icon-3
ÖFFNUNGSZEITEN

 Unsere Öffnungszeiten 


Bestell- und Beratungshotline

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr

Tel: +49 5962 3989827 


Abholzeiten in Herzlake

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr  


Hier finden Sie uns

Siemensstr. 24, 49770 Herzlake

Backen für Weihnachten

Wenn der Geruch von Zimt, Spekulatius oder Lebkuchen das Haus erfüllt, kann es fast nur eines bedeuten: Die Backstube wird zur Weihnachtsbäckerei. Backen an Weihnachten lässt unsere Hobbybäcker-Herzen höherschlagen, denn der Dezember ist beim Backliebhaber das Highlight des ganzen Jahres. In kaum einer anderen Jahreszeit wird so viel gebacken wie in der Adventszeit.

Weihnachtsrezepte vom Hobbybäcker

Egal ob für Plätzchen, Torten, Muffins oder Kuchen – Weihnachtsrezepte gibt es in Hülle und Fülle. Sowohl in Backbüchern als auch im Internet: Gar nicht so einfach, die passenden Rezepte zu finden. Um Sie auf das große Backen für Weihnachten vorzubereiten, haben wir eine umfangreiche Auswahl an Rezepten für Sie zusammengestellt, die in Ihrer persönlichen Weihnachtsbäckerei nicht fehlen dürfen.
Schauen Sie doch mal in unserer Weihnachts-Rezeptwelt vorbei. Dort finden Sie einfache und schnelle Anleitungen, etwa für Mandel-Zimt-Makronen, aber auch aufwendigere Adventsgebäcke, wie zum Beispiel eine Marzipan-Sahne-Torte  mit unseren Weihnachtsrezepten kommt jeder auf seine Kosten!
Rezept
Bratapfelbrot
BratapfelbrotRezept ergibt ein Bratapfelbrot ca. 30 cmZutaten:500 g Toastbrotmehl30 g Backpulver-Profi15 g Zimt (1 EL)125 g Persipan-Füllung750 g geraspelte Äpfel (gewogen ohne Schale und Kernhaus)200 g Zucker15 g Vanille Aroma30 g Rum Aroma100 ml  Apfelsaft200 g Haselnüsse ganz100 g Mandeln ganz300 g RosinenAußerdem:40 g Fruchtguss Aprikose gelb75 g WasserBelegkirschenMandelkerne blanchiertBaumstammform 30 cmSo wird´s gemacht:Backofen mit Umluft auf 165 - 170°C vorheizen.Toastbrotmehl, Backpulver, Zimt und Persipan-Füllung trocken miteinander vermischen, damit das Backpulver gut verteilt ist.Restliche Zutaten kurz miteinander vermengen, zur Mehlmischung geben und alles zusammen zu einem Teig rühren.Baumstammform hauchdünn mit Formenspray fetten, den Teig einfüllen und glatt streichen.Form auf die untere Schiene des Backofens schieben und das Brot 55 - 60 Minuten backen.Fruchtguss in kochendes Wasser einrühren und das noch warme Bratapfelbrot auf der Oberfläche damit abgelieren.Nach Belieben mit weißen Mandeln und roten Belegkirschen ausgarnieren.
Rezept
Blumentopf Weihnachten
Blumentopf WeihnachtenRezept ergibt 12 essbare weihnachtliche Blumentöpfe mit Schoko-TannenbäumchenZutaten für den Mürbeteig:250 g Hobbybäcker-Mischung Mürbeteig für süße Gebäcke100 g Butter5 g Bourbon-Vanillezucker1 Eigelb (20 g)50 g Nüsse gemahlen (bevorzugt Haselnüsse)Zutaten für die Blumentöpfe:250 g Schmelzschokolade orange Fettglasur25 g Schoko-Kuchenglasur -Plättchen-Glanz-Perlmutt-Farbspray goldfarbenZutaten für die Füllung:75 g Sahnestand weiße Schokolade93 g Wasser (mindestens 45°C warm)375 g Sahne100 g Himbeer AufstrichZutaten für die Dekoration:125 g Schmelzschokolade apfelgrüne FettglasurStreusel Mix Golden Dust, vegan, weiß/goldSüßer SchneeAußerdem: 2 Muffin-Backformen für je 6 große Muffins Ø 7 cmSo wird’s gemacht:Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.Dann den Mürbeteig nach dem Grundrezept auf der Packung herstellen, mit einem Nudelholz auf 3 mm ausrollen und mit einem runden Ausstecher Ø 5 cm 12 Kekse ausstechen.Die Kekse auf ein Backblech legen, in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen.In der Zwischenzeit den restlichen Teig zu Streuseln zerbröseln und auf das zweite Backblech verteilen.Nach der Backzeit die Kekse aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.Jetzt die Streusel in den Backofen schieben, ebenfalls bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen und danach auskühlen lassen.Währenddessen die Blumentöpfe herstellen. Dazu die orange Schmelzschokolade zusammen mit den Schoko-Kuchenglasur-Plättchen im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.Dann die Vertiefungen der Muffin-Backformen mit dem Goldfarbspray aussprühen, jeweils bis zu einem Viertel der Form mit der flüssigen Schokolade auffüllen, mit einem Pinsel oder einem Löffel die Formen ausstreichen und dann kalt stellen. Wenn die Schokolade kurz vorm Festwerden ist, evtl. nochmals wiederholen.Wenn die Schokolade fest ist, die Blumentöpfe vorsichtig aus den Silikonformen lösen.Danach weiße Schokoladensahne nach dem Grundrezept auf der Packung zubereiten, in einen Spritzbeutel geben und die Hälfte davon in die Töpfchen füllen.Nun den Himbeer Aufstrich in einem weiteren Spritzbeutel füllen und in jedes Töpfchen in die Mitte einen Klecks davon aufdressieren.Jetzt die Mürbeteig-Kekse auflegen, die restliche Sahne einfüllen, mit einer Winkelpalette glatt abstreichen, wieder kalt stellen und fest werden lassen.In der Zwischenzeit die grüne Schmelzschokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und damit, mit einem Pinsel, Tannenbäume auf ein Backpapier malen. Hierfür längliche Kleckse Schmelzschokolade auf ein Backpapier geben, diese mit einem Pinsel von der Mitte weg jeweils auf beide Seiten ausstreichen und sofort mit Streusel Mix bestreuen.Wenn die Tannenbäume fest geworden sind, diese vorsichtig vom Backpapier lösen und in die Blumentöpfe stecken.Dann die gebackenen Streusel auf die Sahnefüllung verteilen und nach Belieben mit Süßem Schnee abstauben.
Backset: Zimtapfel-Torte

