspritzbeutel füllen und in die Hohlkörper spritzen.Pralinen ca. 2 Stunden ruhen lassen.30 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß in einem Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen.Weitere 20 g hinzugeben und durch Rühren auf ca. 27°C runter kühlen.Schokolade in einen Beschriftungsbeutel füllen und auf die Öffnung der Pralinen spritzen, um diese zu schließen.Nach Wunsch mit Auflegern nach Wahl dekorieren.
Rezept
Zartbitter Mango-Knusper-Pralinen
Zartbitter Mango-Knusper-PralinenRezept für ca. 63 StückZutaten300 g Pralinenfüllung Mango50 g Callebaut Kuvertüre-Chips ZartbitterHohlkörper mit Waffeleinlage ZartbitterBlumen-Aufleger lila-fliederSo wird's gemacht:300 g Pralinenfüllung Mango in der Mikrowelle erwärmen, in einen Einmalspritzbeutel füllen und in die Hohlkörper spritzen.Pralinen ca. 2 Stunden ruhen lassen.30 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter in einem Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen.Weitere 20 g hinzugeben und durch Rühren auf ca. 27°C runter kühlen.Schokolade in einen Beschriftungsbeutel füllen und auf die Öffnung der Pralinen spritzen, um diese zu schließen.Mit Blumen-Auflegern lila-flieder dekorieren.
Rezept
Vollmilch Irish-Coffee-Knusper-Pralinen
Vollmilch Irish-Coffee-Knusper-PralinenRezept für ca. 63 StückZutaten300 g Pralinenfüllung Irish Coffee Cream50 g Callebaut Kuvertüre-Chips VollmilchHohlkörper mit Waffeleinlage VollmilchZucker-Aufleger BlütenmischungSo wird's gemacht:300 g Pralinenfüllung Irish Coffee Cream in der Mikrowelle erwärmen, in einen Einmalspritzbeutel füllen und in die Hohlkörper spritzen.Pralinen ca. 2 Stunden ruhen lassen.30 g Callebaut Kuvertüre-Chips Vollmilch in einem Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen.Weitere 20 g hinzugeben und durch Rühren auf ca. 27°C runter kühlen.Schokolade in einen Beschriftungsbeutel füllen und auf die Öffnung der Pralinen spritzen, um diese zu schließen.Mit Blumen-Auflegern dekorieren.
Rezept
Nougat-Flammen
Nougat-FlammenRezept für 15 PralinenZutaten:150 g Kuvertüre-Chips Zartbitter100 g Pralinenfüllung Mandel-Nugat hell15 Stück geröstete und geschälte HaselnüsseAußerdem:Gießform Flammen für 15 Pralinen1 Bogen BlattgoldSo wird's gemacht: 100 g Kuvertüre-Chips Zartbitter auf 29° - 31° C temperieren und in die saubere, trockene Gießform fließen lassen. Die Gießform umdrehen und austropfen lassen. Die Ränder der einzelnen Förmchen mit einer Palette glatt abstreifen und diesen Vorgang wiederholen, sobald die Kuvertüre fest geworden ist. Die Pralinenfüllung auf 20° - 25° C temperieren, diese in einen Spritzbeutel füllen, dessen Spitze abschneiden und die Gießform zur Hälfte füllen. In jede Praline eine Nuss legen und anschließend mit der Pralinenfüllung bis kurz unter den Rand auffüllen. Für ca. zwei Stunden stehen und aushärten lassen. 50 g Kuvertüre-Chips Zartbitter temperieren, in einen kleinen Spritzbeutel füllen und die Pralinen verschließen. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen und die Pralinen dann vorsichtig aus der Form drücken. Kleine Stücke des Blattgoldes mithilfe einer Pinzette auf die Pralinen setzen.
Rezept
Regenbogen Muffins
Regenbogen Muffins Rezept ergibt 6 Stück Zutaten Teig:250 g Rührkuchen-Mix zucker- und fettreduziert125 g Eier (3 Stück Gr. S)60 g Öl50 g WasserZutaten Erdbeersahne:75 g Erdbeer-Sahnestand90 g Wasser375 g geschlagene SahneAußerdem:Regenbogen-Set aus ZuckerZuckerperlen nach WahlSo wird‘s gemacht:Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Rührkuchenteig nach Anleitung zubereiten, auf die Muffin-Papierbackformen verteilen und ca. 30 Minuten backen.Erdbeersahne nach Anleitung herstellen, in einen Spritzbeutel geben und auf die ausgekühlten Muffins aufdressieren.Nach Belieben mit bunten Zuckerperlen bestreuen und mit Regenbogen-Auflegern dekorieren.
Rezept
Zimt-Pralinen
Zimt-Pralinen Rezept ergibt 63 Stück Zutaten: 1 Lage Trüffel-Hohlkugeln Zartbitter300 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter20 g Orangen-Fruchtpaste5 g Zimt gemahlen150 g SahneAußerdem: 150 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter100 g Schmelzschokolade orange FettglasurSo wird’s gemacht:150 g Sahne zum Kochen bringen und vom Herd nehmen.Dann 300 g Kuvertüre-Chips Zartbitter unterrühren.20 g Orangen-Fruchtpaste und 5 g Zimt dazugeben und nochmals gut verrühren.Die Ganache auf 28°C temperieren, in einem Spritzbeutel geben und die Hohlkörper damit befüllen. 2 - 3 Stunden stehen lassen, bis die Füllung fest geworden ist.150 g Kuvertüre-Chips Zartbitter nach Anleitung temperieren, in einen Spritzbeutel geben und die Pralinen damit verschließen.Die Zimt-Pralinen 2 Stunden stehen lassen.Danach 100 g Schmelzschokolade in der Mikrowelle schmelzen, in einen Spritzbeutel geben und über die Pralinen filieren.
Rezept
Herz-Pralinen
Herz-Pralinen Rezept ergibt 54 Stück Zutaten:1 Lage Herz-Hohlkörper weiße Schokolade600 g Pralinenfüllung Irish Coffee Cream250 g Callebaut Kuvertüre-Chips weißMini-Perlen -Nonpareille- perlmuttLebensmittelkleber in der TubeSo wird’s gemacht:Pralinenfüllung leicht erwärmen und in einen Spritzbeutel geben.Die weißen Hohlkörper damit füllen und ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen.Kuvertüre-Chips weiß temperieren, in einen Spritzbeutel geben, die Pralinen damit deckeln und ca. 2 Stunden stehen lassen.Die Herzpralinen mit ganz wenig Lebensmittelkleber bepinseln und die Mini-Perlen darauf streuen.
