Themenwelten
Workshops
Bestell-Hotline: 07306 / 925 900
Öffnungszeiten

Backen an Ostern

Backen an Ostern

O wie Ostern steht vor der Tür

Wer freut sich nicht auf die frühlingshafte Jahreszeit, in der die Blumen ihre Knospen öffnen und die Sonne strahlt. Frühling liegt in der Luft! Blumen und Häschen sowie bunte Ostereier dekorieren das Heim.

Die Mutter backt gerade ein herrlich, duftendes Osterbrot mit Rosinen, dessen Aroma durch die Wohnung zieht. Am Ostersonntag freuen sich alle auf das gemeinsame Festmahl, schließlich ist dies eines der wichtigsten Festtage des Jahres.

Einen guten Eindruck hinterlassen Sie mit selbstgemachten Schokolade-Ostereierpralinen, die Sie je nach Geschmack mit leckerem Eierlikör, exotischer Mango oder fruchtiger Heidelbeerfüllung füllen können.

Wie wäre es, mit einem selbstgebacken Osterlamm oder Hase im Osternest. Mit dem Hobby-Rühr vom Hobbybäcker gelingt Ihnen das weiße Lamm im Nu und eine Backform haben wir auch noch dazu.

Glöckchen und Fahnen dürfen natürlich auch nicht fehlen, die Sie natürlich auch bei uns finden.

Rezept: Osterlamm

Rezept Osterlamm

Rezept für ein großes Osterlamm

Zutaten für das Grundrezept
  • 600 g Hobby-Rühr
  • 200 g Speiseöl
  • 200 g Wasser
  • Süßer Schnee

Zum Ausschmücken
  • Fahne und Glöckchen für Osterlamm
Tipp
  • Für ein kleines Lamm (Volumen 400 ml)
    250 g Rührteig mit Hobby-Rühr zubereiten, restliche Zutaten nach Bedarf anpassen.
    Füllhöhe ca 2/3 voll.
So wird's gemacht
  1. Alle Zutaten zusammen 4 - 5 Minuten glatt rühren
  2. Bei 160° - 170° C je nach Füllhöhe 25 - 45 Minuten backen
  3. Süßer Schnee nach Bedarf zum Zuckern des Lamms verwenden
  4. Mit Fahne und Glöckchen das Lämmchen ausschmücken
Hier das komplette Rezept ansehen

Oder wie wäre es mit einem Back-Set für einen saftigen Rüblikuchen oder bunte Papierbackförmchen für süße Oster Cupcakes?

Fondant in allen Farben für die perfekte Ostertorte oder die bunten Ostereier dürfen natürlich auch nicht fehlen. In unserem Dekorshop finden Sie weitere tolle Ideen und Anregungen, um Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Backideen für Ostern: Das sind unsere Vorschläge

Fahne und Glöckchen fürs Osterlamm je 5 Stück
3.95 €
Preis inkl. 19.00% MwSt. zzgl. Versand
ausreichend verfügbar
Artikelnummer: 116140
Backset: Osterbrot
15.25 €
Preis inkl. 7.00% MwSt. zzgl. Versand
ausreichend verfügbar
Artikelnummer: 117526
Lamm-Backform -Lotti, das Lamm-, antihaftbeschichtet
14.90 €
Preis inkl. 19.00% MwSt. zzgl. Versand
ausreichend verfügbar
Artikelnummer: 719015

Rezept: Rüblikuchen

Rezept fere Eierlikör Pralinen

Rezept für eine Springform (Größe 26 cm)

Zutaten Tortenboden
  • 400 g Tortenboden
  • 250 g Eier (5 Stück, Größe M)
  • 400 g fein geraspelte Karotten
  • 100 g fein gemahlene Haselnüsse
  • 60 g flüssige, warme Butter
Zum garnieren
  • ca. 150 g Fondant-Glasur weiß
  • ca. 100 g gemahlene Haselnüsse
  • Rübli aus Marzipan
Tipp:
  • Für ein kleines Lamm (Volumen 400 ml) 250 g Rührteig mit Hobby-Rühr zubereiten, restliche Zutaten nach Bedarf anpassen. Füllhöhe ca 2/3.
So wird's gemacht
  1. Den Backofen mit Ober- und Unterhitze bei 180 Grad Celsius vorheizen
  2. Tortenboden, Eier und Wasser circa 7 bis 8 Minuten aufschlagen, bis die Masse einen schönen Stand hat
  3. Die geraspelten Karotten und fein gemahlenen Haselnüsse vorsichtig unter die Masse heben. Die flüssige Butter hinzugeben und ebenfalls unterheben
  4. Die Springform hauchdünn mit Formenspray fetten, die Masse einfüllen und circa 35 Minuten goldbraun backen
Hier das komplette Rezept ansehen

Das passt zu Ostern

Ausstecher Osterei, 9 cm aus Edelstahl
5.90 €
Preis inkl. 19.00% MwSt. zzgl. Versand
ausreichend verfügbar
Artikelnummer: 102258
Hobby-Rühr 1 kg / für saftige Rührkuchen
5.90 €
Preis inkl. 7.00% MwSt. zzgl. Versand
ausreichend verfügbar
Artikelnummer: 500224
Osterhase mit Möhre, lachend, 18 cm, für 100-150g Schokolade
15.90 €
Preis inkl. 19.00% MwSt. zzgl. Versand
ausreichend verfügbar
Artikelnummer: 962125

 

 

Ursprung des Valentinstag

Hätten Sie es gewusst? Daher stammt der Oster-Brauch

Der Ursprung von Ostern geht zurück auf alte Bräuche. Das Wort „Ostern“ leitet sich aller Wahrscheinlichkeit nach, vom altgermanischen „Austro“ ab. Es stand im früheren Germanentum für die Morgenröte und bezeichnet womöglich ein vorchristliches Frühlingsfest.

Ebenfalls möglich ist, dass das Osterfest von der Frühlingsgöttin der Germanen, namens „Ostara“ abgeleitet worden ist. Man feiert ihr zur Ehren den Beginn des Frühlings und es begann die Aussaat auf den Feldern. Das Osterfest feiern die Christen seit Mitte des 2.Jahrhunderts zum Gedächtnis des Todes und der Auferstehung Jesu Christi.

Das Osterfest ist der älteste christliche Feiertag und das Hauptfest im Kirchenjahr, es steht für die Wiederauferstehung, die Vergebung der Sünden und das ewige Leben. Kirchlich betrachtet ist Ostern der wichtigste Feiertag, noch vor Weihnachten.





Lade ...

Zur Version für Mobilgeräte wechseln