Inhalt: 0,76 kg (23,55 €* / 1 kg)

17,90 €*

Rezept: Zimtapfel-Torte

Mit unserem Rezept können Sie eine köstliche Weihnachtstorte backen. Und das Beste, die Zutaten erhalten Sie aktuell auch in einem Weihnachtsbackset

Rezept ergibt eine Torte Ø 26 cm

Zutaten Rührteig:Zutaten Apfelfüllung:Zutaten Sahnefüllung:Zutaten Garnitur:
So wird's gemacht
  1. Alle Zutaten für den Rührteig, bis auf die Rosinen, glatt rühren, die Rosinen zum Schluss unterheben. Den Teig in einen Tortenring mit Unterblech und eingelegtem Backpapier einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 25-30 Minuten backen und auskühlen lassen.
  2. Für die Apfelfüllung die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel mit Zitronensaft etwa 5-10 Minuten nicht zu weich dünsten (je nach Größe der Apfelwürfel), danach die Rosinen dazugeben.
  3. Das Blitzcremepulver mit dem Apfelsaft anrühren, sofort mit den Apfelwürfeln verrühren und einmal aufkochen lassen, bis die Masse Blasen wirft. Tipp: Je nach Apfelsorte, die Flüssigkeitsmenge anpassen.
  4. ...

Besonderes backen an Weihnachten: eine Weihnachtstorte

Wenn Sie das Weihnachtsfest so richtig zelebrieren möchten und gerne viel Zeit und Energie ins Backen stecken, dann ist eine festliche Weihnachtstorte das richtige Gebäck für Sie! Im Gegensatz zum Kuchen besitzt eine Torte immer mehrere Schichten. Häufig bestehen diese Schichten aus einem Biskuit-Tortenboden und Buttercreme oder einer Sahnefüllung. Diese können Sie mit roter und/oder grüner Lebensmittelfarbe mischen, um der Torte eine weihnachtliche Note zu verleihen.
Eine weitere Besonderheit ist die Ummantelung. Buttercreme oder Fondant eignen sich dabei besonders. Damit die geschichtete Leckerei zur Weihnachtstorte wird, ist die Dekoration entscheidend: Verzieren Sie Ihre Torte mit Tannenbäumchen, Nikoläusen oder Sternchen aus Schokolade oder mit Zucker-Auflegern. Auch weihnachtliche Zuckerstreusel und Zuckerperlen können tolle, festliche Eyecatcher sein. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sollten Sie noch etwas unsicher sein, dürfen Sie sich gern an unserem Rezept für eine festliche Weihnachtstorte orientieren – damit gelingt das Backen an Weihnachten!