Rezept
Biskuitrolle Regenbogen
Biskuitrolle RegenbogenRezept ergibt eine buntgestreifte Regenbogenrolle ca. 35 cmZutaten für den Teig:250 g Biskuit-Mix für Biskuitrollen 200 g Eier (4 Stück, Gr. M)50 g Wasser (20°C)5 x je 3 g Lebensmittelfarbe nach WahlZutaten für die Ricotta-Limette-Sahne:75 g Zitronen-Sahnestand75 g Wasser (20°C)375 g Sahne4 g Lebensmittelfarbe nach WahlZutaten für die Dekoration:150 g Fruchtgel Neutral150 g SahneZuckerperlen nach WahlSo wird’s gemacht: Den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Rouladenteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und gleichmäßig auf 5 Schüsseln aufteilen.Die einzelnen Teige jeweils mit 3 g Lebensmittelfarbe einfärben.Die gefärbten Teige in jeweils einen Spritzbeutel geben und die Spitzen der Beutel abschneiden.Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit den Rouladenteigen schräge Streifen in wechselnden Farben aufspritzen.Das Blech in den Ofen schieben und die Roulade bei 230°C Ober-/Unterhitze ca. 5 Minuten saftig backen.Danach aus dem Ofen nehmen, den Rouladenboden vom Blech auf ein Kuchengitter ziehen und abkühlen lassen.In der Zwischenzeit die Zitronen-Sahne-Füllung unter Zugabe von 4 g Lebensmittelfarbe nach Wahl nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten.Die gefärbte Sahne auf den Rouladenboden geben und mit einer Winkelpalette glatt streichen.Dann den Rouladenboden von unten nach oben eng zusammenrollen und die Enden der Roulade sauber abschneiden, damit ein schöner Anschnitt entsteht.Die Roulade auf eine Kuchenplatte rollen und zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.Danach die Rolle mit 150 g Fruchtgel Neutral bepinseln und einen Spritzbeutel mit einer 8 mm Sterntülle bestücken.150 g Sahne aufschlagen, in den Spritzbeutel geben und oben auf die Roulade Rosetten spritzen.Zum Abschluss die Regenbogenrolle nach Belieben mit bunten Streuseln dekorieren.
Rezept
Vegane Muffin Törtchen mit Johannisbeeren
Vegane Muffin Törtchen mit JohannisbeerenRezept ergibt etwa 15 TörtchenZubereitungszeit: ca. 1 StundenZutaten für den Teig:360 g Dinkel-Auszugsmehl Type 40516 g Backpulver180 g Zucker16 g Vanillezucker2 g Zimt100 g neutrales Speiseöl300 g Pflanzendrink nach Wahl150 g JohannisbeerenZutaten für die Dekoration:125 g Puderzucker2 EL Wasser oder Zitronensafteinige JohannisbeerrispenAußerdem:Silikonform, Silikomart Zylinder, Ø 48 mm, Höhe 50 mmSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen und die Silikonform bereitstellen.Dann den Rührteig nach Packunganleitung ca. 4 Minuten gut verrühren und die entstielten Johannisbeeren vorsichtig unterheben.Den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen bei 180 °C Ober- /Unterhitze etwa 25 Minuten backen.Danach auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.Die Zutaten für die Glasur verrühren, in einen Spritzbeutel füllen und dünn über die Törtchen filieren.Zum Abschluss mit einer Johannisbeerrispe dekorieren.Tipp:Die Johannisbeer-Törtchen können nach Belieben in Muffinförmchen, Dessertringen aus Edelstahl oder Silikonförmchen gebacken werden.
Rezept
Ingwer-Orangen-Trüffel
Ingwer-Orangen-TrüffelRezept ergibt 63 StückZutaten:600 g Pralinenfüllung Zartbitter60 g Ingwer-Paste30 g Orangen gefriergetrocknetAußerdem:1 Lage Trüffel-Hohlkugeln Zartbitter400 g Callebaut Kuvertüre-Chips ZartbitterOrangen gefriergetrocknet So wird’s gemacht:Pralinenfüllung auf ca. 25°C temperieren.30 g gefriergetrocknete Orangen mit dem Rollholz kleiner stoßen.Pralinenfüllung mit der Ingwer-Paste und den gefriergetrockneten Orangen aromatisieren.Pralinenfüllung in einen Einmalspritzbeutel mit 4 mm Lochtülle geben und alle Hohlkörper damit füllen. Danach das Blister leicht am Tisch aufklopfen, damit sich die Füllung setzen kann, ggf. nochmal nachdressieren und Füllung fest werden lassen.Kuvertüre-Chips temperieren, etwas davon in eine Dekor Spritztüte aus Pergamin füllen, die Hohlkörper mit der Kuvertüre deckeln und kurz fest werden lassen.Pralinen nach und nach mit einer Pralinen-Tunkgabel in die Kuvertüre tauchen, gut abtropfen lassen, auf ein Pralinengitter ablegen, igeln, auf ein Backpapier absetzen und mit gefriergetrockneten Orangenstückchen ausdekorieren.
Rezept
Pistazien-Bäumchen
Pistazien-BäumchenRezept ergibt 42 StückZutaten Pistazienfüllung:100 g Sahne200 g Callebaut Kuvertüre-Chips weiß15 g Pistazien-PasteAußerdem:1 Lage Tannenbaum-Hohlkörper Zartbitter100 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter80 g Schmelzschokolade apfelgrüne FettglasurSternchen klein 4 mm, goldfarbenSo wird’s gemacht:Sahne aufkochen, 200 g weiße Kuvertüre-Chips dazugeben und verrühren.15 g Pistazien-Paste untermischen und die Füllung ca. 1 Stunde stehen lassen.Danach die Pistazien-Füllung in einen Spritzbeutel geben und die Hohlkörper damit füllen.Die gefüllten Tannenbäumchen ca. 3 Stunden oder über Nacht stehen lassen.80 g Kuvertüre-Chips Zartbitter in der Mikrowelle schmelzen, weitere 20 g Kuvertüre-Chips dazugeben und durch Rühren auf ca. 31° C runterkühlen.Die temperierte Kuvertüre in einen Beschriftungsbeutel geben, die Pralinen damit deckeln und ca. 1 Stunde stehen lassen.Dann 80 g grüne Schmelzschokolade in der Mikrowelle erwärmen, in einen Beschriftungsbeutel geben und über die Bäumchen filieren.Die Pistazien-Bäumchen mit goldfarbenen Sternchen dekorieren.
Rezept
Schichtnougat Pralinen
Schichtnougat PralinenRezept ergibt 40 unwiderstehliche Nougat PralinenZutaten für die Pralinen: 300 g Callebaut Kuvertüre-Chips Zartbitter200 g Nuss-Nougat hell oder Mandel-Nougat hell50 g Cornflakes (etwas zerkleinert)200 g Nuss-Nugat dunkel40 ganze, geröstete HaselnüsseAußerdem:Würfel Backform für 40 Würfel Ø 2,4 cm, SilikonEckige Teigscharre, 12 x 11 cm, aus EdelstahlSo wird’s gemacht:300 g Zartbitter Kuvertüre-Chips im Wasserbad oder in der Mikrowelle temperieren und in einen Spritzbeutel füllen.Dann in jeden Würfel der Silikonform eine dünne Schicht spritzen. Es soll etwa die Hälfte der Kuvertüre übrig bleiben.Die Kuvertüre in den Würfeln kurz aushärten lassen.Danach 200 g Nuss-Nougat hell oder Mandel-Nougat hell im Wasserbad erwärmen, 50 g etwas zerkleinerte Cornflakes untermischen, die Masse auf die 40 Würfel verteilen, die Form in den Kühlschrank stellen und die Würfel fest werden lassen. Als Nächstes 200 g Nuss-Nugat dunkel im Wasserbad erwärmen, in die Würfel füllen, in den Kühlschrank stellen und die Würfel fest werden lassen.Anschließend die restliche Kuvertüre nochmals erwärmen und als letzte Schicht in die Würfel spritzen, die Silikonform einmal mit der Teigscharre abziehen und die Nougat Pralinen wieder kalt stellen.Nach einer Stunde dann die Nougat Würfel aus der Silikonform lösen und jeweils mit einer ganzen, gerösteten Haselnuss verzieren.Die Schichtnougat Pralinen bei Raumtemperatur servieren.
Rezept
Mini-Berliner mit bunten Streuseln
Mini-Berliner mit bunten StreuselnRezept ergibt ca. 20 Mini Berliner mit fruchtiger Himbeerfüllung.Egal ob Fasching, Karneval oder Fasnacht – Mini Berliner sind der ideale Snack für die fünfte Jahreszeit. Fruchtig gefüllt, und mit jeder Menge essbarem Konfetti dekoriert, schmecken Sie Klein und Groß.Zutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Berliner-Mix150 g Eier (3 Stück, Gr. M)150 g Milch (ca. 30°C)11 g Backtag TrockenhefeZutaten für die Füllung und Dekoration: Himbeer-MarmeladeFondant Glasur weiß deckendLustiges Konfetti aus ZuckerSo wird’s gemacht: Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, daraus ca. 40 g schwere Kugeln formen, wie im Grundrezept angegebenen in Öl ausbacken, abtropfen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.Anschließend einen Spritzbeutel mit einer Berliner-Fülltülle bestücken, die Himbeer-Marmelade einfüllen und ca. 20 g in jeden Berliner spritzen.Dann die Mini-Berliner mit der Fondantglasur deckend abpinseln und mit lustigem Zuckerkonfetti dekorieren.
Rezept
Schoko Mini Berliner Fasching
Schoko Mini Berliner FaschingRezept ergibt ca. 20 schokoladige Mini-BerlinerZutaten für den Teig: 500 g Hobbybäcker-Mischung Berliner-Mix150 g Eier (3 Stück, Gr. M)150 g Milch (ca. 30°C)11 g Backtag Trockenhefe40 g KakaopulverZutaten für die Füllung und Dekoration:Schokoaufstrich HaselnussKuchenglasur-Chips KakaoSchoko Crispies MixSo wird’s gemacht: Den Teig unter Zugabe des Kakaopulvers nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, daraus ca. 40 g schwere Kugeln formen, wie im Grundrezept angegebenen in Öl ausbacken, abtropfen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.Anschließend einen Spritzbeutel mit einer Berliner-Fülltülle bestücken, den Schokoaufstrich Haselnuss einfüllen und ca. 20 g in jeden Berliner spritzen.Dann die Kuchenglasur-Chips Kakao im Wasserbad oder in der Mikrowelle erwärmen und die Mini-Berliner damit deckend abpinseln.Zum Abschluss die Schoko-Berliner nach Belieben mit den Schoko Crispies dekorieren.
Rezept
Bunte Cheesecake-Törtchen
Bunte Cheesecake-TörtchenRezept ergibt ca. 5 StückZubereitungszeit: ca. 6 Stunden inkl. KühlzeitZutaten für den Teig:125 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke50 g Butter1 EiZutaten für die Füllung:250 g Hobbybäcker-Mischung Cheesecake Mix New York Art75 g Zucker250 g Wasser (40 °C)425 g FrischkäseZutaten für die Dekoration:Streusel Mix Birthday Parade (oder nach Wahl)Lebensmittelfarben Colorgel in Blau, Gelb, Rot, GrünAußerdem:Dessertringe aus Edelstahl, 3er Set, Ø 7,5cmTrennsprayBackpapierEinmal-SpritzbeutelStipprolleSo wird’s gemacht:Den Mürbeteig nach Anleitung herstellen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.Danach den Teig auf ca. 4 mm ausrollen und mit den Dessert Ringen Kreise ausstechen.Die Kreise mit der Stipprolle igeln und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.Bei 180 °C Ober-/ Unterhitze ca. 10 Minuten backen.Die Füllung nach Anleitung herstellen, auf 4 Schüsseln verteilen und mit je einer Farbe nach Geschmack einfärben.Die Dessertringe fetten und die Mürbeteigkreise einlegen.Die bunte Creme jeweils in Spritzbeutel füllen und nacheinander auf die Kreise schichten.Ca. 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen, die Törtchen anschließend vorsichtig aus den Ringen lösen und mit den Streuseln dekorieren.
Rezept
Nuss-Vanille-Schnitten
Nuss-Vanille-Schnitten Rezept ergibt 1 BlechZubereitungszeit: ca. 1 StundeZutaten für den Teig:500 g Rührkuchen Fix250 g Eier (ca. 5 St. Gr. M)250 g weiche Butter30 g Vanille PasteZutaten für die Füllung:250 g Haselnussfüllung125 g MilchZutaten für die Dekoration:Süßer SchneeAußerdem:Schnittenblech 20x30 cmEinmalspritzbeutelBackpapierWinkelpaletteSo wird’s gemacht:Das Schnittenblech mit Backpapier auslegen.Den Rührkuchen nach Anleitung mit der Vanillepaste herstellen, in das Blech füllen und mit der Palette glatt streichen.Die Nussfüllung ebenfalls nach Anleitung anrühren und in einen Spritzbeutel füllen.Die Füllung punktartig in die Rührkuchenmasse spritzen.Bei 190 °C Ober- Unterhitze ca. 40 Minuten backen.Nach dem Auskühlen mit süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Himbeertorte in Blumenform
Himbeertorte in BlumenformRezept ergibt 1 Torte Ø 24 cmZubereitungszeit: ca. 4 StundenZutaten für den Teig:200 g Backmischung luftig-lockerer Biskuitboden3 Eier15 g WasserZutaten für die Füllung:75 g Himbeer-Sahnestand90 g Wasser375 g geschlagene SahneZutaten für die Dekoration:500 g FunCakes - Marzipan - pink100 g Kuchenglasur-Chips Kakaofrische Beeren nach WahlAußerdem:Backform Blume, Ø 24 cmBacktrennspraySo wird’s gemacht:Den Biskuitteig nach Packungsanleitung herstellen.Die Blumenform mit dem Trennspray einfetten, den Teig einfüllen und bei 180 °C Ober- /Unterhitze ca. 30 Minuten backen.Anschließend vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.Mit einem Tortenmesser zwei mal waagerecht durchschneiden.Die Himbeersahne nach Packungsanleitung herstellen und davon ein viertel zur Seite stellen. Den Rest der Sahne zwischen die Böden füllen.Die Böden wieder richtig aufeinander stapeln und für 30 Minuten kalt stellen.Die Blume außen mit dem letzten Teil der Himbeersahne mit Hilfe einer kleinen Palette oder eines Teigschabers sehr dünn einstreichen. Dabei 2-3 EL Sahne zurückhalten.Die Torte nochmals für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Das Marzipan ca. 2 mm dünn ausrollen, vorsichtig über die Blume legen und leicht an allen Seiten und Rundungen entlang glattstreichen.Mit einem Messer das überstehende Marzipan entfernen und die Schnittkante leicht unter dem Boden verstecken.Mit einem Ring oder Ausstecher mit max. 8 cm Ø in der Mitte der Torte einstechen und mit Hilfe eines Löffels den Kreis etwas aushöhlen (nicht tiefer als durch den ersten Boden).Die Torte auf ein Kuchengitter stellen.Die Kuchenglasur schmelzen, in einen Spritzbeutel füllen und außen entlang des Ringes spritzen, dass die Schokolade zwischen den Blütenblättern entlang läuft.Nach kurzer Kühlzeit den Ring entfernen, die restliche Sahne in das ausgehöhlte Loch geben und mit Beeren nach Wahl dekorieren.