Buttercremepulver 1kg

10,65 €*
Bratapfel-Sahnestand 100 g

Inhalt: 0,1 kg (32,50 €* / 1 kg)

3,25 €*

Rezept: Weihnachtliche Linzer Tarte, rund

Backen Sie eine Linzer Tarte mit einer weihnachtlichen Botschaft

Rezept ergibt eine Tarte Ø 30 cm

Zutaten für den TEig:Zutaten für die Füllung:Außerdem:
So wird's gemacht
  1. Den Mürbeteig nach Packungsanleitung herstellen und dabei die gemahlenen Nüsse einkneten.
  2. Teig eine Stunde kühl stellen.
  3. Mürbeteig auf 3-4 mm ausrollen, in die Formeinlegen und überstehenden Teig am Rand abschneiden
  4. Konfitüre mit den Gewürzen glattrühren und in die Form streichen.
  5. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 45-50 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.
  6. ...

So schmeckt Weihnachten

Verleihen Sie den Klassikern eine besinnliche Note

Weihnachtsgebäcke sind eine wahre Geschmacksexplosion, denn zu kaum einem Anlass wird mit so vielen verschiedenen Gewürzen und Aromen gearbeitet wie in der Adventszeit. Mit ein bisschen Zimt, Vanillearoma oder Plätzchen- und Spekulatiusgewürz schenken Sie fast jedem Gebäck einen festlichen Charakter.
Beim Backen an Weihnachten wird so zum Beispiel aus einem normalen Käsekuchen ein weihnachtlicher Cheesecake. Tauschen Sie die Butterkekse für den Boden einfach mit Spekulatiuskeksen aus und mischen Sie gemahlene Nüsse unter. So ist die Basis des Kuchens bereits ein weihnachtlicher Gaumenschmaus. Für noch mehr besinnliches Aroma sorgt Zimt in der Quarkmischung. Zuletzt können Sie mit Spekulatiuskeksen, oder Schoko-Tannenbäumchen dekorieren – fertig ist der Weihnachtskuchen.

Vanille Aroma 100g Spritzflasche

Inhalt: 0,1 kg (59,50 €* / 1 kg)

5,95 €*
Rum-Rosinen, 210g Dose

Inhalt: 0,21 kg (29,76 €* / 1 kg)

6,25 €*
Zimt gemahlen 100-g-Dose

Inhalt: 0,1 kg (31,50 €* / 1 kg)

3,15 €*
Tonkabohne ganz 10 g

Inhalt: 0,01 kg (315,00 €* / 1 kg)

3,15 €*

Rezept: Weihnachtlicher Cheesecake

Rezept ergibt einen Cheesecake Ø 26 cm
Zutaten Boden
  • 200 g Spekulatius (zerdrückt)
  • 80 g Butter (flüssig)
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 40 g gemahlene Mandeln
Zutaten Quarkbelag
So wird's gemacht
  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Boden miteinander vermischen und in eine mit Formenspray gefettete Springform Ø 26 cm drücken.
  3. Alle Zutaten für den Quarkbelag miteinander verrühren und auf den Spekulatiusboden geben.
  4. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen und auskühlen lassen.
  5. ...

Weihnachtsplätzchen backen

Zimtsterne, Spitzbuben und Vanillekipferl – beim Backen an Weihnachten dürfen auch Omas klassische Plätzchen nicht fehlen. Sie wollen alles übers Plätzchenbacken wissen? Dann schauen Sie doch in unserer Themenwelt „Plätzchenbacken an Weihnachten“ vorbei. Dort gibt es nicht nur jede Menge Wissenswertes, sondern auch unsere Lieblingsweihnachts-Rezepte auf dem Silberteller serviert!
Das passende Zubehör wie Ausstechformen finden Sie ebenfalls in unserem Sortiment.
Backmischung für Plätzchen und Kekse, 1kg
Süße Versuchung im Handumdrehen: Backmischung für perfekte Plätzchen & Kekse!Entdecken Sie unsere Backmischung für köstliche Plätzchen und Kekse! Mit dieser Mischung gelingt Ihnen im Handumdrehen der perfekte Teig für leckere Kleingebäcke. Egal, ob Sie viel oder wenig Backerfahrung haben – diese Backmischung ist kinderleicht!So geht's: Geben Sie die Backmischung in eine Schüssel, fügen Sie Butter und ein Ei hinzu und verkneten Sie alles zu einem glatten Teig. Nach dem Ausrollen können Sie mit unseren Ausstechformen Plätzchen und Kekse nach Ihrem Geschmack ausstechen – egal ob rund, herzförmig oder als niedliche Tiermotive,  die Möglichkeiten sind unbegrenzt.Genießen Sie die Leckereien allein oder teilen Sie sie mit Ihren Liebsten. Wir legen Wert auf beste Qualität, damit Sie unbeschwert schlemmen können.Holen Sie sich jetzt die Backmischung und erleben Sie selbst, wie einfach Sie süße Versuchungen zaubern können! Viel Spaß beim Backen!Inhalt:1 kgGrundrezept:500 g Hobbybäcker Backmischung für Plätzchen und Kekse200 g Butter1 EiAlles zusammen zu einem glatten Teig verarbeiten, ausrollen und Plätzchen ausstechen. Ca. 10 bis 15 Minuten bei 180-190 °C Ober-/Unterhitze backen bis die Plätzchen goldbraun sind.Hinweis:Backmischung für Plätzchen und Kekse kühl, trocken und gut verschlossen lagern.