Rezept
Nuss-Nougat-Hörnchen
Nuss-Nougat-HörnchenRezept ergibt 10 StückZutaten Hefeteig:250 g Hefeteig100 g Milch (30°C)30 g Eier (1 Ei Gr. S)4 g HefeteigbackmittelAußerdem: 200 g Ziehmargarine 150 g Nuss-Nougatcreme backfestEi zum BestreichenSo wird's gemacht:Hefeteig nach Anleitung herstellen und ca. 20 Minuten ruhen lassen.Ziehmargarine auf ca. 20 x 20 cm ausrollen.Hefeteig etwa doppelt so groß ausrollen (ca. 40 x 40 cm), ausgerollte Ziehmargarine in die Mitte auf den Teig legen und diesen von allen Seiten einschlagen.Den eingeschlagenen Teig ausrollen, dann die linke und die rechte Seite einschlagen, wieder ausrollen und nochmals die linke und die rechte Seite des Teigs einschlagen. Diesen Vorgang noch einmal wiederholen, sodass drei einfache Touren entstehen.Teig in Frischhaltefolie einschlagen und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.Gekühlten Teig zu einem Rechteck 25 x 60 cm ca. 3 mm dünn ausrollen.Danach den Teig in fünf Rechtecke (25 x 12 cm) teilen. Diese wiederum quer durchschneiden, damit insgesamt zehn Rechtecke entstehen.Nuss-Nougatcreme in einen Spritzbeutel füllen und ca. 15 g waagerecht auf jedes Rechteck aufspritzen.Rechtecke von der breiten Seite her aufrollen und die Enden leicht andrücken, damit die Füllung nicht ausläuft.Hörnchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 30 - 45 Minuten aufgehen lassen.Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Hörnchen mit einem verquirlten Ei bestreichen und ca. 12 - 15 Minuten backen.
Rezept
Prinzessinnen-Cupcakes
Prinzessinnen-CupcakesRezept ergibt ca. 12 märchenhafte Prinzessinnen-CupcakesZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Fluffige Muffins150 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)250 g Wasser8 g Lebensmittelfarbe Eat a Rainbow, pinkZutaten für das Topping:200 g Hobbybäcker-Mischung Icing - Vanille175 g Wasser250 g SahneAußerdem:Cupcake Förmchen PrinzessinStreusel Mix Princess DiarySo wird’s gemacht:Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Cupcake Förmchen auf ein Backblech stellen.Dann den Muffinteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in die Förmchen füllen.Das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Muffins bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.Danach aus den Backofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.In der Zwischenzeit das Vanille Icing nach dem Grundrezept auf der Packung aufschlagen.Einen Spritzbeutel mit einer 8 mm Sterntülle bestücken und das Icing einfüllen.Jetzt das Icing im Kreis auf die abgekühlten Muffins spritzen.Zum krönenden Abschluss die Prinzessinnen-Cupcakes nach Belieben mit dem Streusel Mix dekorieren.
Rezept
Buttercreme-Cupcakes
Buttercreme-CupcakesRezept ergibt ca. 15 helle und 15 dunkle, dekorative CupcakesZutaten für den hellen Muffinteig:250 g Hobbybäcker-Mischung Fluffige Muffins75 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)125 g WasserZutaten für den dunklen Muffinteig:250 g Hobbybäcker-Mischung Schoko-Muffin authentisch-amerikanisch100 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)120 g WasserZutaten für die Regenbogen Buttercreme:500 g Hobbybäcker-Mischung Buttercremepulver375 g Wasser (ca. 20°C)325 g weiche, temperierte ButterLebensmittelfarbe Eat a Rainbow, blau/gelb/pink/violettZutaten für die Dekoration:Zuckerstreusel nach WahlAußerdem:Spritztüllen-Set 28 tlg. aus EdelstahlEinmal-Spritzbeutel 30 cmSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ca. 15 Muffinförmchen auf ein Backblech stellen.Dann den hellen Muffinteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in die Muffinförmchen füllen.Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Muffins ca. 30 Minuten bei 170°C Ober-/Unterhitze backen.Danach aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.Währenddessen den dunklen Muffinteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und ebenfalls in ca. 15 Muffinförmchen füllen.In den Backofen schieben und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auch auskühlen lassen.In der Zwischenzeit die Buttercreme nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, auf mehrere Schalen aufteilen und nach Belieben mit unterschiedlichen Lebensmittelfarben einfärben.Dann mehrere Spritzbeutel mit verschiedenen Tüllen bestücken und die einzelnen Buttercremes einfüllen.Die ausgekühlten Muffins nun damit ausgarnieren und nach Belieben Zuckerstreusel nach Wahl aufstreuen.
Rezept
Mini-Apfelkrapfen
Mini-ApfelkrapfenRezept ergibt ca. 20 - 24 Stück feine kleine ApfelkrapfenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Donut Mix vegan7 g Backtag Trockenhefe245 g WasserZutaten für die Füllung:3 Äpfel, klein gewürfelt1 TL Zitronensaft200 ml Apfelsaft oder Wasser100 g BlitzcremepulverZimt gemahlen nach GeschmackZutaten zum Wälzen:ZimtzuckerSo wird’s gemacht:Die klein gewürfelten Äpfel mit dem Zitronensaft mischen und in einem Topf andünsten, den Apfelsaft aufgießen und abkühlen lassen.Danach das Blitzcremepulver einrühren und die Füllung mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken, damit sie keine Haut zieht.Dann den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.Anschließend den Teig mit einem Nudelholz 3 - 4 mm dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher Kreise mit Ø 7 – 8 cm ausstechen. Die Teigreste nochmals zusammenfassen und den Vorgang wiederholen.Jetzt die Apfelmasse in einen Einmal-Spritzbeutel füllen, dessen Spitze abschneiden und je ca. 15 g der Füllung auf die Mitte der Kreise spritzen.Nun die Ränder der Teigkreise mit etwas Wasser bestreichen, die Kreise zu Halbkreis-Taschen zusammenklappen und die Ränder fest andrücken.Die Teiglinge nun auf ein Backpapier legen, mit einem Teigtuch abdecken und an einem warmen Ort gut aufgehen lassen.Währenddessen Frittiertfett/öl in die Fritteuse geben und auf 170 - 180°C erhitzen, die Temperatur am besten mit einem Fett-Thermometer überprüfen.Jetzt die Teigtaschen ins heiße Fett einlegen und sobald die Unterseite goldbraun gebacken ist, mit zwei dünnen Holzstäben umdrehen.Wenn die Teigtaschen auf beiden Seiten goldbraun gebacken sind, aus dem Fett nehmen, auf einen Kuchengitter legen und leicht abtropfen lassen. Zum Abschluss die noch warmen Apfelkrapfen in Zimtzucker wälzen.
Rezept
Berliner
BerlinerRezept ergibt ca. 14 - 16 fluffige BerlinerZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Berliner-Mix200 g Milch (30°C)10 g Backtag Trockenhefe2 Eier (Gr. M)60 g weiche Butter50 g Zucker5 g Salz5 g Vanille AromaZutaten für die Dekoration: Süßer SchneeFondant Glasur weiß deckendLustiges Konfetti aus ZuckerSo wird’s gemacht:Den Teig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Teigtuch bedecken und 15 Minuten ruhen lassen.Danach den Teig aufarbeiten, ca. 50 g schwere Kugeln formen, auf ein Backbrett setzen und etwas flach drücken.Die Teigkugeln mit einem Teigtuch und einer Plastikfolie abdecken und ca. 50 Minuten aufgehen lassen.Anschließend die aufgegangenen Teigkugeln aufgedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen damit sich an der Oberfläche eine trockene Haut bildet und die Kugeln schön stabil sind.Danach die Teigkugeln mit der Unterseite nach oben ins 175°C heiße Fettbad geben.Sobald die im Fett liegende Seite goldbraun gebacken ist, die Krapfen mit zwei dünnen Holzstäbchen drehen.Wenn die Krapfen von beiden Seiten goldbraun gebacken sind, aus dem Fett nehmen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.Anschließend einen Spritzbeutel mit einer Berliner-Fülltülle bestücken, Marmelade oder eine beliebige Füllung einfüllen und in jeden Berliner ca. 20 g spritzen.Jetzt die Berliner mit Süßem Schnee bestauben oder mit Fondantglasur bepinseln und nach Belieben dekorieren.
Rezept
Joghurt-Pralinen
Joghurt-PralinenRezept für ca.  90 bis 100 StückZutaten Füllung:100 g Sahne20 g Bonbonsirup100 g Joghurt400 g Kuvertüre-Chips weiß20 g Likör (z.B. Schlehe oder Waldfrucht)Zutaten Garnitur:600 g Kuvertüre-Chips weißPigmentfarbe erdbeerrot und blau fettlöslichSilberflitter feinAußerdem:2 Lagen Pralinen-Schalen rund Weiße SchokoladeSo wird’s gemacht:Die Sahne erwärmen. Glukosesirup und Joghurt dazugeben, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.Die Kuvertüre-Chips in das Joghurt-Sahnegemisch geben. So lange rühren, bis sich die Stücke komplett aufgelöst haben und eine gebundene Masse entstanden ist.Den Likör zur Masse geben, unterrühren und die Füllung anschließend auf circa 20 bis 25° C abkühlen lassen.Die temperierte Pralinenfüllung in einen Spritzbeutel mit einer 6er-Lochtülle füllen.Die Pralinenschalen bis unter den Rand mit der Ganache füllen und – am besten über Nacht – abstehen lassen.200 g weiße Kuvertüre temperieren, in einen Einmal-Spritzbeutel füllen, Spitze abschneiden und die Pralinenschalen verschließen. Die Kuvertüre vollständig erkalten lassen.Restliche Kuvertüre temperieren, die Pralinen mit Hilfe einer Pralinen-Tunkgabel in die flüssige Schokolade tauchen und auf Trennpapier absetzen.Ca. 50 bis 80 g der restlichen Kuvertüre bei Bedarf noch einmal temperieren und mit Hilfe der beiden Pigmentfarben lila einfärben. Farbige Kuvertüre in einen Beschriftungsbeutel füllen.Auf jede Praline aus zwei Tropfen Kuvertüre ein geschwungenes Herz spritzen und mit Silber-Flitter verzieren, solange die Kuvertüre noch flüssig ist.Die Pralinen bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.
Rezept
Ostercupcakes Küken
Ostercupcakes KükenRezept ergibt ca. 12 Stück Zutaten Teig:500 g Hobby-Muffin150 g Speiseöl250 g Wasser (ca. 20°C)Zutaten Icing:150 g Icing Vanille130 g Wasser190 g SahneLebensmittelfarbe Colorgel gelbZutaten Dekor:Fondant orangeSchokoschreiber schwarz zum GarnierenSo wird´s gemacht:  Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Teig nach Anleitung herstellen.Die Papierbackförmchen in eine Muffin-Backform setzen und den Teig in die Förmchen eindressieren.Bei 180°C ca. 25 Minuten backen und abkühlen lassen.Das Vanille-Icing nach Anleitung herstellen und mit Farbgel einfärben. Icing in einen Spritzbeutel mit einer 10er-Lochtülle füllen. Zuerst einen großen Tupfen Icing auf jeden abgekühlten Muffin aufdressieren, dann noch je einen kleinen Icing-Klecks auf die großen Tupfen spritzen.Aus Fondantmasse Schnäbel und Füße modellieren und die Muffins damit zu Küken verwandeln.Mit dem Schokoschreiber die Augen aufmalen.
Rezept
Schoko Süßkartoffeltörtchen mit Salzkaramell-Frosting
Schoko Süßkartoffeltörtchen mit Salzkaramell-FrostingRezept ergibt 8 Schoko Süßkartoffeltörtchen mit Salzkaramell-Frosting Ø 10 cmZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung Rührkuchenmischung100 g Wasser100 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)25 g Kakaopulver25 g gesalzene Erdnüsse125 g Süßkartoffel, geraspelt Zutaten für die Füllung:200 g Butterkaramell150 g gesalzene Erdnüsse Zutaten für das Frosting: 50 g Mascarpone-Sahnestand60 g Wasser75 g Frischkäse Natur oder Mascarpone50 g geschlagene, ungesüßte SahneZutaten für die Dekoration:80 g Butterkaramell40 g gesalzene Erdnüsse Außerdem: Tartelettes Backformen Ø 10 cmSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und 8 Tartelettes Backformen mit Formenspray fetten und mehlen.Dann den Rührkuchenteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, zum Schluss die restlichen Teigzutaten dazugeben und unterheben.Den Teig in die Tartelettes Backformen füllen, die Formen in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 180°C etwa 15 - 20  Minuten backen.Nach der Backzeit die Tartelettes aus dem Ofen holen, lauwarm abkühlen lassen, dann aus den Förmchen holen und auf eine Kuchenplatte setzen.Für die Dekoration den Butterkaramell in großen Klecksen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, die Erdnüsse darüber streuen und im Backofen bei 160 -180°C Ober-/Unterhitze 10 - 15 Minuten backen. Dabei darauf achten, dass der Karamell nicht zu dunkel wird.Danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und vollständig abkühlen lassen.Als Nächstes für die Füllung den Butterkaramell im Wasserbad oder in der Mikrowelle auf etwa 40 - 50°C erwärmen, die Erdnüsse dazugeben und miteinander vermengen.Jetzt die Karamellfüllung in einen Spritzbeutel geben und eben voll in die Vertiefungen der Tartelettes Formen dressieren. Anschließend für das Frosting den Mascarpone-Sahnestand mit dem Wasser anrühren, den Frischkäse dazugeben, unterrühren und die geschlagene Sahne unterheben.Dann das Mascarpone-Frosting in einen Spritzbeutel füllen, in großen Wellen als Hauben aufspritzen und den restlichen Karamell über die Törtchen filieren.Zum Abschluss die Karamell-Taler zu kleinen Portionen zerbrechen, dekorativ auf das Frosting setzen und die Schoko Süßkartoffel Tartelettes mit gesalzenen Erdnüssen verzieren.