7,45 €*
Zimtstern-Ausstecher aus Edelstahl 5 cm, klappbar
Zimtsternausstecher: Der Klassiker mit KlappfunktionSicher lieben Sie ihn auch – den Zimtstern. Zimtsterne sind der Klassiker unter dem Weihnachtsgebäck und gelten als absolutes Muss in der Weihnachtsbäckerei. Damit auch Sie auf das leckere Gebäck auf Ihrem Plätzchenteller nicht verzichten müssen, sollten Sie sich unseren Zimtsternausstecher mit Klappfunktion zulegen. Mit dem klappbaren Zimtsternausstecher gelingt es Ihnen, formschöne Sterne aus Ihrem Plätzchenteig auszustechen. Die Zimtstern-Ausstechform ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und dadurch sehr robust. Somit können Sie sich sicher sein, dass Sie den Zimtsternausstecher über Jahre hinweg nutzen können. Mit einem Durchmesser von ca. 5 Zentimetern haben Sie die Möglichkeit, besonders handliche Zimtsterne zu zaubern, die sich als perfekter Snack zu Tee und Kaffee in der Vorweihnachtszeit eignen. In unserer Rezeptdatenbank haben wir auch das passende Zimtsterne-Rezept für Sie. Inhalt: 1 StückMaterial: EdelstahlMaße: Ø 5 cmTipps: Neben einer schönen Form zählt vor allem der typische Geschmack von Zimtsternen. Damit dieser garantiert gelingt, sollten Sie sich unsere Backmischung für Zimtsterne zulegen. Mit unserem Zimtsternfix schmecken Ihre Zimtsterne saftig und lecker und gelingen in nur kürzester Zeit.Entdecken Sie auch unsere große Auswahl von weiteren Städter-Artikeln.

16,95 €*

Geschenke selbst backen

Diese Präsente kommen von Herzen

Was gibt es Schöneres, als seinen Liebsten an Weihnachten eine Freude zu bereiten? Wenn die kleine Aufmerksamkeit auch noch selbst gemacht ist, wird der Beschenkte die Geste umso mehr zu schätzen wissen
Versuchen Sie sich doch beim nächsten Weihnachtsgeschenk an einem festlichen Gebäck, so wird es nicht nur kreativ und persönlich, sondern auch lecker! Für Inspiration zum Backen an Weihnachten schauen Sie in unserer Themenwelt „Geschenke selbst backen“ vorbei. Dort finden Sie unter anderem Rezepte für selbst gemachte Pralinen und Macarons. Es lohnt sich!
Ein toller Blickfang ist ein selbst gebackener Plätzchen-Anhänger, der Geschenken das gewisse Extra verleiht. Dazu stechen Sie vor dem Backen ein kleines Loch in den Plätzchenteig, damit Sie die Kekse später mit einem Band an das Präsent binden können. Das sieht nicht nur zauberhaft aus, sondern kann auch gleichzeitig als Namenskärtchen genutzt werden. Dazu einfach das Gebäck mit Lebensmittelstiften auf der Rückseite beschriften – et voilà!
Unser Tipp:
Eine weitere schöne Geschenkidee für alle, die gern an Weihnachten backen, ist übrigens unser weihnachtliches Geschenk-Paket: Lebkuchenhaus. In diesem Set erhalten Sie 1kg Lebkuchenfix, die passende Spritzglasur und ein 41-teiliges Hexenhaus-Zuckerdekor-Set.

Rezept: Plätzchen-Anhänger

Rezept ergibt ca. 5 große Anhänger
Zutaten TeigZutaten SpritzglasurAußerdem
  • Fruchtbonbons ohne Füllung
So wird's gemacht
  1. Mürbeteig nach Anleitung herstellen und in eine Folie gewickelt ca. 30-60 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Danach auf ca. 5 mm ausrollen und mit einem Kreis- oder Sternausstecher, Kekse ausstechen.
  3. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. ...