Rezept
Bunte Schokotafeln
Bunte SchokotafelnRezept ergibt 5 bunte SchokotafelnZutaten: 250 g Schmelzschokolade orange Fettglasur250 g Fettglasur, Deco Melts, weiß250 g Fettglasur, Deco Melts, rosaZutaten für die Dekoration: BlattgoldGold-FlitterStreusel Mix nach WahlAußerdem: SchokoladentafelformSo wird’s gemacht: Die Schmelzschokoladen/Fettglasuren jeweils in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen.Dann jede Farbe in einen Spritzbeutel füllen und die Gießformen nach Belieben damit befüllen, jedes Rippchen mit einer anderen Farbe, ineinander fließend, Ornamente oder Motive aufspritzen, etc..Falls eine Form z.B. mit Herzen verziert wurde, diese kurz anziehen lassen und erst dann mit einer Farbe nach Wahl komplett auffüllen und kühl stellen.Nach dem Erkalten der Schokolade, die Tafeln aus den Formen lösen und nach Belieben mit Blattgold oder Streusel Mix noch weiter verzieren, dabei die Deko mit etwas flüssiger Schmelzschokolade befestigen.
Rezept
Knusper-Whoopies
Knusper-WhoopiesRezept ergibt ca. 50 knusprige WhoopiesZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker Rührkuchenmischung100 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)100 g Wasser50 g KakaopulverLebensmittelfarbe Colorgel schwarzZutaten für die Füllung:100 g Hobbybäcker Leichtcreme250 g Wasser80 g Hobbybäcker ButterkaramellZutaten für die Garnitur:Hobbybäcker Kakao-NibsSüßer SchneeSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 180-200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Dauerbackfolie belegen.Dann den Teig unter Zugabe von Kakaopulver und schwarzem Colorgel nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und in einen mit einer 6 er-Lochtülle bestückten Spritzbeutel füllen.Jetzt kleine Teigtupfen auf das Backblech aufdressieren. Wichtig dabei ist: Genug Abstand zwischen den Tupfen lassen, da die Masse leicht in die Breite läuft.Danach das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Whoopies ca. 5 - 8 Minuten backen.Nach der Backzeit das Blech aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter stellen, die Whoopies abkühlen lassen und dann vorsichtig lösen.Als Nächstes das Leichtcremepulver mit dem Wasser 4 - 6 Minuten flott aufschlagen, gleich in einen Spritzbeutel mit einer 6er-Lochtülle geben und sofort weiterverarbeiten, da die Leichtcreme schnell fest wird.Nun die Leichtcreme am Rand entlang auf die Whoopies spritzen, einen kleinen Tupfen Butterkaramell in die Mitte geben und immer zwei zusammensetzen.Die gefüllten Whoopies sofort in den Kakao-Nibs rollen, so dass der Rand damit bedeckt ist, dann ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen und die Füllung absteifen lassen.Zum Abschluss die Whoopies nach Belieben noch mit etwas Süßem Schnee bestäuben.
Rezept
Biskuitrolle Regenbogen bunt
Biskuitrolle Regenbogen buntZutaten Teig250 g Biskuit-Mix für Biskuitrolle200 g Eier (4 Srück, Gr. M)50 g WasserLebensmittelfarbe Colorgel (lila, orange, blau, rot, grün, rosa, gelb)Zutaten Füllung75 g Vanille-Sahnestand95 g Wasser 25° C375 g geschlagene SahneAußerdemEinmalspritzbeutel  So wird’s gemacht:Alle Zutaten für den Teig, außer den Farbgels, 8-10 Minuten mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine aufschlagen (steif schlagen).Den fertigen Teig in 7 Schüsseln aufteilen und mit den Colorgels nach Wahl einfärben.Jede Rouladenmasse in einen Einmalspritzbeutel einfüllen und auf das vorbereitete Backblech in Streifen aufdressieren.5-10 Minuten, je nach Stärke, mit Ober- und Unterhitze bei ca. 230° C goldbraun backen.Die fertige Roulade sofort vom Backblech abziehen und auskühlen lassen.Für die Füllung den Sahnestand mit dem Wasser anrühren und die geschlagene ungesüßte Sahne nach und nach unterheben, sofort verarbeiten.Die Sahnemasse auf die ausgekühlte Roulade aufstreichen, zusammenrollen und mindestens 60 Minuten im Kühlschrank absteifen lassen. 
Rezept
Pikante Osterkekse
Pikante Osterkekse Rezept ergibt ca. 10 pikante Osterkekse mit RäucherlachsZutaten für den Mürbeteig pikant: 250 g Mürbeteig pikant 100 g Butter 1 Ei (Gr. M)50 g MilchZutaten für die Füllung: 100 g QimiQ Basis Classicca. 30 g Schnittlauch 200 g RäucherlachsAußerdem:Ausstecher Osterei, 9 cmHasen-Ausstecher klein, 5 x 4,5 cmSo wird´s gemacht: Den Backofen auf 170°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.Den Mürbeteig pikant nach Anleitung herstellen und mit einem Nudelholz auf ca. 4 mm ausrollen.Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.Mit dem Ausstecher Oster-Ei Eier ausstechen und auf das Backblech legen.Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und die Kekse bei 170°C Ober-/Unterhitze ca. 8 Minuten goldbraun backen.Danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.In der Zwischenzeit QimiQ in der Küchenmaschine aufschlagen und mit einer Winkelpalette auf die abgekühlten Kekse streichen.Dann mit dem Schnittlauch Gras auf die Kekse dekorieren.Aus dem Räucherlachs Hasen ausstechen oder mit einem Messer entlang des Ausstechers ausschneiden und in der Mitte der Kekse platzieren.Anschließend einen Spritzbeutel mit einer 2 mm Lochtülle bestücken, das restliche QimiQ einfüllen und damit einen Tupfen-Rand um die Osterkekse garnieren.
Rezept
Hexen-Muffins
Hexen-MuffinsRezept ergibt ca. 12 gruselig schöne Hexen-MuffinsZutaten für den Muffinteig:500 g Hobbybäcker-Mischung Fluffige Muffins150 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)250 g WasserZutaten für das Vanilleicing:150 g Icing Vanille130 g kaltes Wasser180 g SahneZutaten für die Hexenhüte:ca. 50 g Fondant -grün- ca. 20 g Fondant -gelb-Lebensmittelkleber in der Tube Augen aus Zucker12 schwarze EiswaffelnAußerdem:Lebensmittelfarbe Colorgell lilaLebensmittelfarbe Colorgel orangeLebensmittelfarbe Colorgel grün So wird´s gemacht:Den Backofen auf 180 °C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.Den Muffinteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen und zu gleichen Teilen in drei verschiedene Schüsseln geben (je Schüssel ca. 280g).Dann die Teige mit jeweils einer Lebensmittelfarbe (orange, grün und lila) einfärben und jeweils in einen Spritzbeutel füllen.Die verschiedenen Teige abwechselnd in die Muffins-Papierbackformen einfüllen und bei 180 °C Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.Danach die Muffins aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und komplett auskühlen lassen.Anschließend das Vanille-Icing nach dem Grundrezept auf der Packung nach Anleitung herstellen und mit der lila Lebensmittelfarbe einfärben.Das lilafarbene Icing in einen Spritzbeutel mit 8er-Sterntülle füllen und auf die Muffins dressieren.Für die Hüte den grünen Fondant mit einem Nudelholz ca. 3 mm dick ausrollen, in ca. 10 cm lange Streifen schneiden und jeweils wie einen Gürtel um die Eiswaffeln legen.Den gelben Fondant ebenfalls ca. 3 mm dick ausrollen, kleine Rechtecke ausschneiden und diese als Gürtelschnalle mit Lebensmittelkleber an den grünen Gürteln befestigen.Die fertigen Hüte vorsichtig auf das Icing setzen und die Zuckeraugen knapp unter den Hüten auf dem lilafarbenen Icing anbringen.
Rezept
Häschencookie
HäschencookieRezept ergibt ca. 20 HäschenZutaten Mürbteig:500 g Mürbeteig für süße Gebäcke 200 g Butter (Zimmertemperatur)1 EiZutaten Füllung:300 g Pralinenfüllung Marc de Champagne50 g weiche Butter50-60 g Eierlikör-PasteLebensmittelfarbe Paste orangeAußerdem:dünnes GeschenkbandSo wird’s gemacht:Alle Zutaten für den Mürbteig zu einem glatten Teig kneten und ca. 2 mm dünn ausrollen.Mit dem Hasen-Ausstecher-Schlappohr 40 Häschen ausstechen.20 Stück auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, die anderen 20 spiegelverkehrt auf ein weiteres mit Backpapier belegtes Backblech legen, damit die Häschen später zusammengesetzt werden können.Beide Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 180 - 190°C ca. 10 Minuten goldbraun backen und anschließend auskühlen lassen.Die Pralinenfüllung temperieren, mit der Butter in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen, die Eierlikörpaste hinzugeben und mit der Farbpaste orange einfärben.Auf die Rückseite von 20 Häschen die fertige Pralinenfüllung aufdressieren und die anderen 20, ebenfalls mit der Rückseite daraufsetzen.Mit der restlichen Pralinenfüllung einen kleinen Tupfen für das Stummelschwänzchen aufspritzen und zuletzt mit dem Geschenkband eine kleine Schleife am Hals binden.Tipp: Die Farbpaste ist sehr ergiebig, daher nur sehr wenig zu der Pralinenfüllung hinzugeben.
Rezept
Schoko Süßkartoffel Kuchen mit Salzkaramell Frosting
Schoko Süßkartoffel Kuchen mit Salzkaramell FrostingRezept ergibt einen Schoko Süßkartoffel Kuchen mit Salzkaramell Frosting Ø 26 cmZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung Rührkuchenmischung200 g Wasser200 g neutrales Speiseöl (z.B. Rapsöl)50 g Kakaopulver50 g gesalzene Erdnüsse250 g Süßkartoffeln, geraspeltZutaten für die Dekoration:150 g Butterkaramell150 g gesalzene Erdnüsse150 g Kuchenglasur-Chips HaselnussZutaten für das Frosting:100 g Mascarpone-Sahnestand125 g Wasser150 g Frischkäse Natur oder Mascarpone100 g geschlagene, ungesüßte SahneAußerdem: Rodonform mit glattem Rand Ø 26 cmSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Gugelhupfform Ø 22 cm mit Formenspray fetten und mehlen.Dann den Rührkuchenteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, zum Schluss die restlichen Teigzutaten dazugeben und unterheben.Den Teig in die Gugelhupfform füllen, die Form in den vorgeheizten Backofen schieben und den Gugelhupf bei 180°C etwa 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.Nach der Backzeit den Gugelhupf aus dem Ofen holen, lauwarm abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter setzen und vollständig abkühlen lassen.Für die Dekoration den Butterkaramell in großen Klecksen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, die Erdnüsse darüber streuen und im Backofen bei 160 - 180°C 10 - 15 Minuten backen. Dabei darauf achten, dass der Karamell nicht zu dunkel wird.Danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter legen und vollständig abkühlen lassen.Als Nächstes die Kuchenglasur-Chips im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und den Gugelhupf von unten bis zur Hälfte in die Glasur tauchen. Alternativ die Glasur in einen Spritzbeutel füllen, eine kleine Spitze abschneiden und die Glasur ab der Hälfte des Kuchens nach unten fließen lassen.   Für das Frosting den Mascarpone-Sahnestand mit dem Wasser anrühren, den Frischkäse dazugeben, unterrühren und die geschlagene Sahne unterheben.Dann das Mascarpone-Frosting in einen Spritzbeutel füllen und in großen Wellen auf den Gugel spritzen.Zum Abschluss die Karamell-Taler zu kleinen Portionen zerbrechen, dekorativ auf das Frosting setzen und den Schoko Süßkartoffel Kuchen mit gesalzenen Erdnüssen verzieren.
Rezept
Nuss Tannenbäumchen
Nuss TannenbäumchenRezept ergibt 20 - 25 knusprige Nuss TannenbäumchenZutaten für den Teig:250 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke100 g Butter1 Ei30 g gemahlene NüsseZutaten zum Zusammensetzen: 150 g Nuss-Nugatcreme backfestZutaten für die Dekoration: Süßer SchneeSilberperlenAußerdem:Terrassenausstecher-Set Stern, 3-tlg. aus EdelstahlSo wird’s gemacht: Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.Dann den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Nudelholz auf 4 mm ausrollen und mit den Terrassenausstechern Sterne ausstechen.Die Sterne auf das Backblech legen, in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 8 Minuten backen.Nach der Backzeit die Sterne aus dem Backofen holen, auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.In der Zwischenzeit die Nuss-Nugatcreme schmelzen, in einen Spritzbeutel füllen und jeweils einen Tupfen auf die großen und mittleren Sterne spritzen.Als Nächstes die mittleren Sterne auf die großen setzen und die kleinen auf die mittleren.Zum Abschluss auf die kleinen Sterne eine Silberperle setzen und die Nuss Tannenbäumchen nach Belieben mit Süßem Schnee bestauben.
Rezept
Joghurtsahne Torte
Joghurtsahne TorteRezept ergibt eine leichte, frische Joghurtsahne Torte mit 26 - 28 cm DurchmesserZutaten für den Biskuitboden:400 g Hobbybäcker-Mischung Tortenboden250 g Eier (5 Stück, Gr. M)30 g WasserZutaten für die Füllung:250 g Joghurt-Sahnestand500 g Wasser (25°C)500 g Sahne250 g frische ErdbeerenZutaten für die Garnitur:50 g frische Erdbeeren250 g Fruchtgel Neutral200 g geschlagene Sahnefrische Erdbeeren und MinzeAußerdem:Tortenring Ø 26 oder 28 cmTortenring Ø 16 cmSo wird´s gemacht:Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Tortenring mit Backpapier einschlagen. Dann den Biskuitteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, in den Tortenring geben und im vorgeheizten Backofen bei 190°C Ober-/Unterhitze ca. 30 bis 35 Minuten backen.Danach den Biskuitboden aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter stellen und abkühlen lassen.Jetzt die Joghurt-Sahne nach dem Grundrezept auf der Packung aufschlagen, die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.Anschließend den Tortenboden mit einem Tortenring-Schneidemesser aus dem Ring schneiden, zweimal waagerecht durchschneiden, den untersten Boden auf eine Kuchenplatte legen und den gesäuberten Tortenring auflegen.Nun die Erdbeerscheiben am inneren Rand des Tortenrings aufstellen und die übrigen Erdbeeren unter die Joghurtsahne heben.Dann den mittleren Boden am Rand etwas abschneiden, damit dieser beim Einlegen die Erdbeeren nicht wegdrückt.Als Nächstes die erste Schicht Sahne einfüllen, den mittleren Boden einlegen, etwas andrücken, die zweite Schicht Sahne einfüllen und den letzten Boden auflegen.Die Torte jetzt ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.In der Zwischenzeit 50 g Erdbeeren pürieren und mit dem Fruchtgel verrühren.Danach den kleinen Tortenring Ø 16 cm in die Mitte der Torte stellen, das Gel als Spiegel in den Ring geben, glattstreichen und die Torte nochmals kalt stellen.Anschließend 200 g geschlagene Sahne in einen Spritzbeutel füllen und am unteren Rand der Torte sowie oben neben dem Erdbeer-Spiegel Tupfen aufspritzen.Zum Abschluss die Joghurtsahne Torte nach Belieben mit frischen Erdbeeren und Minze garnieren und kalt servieren.Tipp:Anstelle von Erdbeeren können auch gerne andere Früchte, wie Kiwi oder Ananas, genommen werden.
Rezept
Galaxy-Törtchen
Galaxy-TörtchenRezept ergibt ca. 12 StückZubereitungszeit: ca. 2 StundenZutaten für den Teig:500 g Hobbybäcker-Mischung für Rührkuchen200 g Öl200 g Wasser250 g Hobbybäcker-Mischung für Mürbeteig1 Ei100 g ButterZutaten für die Füllung:100 g Chocolate Chunks dunkel100 g Bananen-Fruchtpaste375 g Hobbybäcker Buttercremepulver285 g Wasser240 g ButterZutaten für die Dekoration:Lebensmittelfarbe Color Gel schwarzLebensmittelfarbe Color Gel blauLebensmittelfarbe Color Gel lilaFeenstaub goldSternchen klein 4 mm, goldfarbenCa. 24 Pralinen-Sternhalbschalen ZartbitterAußerdem:Springform Ø 26 cmTrennsprayHalbkugel Backform für 6 Halbkugeln Ø 7 cm, SilikonEinmal-SpritzbeutelSterntülleZahnstocherSo wird’s gemacht:Den Rührteig nach Anleitung herstellen und in die gefettete Springform füllen.Bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen und auskühlen lassen.Währenddessen den Mürbeteig nach Anleitung herstellen, auf ca. 6 mm ausrollen und 12 Kreise mit 7 cm Durchmesser ausstechen.Bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 8 Min backen und auskühlen lassen.Die Buttercreme nach Anleitung herstellen.Den ausgekühlten Rührkuchen in einer Schüssel zerbröseln und mit ca. 100 g Buttercreme, Chocolate Chunks und der Bananen-Paste vermengen.Diese Masse in die Silikon Halbkugeln geben und die Sternhalbschalen damit füllen. Achtung von der Masse bleibt etwas über, damit die Silikonformen in einer zweiten Runde erneut befüllt werden können um 12 Stück zu erhalten.Mit den abgekühlten Mürbeteigkreise die Halbkugeln verschließen und etwa 30 Minuten in den Gefrierschrank geben.In der Zwischenzeit die restliche Buttercreme in 3 Teile teilen und mit je einer Farbe einfärben.Diese alle zusammen in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und bis zur Weiterverwendung kalt stellen.Die Törtchen aus der Gefriere holen, vorsichtig aus der Silikonform stürzen, Tupfen mit der farbigen Buttercreme auf die Kuppeln spritzen und mit einer kleinen Palette mit Struktur verleihen.Die Törtchen und die Pralinen mit dem Feenstaub besprühen, die Törtchen zusätzlich mit den Sternchen dekorieren.Die Zahnstocher in die gefüllten Sternpralinen stecken und in die Törtchen damit verzieren.
Rezept
Eierlikör-Mohn-Hörnchen
Eierlikör-Mohn-Hörnchen Rezept ergibt  20 - 24 Stück Zutaten Teig: 500 g Hefe-Quarkteig75 g Butter7 g Backtag Trockenhefe1 Ei (Gr. M)180 g Milch (30°C)Zutaten Füllung: 250 g Mohnfüllung150 g Milch100 g Eierlikör-PasteZutaten Garnitur:100 g Fondant Glasur weiß deckend20 g Eierlikör-Paste1 EL DampfmohnSo wird´s gemacht: 1. Hefe-Quarkteig nach Anleitung herstellen und ca. 30 Minuten, mit einem Teigtuch bedeckt, ruhen lassen. 2. Danach den Teig ca. 3 mm dick zu einem großen Rechteck 50 x 30 cm ausrollen.3. Das Rechteck mittig halbieren. 4. Aus beiden Teilen Dreiecke schneiden und zwar von der Spitze nach unten und von dort wieder diagonal nach oben (siehe Bild). 5. Jedes Dreieck sollte dann ca. 8 cm breit und 15 cm hoch sein. 6. Für die Füllung Mohnfüllung mit Milch und Eierlikörpaste anrühren und 10 Minuten quellen lassen. 7. Die Füllung in einen Spritzbeutel füllen und jeweils einen walnussgroßen Klecks auf die breite Seite des Dreiecks spritzen. 8. Das Dreieck von der breiten Seite her aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 9. Die Hörnchen ca. 60 Minuten ruhen lassen. 10. Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 11. Die Hörnchen nach der Ruhezeit mit etwas Milch abstreichen, bei 210°C ca. 10 Minuten backen und abkühlen lassen.12. Danach die Fondantglasur auf 30 - 35°C erwärmen und auf die Hörnchen pinseln.13. Etwas Eierlikör-Paste in einen Beschriftungsbeutel füllen und über das Gebäck filieren.14. Dann die Hörnchen mit etwas Dampfmohn bestreuen und servieren.